Tamsulosin

71,90 

Was ist Tamsulosin für ein Medikament?

Tamsulosin gehört zu den Alpha-Blockern, welche die Muskeln in dem Blasenhals und der Prostata entspannen und das Urinieren erleichtern. Es ist ein selektiver α1-Rezeptorantagonist. Das Arzneimittel wird zur Verbesserung des Wasserlassens bei Männern mit einer gutartigen Prostatahyperplasie angewendet. Es dient als Zusatzbehandlung bei einem akuten Harnverhalt. Die Wahrscheinlichkeit auf ein neues Kathetersetzen sinkt. Patienten, die Tamsulosin einnehmen, können nach der Entfernung des Katheters einfacher urinieren. Mediziner nutzen den Wirkstoff ebenfalls zur Behandlung von Nierensteinen. Allerdings ist der Nutzen höher bei größeren Nierensteinen. Gemäß Studien wirkt es bei Steinen größer als 4 Millimeter und nur bis zu 10 Millimeter. Der Name des Medikaments richtet sich nach dem enthaltenen Wirkstoff. Die Einnahme erfolgt oral und ist als Kapsel oder Tablette erhältlich.

Online Apotheke

Artikel: Tamsulosin MR 400 mcg 30 Kapseln Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Tamsulosin Informationen

Tamsulosin steht schon seit den späten 1990er Jahren zur Verfügung. 1997 wurde das Medikament in den USA zu medizinischen Zwecken zugelassen. Mittlerweile stehen viele Generika auf dem Markt. Einige Studien beweisen eine gute Wirkung in Kombination mit Dutasterid, sodass sich eine Linderung nach 48 Stunden einstellt.

Das Medikament ist nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt erhältlich und ist zudem verschreibungspflichtig. Für ein Rezept wenden Sie sich an den Arzt oder nutzen Sie unsere Online-Funktion. Nach dem Ausfüllen des Fragebogens liest unser Online-Arzt Ihre Informationen durch. Danach entscheidet er, ob das Arzneimittel für Sie geeignet ist. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Die Alpha-1-Rezeptoren sorgen bei einer Blockade der Harnröhre, des Blasenhalses, der Harnleiter und in der Prostata für eine Entspannung des glatten Muskelgewebes. Dadurch wird der Widerstand gegen das Wasserlassen verringert und reduziert die Beschwerden. Die Blase kann besser entleert werden. Die Prostata existiert nur bei Männern. Eine männliche Vorsteherdrüse liegt oberhalb der Harnröhre und verbindet diese mit der Blase. Ganz natürlich vergrößert sich die Prostata mit zunehmenden Alter. Durch die Vergrößerung drückt die Drüse auf die Harnröhre und behindert oder blockiert den Urinfluss.

Preis Tamsulosin in Deutschland

  • Tamsulosin MR 400 mcg 30 Kapseln – 71,90 €.

Online Apotheke

Symptome

  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen;
  • Unfähigkeit, die Blase komplett zu entleeren;
  • Häufiges oder dringendes Wasserlassen.

Wie erfolgt die Einnahme?

Hier stehen allgemeine Information zur Verfügung. Natürlich kann sich die Dosierung von Ihrem Arzt unterscheiden. Richten Sie sich nach seinen Anweisungen. Eine übliche Dosis für Erwachsene bei einer benignen Prostatahyperplasie:

  • Anfängliche Dosis liegt bei 0,4 Milligramm einmal täglich.
  • Maximaldosis befindet sich bei 0,8 Milligramm täglich.

Findet bei einer Anwendung der angegebenen Dosis eine Unterbrechung von mehreren Tagen statt, muss von vorne gestartet werden. Niemals direkt mit einer hohen Dosis anfangen. Im Falle des Vergessens: Nehmen Sie die Dosis, sobald Sie sich erinnern. Allerdings lassen Sie die vergessene Menge ausfallen, wenn es an der Zeit ist die nächste Portion einzunehmen. Nehmen Sie niemals zwei Dosen gleichzeitig ein, um eine vergessene Dosis auszugleichen. Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Eine Überdosis kann schädlich sein.

