Premarin

66,30 

Premarin, ein Arzneimittel, um die Wechseljahre zu erleichtern

Premarin enthält weibliche Sexualhormone (konjugierte Östrogene). Mit einem zunehmenden Alter nimmt die Produktion der Östrogene im weiblichen Körper ab. Ganz besonders handelt es sich um die Zeit rund um die Menopause (Wechseljahre). Mit einem Absinken des Hormons gehen negative Beschwerden einher. Premarin hilft Ihnen den Hormonmangel auszugleichen und die unliebsamen Wechseljahrsbeschwerden zu lindern. Ärzte nennen diese Methode auch HET oder Hormonersatztherapie. In der Apotheke steht eine Packung mit 84 Tabletten mit jeweils 300 Mikrogramm des Wirkstoffes für den Nutzer bereit. Fragen Sie Ihren Arzt nach der korrekten Vorgehensweise.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Premarin Premarin Östrogene (weibliche Sexualhormone) Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Rezept

Premarin Neutrale VerpackungSie erhalten Premarin nur mit einem Rezept, welches persönlich auf Sie ausgestellt ist. Geben Sie das Mittel nicht an dritte Personen weiter. Ein Arzt wird sich erst überzeugen, ob der Gesundheitszustand ihn überzeugt, das Mittel zu verschreiben. Des Weiteren dürfen keine Beschwerden das Risiko auf Nebenwirkungen erhöhen. Ein persönlicher Arztbesuch ist ratsam. Ist ein Termin nicht möglich, nutzen Sie den Online-Service. Ein Arzt wird sich mit Ihren Daten beschäftigen und die Angaben überprüfen. Ist eine Therapie für Sie sinnvoll und gut, erhalten Sie ein Rezept von dem Online-Arzt. Innerhalb kürzester Zeit wird Ihnen Premarin in einer neutralen Verpackung zugesandt.

Was ist Premarin?

In den Tabletten sind konjugierte Östrogene enthalten. Eine beschichtete Tablette mit 1,25 Milligramm verfügt über 0,625 Milligramm und 0,3 Milligramm konjugierte Östrogene.

Premarin ist eine Hormonersatztherapie. Ärzte verschreiben das Mittel, um einige Symptome und Zustände der Wechseljahre zu behandeln. Premarin wird verwendet:

Zur Linderung der Wechseljahrssymptome: Innerhalb der Wechseljahre sinkt die Produktionsmenge des Östrogens. Es kommt zu Symptomen wie einem heißen Gesicht, heißer Brust und Hals (Hitzewallungen), Schlafstörungen, Nachtschweiß, Stimmungsschwankungen und trockene Schleimhäute (in den Augen oder der Vagina). Premarin lindert die ungeliebten Symptome. Nutzen Sie Premarin, wenn Ihr tägliches Leben ernsthaft durch die Symptome beeinträchtigt wird.

Zur Prävention von Osteoporose: Nach der Menopause besteht bei Frauen das Risiko, dass sie eine Osteoporose entwickeln. Unter Umständen verschreibt Ihnen der Arzt Premarin. Dies ist der Fall, wenn andere Arzneimittel für Sie nicht geeignet sind. Vorzugsweise wird Premarin Frauen verschrieben, denen bereits die Gebärmutter entfernt wurde. Einige Umstände machen es nötig, dass Premarin von Frauen eingenommen wird, die keine Operation hinter sich haben.

Preis Premarin in Deutschland

  • 66,30 €

Online Apotheke

Vorgehensweise der Therapie mit Premarin

PremarinPremarin enthält ausschließlich Östrogene. Wodurch sich das Arzneimittel vor allem für Frauen eignet, deren Gebärmutter entfernt wurde. Sind Sie noch im Besitz der Gebärmutter, benötigen Sie zusätzlich ein ergänzendes Hormonpräparat, welches die Gebärmutterschleimhaut schützt.

Die Tabletten von Premarin werden täglich eingenommen. Die Einnahme sollte vorzugsweise zu einem festen Zeitpunkt eingenommen werden. Dieses Medikament sieht keine Einnahmepause von sieben Tagen vor. Premarin muss unzerkaut mit etwas Wasser geschluckt werden. Es ist nicht wichtig, ob Sie dies vor, während oder nach der Mahlzeit machen.

Manchmal mag es passieren, dass Sie die Tablette vergessen. Was machen Sie in dem Fall? Innerhalb von zwölf Stunden können Sie die Einnahme nachholen. Ist es länger als zwölf Stunden her, dass Sie die Tablette vergessen haben, dann nehmen Sie zum vorgesehenen Zeitpunkt die nächste Tablette ein. Kompensieren Sie die vergessene Dosis nicht durch eine Doppeldosis. Sie könnten an einer Überdosierung leiden. Lesen Sie den Beipackzettel gründlich durch, damit Sie auf alle Möglichkeiten vorbereitet sind.

Dosierung von Premarin

Halten Sie sich immer an die Anweisungen Ihres Arztes. Dieser passt die Dosierung auf Ihren Gesundheitszustand an. Falls der Arzt das Mittel nicht anders verordnet hat, lautet die übliche Dosierung wie folgt:

Nehmen Sie einmal am Tag eine Tablette ein, immer zum festen Zeitpunkt.

Nutzen Sie Premarin nicht, wenn:

Manche Gesundheitsprobleme erhöhen das Risiko auf Nebenwirkungen oder beeinflussen die Wirksamkeit des Mittels. Deswegen achten Sie auf die unten aufgelisteten Punkte. Trifft etwas auf Sie zu, dann verzichten Sie auf eine Therapie mit Premarin.

Nehmen Sie Premarin nicht, wenn Sie allergisch gegen die konjugierten Östrogene sind oder einen der anderen Inhaltsstoffe von Premarin.

