Famotidin

85,90 

Behandlung mit Famotidin

Mit der Einnahme des Medikamentes Famotidin kann die Magensäureabsonderung verringert werden. Leiden Sie zum Beispiel an Magen-Darm-Erkrankungen wie zum Beispiel unter einem Magengeschwür oder unter Reflux, dann bietet sich hier die Einnahme des Arzneimittels Famotidin hervorragend an. Dieses Medikament ist nicht nur sehr einfach in der Anwendung, sondern auch dafür bekannt, dass es sehr verträglich ist. Dies ist auch der Grund, warum schwangere Frauen als auch stillende Mütter problemlos dieses Medikament einnehmen können. Doch sind Kinder von der Einnahme des Medikamentes Famotidin völlig ausgeschlossen.

Möchten Sie das Medikament Famotidin erwerben, dann können Sie sich direkt an die Versandapotheke wenden. Hier erhalten Sie das Medikament, indem Sie ein entsprechendes Rezept vorzeigen. Das benötigte Rezept für das Medikament Famotidin kann Ihnen ebenfalls direkt von einem Online Arzt in der Apotheke ausgestellt werden.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Famotadine 20 mg & 40 mg Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Was genau ist Famotidin?

Famotidin Neutrale VerpackungDurch die Einnahme des Medikamentes Famotidin kann die Magensäureabsonderung verringert werden. Das Medikament kann bei unterschiedlichen Magen Erkrankungen eingenommen werden. Vor allem dann, wenn eine erhöhte Säureproduktion im Magen der Grund für die Erkrankung ist, bietet es sich an, wenn Sie sich für die Einnahme des Arzneimittels Famotidin entscheiden. Das Arzneimittel Famotidin stammt aus der Gruppe der Histamin-H2-Rezeptorenblocker.

Famotidin – die Anwendungsgebiete

Das Medikament Famotidin bietet Ihnen viele unterschiedliche Anwendungsgebiete als auch Einsatzbereiche. Generell wird das Medikament von Ärzten an Patienten verschrieben, die unter Symptomen der Refluxkrankheit leiden. Dazu gehört zum Beispiel auch ein Sodbrennen. Doch auch, wenn Sie von einem gutartigen Magengeschwür betroffen, besteht die Möglichkeit, dass Sie sich für die Einnahme des Medikamentes Famotidin entscheiden. Doch auch bei Geschwüren des Zwölffingerdarms besteht die Möglichkeit, dass Sie sich für die Einnahme dieses Medikamentes entscheiden.

Wie muss das Medikament Famotidin angewendet werden?

Bevor Sie sich für die Einnahme des Medikamentes Famotidin entscheiden, ist es immer wichtig, dass Sie sich an einen Arzt wenden. Es gilt, dass Sie anschließend den Anweisungen des Arztes folgen, was die Einnahme dieses Medikamentes betrifft. Ihr Arzt erklärt Ihnen genau, wie Sie das Medikament Famotidin richtig verwenden müssen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, was die Einnahme des Medikamentes Famotidin angeht, dann werfen Sie einfach einen Blick in die Packungsbeilage. Auch hier finden Sie allgemeine Vorschriften vor, was die Anwendung des Medikamentes Famotidin angeht.

Was die allgemeine Anwendung betrifft, sollten Sie darauf achten, dass das Medikament Famotidin unzerkaut mit einem Glas Trinkwasser eingenommen wird. Es ist wichtig, dass die Tablette von Ihnen im Ganzen geschluckt wird. Sie können die Famotidin Tablette ganz unabhängig von den Mahlzeiten einnehmen. Das bedeutet, dass Sie selbst entscheiden, ob Sie die Tablette mit oder ohne eine Mahlzeit einnehmen.

Preis Famotidin in Deutschland, Schweiz & Österreich

  • Famotadine 20 mg & 40 mg Tabletten – 85,90 €

Online Apotheke

So sollte das Medikament Famotidin dosiert werden?

FamotidinDamit Sie auch von der vollen Wirkung des Medikamentes Famotidin profitieren können, ist es hier auch sehr wichtig, dass Sie das Medikament richtig dosieren. Lassen Sie sich die Dosierung ebenfalls von einem zuständigen Arzt vorgeben, denn diese ist abhängig von der Beschwerde Ihrer Krankheit. Wenn Sie zum Beispiel Symptome der Refluxkrankheit lindern möchten, dann müssen Sie hier am Tag 2 Tabletten Famotidin einnehmen. Möchten Sie jedoch ein gutartiges Magengeschwür oder gutartige Zwölffingerdarmgeschwüre behandeln, dann müssen Sie 40 mg des Wirkstoffes bevor Sie zu Bettgehen einnehmen.

