Fybogel Mebeverine

52,70 

Was genau ist Fybogel Mebeverine?

Das Mittel Fybogel Mebeverine enthält zwei wirksamen Stoffe, Mebeverine und Psylliumfasern. Fybogel Mebeverine ist ein Spasmolytikum und ist dazu vorgesehen Darm-Krämpfe aufzulösen.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Fybogel Mebeverine sachets 135 mg 10 St. Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Kein Rezept erforderlich

Fybogel Mebeverine Neutrale VerpackungDamit Sie Fybogel Mebeverine nutzen können, benötigen Sie kein Rezept von einem Arzt. Sie können das Medikament problemlos in der Apotheke bestellen. Die Lieferung erfolgt innerhalb weniger Werktage, in einem neutral verpackten Paket. Das Mittel liegt mit 135 Milligramm Wirkstoff und 10 Tabletten pro Packung oder als Pulver vor. Die Filmtabletten besitzen eine weiße Farbe. Es existieren Packungen mit 40 oder 120 Tabletten. In der Packung sind einzelne Blisterstreifen mit je 20 Filmtabletten. Möglicherweise werden die Wirkstoffe auch in Pulverform (zum Auflösen), mit einem Inhalt von 10 Beuteln, angeboten.

Was genau ist Fybogel Mebeverine?

Die Tabletten enthalten zwei Wirkstoffe. Die Namen der Stoffe lauten Mebeverine und Psylliumfasern.

Psylliumfasern:

Letzterer ist auch unter dem Namen Ispaghula bekannt. Dabei handelt es sich um gemahlene Samenschalen. Die Schalen stammen von der Plantagopflanze, welche in die Familie der Wegeriche fällt. Die Fasern landen nach der oralen Aufnahme unverdaut im Darm. Dort ziehen die Fasern Wasser an und bilden dadurch Schleim. Als Ergebnis wird der Kot weicher und voluminöser. Was wiederum zu einem leichteren Stuhlgang führt. Die Wirkungsweise beruht hauptsächlich auf der Anwesenheit der Schleimstoffe (Mucopolysacchariden). Diese sind für den menschlichen Organismus unverdaulich und können so die gewünschte Wirkung entfalten.

Fybogel Mebeverine:

Fybogel Mebeverine enthält den wirksamen Stoff Mebeverine. Der Stoff führt zu der Erschlaffung der Muskulatur des Magen-Darm-Bereichs. Wodurch es sich für Sie krampflösend bemerkbar macht. Mebeverine blockiert die Erregungsübertragung der Nervenfasern des vegetativen Nervensystems auf die Muskeln des Magen-Darm-Traktes. Wie geschieht diese Vorgehensweise? Der Stoff verdrängt die zuständigen Botenstoffe aus den Bindungsstellen. Zusätzlich wirkt Mebeverin direkt in den entsprechenden Muskelzellen.

Preis Fybogel Mebeverine in Deutschland

  • Fybogel Mebeverine sachets 135 mg 10 St. –  € 52,70

Online Apotheke

Richtige Anwendungsweise von Fybogel Mebeverine

Fybogel MebeverineÄrzte verordnen Fybogel Mebeverine bei Verstopfungen des Darmtraktes und einem Reizdarmsyndrom. Bei der letztgenannten Krankheit leidet der Patient an Darmkrämpfen und Stuhlgangproblemen. Fybogel Mebeverine sorgt für einen weichen Kot und wirkt somit krampflösend. Die Symptome können nachlassen. In guten Fällen verschwinden die lästigen Symptome gänzlich.

Wie funktioniert die Einnahme von Fybogel Mebeverine?

Fybogel Mebeverine ist in Pulverform oder als Tablettenform auf dem Markt. Rühren Sie das Pulver in ein Glas kaltes Wasser ein. Es löst sich nicht sofort auf. Rühren Sie so lange, bis die Substanz gut verteilt ist und trinken Sie das Glas Wasser direkt aus. Aufgelöst darf das Pulver nicht stehen bleiben und für eine spätere Anwendung herhalten.

Sie nehmen Fybogel Mebeverine eine halbe Stunde vor der Mahlzeit ein. Das bedeutet, Sie trinken das aufgelöste Pulver auf leerem Magen, über den Tag verteilt vor der Mahlzeit. Die Fasern benötigen viel Wasser, um aufzuschwemmen. Achten Sie darauf, dass Sie ausreichend trinken, damit eine Aufschwemmung erfolgen kann. Sie sollten mindestens 1,5 Liter am Tag trinken, mehr wäre besser. Trinken Sie zu wenig Flüssigkeit mit der Einnahme, dann ist es eher zum Nachteil. Die Fasern sorgen dann für eine stärkere Verstopfung.

Sie haben eine Einnahme vergesssen!

Ist noch etwas Zeit, bis zur nächsten Dosis? Dann holen Sie die Einnahme nach und fahren mit dem alten Zeitplan weiter fort. Ist der Zeitpunkt näher gerückt für die nächste reguläre Einnahme, dann lassen Sie die vergessene Dosis wegfallen. Nehmen Sie keine doppelte Dosis, um eine vergessene Portion zu kompensieren.

Die passende Dosierung Fybogel Mebeverine

Fybogel Mebeverine wird in der Apotheke ausgehändigt. Die Packung enthält 10 Beutel mit Pulver. Ein Beutel verfügt über 3,5 Gramm Psylliumfasern und 135 Milligramm Mebeverine. Fragen Sie den Arzt nach einer guten Dosierung für Ihr Krankheitsbild. Liegt keine andere Dosierung vor, dann nehmen Sie die übliche Dosierung empfohlen vom Hersteller:

Erwachsene und Kinder ab dem 12. Lebensjahr sollten zweimal täglich einen Beutel trinken.

