Vardenafil

54,75 

Wofür wird Vardenafil angewendet?

Vardenafil dient zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion, unter Umständen bekannt als Impotenz oder ED. Vardenafil hilft Männern mit einer ED, als Reaktion auf eine sexuelle Stimulation, die gewünschte Erektion zu erreichen.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Produkt kaufen

Artikel: 5 / 10 / 20 mg Vardenafil Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Wie funktioniert Vardenafil?

Die Vardenafil-Tabletten sind Schmelztabletten oder andere reguläre Tabletten, die den Wirkstoff Vardenafil enthalten. Ein Arzneimittel, welches, in der Medizin, als Phosphodiesterase-Typ-5-Inhibitor bekannt ist. Vardenafil unterstützt, eine Erektion zu erreichen und länger aufrechtzuerhalten. Wie funktioniert der Wirkstoff? Vardenafil steuert den Zufluss im männlichen Glied, sobald Sie sexuell erregt sind.
Eine Erektion erreicht der menschliche Körper nur durch eine komplexe Kette von Ereignissen. Die Signale wandern vom Nervensystem aus weiter. Der Körper bemüht sich, um die Freisetzung chemischer Botenstoffe, direkt im Gewebe des männlichen Glieds. Einer der Botenstoffe, die den Organismus bei einer Erregung in Gangsetzen, heißt zyklisches GMP.

Das zyklische GMP entspannt die Blutgefäße im Penis, was zu einer Erweiterung beiträgt. Sind die Gefäße geweitet, strömt mehr Blut ein. Als Folge wird der Penis hart und steht aufrecht.

Zyklisches GMP wird später durch ein Enzym im Körper wieder abgebaut. Das Enzym nennt sich Phosphodiesterase Typ 5 (PDE5). Eine weitere Wirkungsweise von Vardenafil ist, es verhindert, dass sich das zyklische GMP zu schnell abbaut. Die Blutgefäße im Penis bleiben länger geweitet, was zu einer Verbesserung der Durchblutung des Penis beiträgt. So sind ein Erzeugen und auch das Aufrechterhalten einer Erektion mit Vardenafil deutlich verbessert.

Preis Vardenafil in Deutschland

Wie lange wirkt eine Tablette?

Wie lange im Voraus erfolgt die Einnahme? Vardenafil benötigt zum Zeigen der Wirkung, die freigesetzten Botenstoffe. Das bedeutet, es muss eine Erregung stattfinden. Das Vorspiel als sexuelle Stimulierung ist nötig. Nur dann kann das Medikament eine Erektion hervorrufen und verlängern. Üblicherweise finden erste Reaktionen auf die Einnahme nach 25 Minuten bis 60 Minuten statt. Die Schmelztabletten besitzen eine verlängerte Wirkung. Ärzte sprechen davon, dass nach der Einnahme die Erektion bis zu fünf Stunden danach positiv beeinflusst werden kann.

Wie ist Vardenafil einzunehmen?

Als Erstes sollten Sie die Tablette 25 bis 60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einnehmen. Vardenafil bleibt für rund 4 bis 6 Stunden im Blut.

Es liegt an Ihnen, ob Sie die Tabletten mit Nahrung oder ohne einnehmen. Wichtig ist nur, dass im Zusammenhang mit einer fettreichen Mahlzeit die Wirkungsweise verzögert wird. Trinken Sie etwas Wasser dazu.

Nutzen Sie die Schmelztabletten, dann lutschen Sie die Tabletten ganz in Ruhe bis zum Schluss. Sie zerfällt direkt auf der Zunge. Diese Art von Tabletten kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden. Der Vorteil liegt darin, dass die Art der Nahrung nicht die Wirkung beeinträchtigt. Schmelztabletten müssen mit trockenen Händen aus der Verpackung entnommen werden. Legen Sie die Tablette direkt auf die Zunge. Trinken Sie kein Wasser dazu. Ist die Packung beschädigt, nehmen Sie die Tablette nicht ein.

