Yasmin ohne rezept

47,90 

Erklärungen zur Antibabypille Yasmin

Yasmin ist eine kombinierte Antibabypille. Was bedeutet eine Kombination in Verbindung mit einer Antibabypille? In einer Pille sind mehrere Hormone vereint wirksam. Yasmin wird benutzt, um eine Schwangerschaft zu verhindern. Diese Verhütungsmethode muss korrekt angewendet werden, nur dann müssen Sie sich keine Sorgen machen. Auf dem Markt sind Mengen von unterschiedlichen Verhütungsmethoden. Die Auswahl macht es schwierig, sich für eine zu entscheiden.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Yasmin Ethinylestradiol/Drospirenone Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Welche Pille ist für Sie bestens geeignet?

Die Entscheidung hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Ihr Arzt wird Ihnen begleitend zur Seite stehen. Das bedeutet, eine Pille ist nur mit Rezept erhältlich. Die unten aufgeführten Informationen sollen für Sie persönlich als Informationsquelle dienen, um Ihnen die Unterschiede aufzuzeigen. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit Ihrem Arzt. Ist dieses Gespräch nicht möglich, wenden Sie sich an unseren Online-Service. Nach dem Ausfüllen des Fragebogens schaut ein Arzt über Ihre Angaben. Möglicherweise sieht er die Notwendigkeit und Richtigkeit Ihnen ein Rezept auszustellen. Dann steht der Bestellung nichts mehr im Wege.

Yasmin enthält als kombinierte Verhütungspille zwei Hormone, Östrogen und Gestagen. Das Medikament wird verschrieben, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern. Unter Umständen kann es zur Linderung schwerer, schmerzhafter und unregelmäßiger Perioden dienen. Mit der Einnahme reduzieren sich in der Regel die Schmerzen und die Menstruationsblutungen werden regelmäßiger. Die Wirkstoffe nennen sich: 30 Mikrogramm Ethinylestradiol und 3 Milligramm Drospirenon. Das sind synthetische Formen der natürlichen weiblichen Sexualhormone – Progesteron und Östrogen.

Ihr natürlicher Menstruationszyklus wird überarbeitet. Hauptsächliche Arbeit der Pille ist, den Eisprung zu verhindern. Das heißt, in den Eierstöcken kann unmöglich ein Ei jeden Monat freigesetzt werden. Dazu kommt, dass die Dicke des Schleims im Hals der Gebärmutter erhöht wird. Durch die extreme Dicke wird es den Spermien erschwert, ihren Weg von der Vagina in die Gebärmutter zu finden. Zusätzlich wird die Gebärmutterschleimhaut ausgedünnt. So ist ein Einnisten eines befruchteten Eis fast unmöglichen.

Preis Yasmin in Deutschland

Vorgehensweise

Über eine Dauer von drei Wochen nehmen Sie täglich eine Pille. Danach folgt eine Pause von einer Woche. Nach den sieben Tagen starten Sie mit einer neuen Packung. In der pillenfreien Woche sinkt der Hormonspiegel im Blut und die Folge sind Entzugsblutungen. Diese Blutungen ähneln denen der Periode. Sie starten mit der neuen Packung, auch wenn Ihre Periode noch aktuell ist.

Geliefert werden in einer Packung drei Monatsstreifen. Zur Vereinfachung der Einnahme sind Wochentage aufgedruckt. So können Sie die regelmäßige Einnahme besser nachvollziehen. Wählen Sie immer die gleiche Tageszeit, sodass Sie regelmäßig an die Pille denken. Ist dies immer noch zu schwierig, programmieren Sie einen Alarm in Ihrem Handy. Fällt es Ihnen schwer an die neue Packung zu denken, wäre wahrscheinlich Microgynon 30 ED die bessere Lösung für Sie.

Wollen Sie die Periode verzögern, können Sie zwei Blister ohne Unterbrechung, direkt ohne Pause, einnehmen. Am Ende der beiden Streifen machen Sie dann die Pause von sieben Tagen. Danach sollte Ihre Menstruation einsetzen.