Die Dauer der Therapie hängt von dem Krankheitsbild und dem persönlichen Gesundheitszustand ab. Fragen Sie Ihren Arzt, wie lange Sie eine Therapie durchführen sollten.

Hartnäckige Fälle: Sie sollte dreimal täglich zwei Tabletten einnehmen, vorzugsweise rund 20 Minuten vor der nächsten Mahlzeit. Sobald Sie die gewünschte Wirkung erreicht haben, kann die Dosierung reduziert werden. Nach einigen Wochen können die Tabletten schrittweise auf eine Tablette dreimal täglich gekürzt werden. Kinder zwischen dem 10. und 15. Lebensjahr sollten dreimal täglich eine Tablette nutzen.

Fybogel Mebeverine ist nicht für Kinder unter dem 10. Lebensjahr gedacht.

Bekannte, mögliche Nebenwirkungen mit der Einnahme von Fybogel Mebeverine

Es können mitunter Nebenwirkungen auftreten, wenn Sie Fybogel Mebeverine einnehmen. Fragen Sie Ihren Arzt nach Rat. Nicht jeder Patient wird an Nebenwirkungen leiden. Meistens überwiegen die Vorteile und die gute Wirkungsweise des Arzneimittels.

Es kann möglicherweise zu folgenden Problemen kommen, die eventuell auch von allein wieder vergehen:

  • Bauchschmerzen
  • Aufgeblähtes Gefühl
  • Übelkeit
  • Hautausschlag, weil Sie eine Überempfindlichkeit in Bezug auf die Inhaltsstoffe besitzen.

Lesen Sie eine ausführliche Liste alle Nebenwirkungen in dem Beipackzettel des Herstellers.

Fybogel Mebeverine Beipackzettel

Wann sollte auf die Einnahme von Fybogel Mebeverine verzichtet werden?

Fybogel Mebeverine enthalten keine schädlichen Stoffe. Deswegen können Sie das Arzneimittel bedenkenlos, während einer Schwangerschaft nehmen. Sie müssen sich keine Sorgen um das ungeborene Baby machen.

Der Wirkstoff Mebeverine gelangt nach der oralen Aufnahme in den Blutkreislauf. Möglicherweise kann der Wirkstoff auf die Muttermilch übergehen. Fragen Sie erst Ihren Arzt, ob Sie Fybogel Mebeverine während des Stillens nutzen sollten. Sie können auch, wenn Bedarf besteht, das Stillen unterbrechen.

Fybogel Mebeverine darf nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen Mebeverinhydrochlorid oder einen anderen Bestandteil reagieren. Mögliche allergische Reaktionen sind: Eruption, Juckreiz, Nesselsucht oder Angioödem (dies ist eine seltene Erscheinungsform einer Allergie. Erkennbar durch eine plötzliche Schwellung im Gesicht, Larynx oder Hals).

Denken Sie an die Liste der Inhaltsstoffe. Fybogel Mebeverine enthält Sucrose und Laktose. Nehmen Sie erst Rücksprache mit Ihrem Arzt, wenn Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden. Sonstige Bestandteile sind: Cellulose, Laktose, Carboxymethylstärke-Natrium, hochdisperses wasserfreies Siliziumdioxid, Magnesium Stearat, Hydroxyethylcellulose, Talkum, Sucrose, Titandioxid und Hydroxypropylmethylcellulose.

Nutzen Sie Fybogel Mebeverine nicht, wenn Sie an Mukoviszidose leiden. Insbesondere gelten Vorsichtsmaßnahmen bei Patienten mit einer akuten Porphyrie (dies ist ein Problem des Stoffwechsels), erkennbar durch eine typische rote Urinfarbe, eine extreme Sonnenempfindlichkeit, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Angstzustände oder Schlafprobleme).

Es liegen keine Hinweise auf Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln vor. Falls Sie etwas bemerken, bitte melden Sie es Ihrem Arzt.

Der Hersteller bestätigt, dass Fybogel Mebeverine keinerlei Einfluss auf das Reaktionsvermögen nimmt. Sie können also bedenkenlos am Straßenverkehr teilnehmen.

Fybogel Mebeverine in Kombination mit anderen Lebensmitteln bestehen keine Hinweise auf Beschränkungen.

Ist Fybogel Mebeverine ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Fybogel Mebeverine ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Richtige Lagerung

Arzneimittel müssen für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden. Ansonsten kann eine unbeabsichtigte Einnahme erfolgen und zu schlimmen Nebenwirkungen führen. Bei einer unbedachten Einnahme suchen Sie einen Arzt auf und zeigen ihm die fälschlicherweise genutzte Verpackung.

Lagern Sie Fybogel Mebeverine bei Zimmertemperatur zwischen 15 und 25 °Celsius. Lassen Sie die Streifen oder Beutel in der Originalverpackung, um dessen Inhalt vor dem Licht zu schützen.

Achten Sie auf das aufgedruckte Datum. Sie dürfen Fybogel Mebeverine nach dem angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Datum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Es kann sein, dass die Wirkstoffe an Wirkung einbüßen.

Fybogel Mebeverine darf nicht im Hausmüll oder im Abwasser entsorgt werden. Fragen Sie die Apotheke in Ihrer Nähe, wie Sie alte Arzneimittel entsorgen können. Diese Maßnahmen helfen der Umwelt und schützen eine unbeteiligte dritte Person. Nehmen Sie das Arzneimittel nicht, wenn Sie keine Beschwerden aufweisen. In dem Fall könnten die Nachteile überwiegen.