Onefra Sanol

46,58 

Östrogenfreie Pille, Onefra Sanol!

Onefra Sanol stammt aus der Herstellung von Apontis Pharma GmbH & Co. KG in Monheim am Rhein. Die hergestellte Darreichungsform sind Filmtabletten, welche oral eingenommen werden. Onefra Sanol enthält nur einen aktiven Wirkstoff, das Gelbkörperhormon Desogestrel. Somit läuft Onefra Sanol in der Kategorie der Minipille und stillende Mütter nutzen diese Pille gerne.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Onefra Sanol Östrogenfreie Pillen Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Onefra Sanol Informationen

Onefra Sanol Neutrale VerpackungWeitere Inhaltsstoffe sind: hochdisperses Siliziumdioxid, DL-α-Tocopherol, Laktose-1-Wasser, Povidon K30, Maisstärke, Stearinsäure, Macrogol 6000, Hypromellose, Propylenglycol, Titandioxid und Talkum. Eine Tablette der Onefra Sanol besitzt einen Durchmesser von 6,0 Millimeter, eine Höhe von 2,5 Millimeter und ein Gewicht von 83 Milligramm.

Onefra Sanol, Wirkungsweise des aktiven Inhaltsstoffes

Onefra Sanol enthält 0,075 Milligramm Desogestrel. Der Wirkstoff ähnelt dem natürlichen Gestagen. Apontis Pharma GmbH & Co. entschied sich für eine synthetische Herstellung, da der Wirkstoff länger im Körper verbleibt. Das natürliche Hormon gelangt schneller raus aus dem Körper.

Wofür ist Gestagen im Körper einer Frau verantwortlich? Zusammen mit einem Östrogen wirken Gestagene auf alle weiblichen Zyklusvorgänge ein. Eine zusätzliche Einnahme von Hormonen nutzen die Ärzte bei Wechseljahrsbeschwerden oder um eine Schwangerschaft zu verhindern.

Schwangerschaftsverhütung: Gestagen hemmt alle natürlichen Vorgänge der Frau. Eine Frau bereitet sich immer wieder neu auf eine mögliche Schwangerschaft vor. Es handelt sich um einen wiederkehrenden Menstruationszyklus, der zur Pubertät beginnt und mit den Wechseljahren langsam nachlässt. Gestagene hemmen die Vorbereitungen in der Gebärmutter. Zum Nisten benötigt eine befruchtete Eizelle die Gebärmutterschleimhaut. Mit der zusätzlichen Einnahme des Hormons wird der Prozess beeinträchtigt. Kombinationspillen nutzen den aktiven Wirkstoff in Verbindung mit einem Östrogen. Die Onefra Sanol nutzt nur einen aktiven Wirkstoff.

Medizinisch betrachten die Ärzte das Gestagen als ein Steroidhormon. Darunter fallen Progesteron oder Desogestrel, welches Onefra Sanol nutzt.

Preis Onefra Sanol in Deutschland

  • 84 St. (3X28 St.) – 46,58 €
  • 168 St. (6X28 St.) – 71,76 € (Spare 21,40 €)
  • 252 St. (9X28 St.) – 108,07 € (Spare 31,67 €)
  • 336 St. (12X28 St.) – 128,81 € (Spare 57,51 €)

Online Apotheke

Dosierung / Einnahme der Onefra Sanol

Onefra SanolDie erste Pille der Onefra Sanol wird bei einem Neustart einer hormonellen Verhütungsmethode am ersten Tag Ihrer Blutungen eingenommen.

Andere Faktoren: Eine Geburt, die vorangegangene Verhütung oder Ähnliches können die exakte Startzeit verändern. Lesen Sie vor der Behandlung die Packungsbeilage durch. Zusätzlich fragen Sie Ihren Arzt für eine individuelle Behandlung.

Mit der Onefra Sanol wird die Einnahme zum Kinderspiel. Sie müssen keine Pausenzeiten beachten. Sie nehmen durchweg eine Pille jeden Tag. Ein Streifen enthält 28 Tabletten. Auf der Rückseite befinden sich Buchstaben. Dabei handelt es sich um abgekürzte Wochentage. Sie können sich danach richten, damit ein Verpassen sofort ins Auge fällt.

