Sildenafil Stada

27,99 

Sildenafil Stada, was kann das Medikament?

StadaBehandeln Sie Ihre Erektionsstörungen mit Sildenafil! Stadapharm stellt Sildenafil her. Es handelt sich um ein Arzneimittel, das Ärzte verschreiben, um eine Behandlung von erektilen Dysfunktionen durchzuführen. Die Tabletten verfügen über den gleichnamigen Wirkstoff, der als PDE 5-Hemmer arbeitet. Mit der Einnahme des Wirkstoffs verbessert sich die Durchblutung und löst so eine längere und festere Erektion aus. Üblicherweise verordnet der Arzt Sildenafil in Tablettenform mit 50 Milligramm Wirkstoff. Nach der Einnahme ist eine Wirkung rund 30 bis 60 Minuten später zu verspüren und hält rund fünf Stunden an.

✔ Legal ✔ Einfach ✔ Zuverlässig ✔ Diskret ✔ Sicher

Kostenfreie Lieferung am folgenden Tag in der Online-Apotheke. Legal in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Online Apotheke

Artikel: Sildenafil Stada 25 mg, 50 mg, 100 mg Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Sie erhalten Sildenafil nach unserer Online-Beratung mithilfe eines Fragebogens

Für den Start der Online-Beratung füllen Sie bitte den Gesundheitsfragebogen aus. Die Fragen sind einfach und schnell beantwortet. Wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament aus und die empfohlene Behandlungsoption. Unser Online-Arzt überprüft die Antworten. Ist der Befund eindeutig, stellt er Ihnen das Rezept online aus. Bleiben noch Fragen offen, nimmt er mit Ihnen Kontakt auf. Sie erhalten Sildenafil Stada am nächsten Werktag, in einem neutral verpackten Paket.

Preis Sildenafil Stada in Deutschland, Schweiz & Österreich

  • Sildenafil Stada 25 mg – ab 29,43 €
  • Sildenafil Stada 50 mg – ab 27,99 €
  • Sildenafil Stada 100 mg – ab 29,17 €

Online Apotheke

Was genau ist Sildenafil Stada?

Sildenafil Stada Neutrale VerpackungSildenafil Stada ist ein Potenzmittel, Ärzte teilen das Mittel in die Arzneimittelgruppe der PDE-5-Hemmer ein. Der Wirkstoff liegt als Tablettenform vor. Grundsätzlich kann das Medikament Männern ab dem 18. Lebensjahr verschrieben werden, wenn eine nötige Behandlung vorliegt.

In den Tabletten ist der Wirkstoff Sildenafil Citrat verarbeitet. Es handelt sich um ein Folgeprodukt von dem bekannten „Viagra-Mittel”. In der Zwischenzeit ist der Patentschutz erloschen, sodass vielen Pharmaunternehmen Sildenafil produzieren dürfen.

Wirkungsweise von Sildenafil: Der Wirkstoff ist ein PDE-5-Hemmer, mit vollem Namen Phosphodiesterase-5-Hemmer. Seine Wirkung beruht darauf, dass sich die Enzym PDE-5 inaktivieren, sodass in Ihrem Körper das erektionsfördernde zyklische Guanosinmonophosphat, kurz auch cGMP genannt, nicht so schnell abgebaut wird. So bleiben die Blutgefäße entspannt und dies führt zu einer verbesserten Erektionsfähigkeit. Kurz gesagt liegt bei Sildenafil eine gefäßerweiternde und blutdrucksenkende Wirkungsweise vor.

Eine Wirkung ist aber nur zu erkennen, wenn es zu einer sexuellen Stimulation kommt. Dabei wird im Penis-Schwellkörper der Nervenbotenstoff Stickstoffoxid freigesetzt. Mit einer erhöhten Menge an Stickstoffoxid erhöht sich die Menge des Botenstoffes cGMP. Als Folge davon entspannt sich Ihre Muskulatur im Schwellkörper, was zu einer Weitung der Blutgefäße führt. Somit strömt mehr Blut ein und mehr Blut im Penis führt zu einer besseren Erektion. Am Ende baute der Körper schließlich das cGMP ab durch das Enzym PDE-5, worauf sich die Gefäße verengen und der Penis erschlafft.