Verzichten Sie auf eine Therapie mit Premarin, wenn Sie Brustkrebs hatten / haben oder wenn ein begründeter Verdacht besteht.

Sie haben Kenntnis über einen Krebs, der empfindlich auf Östrogene reagiert, wie zum Beispiel Gebärmutterschleimhautkrebs oder Sie vermuten Krebs zu haben. In dem Fall verzichten Sie auf Premarin.

Sie leiden an einer unerklärlichen Vaginalblutung. Lassen Sie dies erst von einem Arzt überprüfen, bevor Sie mit einer möglichen Therapie starten.

Besteht bei Ihnen eine übermäßige Verdickung der Gebärmutterschleimhaut, welche nicht behandelt wird? Dann fragen Sie nach einer anderen Therapiemöglichkeit.

Bei einem Blutgerinnsel in einer Vene, zum Beispiel in den Beinen oder in der Lunge, fragen Sie erst Ihren Arzt, ob die Therapie ratsam ist. Dies gilt auch bei einer kürzlich erlittenen Krankheit, die durch ein Blutgerinnsel in den Arterien verursacht wurde. Dazu gehört zum Beispiel ein Herzinfarkt, eine Angina oder ein Schlaganfall.

Falls Sie in der Vergangenheit an einer Lebererkrankung gelitten haben, verzichten Sie auf das Medikament.

Seltene Blutprobleme wie Porphyrie, schließen eine Therapie mit Premarin aus. Selbst, wenn nur ein gewisses Risiko besteht, aufgrund einer möglichen Vererbung, teilen Sie dies dem Arzt mit.

Bei einer Schwangerschaft oder dem Stillen sollte auf Premarin verzichtet werden. Tritt während der Therapie einer dieser Umstände ein, brechen Sie direkt die Behandlung ab und suchen Ihren Arzt auf.

Ist Premarin ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Premarin ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Mögliche Nebenwirkungen mit Premarin

Möglicherweise kann Premarin Nebenwirkungen verursachen. Nicht jeder Mensch verträgt ein Medikament auf die gleiche Art und Weise. Machen Sie sich Sorgen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Es kann zu folgenden Problemen kommen:

  • Magen-Darm-Beschwerden wie zum Beispiel Übelkeit, Völlegefühl oder Bauchschmerzen
  • Schmerzende oder empfindliche Brüste
  • Kopfschmerzen
  • Schmierblutungen
  • Brustkrebs
  • Eierstockkrebs
  • Abnormales Wachstum oder Krebs der Gebärmutterschleimhaut
  • Blutgerinnsel in den Bein- oder Lungenvenen
  • Schlaganfall
  • Herzkrankheit
  • Gedächtnisverlust
  • Abdominale Uterusblutungen
  • Tendenz zum Soor
  • Gefühl von Krankheit
  • Gefühl von Bauchschmerzen
  • Blähungen
  • Migräne
  • Schwindel
  • Gelenkschmerzen
  • Stimmungsschwankungen einschließlich Angstzuständen, Reizbarkeit und Depressionen
  • Beinkrämpfe
  • Erhöhte oder verminderte Libido
  • Hautausschlag
  • Sichtbare Schwellung der Knöchel oder des Gesichts
  • Juckreiz, dunkle oder rote Hautflecken und Akne
  • Veränderungen des Haarwuchses
  • Geringfügige Veränderungen am Auge
  • Veränderungen des Triglyceridspiegels
  • Unverträglichkeit gegenüber Glukose
  • Verschlechterung der Chorea. Dies ist eine bestehende neurologische Störung, welche durch unwillkürliche krampfhafte Körperbewegungen gekennzeichnet ist.
  • Verschlechterung von Asthma
  • Gallenblasenerkrankung (Gallensteine)
  • Gelbsucht
  • Verschlechterung der Hypokalzämie
  • Wachstum eines gutartigen Meningioms (Tumor der Membranen des Gehirns oder des Rückenmarks)
  • Entzündung des Dickdarms. Dies macht sich durch linksseitige Bauchschmerzen und / oder blutiger Durchfall bemerkbar.
  • Ruft Symptome eines Angioödems hervor oder verschlimmert es.

Eine vollständige Liste möglicher Nebenwirkungen finden Sie in dem Beipackzettel. Die meisten der oben aufgeführten Nebenwirkungen sind vorübergehend und bessern sich mit der Zeit.

Alkohol / Schwangerschaft / Fahrtüchtigkeit

Es bestehen durch Studien keine Hinweise darauf, dass Premarin mit Einschränkungen des Alkoholkonsums einhergeht.

Premarin ist für Frauen nach der fruchtbaren Lebensphase gedacht. Frauen in der fruchtbaren Lebensphase bekommen vom Arzt meistens kein Premarin verordnet. Ist dies aber doch der Fall, fragen Sie nach den Vor- und Nachteilen. Achten Sie auf folgenden Hinweis: Nutzen Sie Premarin nicht während einer Schwangerschaft und Stillzeit.

Das Reaktionsvermögen wird durch eine Premarin-Therapie nicht beeinflusst. Sie können während einer Therapie wie gewohnt am Straßenverkehr teilnehmen. Leiden Sie an Nebenwirkungen, die Sie an der Verkehrstüchtigkeit zweifeln lassen, dann verzichten Sie auf die aktive Teilnahme am Straßenverkehr.

Lagerungshinweise

Bewahren Sie Premarin nicht an heißen und zu kalten Orten auf. Halten Sie Medikamente fern von Kinderhänden.

Nach dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums entsorgen Sie das Medikament fachgerecht. Fragen Sie in der Apotheke in Ihrer Nähe nach den örtlichen Arzneimittel-Entsorgungsmöglichkeiten.

Premarin Beipackzettel