Minisiston

50,65 

Was ist Minisiston?

Minisiston ist eine gering dosierte Kombipille. Jedes Dragee besitzt einen niedrigen Östrogenanteil. Der Wirkstoff liegt unter 0,05 Milligramm. Es handelt sich um zwei Wirkstoffe, zum einen das Ethinylestradiol und zum zweiten das Levonorgestrel. Die Pille in dieser Kombination wird gerne Frauen verschrieben, die an Hautproblemen leiden. Das orale Kontrazeptivum bietet eine gute Unterstützung bei unreiner Haut, Akne und reduziert Haarausfall und eine ungewöhnlich hohe Gesichtsbehaarung. Minisiston ist gut verträglich, wegen der neuen Art der Herstellung. Sie gehört zu der neuen Generation der Antibabypille. Minisiston soll eine ungewollte Schwangerschaft verhindern.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Minisiston Niedrig dosierte Östrogenpillen Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Vorteile von Minisiston

  • Ein verbessertes HautbildMinisiston Neutrale Verpackung
  • Gute Verträglichkeit
  • Unterstützt nicht die Wassereinlagerungen, die bei Hormonpräparaten üblich sind.
  • Auch für Patienten mit Migräne geeignet.
  • Können auch Raucher einnehmen.
  • Eignet sich während des Stillens.
  • Auch in Kombination mit Übergewicht
  • Die Zuverlässigkeit beim Schutz vor dem Schwangersein gilt nur, wenn die Pille regelmäßig eingenommen wird und keine anderen Beschwerden die Wirksamkeit beeinträchtigten.

Preis Minisiston in Deutschland

  • 63 St. (3X21 St.)- 50,65 €
  • 126 St. (6X21 St.) – 69,94 €

Online Apotheke

Zum Beachten

  • Minisiston schützt nicht vor Aids oder anderen vergleichbaren Krankheiten.
  • Minisiston wirkt gerade am Anfang verstörend auf den monatlichen Zyklus ein. Nach etwa zwei oder drei Monaten lassen die Beschwerden nach.
  • Minisiston, die niedrige Wirkstoffmenge, bietet zwölf Stunden nach dem Vergessen der Einnahme keinen Schutz mehr.
  • Jede Minisiston-Pille enthält 0,03 Milligramm Ethinylestradiol und 0,125 Milligramm Levonorgestrel
  • Für Allergiker und Diabetiker: Minisiston enthält Laktose und Saccharose.

Für das Ausstellen eines Rezeptes fragen Sie Ihren Arzt. Sie können auch das Formular, welches verlinkt ist, ausfüllen. Die Angaben werden von einem Arzt überprüft. Sind alle Risiken ausgeschlossen, und Ihre körperliche Verfassung spricht für die Einnahme, stellt der Online-Arzt Ihnen ein Rezept aus. Der Versand erfolgt innerhalb kurzer Zeit in einer neutralen Verpackung direkt zu Ihnen nach Hause. Wichtig ist, dass Ihre Angaben gewissenhaft vorgenommen wurden. Richten Sie sich immer nach den gegebenen Anweisungen. Lesen Sie die Packungsbeilage vor der Einnahme.

Das Arzneimittel ist nur für Sie persönlich verschrieben worden. Geben Sie Minisiston nicht an eine dritte Person weiter.

Wie wirken Hormone auf den menschlichen Organismus?

Minisiston:

  • Die Einnahme von Minisiston unterbindet den monatlichen Eisprung. Natürlicherweise produzieren die weiblichen Eierstöcke jeden Monat ein Ei. Mit der Einnahme von Minisiston wird dieser Rhythmus unterbrochen.
  • Die männlichen Spermien kämpfen sich natürlicherweise bis zur Gebärmutter vor. Wo sie auf die Eizelle treffen, um diese zu befruchten. Der Weg wird mit der Einnahme von Minisiston erschwert, weil sich die Konsistenz des Schleims am Muttermund verändert. Dies wirkt wie eine Passierschranke.
  • Für eine mögliche Schwangerschaft benötigt eine befruchtete Eizelle einen Nistplatz in der Gebärmutter. Mit der Einnahme von Minisiston ist diese Möglichkeit nicht gegeben, denn die Schleimhaut bereitet sich nicht darauf vor.

Für wen ist die Einnahme von Minisiston geeignet?

Generell gesehen ist das Einphasenpräparat für alle Frauen geeignet. Minisiston ist besonders für junge Frauen passend, welche unter hormonbedingten Hautproblemen leiden. Hormonelle Verhütungsmittel in dieser Wirkstoffkombination verbessern das Hautbild. Falls der Patient an anderen hormonbedingten Beschwerden leidet, hilft die Einnahme von Minisiston.

Ist Minisiston ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Minisiston ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Dosierung von Minisiston

Das Einphasenpräparat verfügt, in jeder Tablette, über die gleiche Menge an Wirkstoffen. Der Streifen hat eine Pfeilrichtung aufgedruckt, nach der Sie sich richten können. Schlucken Sie die Tabletten unzerkaut mit ein wenig Wasser, immer zur gleichen Uhrzeit. Nach dem Beenden des Streifens liegt eine Pause an. Diese Zeit beträgt sieben Tage. Normalerweise kommt es dort zu den monatlichen Blutungen. Sobald der Tag 8 angebrochen ist, starten Sie mit einer erneuten Einnahme.

Wann starten?

Entbindungen, eine Fehlgeburt oder Abtreibungen verändern den geeigneten Startpunkt. Unter normalen Umständen nehmen Sie die erste Tablette am ersten Tag der Periode. Das Einphasenmedikament gewährleistet direkt Schutz. Nehmen Sie erst später die erste Tablette, müssen Sie in der ersten Woche, zusätzlich zur Pille, noch eine Verhütungsmethode anwenden. Außer, wenn Sie bereits eine andere Pille benutzt haben und nur die Marke wechseln. Erfragen Sie den geeigneten Zeitpunkt, für Sie persönlich, von Ihrem Arzt.