Tamsulosin als Tablette

Der Hersteller liefert Tamsulosin als Tablette, die eine modifizierte Freisetzung ermöglicht. Langsam wird der Wirkstoff abgegeben, wenn die Tablette durch den Magen und Darm wandert. Während des gesamten Tages bekommt der menschliche Organismus eine konstante Menge des Wirkstoffes. Die Aufnahme erfolgt durch den Blutkreislauf.

Nehmen Sie das Medikament jeden Tag zur gleichen Zeit ein. Sie können entscheiden, ob Sie dies mit einer Mahlzeit tätigen oder ohne. Die Tabletten müssen vollständig geschluckt werden. Zerkauen oder Zerkleinern verhindert die modifizierte Freisetzung.

Wie lange sollte eine Einnahme von Tamsulosin erfolgen? Tamsulosin ist kein Wundermittel. Sie müssen täglich eine Tablette nehmen bis die Symptome unter Kontrolle sind. Das Arzneimittel kann keine vergrößerte Prostata heilen. Brechen Sie die Einnahme nicht ab, die Beschwerden treten sofort wieder auf.

Erste Verbesserungen treten bereits nach kurzer Zeit auf. Es kann mitunter nur zwei Wochen dauern, bis erste Ergebnisse sichtbar sind. Sie haben Tamsulosin über die Online-Apotheke bestellt: Nach einer Einnahme von mehr sechs Wochen sollte ein Arzt zurate gezogen werden. Dieser bestätigt die Diagnose und die Behandlung kann fortgesetzt werden.

Nebenwirkungen

Nicht jeder Patient wird folgende Nebenwirkungen verspüren. Der menschliche Organismus wirkt bei jedem Menschen unterschiedlich. Machen Sie sich keine zu großen Sorgen. Falls Sie Fragen zu den Nebenwirkungen haben, lesen Sie die Packungsbeilage und sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Mögliche Nebenwirkungen:

  • Allergische Reaktionen, wie: Nesselsucht, Juckreiz, Hautausschlag, Atembeschwerden, Schwellung von Lippen, Gesicht, Rachen oder Zunge;
  • Benommenes Gefühl
  • Schmerzhafte Peniserektion, eventuell länger als 4 Stunden;
  • Schwere Hautreaktion;
  • Fieber;
  • Halsschmerzen;
  • Brennen in den Augen;
  • Niedriger Blutdruck;
  • Schläfrigkeit;
  • Durchfall;
  • Schwäche;
  • Kopfschmerzen;
  • Abnormale Ejakulation;
  • Brustschmerzen;
  • Verringerte Samenmenge;
  • Rückenschmerzen;
  • Zahnproblem;
  • Verschwommene Sicht;
  • Schüttelfrost;
  • Grippesymptome;
  • Körperschmerzen;
  • Erkältungserscheinungen;
  • Nebenhöhlenschmerzen;
  • Husten;
  • Schlafstörungen;
  • Verminderte Lust auf Sex;
  • Nasenbluten;
  • Trockener Mund.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen. Dabei zählen Sie auch rezeptfreie Arzneimittel, Kräutermittel, Nahrungsergänzungsmittel und andere homöopathische Mittel auf.

Tamsulosin mit Schmerzmitteln

Keine Probleme bestehen in Verbindung mit Ibuprofen, Paracetamol, Co-Codamol oder Aspirin.

Medikamente, die den Blutdruck senken

Nutzen Sie blutdrucksenkende Mittel, erhöht dies die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich schwach und schwindelig fühlen.

Dazu zählen:

  • Alprostadil;
  • Baclofen;
  • Anästhetika;
  • Diazepam;
  • Furosemid;
  • Ramipril;
  • Levodopa;
  • Bisoprolol;
  • Candesartan;
  • Glyceryltrinitrat;
  • Avanafil;
  • Vardenafil;
  • Sildenafil;
  • Tadalafil;
  • Tizanidin.