Zweifeln Sie an der Dosierung, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Erhöhen Sie nicht selbstständig die Dosis. Nehmen Sie nur Ihre verschriebene Menge ein.

Vardenafil darf nicht mehrmals innerhalb von 24 Stunden eingenommen werden.

Leiden Sie unter bestimmten gesundheitlichen Einschränkungen oder nutzen Sie bereits andere Medikamente, wird Ihr Arzt möglicherweise eine geringere Dosierung verschreiben. Befolgen Sie diese Anweisungen.

Anfänglich wird immer mit einer üblichen, durchschnittlichen Dosis begonnen. Möglicherweise ändert sich die Dosierung im Laufe der Behandlung. Die Schmelztabletten liegen in zwei Stärken vor. Die regulären Vardenafil-Tabletten sind in mehreren Wirkstärken erhältlich, zum Beispiel 2,5 Milligramm, 5 Milligramm, 10 Milligramm und 20 Milligramm. So kann eine bessere Anpassung der Dosierung erfolgen. Informieren Sie Ihren Arzt direkt, wenn Sie Nebenwirkungen verspüren.

Vardenafil-Schmelztabletten ersetzen nicht die regulären Vardenafil-Tabletten. Stellen Sie sicher, dass der Apotheker Ihnen die Richtigen einpackt.

Symptome einer Überdosierung

  • Rückenschmerzen;
  • Muskelschmerzen;
  • verschwommene Sicht.

Welche besonderen Vorsichtsmaßnahmen sollten Sie beachten?

Vor der Einnahme von Vardenafil:

  • Informieren Sie den behandelnden Arzt, wenn Sie allergisch gegen Stoffe des Medikaments sind oder bereits andere Medikamente einnehmen. Fragen Sie Ihren Apotheker nach der aktuellen Liste der Inhaltsstoffe.
  • Nutzen Sie Vardenafil nicht, wenn Sie Riociguat (Adempas) benutzen oder Nitrate wie Isosorbiddinitrat einnehmen, Isosorbidmononitrat und bei einer Verwendung von Nitroglycerin (Minitran, Nitro-Dur, Nitromist). Selbst, wenn die Einnahme etwas in der Vergangenheit liegt. Zu Nitratmedikamente gehören: Tabletten, Pflaster, Sprays, Pasten oder Salben. Gehen Sie sicher und fragen Sie Ihren Apotheker.
  • Im Zusammenhang mit Vardenafil dürfen Sie keine Medikamente, wie Amylnitrat und Butylnitrat einnehmen.

Informieren Sie Ihren Arzt über andere verschreibungspflichtige Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel, rezeptfreie Medikamente, Vitaminpräparate und Ähnliches. Dazu gehören:

  • Alpha-Blocker;
  • Antimykotika;
  • Clarithromycin;
  • Erythromycin;
  • HIV-Proteaseinhibitoren;
  • Medikamente gegen Bluthochdruck oder unregelmäßigen Herzschlag;
  • Medikamente oder Behandlungen für eine erektile Dysfunktion;
  • Kräuterprodukte, insbesondere Johanniskraut;
  • Methadon;
  • Moxifloxacin;
  • Pimozid;
  • Procainamid;
  • Chinidin;
  • Sotalol;
  • Thioridazin;
  • Verapamil.

In diesem Fall muss Ihr Arzt eventuell die Dosierung Ihres Medikaments ändern oder regelmäßig ärztlich überwachen

