Nasonex Nasenspray

39,90 

Was ist Nasonex?

Bei Nasonex handelt es sich um ein entzündungshemmendes Nasenspray. In dem Spray ist der Wirkstoff Mometason enthalten, der in die Arzneimittelgruppe der Kortikosteroide gehört. Ein anderes Wort für die Medikamentengruppe ist auch Nebennierenrindenhormon. Nasonex lindert Nasenbeschwerden wie zum Beispiel eine verstopfte Nase, Nasenlaufen, Niesanfälle und Juckreiz.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Nasonex Nasenspray 50 mcg/dosis 140 doses Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Nasonex Nasenspray Informationen

Nasonex Nasenspray Neutrale VerpackungBestellen Sie Nasonex Nasenspray einfach online, mithilfe der Online-Apotheke. Sie erhalten Nasonex mit einer Wirkstoffmenge von 50 Mikrogramm je Dosis, in einer Größe mit 140 Dosen, nach Hause geliefert. Unsere effiziente Arbeitsweise hilft dabei, dass Sie Nasonex innerhalb von einem bis drei Werktagen in den Händen halten können.

Was genau ist Nasonex?

Nasonex ist ein entzündungshemmendes Nasenspray, mit dem Wirkstoff Mometason.

Anwendungsgebiete: Nasonex nutzen die Ärzte, wenn Ihre Nasenschleimhaut über einen längeren Zeitraum oder regelmäßig entzündet ist. Dabei können unterschiedliche Ursachen zugrunde liegen:

  • Allergien, eventuell gegen Hausstaubmilben oder Haustiere
  • Heuschnupfen / Pollenallergie

Nasonex hemmt eine Entzündung der Nasenschleimhaut, wodurch die Beschwerden gelindert werden. Manche Ärzte nutzen Nasonex bei Erwachsenen auch bei Nasenpolypen.

Wirkungsweise von Nasonex!

Der wirksame Wirkstoff in dem Nasenspray ist Mometason. Mit der Hilfe des Wirkstoffes geht die Entzündung der Nasenschleimhaut zurück und regiert weniger stark auf Reize. Entsprechende Symptome nehmen ab.

Der enthaltene Wirkstoff verhindert die Freisetzung und Bildung von entzündungsauslösenden Stoffen. Deswegen nennen die Mediziner das Spray entzündungshemmend. Wird das Nasenspray zu einer Bekämpfung von Schleimhautwucherungen angewandt, machen Sie sich die wachstumshemmende Wirkung des Stoffs zunutze. Es dauert ein bisschen, bis die Wirkung von Mometason einsetzt. Meistens spricht der Hersteller von einer Verzögerung von 48 Stunden. Deswegen müssen Sie Nasonex regelmäßig nutzen.

Preis Nasonex in Deutschland

  • Nasonex Nasenspray 50 mcg/dosis 140 doses

Wie funktioniert die Handhabung von Nasonex?

Nasonex muss immer nach den Anweisungen des Arztes angewandt werden. Ändern Sie nicht eigenständig die Vorgehensweise. Haben Sie keine anderen Hinweise erhalten, dann nutzen Sie die gebräuchliche Dosierung für Erwachsene und allen Kindern über dem 12. Lebensjahr:

Patienten nutzen einmal am Tag zwei Sprühstöße für jedes Nasenloch. Nasonex wird mit einem Zerstäuber geliefert. Der richtige Gebrauch des Zerstäubers wird im Beipackzettel ausführlich beschrieben.

Bitte haben Sie etwas Geduld, wenn es um die Verwendung von Nasonex geht. Die positive Wirkung bedarf in etwa einige Tage. Danach sollten Sie verminderte Beschwerden bemerken. Wenden Sie das Nasenspray weiterhin an, auch wenn die Verbesserung am Anfang ausbleibt. Spätestens nach einer Woche ohne Verbesserung kontaktieren Sie Ihren Arzt. Entweder muss eine Anpassung der Dosierung erfolgen oder eine Alternative gefunden werden.

Wollen Sie Nasonex bei Heuschnupfen anwenden? Dann sollten Sie das Mittel vor dem Beginn des Heuschnupfens bereits nutzen. Am besten beginnen Sie einen Monat vor der Heuschnupfensaison mit der Anwendung des Sprays, damit Sie die Beschwerden von vornherein verhindern.

In den meisten Fällen wird Nasonex von den Patienten problemlos vertragen. Nur bei seltenen Fällen verursacht die Verwendung des Nasensprays Nebenwirkungen. Lesen Sie die Packungsbeilage für weitere Informationen.

Ist Nasonex ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Nasonex ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Wie gebrauchen Sie Nasonex?

Nasonex NasensprayNasonex wird wie folgt anwenden:

Vor dem Gebrauch schütteln Sie das Fläschchen mit dem Nasenspray. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Nase frei ist. Im Zweifelsfall putzen Sie gründlich die Nase vor der Anwendung. Sprühen Sie in jedes Nasenloch die gleiche Menge des Sprays. Achten Sie darauf, dass die Öffnung des Zerstäubers nicht auf die Nasenscheidewand der Außenseite gerichtet ist. Halten Sie das andere Nasenloch zu und sprühen Sie einmal oder zweimal in das Loch. Danach ziehen Sie das Spray gut nach oben ein. Die Flüssigkeit muss sich gut in der Nase und den Nasennebenhöhlen verteilen. Nach der Anwendung reinigen Sie die Öffnung des Nasensprays mit einem Taschentuch. Im Anschluss fahren Sie mit dem anderen Nasenloch fort.