In der pillenfreien Woche sind Sie weiterhin vor einer ungewollten Schwangerschaft geschützt.

Fakten zu Yasmin

  • Yasmin wird häufig jungen Frauen verschrieben, die unter keinen großen gesundheitlichen Problemen leiden. Die Pille ist nicht ratsam für Frauen, die ein hohes Risiko für Blutgerinnsel aufweisen. Da sind Frauen inbegriffen, die über 35 Jahre alt sind und rauchen.
  • Yasmin ist bei einer korrekten Anwendung zu mehr als 99 Prozent wirksam. Vergessene Pillen, andere Medikamente, Durchfall oder Erbrechen beeinträchtigen die Wirksamkeit.
  • Yasmin leistet keine Beitrag zum Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Dafür sind nur Kondome geeignet.
  • Yasmin fördert eventuell Übelkeit, Kopfschmerzen, Brustspannen und Stimmungsschwankungen.
  • Yasmin: Gerade in den ersten Monaten der Einnahme können Durchbruchsblutungen, Schmierblutungen oder auch versäumte Perioden auftauchen. Hält der Zustand länger an, informieren Sie Ihren Arzt. Normalerweise lassen diese leichten Nebenwirkungen mit der Zeit nach.
  • Yasmin kann selten, jedoch erwähnenswert, zu Blutgerinnsel führen.
  • Yasmin ist nichts für Patienten, die:
  • übergewichtig sind.
  • einen hohen Cholesterinspiegel haben.
  • an hohen Blutdruck leiden.
  • Diabetes haben.
  • in der Familie eine Geschichte von Schlaganfällen, Herzinfarkten oder Blutgerinnseln vorliegt.
  • an einen Rollstuhl gebunden sind.
  • häufig an Migräne leiden.
  • mit Colitis ulcerosa oder mit Morbus Crohn diagnostiziert sind.

Lesen Sie immer die Packungsbeilage aufmerksam durch, vor dem Start der Einnahme. Bei Fragen ziehen Sie Ihren Arzt oder Apotheker zurate.

Wann mit der Einnahme starten?

Persönliche Umstände hängen von dem Start ab, dazu zählen andere Verhütungsmethoden oder eine Entbindung. Fragen Sie immer Ihren zuständigen Arzt. Ein korrekter Start schützt Sie direkt vor einer ungewollten Schwangerschaft. In einigen Fällen müssen zusätzliche Verhütungsmethoden oder einen Verzicht auf Sex genutzt werden, bis die Sicherheit gewährleistet ist.

Was passiert, wenn Sie eine Pille verpassen?

Erfolgt die Einnahme nicht zu der üblichen Zeit, nehmen Sie die Pille direkt, wenn Ihnen das Ausbleiben einfällt. Eine vergessene Pille nennen die Ärzte, wenn mehr als 24 Stunden zwischen zwei Pillen liegt.

Handelt es sich um EINE vergessene Yasmin-Pille

Eine Pille vergessen oder den neuen Blister einen Tag zu spät begonnen:

  • Nehmen Sie die Vergessene so schnell wie möglich. Das kann bedeuten, Sie nehmen zwei Pillen gleichzeitig. Fahren Sie danach mit dem Rest des Streifens wie gewohnt fort. Sie benötigen keine zusätzlichen Verhütungsmethoden.

Handelt es sich um zwei oder mehrere Pillen:

In diesem Fall sind Sie nicht mehr geschützt. Nehmen Sie so schnell wie möglich die Pille ein. Sie dürfen auch eine von den Vergessenen zusätzlich einnehmen. Aber nicht mehr als zwei Pillen gleichzeitig. Danach fahren sie mit Ihrem gewohntem Einnahmezyklus fort. In den nächsten sieben Tagen sollten sie entweder auf Sex verzichten oder zusätzlich ein Kondom verwenden. Befinden Sie sich in der letzten Woche des Streifens? Dann beenden Sie die Packung wie gewohnt und starten direkt, ohne Pause, mit dem neuen Streifen. Sie überspringen die pillenfreie Woche.