Wichtig

Sie müssen die Onefra Sanol in einem Rhythmus von vierundzwanzig Stunden einnehmen. Vergessen Sie keine Pille und nehmen Sie keine zwei Tabletten an einem Tag. Nutzen Sie Onefra Sanol so lange wie Sie verhüten möchten. Sie können die Tabletten jederzeit absetzen, damit erlischt der Schutz. Es bestehen keine Angaben über eine Höchstdauer der Therapie. Setzen Sie die Pille ab, wenn Sie schwanger werden möchten.

Falls Sie durch irgendwelche Umstände mehrere Tabletten zu sich nehmen, könnten Sie an Übelkeit mit Erbrechen oder vaginalen Blutungen leiden. Dies sind Symptome einer Überdosierung. Junge Patienten oder ältere Patienten sollten auf eine gewissenhafte Einnahme bedacht sein. Diese erwähnten Gruppen sind bei Überdosierungen besonders gefährdet. Die Dosierungsanweisungen vom Arzt können mit den aufgeführten Informationen oder denen der Packungsbeilage abweichen. Wenden Sie die ärztliche Verordnung an, denn das ist eine persönliche Empfehlung auf Sie zugeschnitten.

Nach dem Ablauf von zwölf Stunden, nach der eigentlichen Einnahmezeit, nehmen Sie Pillen nachträglich ein. Damit Sie eine Schwangerschaft ausschließen können, müssen Sie im Anschluss, für rund sieben Tage, auf eine zweite verhütende Methode zurückgreifen. Hatten Sie in der Woche vor der vergessenen Pille Geschlechtsverkehr, ist eine Schwangerschaft möglich. Zur Beratung können Sie sich an Ihren Arzt wenden.

Für eine Pille ist ein Rezept nötig. Ihr Arzt wird diesen Zettel ausfüllen und einen Erhalt in der Apotheke möglich machen.

Was spricht gegen Onefra Sanol?

Onefra Sanol ist nicht für jeden Menschen geeignet. Erste Voraussetzung ist, dass Sie bereits die Volljährigkeit überschritten haben und der Körper voll ausgebildet ist. Dann spielen Faktoren eine Rolle, wie: Ihr Gesundheitszustand, Ihr Gewicht, Ihr Alter oder andere Vorerkrankungen. Achten Sie auf die oben aufgeführte Liste der Inhaltsstoffe. Allergien können unangenehme Begleiterscheinungen auslösen. Deswegen nutzen Sie bei einer Laktose-Intoleranz eine andere Pille. Fragen Sie Ihren Arzt. Sind Sie Diabetiker und müssen einen Diätplan einhalten? Bedenken Sie die Inhaltsstoffe und passen Sie Ihren Plan an.

Onefra Sanol wird hergestellt, um eine Schwangerschaft zu unterbinden. Sind Sie bereits schwanger, ist die Einnahme nicht gestattet.

Onefra Sanol sollte nicht genutzt werden, wenn schwere Lebererkrankungen bei Ihnen vorliegen. Der Körper baut Fremdstoffe oftmals in der Leber ab. Ist das Organ geschädigt, können Zusatzstoffe die Prozesse verlangsamen und zu erheblichen Problemen führen.

Onefra Sanol enthält Hormone, die das Thromboserisiko erhöhen. Leiden Sie an einer thromboembolischen Erkrankung, vermeiden Sie die Pille.

Onefra Sanol steht in einem geringen Verdacht, dass Risiko auf Brustkrebs oder Gebärmutterhalskrebs zu erhöhen. Nehmen Sie bereits an einer Behandlung gegen diesen Krebs teil? Ist die erbliche Belastung erhöht oder Sie leiden an ungewöhnlichen Blutungen aus der Scheide? Nutzen Sie nicht die Pille. Klären Sie bei der Voruntersuchung die Dinge ab.

Onefra Sanol enthält kein Östrogen, was die Muttermilchproduktion beeinflusst. Ist eine hormonelle Verhütung während der Stillzeit gewünscht, könnte die Onefra Sanol eine Möglichkeit sein. Fragen Sie Ihren Arzt ganz konkret, ob Gefahren mit der Einnahme verbunden sind.

Mitunter kann die Onefra Sanol verschrieben werden, trotz bestehender Gefahrenpunkte. Ein Arzt wird alle Hinweise gegeneinander abwägen. Fragen Sie ruhig konkret nach.

