Aerius

41,90 

Was ist Aerius?

Unter dem Namen Aerius finden Sie ein antiallergisches Medikament. Es gehört zu der Arzneimittelgruppe der Antihistaminika. Im Mittel ist der Wirkstoff Desloratadin enthalten. Der Stoff sorgt dafür, dass Ihr Körper weniger allergisch auf bestimmte Haustiere, Staubmilben, bestimmte Lebensmittel oder andere Reize reagiert. Im Gegensatz zu vielen anderen Allergiemitteln macht Aerius Sie nicht müde. Apotheken bieten Aerius in Form von einer Lösung, Tabletten oder als Schmelztablette an. Sie erhalten Aerius nur auf Rezept.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: AERIUS 5 mg 20 Tabletten - Lösung Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Aerius Informationen

Aerius Neutrale VerpackungVarianten: Aerius als 0.5 Milligramm / Milliliter Lösung zum Einnehmen in einer Größe von 60 oder 120 Millilitern, Aerius 0.5 Milligramm / Milliliter Lösung zum Einnehmen in der Größe von 150 Milliliter, Aerius 5 Milligramm in der Packungsgröße von 20, 60 oder 90 Tabletten.

Rezept

Fragen Sie Ihren Arzt nach einem Rezept. Bestehen keine gesundheitlichen Risiken, wird nach einer Untersuchung ein Rezept ausgestellt. Sie können auch den Fragebogen ausfüllen und mit unserem Online-Arzt Kontakt aufnehmen.

Was ist Aerius?

Bei Aerius handelt es sich um ein antiallergisches Medikament, welches in die Gruppe der Antihistaminika gehört. Der Wirkstoff Desloratadin lindert die allergischen Reaktionen im Körper auf bestimmte Lebensmittel, Haustiere, Staubmilben oder andere Reize.

Anwendungsgebiete: Ärzte verschreiben Aerius für eine Behandlung von allergischen Reaktionen. Deswegen hilft Aerius Überempfindlichkeitsreaktionen zu lindern. Woran erkennen Sie eine Allergie? Folgende Symptome zeigen Ihnen, dass Sie eventuell an einer Allergie leiden:

  • Verstopfte, laufende oder juckende Nase
  • Niesen
  • Husten
  • Atembeschwerden
  • Jucken im Mundraum
  • Nesselsucht, dies ist ein Hautausschlag mit juckenden Pusteln
  • Gerötete Augen
  • Entzündete Augen
  • Tränende Augen

Preis Aerius in Deutschland

  • 30 Tabletten – 43,50 €
  • AERIUS 0.5 mg/ml Lösung zum Einnehmen 60 ml – 41,90 €

Funktionsweise von Aerius

Aerius blockiert die Histamin-Rezeptoren im menschlichen Körper. Dadurch können lästigen Beschwerden vorgebeugt oder sogar lindert werden.

Das Medikament enthält den Wirkstoff Desloratadin. Der Stoff unterdrückt die Wirkung von Histamin. Welche Aufgabe hat Histamin im Körper? Es ist ein Gewebshormon, welches im Körper viele physiologische Vorgänge sowie auch allergische Reaktionen übermittelt. Die ausgelösten Effekte hängen davon ab, welcher der vier Rezeptor-Typen (H1 bis H4) gebunden wurde. Zum Beispiel, das Binden des H1-Rezeptors löst allergische Reaktionen der Atemwege und der Haut aus.

Der enthaltene Wirkstoff Desloratadin gehört ebenfalls zu den H1-Rezeptor-Antagonisten. Er sorgt für eine Blockierung der H1-Rezeptoren und verhindert somit die ansonsten ausgelösten allergischen Reaktionen. Im Laufe der Zeit wurde viel Arbeit in die medizinische Forschung investiert, sodass Desloratadin bereits zu der 2. Generation der Antihistaminika gehört. Ein Vorteil der 2. Generation ist, dass diese Stoffe nicht oder kaum in Ihr zentrales Nervensystem eindringt. Zum zentralen Nervensystem gehören das Rückenmark und das Gehirn, somit wirkt es nur wenig sedierend. Was bedeutet der Ausdruck sedierend? Das Mittel macht weniger schläfrig und dämpfend. Ein weiteres Antihistaminikum der 2. Generation nennt sich Loratadin. Bei seiner Verstoffwechselung entsteht im Körper ebenfalls Desloratadin.