PDE-5-Hemmer entfalten die gefäßerweiternde Wirkung auch in der Lunge, weshalb Sie dort einem herrschenden Bluthochdruck entgegenwirken können.

Mithilfe der Einnahme von Sildenafil Stada entspannen sich die Blutgefäße im Penis. Diese Entspannung führt zu einer stabilen, anhaltenden Erektion und einem befriedigenden Geschlechtsverkehr. Der Arzt erklärt Ihnen, dass die Einnahme circa eine halbe Stunde vor dem geplanten Sex stattfinden sollte.

Wer profitiert von der Einnahme von Sildenafil?

Sildenafil StadaGrundsätzlich sollte eine ärztliche Diagnose vorliegen, dass Sie an einer erektilen Dysfunktion leiden. Dies erfahren Sie vorzugsweise bei einem Arztbesuch. Zudem ist Sildenafil Stada für Männer ab 18 Jahre geeignet. Wann erkennen Ärzte, dass Sie eine erektile Dysfunktion haben? Zu dem Entschluss kommt ein Arzt, wenn Sie keine ausreichende Erektion erreichen, um einen befriedigenden Geschlechtsverkehr durchzuführen oder diese aufrechtzuerhalten.

Sildenafil Stada ist nicht für Frauen geeignet und nicht für Jugendliche.

Ist Sildenafil Stada ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Sildenafil Stada ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Die richtige Einnahme und Dosierung von Sildenafil Stada

Der Arzt legt die richtige Einnahmeweise fest. Bitte machen Sie einen Termin mit Ihrem Arzt aus. Stellen Sie alle offenen Fragen dem Mediziner. Halten Sie sich an die Vorgehensweise, damit die beste Wirkung erzielt wird und es nicht zu unnötigen Nebenwirkungen kommen kann.

Üblicherweise beginnt die Wirkung von Sildenafil Stada rund 30 bis 60 Minuten nach der Einnahme der Tablette. Trotzdem kann die Dauer von Mann zu Mann unterschiedlich sein, was zu einer Verzögerung des Wirkeintritts von circa einer Stunde führt. Die Wirkzeit ist auch abhängig, ob Sie gleichzeitig eine fettige und reichhaltige Mahlzeit einnehmen. Durch dieses deftige Essen kann sich der Wirkungseintritt hinauszögern.

Bitte beachten Sie, dass Sildenafil nur seine Wirkung entfalten, wenn es zu einer sexuellen Stimulierung kommt. Die Einnahme des Wirkstoffs führt kein Lustgefühl herbei, weswegen Sie keine automatische Erektion mit der Einnahme von Sildenafil Stada befürchten müssen.

Wirkungsdauer: Wie lange hält die Wirkung an?

Sildenafil Stada gehört zu den kürzer wirksamen Potenzmitteln. Es weist eine Wirkung auf, die rund vier bis fünf Stunden anhält. Innerhalb dieses Zeitraums ermöglicht der Wirkstoff, natürlich nur nach einer sexuellen Erregung, mehrere Erektionen, die stabil sind.

Wichtig: Bemerken Sie eine Erektion, die mehr als vier Stunden anhält, ohne abzuschwächen, dann handelt es sich um einen Priapismus. Dieser Begriff ist unter den Ärzten als eine Art von Dauererektion bekannt, die Ihre Gesundheit gefährden kann. Sie sollten sofort einen Arzt rufen und sich behandeln lassen.

Inhaltsstoffe und andere Bestandteile von Sildenafil Stada

Lesen Sie vor der Einnahme die Packungsbeilage gründlich durch. Bei Fragen wenden Sie sich an einen Arzt.