Minisiston – Stillen?

Bei der Minisiston-Pille handelt es sich um eine Mikropille. Die Einnahme während der Stillzeit ist möglich. Warum können Sie Minisiston während des Stillens nehmen? Aufgrund der niedrigen Wirkstoffmenge entstehen keine Nebenwirkungen in der Stillzeit.

Minisiston – Abtreibung!

Es fand eine Abtreibung im ersten Quartal der Schwangerschaft statt? Dann liegt der geeignete Startpunkt am ersten bis fünften Tag nach dem Abbruch. Fangen Sie später an, denken Sie an eine weitere Verhütungsmethode.

Minisiston – Fehlgeburt!

Es fand eine Fehlgeburt im ersten Quartal der Schwangerschaft statt? Dann liegt der geeignete Startpunkt am einundzwanzigsten Tag nach der Fehlgeburt. Fangen Sie später an, denken Sie an eine weitere Verhütungsmethode.

Minisiston vergessen!

Eine wichtige Zahl ist die Zahl Zwölf. Innerhalb der besagten Stunden, nach der vorgesehenen Einnahme, besteht keine Chance auf eine ungewollte Schwangerschaft. Ist es länger her als angegeben, dann ist kein Schutz vor einer Schwangerschaft gegeben.
Unabhängig, ob Sie innerhalb des angegebenen Zeitraums oder außerhalb liegen, nehmen Sie direkt eine Tablette, wenn es Ihnen einfällt. Nach einer Überfälligkeit von mehr als zwölf Stunden verzichten Sie für eine Woche auf Sex oder nutzen eine zusätzliche Methode.

Es bestehen keine Risiken, wenn Sie zwei Tabletten gleichzeitig einnehmen. Niemals mehr als zwei Tabletten schlucken.

Minisiston – Krankheit!

MinisistonBis die Tablette von dem Magen in den Darm und von dort aus in den Blutkreislauf übergegangen ist, dauert es in etwa zwei Stunden. Während dieser Zeit sollten Sie keine Magen- und Darmbeschwerden oder Erbrechen haben. Während dieser Krankheiten gelangen die Wirkstoffe, unverarbeitet oder nur halbverarbeitet, außerhalb des Körpers und können nicht wirken. Es besteht in diesem Falle kein Schutz.

Ist die Krankheit vorbei, nehmen Sie eine neue zusätzliche Tablette ein. Denken Sie an die besagte Zwölf-Stunden-Regel. Fühlen Sie sich über längere Zeit nicht gut, dann fahren Sie in der Anwendung fort. Allerdings besteht in der nächsten Woche kein Schwangerschaftsschutz.

Wer sollte auf Minisiston verzichten?

Minisiston gilt als eine gut verträgliche Pille. Trotzdem gelten für einige Patienten Beschränkungen.

In folgenden Fällen dürfen Sie Minisiston nicht einnehmen:

  • Allergie gegen einen oder mehrere Inhaltsstoffe
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Verdachtsfälle auf Schlaganfall, Thrombose oder Herzinfarkt
  • Krampfadern
  • Verdacht auf östrogenabhängige Tumore, wie zum Beispiel Brustkrebs oder Gebärmutterhalskrebs
  • Durchblutungsstörung der Hirngefäße
  • Ungeklärte Blutungen in der Scheide
  • Nierenerkrankungen
  • Entzündung in der Bauchspeicheldrüse
  • Diabetes
  • Epilepsie

Minisiston Beipackzettel

Minisiston – Nebenwirkungen!

Minisiston wird zusammen mit einem Beipackzettel geliefert. Lesen Sie die Informationen gründlich durch. Nicht jeder Mensch wird an den aufgeführten Nebenwirkungen leiden. Selbst die Stärke der Nebenwirkungen kann unterschiedlich hoch sein.

  • Depressionen
  • Kopfschmerzen
  • Harnwegsinfektionen
  • Unreine Haut / Hautausschlag
  • Menstruationsstörung
  • Gewichtszunahme / Gewichtsverlust
  • Scheideninfektionen
  • Erbrechen
  • Kreislaufbeschwerden
  • Müdigkeit
  • Stimmungsschwankungen
  • Zysten
  • Spannungen in den Brüsten

Mediziner warnen, dass mit der Einnahme von Hormonen, das Risiko auf Brustkrebs oder Gebärmutterhalskrebs steigt. Nach dem Absetzen dauert es zehn Jahre, bis das Risiko auf den ursprünglichen Zustand gesunken ist.

Minisiston – Wechselwirkungen!

Minisiston in Kombination mit anderen Medikamenten kann die Wirkung beeinflussen oder die Wirkung der anderen Medikamente. Zusätzlich können die Nebenwirkungen verstärkt werden. Informieren Sie Ihren Arzt über mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Sie nehmen ein:

  • Griseofulvin
  • Johanniskraut
  • HIV-Präparate
  • zusätzliche Vitamine
  • Modafinil
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Epilepsie-Arzneimittel
  • Manche Antibiotika

Minisiston – Lagerung!

Minisiston darf nicht unbeaufsichtigt in der Nähe von Kindern gelagert werden. Geben Sie Minisiston nicht an eine unbefugte Person weiter.

Minisiston besitzt ein Mindesthaltbarkeitsdatum, werfen Sie das Medikament nach Ablauf des Datums weg. Allerdings entsorgen Sie Minisiston nicht im Hausmüll oder im Abwasser. Apotheken stellen Entsorgungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Minisiston trocken und kühl lagern.