Tadalafil 1 A Pharma

28,65 

Was ist Tadalafil 1 A Pharma?

Der Name des Medikament Tadalafil 1 A Pharma folgte der Wirkstoffbezeichnung. In Tadalafil 1 A Pharma ist der Wirkstoff Tadalafil enthalten. Ärzte verschreiben das Arzneimittel aufgrund einer erektilen Dysfunktion oder einer benignen Prostatahyperplasie.

✔ Legal ✔ Einfach ✔ Zuverlässig ✔ Diskret ✔ Sicher

Kostenfreie Lieferung am folgenden Tag in der Online-Apotheke. Legal in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Online Apotheke

Artikel: Tadalafil 1A Pharma 5mg - 10mg - 20mg Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Tadalafil 1 A Pharma Informationen

Tadalafil 1 A Pharma Neutrale VerpackungDamit die Verträglichkeit überprüft werden konnte, führten die Pharmahersteller jede Menge Studien durch. Gemäß vielen Tests wurde Tadalafil 1 A Pharma als effektiv und unbedenklich eingestuft. Es kann Beschwerden lindern, die mit einer erektilen Dysfunktion einhergehen. Tadalafil 1 A Pharma weist eine Länge der Wirkstoffdauer von bis zu 36 Stunden auf. Diese Wirkungsdauer ist deutlich länger als bei dem klassischen Potenzmittel Viagra.

Aufgrund einer langen Halbwertszeit von 17,5 Stunden vermerkten einige Patienten, dass selbst nach ein bis zwei Tagen immer noch eine verbesserte Erektionsfähigkeit besteht. Sobald Sie die Tablette einnehmen dauert es in etwa eine Stunde bis Anzeichen auf eine Wirkung vorhanden sind. Tadalafil 1 A Pharma stammt von dem Markennamen Cialis ab und ist als Generikum bekannt. Nach dem Ablauf der Patentierzeit (Geschah 2017) stellten die Industrien Nachahmungsmodelle nach, die oftmals um einiges günstiger sind und die gleichen Inhaltsstoffe aufweisen.

Preis Tadalafil 1 A Pharma in Deutschland, Schweiz & Österreich

  • Tadalafil 1 A Pharma 5 mg – ab 37,50 €
  • Tadalafil 1 A Pharma 20 mg – ab 29,26 €
  • Tadalafil 1 A Pharma 10 mg – ab 28,65 €

Online Apotheke

Behandlungsmöglichkeit

1.) Tadalafil 1 A Pharma enthält den Wirkstoff Tadalafil. Medizinische Fachkreise nennen den Stoff Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer. Was passiert im Körper während einer sexuellen Stimulation? Der männliche Körper setzt Stickoxide frei, welche als Voraussetzung dienen Botenstoffe zu produzieren. Zusätzlich sorgen die Botenstoffe für die Erweiterung und eine Bewegung der Blutgefäße. Durch das Vorspiel werden speziell die Blutgefäße rund um das männliche Glied angesprochen, was eine Erektion als Folge hat. Das Nervensystem sendet Signals ab. Daraufhin kommen die Botenstoffe ins Spiel, das zyklische GMP. Diese Freisetzung entspannt die Blutgefäße und verbessert dadurch den Blutfluss.

GMPs verantwortlich

Nach einiger Zeit baut der Körper die Botenstoffe wieder ab. Dazu nutzt er ein Enzym. Das Enzym Phosphodiesterase Typ 5 ist für den Abbau des zyklischen GMPs verantwortlich. Tadalafil 1 A Pharma verhindert einen schnellen Abbau. Deswegen nennt ihn die Medizin einen Hemmer. Folglich bleiben die Blutgefäße entspannter und gut durchblutet, sowie der Penis länger steif. Leidet der Mann an einer erektilen Dysfunktion (ED) hilft Tadalafil 1 A Pharma zum Aufbau einer Erektion, zum Anhalten der Erektion und somit dient das Mittel zur Vermehrung der Freude.

Bei Problemen mit der Potenz leidet das Selbstwertgefühl des Mannes. Aber auch die Beziehung des Paares leidet, vor allem unter dem aufgebauten Druck und Stress. Gerade bei jungen Menschen liegt eine Potenzschwäche häufig an zu viel Stress oder psychischer Belastung. Reduzieren Sie den Stress, gehen die Störungen häufig von alleine zurück.

2.) Tadalafil 1 A Pharma verbessert die Symptome einer benignen Prostatahyperplasie (BPH). Die Vorgänge im Körper ähneln den Vorgängen einer ED. Die Entspannung der Blutgefäße dringt bis zur Vorsteherdrüse vor und reduziert die Symptome der Krankheit, heilt aber keine BPH. Was sind einige Symptome?