Onefra Sanol Beipackzettel

Mögliche Nebenwirkungen von Onefra Sanol

Bei Nebenwirkungen redet der Mediziner von unerwünschten, negativen Begleiterscheinungen. Nicht jeder Nutzer wird Nebenwirkungen verspüren. Eine Auflistung ist Pflicht, um auf die möglichen Gefahren hinzuweisen.

  • Veränderte Stimmungslage, kann auch Depressionen sein
  • Kopfschmerzen
  • Weniger Lust auf Sex
  • Übelkeit
  • Akne
  • Brustschmerzen
  • Unregelmäßige Blutungen
  • Ausbleibende Monatsblutung
  • Gewichtsveränderungen
  • Vaginale Infektionen
  • Schwierigkeiten beim Tragen von Kontaktlinsen
  • Erbrechen
  • Haarausfall
  • Schmerzhafte Monatsblutungen
  • Eierstockzysten
  • Müdigkeit

Leiden Sie an einer oder mehrerer dieser Befindlichkeitsstörungen innerhalb der Therapie, nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Arzt auf.

Mögliche Wechselwirkungen bei der Einnahme von Onefra Sanol

Möglicherweise beeinflusst Onefra Sanol die Wirkung einiger Arzneimittel oder anders herum. Eine falsche Kombination kann zu erhöhten Gefahren auf Nebenwirkungen führen. Im Gespräch mit Ihrem Arzt sollten Sie diese unnötigen Gefahren ausschließen. Erwähnen Sie alle Produkte, die Sie einnehmen. Dabei sollten Sie auch an rezeptfreie Mittel oder Naturprodukte denken.

Ist Onefra Sanol ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Onefra Sanol ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Geschlechtshormone, Ihre Bedeutung im weiblichen Körper

Mann oder Frau bemerken in der Pubertät die Veränderungen der Hormone stark. Der Körper geht über zu der geschlechtsreifen Phase. Wie der jeweilige Mensch Veränderungen wahrnimmt, ist unterschiedlich ausgeprägt.

Die jeweiligen Geschlechtshormone bestimmen das Geschlecht und die entsprechende Ausbildung der Merkmale. Später im weiblichen Körper veranlassen Hormone einen Kreislauf, der eine Schwangerschaft ermöglicht. Männer produzieren hauptsächlich Hormone im Hoden. Frauen besitzen drei Hauptproduktionsstätten: Eierstöcke, Fettgewebe und Nebennierenrinde. Allgemeine, egal ob Frau oder Mann, es existieren drei Kategorien an Geschlechtshormonen: Gestagen, Östrogen und Androgen.

Ein Mann bildet in den Hoden hauptsächlich Androgene. Der Anteil in seinem Blut ist sehr hoch. In die Kategorie der Androgene fällt zum Beispiel das Testosteron. Frühzeitig in der Entwicklung eines Fötus bestimmt die Menge der Testosterone das Geschlecht und sorgen für die entsprechende Ausbildung der Merkmale. In der Pubertät sorgt das Testosteron für die Ausbildung der sekundären Geschlechtsmerkmale. Bei Männer sind dies die Körperbehaarung oder auch die Stimmfarbe. Oftmals wird das Verhalten der Menschen von Hormonen bestimmt. Frauen können in bestimmten Phasen sehr aggressiv oder depressiv sein. Androgen steuert den Sexualtrieb. Leiden Frauen an wenig Lust auf Sex, kann es sein, dass der Androgenlevel zu niedrig ist.

Im weiblichen Körper sind Östrogene und Gestagene in der Mehrheit. Abwechselnd regulieren Sie den Menstruationsrhythmus. Frühzeitig steuert das Östrogen die Entwicklung der Geschlechtsmerkmale des Embryos. Östrogen stimuliert die Entwicklung der weiblichen Brust und den Fettvorrat. Gestagene bilden monatlich die Gebärmutterschleimhaut neu. Wird die Schleimhaut nicht benutzt, wird diese ausgeschieden. Mit der Neubildung bereitet sich die Gebärmutter auf das Einnisten einer befruchteten Eizelle vor, die Vorstufe zu einer Schwangerschaft. Onefra Sanol verändert die natürlichen, hormonbedingten Abläufe. Die Schleimhaut der Gebärmutter erhält kein Signal zum Aufbau, somit ist eine Schwangerschaft nicht möglich.