Die Einnahme des Arzneimittels Famotidin sollte zwischen 4 und 8 Wochen andauern. Sollte der Arzt oder Ihre Ärztin jedoch feststellen, dass das Geschwür abgeheilt ist, dann können sie das Medikament auch nach dieser kürzeren Zeit bereits absetzen. Sollte eine Untersuchung jedoch ergeben, dass das Geschwür noch nicht abgeheilt ist, dann ist es wichtig, dass die Behandlungsdauer nicht vorzeitig abgebrochen wird, sondern mindestens für 4 Wochen fortgesetzt werden muss.

Wann kann ich das Arzneimittel Famotidin nicht anwenden?

Das Medikament Famotidin bietet sich nicht für jeden Patienten zur Einnahme an. Es gibt einige Situationen, in welchen Sie von der Einnahme des Medikamentes Famotidin unbedingt zurücktreten sollten. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie auf einen der Inhaltsstoffe oder anderen Bestandteile allergisch reagieren. Dich auch, wenn Sie zum Beispiel unter einer Blutarmut leiden, sollten Sie sich vor der Einnahme an einen Arzt wenden.

Generell wird es Patienten empfohlen, sich an einen Arzt zu wenden, bevor sie mit der Einnahme des Arzneimittels Famotidin beginnen.

Kann ich das Medikament Famotidin auch in der Schwangerschaft oder Stillzeit anwenden?

Sollten Sie schwanger sein oder möchten Sie gerne schwanger werden, dann empfiehlt es sich, wenn Sie Ihren Arzt kontaktieren, bevor Sie mit der Einnahme des Arzneimittels Famotidin beginnen. Im Großen und Ganzen besteht jedoch kein Problem, wenn das Medikament in der Stillzeit oder in der Schwangerschaft eingenommen wird.

Famotidin Beipackzettel

Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von Famotidin auftreten können

Patienten, die sich für die Einnahme eines verschreibungspflichtigen Medikaments entscheiden, müssen zur gleichen Zeit auch wissen, dass es in manchen Fällen auch zu Nebenwirkungen kommen kann. Doch bedeutet dies nicht, dass Nebenwirkungen bei allen Patienten auftreten müssen. Wie bereits oben im Beitrag erwähnt, gilt das Medikament Famotidin als gut verträglich, was auch bedeutet, dass Nebenwirkungen nur in sehr geringen Fällen auftreten. Sollten Nebenwirkungen auftreten, dann handelt es sich dabei meistens um:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Mundtrockenheit
  • Appetitlosigkeit
  • Übelkeit
  • Blähungen
  • Erbrechen oder andere Magen-Darm-Beschwerden
  • Hautausschlag, Juckreiz
  • Abgeschlagenheit

Sollten Sie von diesen oder anderen Nebenwirkungen betroffen sein, dann empfiehlt es sich hier immer, wenn Sie einen Arzt kontaktieren. Weitere Nebenwirkungen finden Sie zudem auch in der Packungsbeilage aufgelistet. In den meisten Fällen klingen Nebenwirkungen einfach von allein wieder ab. Es gibt jedoch auch Fälle, in welchen sich diese Nebenwirkungen verschlimmern. In solch einem Fall bietet es sich an, wenn Sie mit das Medikament absetzen und sich zuerst an einen Arzt wenden.

Wo kann ich das Medikament Famotidin kaufen?

Wenn auch Sie das Medikament Famotidin kaufen möchten, dann können Sie dieses entweder direkt in einer der Versandapotheken bestellen oder auch in einer herkömmlichen Stadtapotheke kaufen. Ein Onlinekauf bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie hier nicht nur Zeit sparen können, da Sie sich den Weg zur Apotheke einfach sparen können, auch werden die unterschiedlichen Medikamente in einer Versandapotheke in der Regel günstiger angeboten. Das bedeutet, dass Sie sich dank einer Online Apotheke noch einiges an Geld sparen können. Das Medikament kann direkt von Ihnen nach Hause bestellt werden. Entscheiden Sie sich noch heute.