  • Teilen Sie Ihrem Arzt mit, dass Sie Raucher sind, jemals eine Erektion länger als vier Stunden hatten oder eine abnormale Form des Penis haben.
  • Vorerkrankungen wie: Diabetes, erhöhter Cholesterinspiegel, hoher Blutdruck, niedriger Blutdruck, unregelmäßiger Herzschlag, Herzinfarkt, Brustschmerzen, Schlaganfall, Magengeschwüre, Darmgeschwüre, Blutungsstörung, Blutzellenprobleme (Sichelzellenanämie, Multiples Myelom oder Leukämie), Anfälle, Lebererkrankungen, Nierenerkrankungen oder Herzerkrankungen müssen dem behandelnden Arzt mitgeteilt werden. Besitzt ein Familienmitglied ein langes QT-Syndrom oder eine Retinitis Pigmentosus oder Sie litten an einem schweren Sehverlust? Diese Informationen sind für den Arzt sehr wichtig.
  • Vardenafil darf nur bei Männern angewendet werden. Für Frauen und Kinder ist das Medikament nicht geeignet.
  • Steht eine Operation an, einschließlich einer Zahnoperation? Teilen Sie dem Arzt oder Zahnarzt mit, dass Sie Vardenafil einnehmen.
  • Sexuelle Aktivitäten belasten das Herz, insbesondere wenn Sie bereits an einer Herzerkrankung leiden. Tauchen beim Sex Schmerzen in der Brust auf, rufen Sie direkt einen Arzt.
  • Leiden Sie an eine Fruktose-Unverträglichkeit? Dann sollten Sie wissen, dass die Schmelztabletten mit Sorbit gesüßt sind.
  • Speziellen Ernährungsanweisungen
    Sprechen Sie mit dem Arzt über das Essen von Grapefruit, selbst auch das Trinken des Saftes, während Sie Vardenafil einnehmen.

Beipackzettel

Welche Nebenwirkungen kann Vardenafil verursachen?

VardenafilWie alle Medikamente kann auch Vardenafil Nebenwirkungen verursachen. Allerdings muss nicht alles bei Ihnen zutreffen.

  • Kopfschmerzen;
  • Sodbrennen;
  • Magenverstimmung;
  • grippeähnliche Symptome;
  • verstopfte oder laufende Nase;
  • Erektion, länger als 4 Stunden;
  • schwerer Sehverlust;
  • verschwommene Sicht;
  • Veränderungen im Farbsehen;
  • Schwindel;
  • Ohrgeräusche;
  • Schwellung von Gesicht, Zunge, Hals, Lippen, Händen, Augen, Knöcheln, Füßen oder Unterschenkeln;
  • Heiserkeit;
  • Ohnmacht;
  • Schwierigkeiten beim Atmen oder Schlucken;
  • Nesselsucht;
  • Hautausschläge.

Was Sie über die Lagerung und Entsorgung wissen sollten?

Bewahren Sie Medikament in der Originalverpackung, fest verschlossen, außerhalb der Reichweite von Kindern, auf. Lagern Sie Vardenafil bei Raumtemperatur und fernab von starker Hitze und Feuchtigkeit.

Nicht benötigte Medikamente sollten speziell entsorgt werden, um sicherzustellen, dass Kinder, Haustiere und andere Personen diese nicht konsumieren. Spülen Sie Medikamente nicht in der Toilette runter. Apotheken stellen Rücknahmemöglichkeiten zur Verfügung, damit eine gerechte Entsorgung stattfindet. Die Natur und Ihre Umwelt wird es Ihnen danken.

Alkohol / Straßenverkehr / Bedienen von Maschinen

Alkohol kann Schwindelerscheinungen hervorrufen. Dies gehört auch zu einem der Nebenwirkungen. Unter Umständen können die Nebenwirkungen erhöht werden. Zweitens kann ein hoher Alkoholkonsum negative Auswirkungen auf eine Erektion haben. Die Wirkungsweise des Medikaments könnte beeinträchtigt werden.

Vardenafil ist rezeptpflichtig. Setzen Sie sich mit Ihrem behandelnden Arzt in Verbindung. Er wird Ihnen ein Rezept ausstellen. Nutzen Sie den Online-Service, dann füllen Sie den Patientenfragebogen gewissenhaft aus. Unser Online-Arzt wird die Angabe überprüfen und Ihnen ein Rezept ausstellen.