In den Tabletten ist der Wirkstoff Sildenafil Citrat enthalten. Sie erhalten das Medikament in unterschiedlicher Verpackungsgröße und unterschiedlicher Wirkstoffmenge:

  • Sildenafil Stada mit einer Wirkstoffmenge von 25 Milligramm, 50 Milligramm und 100 Milligramm
  • Sildenafil Stada in einer Verpackungsgröße von 4 Tabletten, 12 Tabletten, 24 Tabletten, 36 Tabletten und 48 Tabletten

Lesen Sie vor der Einnahme die Packungsbeilage aufmerksam durch. Weitere Bestandteile von Sildenafil Stada variieren von Hersteller zu Hersteller, aber lehnen sich an folgende Stoffe an:

  • Laktose-Monohydrat
  • mikrokristalline Cellulose
  • Hydroxypropylcellulose
  • Croscarmellose-Natrium
  • Natriumstearylfumarat
  • hochdisperses Siliziumdioxid
  • Indigocarmin
  • mittelkettige Triglyceride
  • Hypromellose
  • Maltodextrin
  • Polydextrose
  • Ponceau
  • Talkum
  • Titandioxid
  • Glucosemonohydrat
  • Sojalecithin
  • Kaliumaluminiumsilikat
  • Carmellose-Natrium

Der behandelnde Arzt empfiehlt am Anfang eine Dosis von rund 50 Milligramm kurz vor dem Sex. Möglicherweise kann die Einnahme später angepasst werden. Dabei werden das Alter und andere Vorerkrankungen und Beschwerden berücksichtigt. Ändern Sie die Dosierung nicht eigenmächtig ab.

Nehmen Sie maximal eine Tablette am Tag ein. Denken Sie daran, dass Sie Sildenafil Stada nicht mit anderem Arzneimittel, die auch Sildenafil oder einen anderen PDE-5-Hemmer enthalten, kombinieren.

Sind Sie mit der Wirkung nicht zufrieden?

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie selbstständig die Dosis anpassen.

Manche Umstände machen eine Einnahme von Sildenafil Stada unmöglich. Klären Sie dies vorzeitig mit Ihrem Arzt ab und zählen Sie alle Vorerkrankungen und die Einnahme von anderen Arzneimitteln auf. Es besteht die Möglichkeit auf Wechselwirkungen mit folgenden Medikamenten oder Kontraindikationen:

  • Stickstoffmonoxid-Donatoren
  • Riociguat
  • Nitrate
  • Alphablocker
  • andere PDE-5-Hemmer
  • Wirkstoffallergien
  • Allergie auf einen anderen Bestandteil des Arzneimittels
  • Frauen
  • Patient ist unter 18 Jahre
  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Retinitis pigmentosa
  • niedriger Blutdruck
  • schwere Herzerkrankung
  • schwere Lebererkrankung
  • Fehlbildung des Penis
  • niedriger Blutdruck
  • Magen-Darm-Geschwür

Eine vollständige Liste entnehmen Sie dem Beipackzettel.

Sildenafil Stada Beipackzettel

Weitere Patienteninformationen

Es ist bekannt, dass die Einnahme von Sildenafil sich zum Negativen auf die Reaktionsfähigkeit oder die Verkehrstüchtigkeit auswirken kann, weil Sehstörungen und Schwindel auftreten können. In dem Fall setzen Sie sich bitte nicht hinter das Lenkrad oder bedienen Sie keine Maschinen.

Mögliche Nebenwirkungen mit der Einnahme von Sildenafil Stada

Sildenafil Stada kann mit Nebenwirkungen einhergehen oder auslösen. Allerdings muss nicht zwangsläufig jeder Patient an Nebenwirkungen leiden. Unerwünschte Nebenwirkungen fallen unterschiedlich aus.

Es besteht die Möglichkeit:

  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsstörungen
  • Gesichtsrötung
  • verstopfte Nase
  • erhöhter Puls
  • rote Augen
  • Herzklopfen
  • Augenschmerzen
  • Lichtempfindlichkeit
  • Nesselsucht

Es ist wichtig, dass Sie vor der ersten Einnahme die Gebrauchsinformation des Herstellers aufmerksam durchlesen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie Fragen zum Arzneimittel haben.