  • Schwacher Urinfluss
  • Häufiges und dringendes Wasserlassen
  • Blase entleert nicht vollständig

Tadalafil 1 A PharmaDie Prostata oder Vorsteherdrüse verbindet die Harnröhre mit der Blase. Mit zunehmendem Alter wächst diese Drüse ständig. Das zusätzliche Gewebe drückt auf die Blase und die Harnröhre, wodurch die Symptome entstehen. Tadalafil 1 A Pharma erweitert die Blutgefäße, was durch eine Muskelentspannung geschieht und verbessert somit die Durchblutung. Schenken Sie den Symptomen keine Beachtung, kann es zu Folgeerkrankungen kommen. In der Blase bleibt ständig Resturin und sorgt für Entzündungen. Häufige bakterielle Entzündungen schaffen eine chronische Entzündung.

Überblick der Vorteile

Tadalafil 1 A Pharma wird zu einer Therapie für Patienten mit einer erektilen Dysfunktion verschrieben. Das Medikament unterstützt die Reaktion auf eine sexuelle Stimulierung. Tadalafil 1 A Pharma wirkt nur mit einem Vorspiel, da dort die Botenstoffe im Körper in Gang gesetzt werden.

Die geringe Wirkstoffmenge von Tadalafil 1 A Pharma macht es möglich, dass Ärzte auch Harnbeschwerden einer vergrößerten Prostata (BPH) damit bekämpfen. Mit der Einnahme werden die Symptome gelindert. Eine Heilung ist nicht möglich.

Tadalafil 1 A Pharma kommt auch zum Einsatz bei einer Behandlung von einer pulmonalen Hypertonie. Von Natur aus kommen in den Muskeln der Lungenwandarterien dieser PDF-5-Hemmer vor. Mit einer zusätzlichen Einnahme wird die Menge erhöht und verbessert die negativen Begleiterscheinungen.

Ist Tadalafil 1 A Pharma ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Tadalafil 1 A Pharma ist immer ein Rezept erforderlich.

Einnahme von Tadalafil 1 A Pharma

Für den Erhalt von Tadalafil 1 A Pharma aus der Apotheke benötigen Sie ein Rezept Ihres Arztes. Achten Sie darauf, dass das Rezept mit der Stärke der Packung übereinstimmt. Tadalafil 1 A Pharma existiert in verschiedenen Wirkstoffkonzentrationen: 5 Milligramm, 10 Milligramm und 20 Milligramm. Die anschließende Einnahme erfolgt zu einer Mahlzeit oder Sie nehmen es ohne Essen ein. Nutzen Sie ein Glas mit Wasser zum Schlucken. In Kombination mit einer fettreichen Nahrung dauert es länger, bis die Wirkung voll entfalten ist. Nehmen Sie die Filmtabletten ganz ein. Sie entfaltet nach und nach ihre Wirkung.

Dosierung erektile Dysfunktion

Tadalafil 1 A Pharma wirkt bei einer ED gut mit einem Wirkstoffgehalt von 10 oder 20 Milligramm. Nehmen Sie die Tablette rund eine halbe Stunde vor dem Geschlechtsverkehr ein. Wie oben erwähnt kann das Mittel bis zu 36 Stunden wirken. Deswegen dürfen Sie Tadalafil 1 A Pharma nicht mehrmals am Tag einnehmen. Eine Überdosierung wäre die Folge. Die Maximaldosis liegt 20 Milligramm am Tag. Sind Sie ein sexuell aktiver Mann? Dann nutzen Sie lieber kleinere Dosierungen über die Woche verteilt, so wäre auch spontaner Sex möglich. Fragen Sie Ihren Arzt nach einem entsprechenden Rezept.

Dosierung benignen Prostatahyperplasie

Tadalafil 1 A Pharma ist bei einer BPH täglich zu nehmen. Legen Sie einen Zeitpunkt am Tag fest, den Sie nicht leicht vergessen. Nehmen Sie die Tabletten so regelmäßig wie möglich.

Was sollte vor einer Behandlung beachtet werden?

  • Tadalafil 1 A Pharma darf nicht mehrmals am Tag eingenommen werden.
  • Tadalafil 1 A Pharma ist nur für Erwachsene geeignet.
  • Tadalafil 1 A Pharma ist nicht für Frauen zugelassen.
  • Tadalafil 1 A Pharma kann Schwindelanfällen führen. Bedenken Sie diese Nebenwirkungen, wenn Sie aktiv am Straßenverkehr teilnehmen.
  • Tadalafil 1 A Pharma ist in Kombination mit Alkohol ist nicht ratsam. Die Nebenwirkungen können verstärkt werden. Außerdem lässt die Fähigkeit auf eine Erektion nach, im Zusammenhang mit hohen Mengen von Alkohol. So würden sie die Wirkungsweise des Medikamentes heruntersetzen.
  • Tadalafil 1 A Pharma in Kombination mit Grapefruitsaft ist nicht gestattet. Der Wirkstoff wird in dieser Kombination erhöht im Blut und dies würde die Nebenwirkungen verstärken.