Mögliche Dosierung

Sofern der Arzt das Spray nicht anders verordnet hat, verwenden Sie die übliche Dosierempfehlung:

Patienten nutzen einmal am Tag zwei Sprühstöße für jedes Nasenloch. Nasonex wird mit einem Zerstäuber geliefert. Der richtige Gebrauch des Zerstäubers wird im Beipackzettel ausführlich beschrieben.

Kinder zwischen dem 6. und dem 12. Lebensjahr nutzen das Nasenspray einmal am Tag mit jeweils einem Sprühstoß in beide Nasenlöcher.

Die Anwendungsdauer bestimmt der Arzt, die ist abhängig von der Art der Beschwerden. Eine Anwendung bei Kindern unter dem 6. Lebensjahr ist nicht vorgesehen. Lesen Sie immer erst vor dem Gebrauch die Packungsbeilage.

Nasonex Nasenspray Beipackzettel

Mögliche Nebenwirkungen mit der Verwendung von Nasonex

In seltenen Fällen kann es während des Gebrauches zu Nebenwirkungen kommen, wie zum Beispiel:

  • Kopfschmerzen
  • Nasenbluten
  • Irritationen im Nasen-Rachen-Raum, direkt nach der Verwendung des Sprays
  • Niesen
  • Halsschmerzen
  • Nasenbluten
  • Nasenschmerzen
  • Veränderungen des Geruchssinns
  • Veränderungen des Geschmackssinns
  • Bei einem langwierigen Gebrauch des Sprays können Wachstumsminderung bei Kindern auftauchen

 

Sollten Sie an diesen Nebenwirkungen oder anderen negativen Begleiterscheinungen leiden, und diese Beschwerden sind nicht auszuhalten, dann informieren Sie Ihren Arzt. Vielleicht kann der Mediziner Ihnen eine Alternative verschreiben.

Wann sollte auf die Verwendung von Nasonex verzichtet werden?

Nasonex ist nicht für alle Menschen geeignet. Einige Umstände oder Vorerkrankungen können eine Anwendung beeinträchtigen oder unmöglich machen. Das ist der Fall bei:

Sie reagieren überempfindlich auf den Wirkstoff Mometason. In dem Fall sehen Sie von der Verwendung des Nasensprays ab.

Sie reagieren überempfindlich auf einen der übrigen Inhaltsstoffe. In dem Fall sehen Sie von der Verwendung des Nasensprays ab.

Sie leiden an einer Infektion der Nase oder haben sich erst vor Kurzem einer Nasenoperation unterzogen? Bitte warten Sie in diesen Fällen erst darauf, dass die Nase wieder vollständig verheilt ist, bevor Sie das Nasenspray verwenden.

Leiden Sie an einer Virusinfektion, wie beispielsweise Masern oder Windpocken? Sprechen Sie vor der Anwendung erst Ihren Arzt darauf an. Sollte jemand in Ihrer unmittelbaren Umgebung an einer Virusinfektion leiden, dann fragen Sie erst Ihren Arzt. In der Packungsbeilage sind ausführliche Informationen zu allen Kontraindikationen enthalten.

Besondere Vorsicht bei der Nutzung von Nasonex ist geboten, bei:

  • Tuberkulose
  • Herpes simplex Infektion des Auges
  • Einer zusätzlichen Verwendung von anderen kortikosteroidhaltigen Arzneimitteln

 

Alkohol / Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit

Es ist ratsam, in der Zeit einer Schwangerschaft oder des Stillens auf das Nasenspray zu verzichten. Fragen Sie auf jeden Fall erst Ihren Arzt, bevor Sie das Spray anwenden.

Es liegen keine Einschränkungen vor, in Bezug auf die Verwendung von Nasonex und Alkohol oder der Teilnahme am Straßenverkehr.

Reinigung von Nasonex

Es ist wichtig, Nasonex regelmäßig zu reinigen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass das Spray nicht einwandfrei funktioniert. Vorgehensweise: Entfernen Sie die Schutzkappe des Sprays und ziehen Sie ganz vorsichtig das Nasenstück ab. Danach reinigen Sie die Schutzkappe und das Nasenstück mit warmem Wasser. Spülen Sie danach die Teile unter fließendem Wasser ab. Sie dürfen die Kappe nicht direkt wieder daraufsetzen. Lassen Sie die Teile erst an einem warmen Ort trocknen. Im Anschluss können Sie das Nasenstück auf die Flasche setzen, gefolgt von der Schutzkappe. Mit zwei Sprühstößen in Luft bereiten Sie das Spray auf eine erneute Verwendung vor.

Wie sollten Sie Nasonex lagern?

Grundsätzlich dürfen Arzneimittel für Kinder nur unzugänglich aufbewahrt werden. Lagern Sie keine Arzneimittel über 25 Grad Celsius oder bei Frosttemperaturen.

Sie dürfen Nasonex nach dem auf dem Behältnis nach angegebenen Verfalldatum (EXP) nicht mehr verwenden. Das Datum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Nach Anbruch der Flasche ist das Spray nur zwei Monate haltbar. Öffnen Sie immer nur eine Flasche. Entsorgen Sie das Arzneimittel nicht im Haushaltsabfall oder im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn es um die richtige Entsorgung von Arzneimittel geht. Diese Maßnahmen unterstützen den Umweltschutz.

Inhaltsstoffe

Das Spray enthält den Wirkstoff Mometasonfuroat. Jeder Sprühstoß nutzt 50 Mikrogramm des Wirkstoffes als Monohydrat. Sonstige Bestandteile: disperse Cellulose, Natriumcitrat, Glycerol, Zitronensäure-Monohydrat, Benzalkoniumchlorid, Polysorbat 80 und gereinigtes Wasser.