Arzneimittel, welche die Menge des Wirkstoffes Tamsulosin im Blut beeinflussen

Folgende Medikamente können den Level im Blut heben, weil der Abbau im Körper beeinflusst wird. Zum Beispiel: Aprepitant, Clarithromycin, Boceprevir, Erythromycin, Cobicistat, Ketoconazol, Itraconazol, Telithromycin, Ritonavir, Voriconazol oder Verapamil

Beachten Sie vor der Einnahme:

Wissen sie über Allergien auf einen oder mehrere Inhaltsstoffe von Tamsulosin, dann verzichten Sie auf die Einnahme. Ihr Arzt kann Ihnen mit Sicherheit eine andere Variante empfehlen.

Kenntnisse über:

  • Lebererkrankungen;
  • Nierenerkrankungen;
  • Vorgeschichte von Prostatakrebs;
  • Niedrigen Blutdruck.

In diesem Fall informieren Sie vorab Ihren Arzt.

TamsulosinDurch die Einnahme von Tamsulosin können Ihre Pupillen bei einer Kataraktoperation beeinträchtigt werden. Bevor Sie sich einer Augenoperation unterziehen, informieren Sie Ihren Augenchirurgen, dass Sie Tamsulosin anwenden. Eine Unterbrechung der Einnahme erfolgt nur auf Anweisungen des Arztes.

Für eine vergrößerte Prostata kann auch Prostatakrebs infrage kommen. Ihr Arzt sollte vor der Einnahme von Tamsulosin genau Untersuchungen durchführen, um Krebs auszuschließen. Das Arzneimittel kann unter Umständen die Symptome eines Krebsgeschwürs lindern.

Das Medikament ist nicht für Frauen und Kinder bestimmt. Allerdings wird nicht erwartet, dass Schäden für das ungeborene Kind entstehen. Ein Nichtvorhandensein an Informationen kann an fehlenden Studien liegen. Ähnliches gilt bei stillenden Frauen.

Tamsulosin ist nicht für Personen unter 18 Jahren bestimmt.

Durch die Einnahme von Tamsulosin kann es zu Nebenwirkungen wie Schwindel kommen. Verzichten Sie in diesem Fall auf die aktive Teilnahme am Straßenverkehr. Stehen Sie langsam auf, insbesondere nachts. Eine schnell veränderte Position ruft vermehrt Schwindel hervor. Merken Sie extreme Schwindelgefühle, setzen oder legen Sie sich für eine kurze Zeit.

Tamsulosin Beipackzettel

Ein Alkoholkonsum kann Schwindelgefühle verstärken oder auch andere Nebenwirkungen. Verzichten Sie auf Alkohol oder schränken Sie Ihren Verbrauch ein.

Bestandteile

Tamsulosin Hydrochlorid 0,4 Milligramm pro 1 Kapsel, entspricht 0,367 Milligramm Tamsulosin pro Kapsel.
Sonstige Bestandteile:

  • Mikrokristalline Cellulose;
  • Methacrylsäure-Ethylacrylat Copolymer;
  • Polysorbat;
  • Triethylcitrat;
  • Natriumdodecylsulfat;
  • Talkum;
  • Indigocarmin;
  • Gelatine;
  • Eisen(III)-Oxidhydrat;
  • Titandioxid;
  • Eisen(III)-Oxid.

Ist Tamsulosin ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Tamsulosin ist immer ein Rezept erforderlich.

Weitere Informationen

Lassen Sie keine Medikamente in Reichweite von Kindern liegen. Teilen Sie niemals Tamsulosin mit einer dritten Person. Sofern der Arzt das Arzneimittel nicht verschrieben hat, selbst wenn ähnliche Symptome vorhanden sind.

Lagern Sie die Medikamente bei gewöhnlichen Raumtemperaturen und frieren sie diese nicht ein.

Nutzen Sie die örtlichen Entsorgungsstellen für Arzneimittel. Nicht in Abwässer oder im Hausmüll entsorgen.