Hatten Sie in der fraglichen Zeit ungeschützten Sex? Kann es möglich sein, dass Sie die Pille danach verwenden müssen. In diesem Fall fragen Sie Ihren Arzt um Rat.

Was passiert bei Durchfall / Erbrechen?

YasminÜbergeben Sie sich innerhalb zwei Stunden nach dem Schlucken, dann ist die Wirksamkeit nicht gewährleistet. Nachdem Sie sich besser fühlen nehmen Sie eine weitere Pille ein. Die nächste Pille zur gewohnten Zeit einnehmen. Sie sind trotzdem vor einer ungewollten Schwangerschaft geschützt.

Dauert der Gesundheitszustand länger als 24 Stunden an, dann ist die Pille nicht mehr wirksam. Nehmen Sie Yasmin weiterhin ein, aber nutzen Sie eine zusätzliche Verhütungsmethode.

Können Sie, trotz der Einnahme von Yasmin, stillen?

Die Kombinationspille ist nicht die perfekte Lösung für stillende Mütter. Die Östrogene reduzieren die Muttermilch. Falls Sie dennoch Yasmin verwenden wollen, dann erst sechs Wochen nach der Entbindung. Zu diesem Zeitpunkt hat sich die Milchproduktion etabliert.

Ist Yasmin ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Yasmin ist immer ein Rezept erforderlich.

Nebenwirkungen

Es folgen eventuelle Nebenwirkungen, die auftreten können. Nicht jeder Patient wird an den Nebenwirkungen leiden. In einigen Fällen sind es nur leichte Vorkommnisse, die im Laufe der Zeit vergehen.

  • Kopfschmerzen
  • Brustschmerzen
  • Leichte Blutungen zwischen den Perioden
  • Stimmungsschwankungen
  • Blutdruckanstieg
  • Veränderung des Sexualtriebs
  • Hautreaktionen
  • Gesteigertes Risiko auf ein Blutgerinnsel

Yasmin und Blutgerinnsel

Mit der Einnahme der Pille steigt die Wahrscheinlichkeit auf ein Blutgerinnsel in den Venen. Sind Sie für längere Zeit unbeweglich, zum Beispiel nach einer Operation oder Unfall, informieren Sie Ihren Arzt. Vor einer geplanten Operation sollte Yasmin vier bis sechs Wochen im Voraus abgesetzt werden. Warten Sie mit der Einnahme bis zwei Wochen nach der vollen Mobilität.

Bei langen Flugreisen tragen Sie Reisestrümpfe oder machen Sie Wadenübungen.

Yasmin und Brustkrebs

Wie bei vielen anderen hormonellen Therapien kann die Benutzung von Yasmin die Risiken einer Brustkrebsdiagnose geringfügig erhöhen. Nach dem Absetzten gehen die Risiken wieder zurück, vollständig jedoch erst nach zehn Jahren.

Yasmin und Gebärmutterhalskrebs

Mit der Einnahme der Pille steigt die Gefahr auf Gebärmutterhalskrebs. Eine Normalisierung, nach dem Absetzen, erfolgt nach zehn Jahren.

Wechselwirkungen

Falls Sie noch weitere Medikamente einnehmen, informieren Sie Ihren behandelnden Arzt. Dazu gehören jegliche Arzneimittel, auch rezeptfrei, Vitaminpräparate, Kräutermittel oder Ähnliches. Die unten aufgeführten Medikamente können die Wirksamkeit der Pille beeinträchtigen:

  • Medikamente zur Behandlung von epileptischen Anfällen
  • Medikamente gegen HIV wie Efavirenz, Cobicistat, Ritonavir oder Nevirapin
  • Antimykotische Griseofulvin
  • Antibiotika wie zum Beispiel Rifabutin oder Rifampicin
  • Modafinil gegen Narkolepsie
  • Pflanzliche Heilmittel Johanniskraut
  • Pille ellaOne, mit Ulipristal

Während Sie Yasmin einnehmen, sollten Sie sich bei Ihrem Arzt erkundigen, bevor Sie neue Medikamente einnehmen.

Yasmin Beipackzettel