Tadalafil 1 A Pharma Beipackzettel

Wer sollte auf die Einnahme von Tadalafil 1 A Pharma verzichten?

  • Frauen
  • Kinder
  • Patienten mit Vorerkrankungen, wie: Bluthochdruck, eine instabile Angina Pectoris, mit schwerer Herzinsuffizienz, mit niedrigem Blutdruck, Allergiker, mit einem unregelmäßigen Herzschlag, mit einem erhöhten Risiko auf einen Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Regelmäßige ärztliche Betreuung benötigen die:

  • Mit Herzerkrankungen
  • Mit Bluthochdruckmedikamenten
  • Mit einer Gefahr auf eine ungewöhnlich lange Erektion.
  • Mit einer körperlichen Penisanomalie
  • Mit Nierenproblemen
  • Mit Leberproblemen

Mögliche Nebenwirkungen in Verbindung mit Tadalafil 1 A Pharma

Häufige Nebenwirkungen, die bei einer Behandlung bei einer erektilen Dysfunktion auftreten können, sind: Sodbrennen, Kopfschmerzen, eine verstopfte Nase und Gesichtsröte. Es stehen vier Wirkstoffe zur Verfügung und die oben aufgeführten Nebenwirkungen treffen alle und auch gleichermaßen zu. Dazu kommen bei jedem zehnten bis hundertsten Patienten zu Rückenschmerzen, Muskelschmerzen und Schmerzen in den Extremitäten.

100 von 1000: Überempfindlichkeitsreaktionen, verschwommenes Sehen, Schwindel, Augenschmerzen, Tinnitus, hoher oder niedriger Blutdruck, Herzrasen, Atemnot, Bauchschmerzen, Nasenbluten, Erbrechen, Hautausschlag, Übelkeit, Blut im Urin, Brustschmerzen, Müdigkeit oder Schwellungen in Beinen oder Armen.

1 bei 1.000: Folgenden Nebenwirkungen können auftreten: juckende Schwellung von Haut oder Schleimhäuten, Schlaganfall, Migräne, Ohnmacht, kleinere Durchblutungsstörungen im Gehirn, Krampfanfälle, kleinere Gedächtnisstörung, Schwellungen der Augenlider, Gesichtsfeldausfall, Bindehautrötung, Augenvenenverschluss, akute Sehverschlechterung, plötzliche Schwerhörigkeit, Herzinfarkt, Angina pectoris, Nesselsucht, Herzrhythmusstörungen, Hautablösungen, Dauererektionen, übermäßiges Schwitzen, Penisblutung, Gesichtsschwellungen oder Blut im Sperma.

Stellen Sie irgendwelche Nebenwirkungen fest, teilen Sie dies Ihrem Arzt mit. Unter Umständen muss die Dosierung reduziert werden oder Sie müssen mit der Behandlung aussetzen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Packungsbeilage. Lesen Sie vor der Einnahme die Angaben aufmerksam durch.

Mögliche Wechselwirkungen

Vorab informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen. Dazu gehören auch pflanzliche Mittel oder Medikamente, die bereits zwei Monate zurückliegen.

  • Tadalafil 1 A Pharma darf nicht zusammen mit Nitratmedikamenten eingenommen werden. Dabei kann es zu einem starken Blutdruckabfall kommen. Beispiele sind: Glyceryltrinitrat, Isosorbiddinitrat, Amylnitrat, Nicorandil oder Isosorbidmononitrat. Bluthochdruckmittel zusammen mit Tadalafil 1 A Pharma haben den gleichen Effekt.
  • Tadalafil 1 A Pharma in Zusammenhang mit folgenden Medikamenten verringert den Abbau des Wirkstoffes: Aprepitant, HIV-Proteasehemmer, Nilodipin, Netupitant, Dronedaron, Verapamil, Idelalisib, Imatinib, Cobicistat oder andere Antibiotika.
  • Tadalafil 1 A Pharma in Zusammenhang mit folgenden Medikamenten erhöht den Abbau des Wirkstoffes: Bosentan, Primidon, Enzalutamid, Rifampicin, Carbamazepin, Phenobarbital, Fosphenytoin oder Phenytoin.

Aufbewahrung

Lassen Sie keine Medikamente offen in der Nähe von Kindern liegen. Tadalafil 1 A Pharma muss trocken und kühl gelagert werden. Tadalafil 1 A Pharma nicht über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus verwenden.