Aufnahme / Abbau / Ausscheidung: Aerius wird oral eingenommen. Es stehen Tabletten oder Lösungen zur Auswahl. Der Wirkstoff wird so über den Verdauungstrakt ins Blut aufgenommen. Eine Maximalkonzentration im Blut wird nach rund drei Stunden erreicht. Der Abbau findet in der Leber statt, dieses Organ verstoffwechselt den Wirkstoff und der Körper scheidet die Bestandteile mit dem Urin aus. Dieser Abbau findet recht langsam statt. Es dauert rund 17 bis 27 Stunden, bis die Hälfte der Menge, den Körper wieder verlassen hat.

Ist Aerius ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Aerius ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Richtige Anwendung von Aerius

Die Tabletten nehmen Sie unzerkaut mit ausreichend Wasser ein. Ihnen steht es frei, ob Sie die Einnahme zusammen mit einer Mahlzeit vornehmen oder unabhängig davon.

Die Schmelztablette entnehmen Sie unmittelbar vor der Anwendung dem Blisterstreifen. Nehmen Sie die Tablette in den Mund. Dort löst sich die Tablette zügig auf. Sie benötigen kein Wasser oder andere Getränke für die Einnahme.

Ein Messlöffel wird mit der Lösung geliefert. Dieser Löffel zeigt die Menge an, die Sie einnehmen sollen. Vorzugsweise ist die Lösung für Kinder bestimmt, kann aber auch von Erwachsenen eingenommen werden.

Grundsätzlich können Sie Aerius mit oder ohne Nahrung, und zu jeder Tageszeit, einnehmen. Liegt bei Ihnen der Fall vor, dass Sie Aerius präventiv einnehmen, dann sollten Sie Aerius immer eine Stunde vor der zu erwarteten allergischen Reaktion nehmen. Leiden Sie jedoch unter einer chronischen Allergie, nutzen Sie Aerius täglich.

Dosierung

Der Arzt nimmt die individuelle Dosierung vor. Diese Dosis richtet sich nach Ihrem Krankheitszustand und Ihrem Gesundheitsbild. Weichen Sie von der Medikation Ihres Arztes nicht ab. Liegen keine anderen Angaben vor, nutzen Sie Aerius folgendermaßen:

Aerius Tabletten: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren nehmen einmal am Tag eine bis zwei Tabletten in der entsprechenden Stärke ein. Achten Sie in der Apotheke darauf, dass die Angaben des Rezeptes mit der Packung übereinstimmen. Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren nehmen einmal am Tag eine Tablette in der entsprechenden Stärke ein.

Aerius Lösung: Erwachsene und Kinder ab dem 12. Lebensjahr nehmen einmal am Tag 10 Milliliter von der Lösung ein. Kinder zwischen dem 6. und dem 12. Lebensjahr nehmen einmal am Tag 5 Milliliter der Lösung ein. Kinder zwischen dem 1. und dem 6. Lebensjahr nehmen einmal am, Tag 2,5 Milliliter der Lösung ein.

Lesen Sie sich vor der Therapie immer erst den Beipackzettel durch. Der Hersteller ist verpflichtet genaue und ausführliche Hinweise zu geben.

Aerius Beipackzettel

Mögliche Nebenwirkungen mit der Einnahme von Aerius

Es ist möglich, dass Aerius in einigen Fällen Nebenwirkungen hervorruft. Ähnlich verhält es sich bei anderen Arzneimitteln. Es kann vorher nicht gesagt werden, welche Personen Nebenwirkungen bemerken oder nicht. Jeder Organismus verhält sich anders. Es besteht die Möglichkeit auf folgenden Nebenwirkungen:

Einige Patienten berichteten von Müdigkeitserscheinungen oder Benommenheit. Es ist hilfreich, wenn Sie Aerius vor dem zu Bett gehen nehmen. So stören Sie diese Nebenwirkungen gar nicht.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie stark unter folgenden Nebenwirkungen leiden, wie zum Beispiel Kopfschmerzen oder einem trockenen Mund oder Rachen.

Wann sollten Sie Aerius nicht einnehmen?

Aerius ist kein Mittel für alle Patienten. Es besteht die Möglichkeit, dass Aerius mit anderen Medikamenten eine Wechselwirkung erzeugt. Sprechen Sie vor dem Beginn der Therapie mit Ihrem Arzt, um mögliche Risiken oder Gefahren auszuschließen.

Reagieren Sie überempfindlich auf den Wirkstoff Desloratadin? Nutzen Sie bitte ein anderes Medikament.

Reagieren Sie überempfindlich auf andere Inhaltsstoffe? Nutzen Sie bitte ein anderes Medikament.

Teilen Sie Ihrem Arzt mit, falls Sie an bestimmten Gesundheitsbeschwerden leiden. Dazu gehören unter anderem Nierenbeschwerden. Der Arzt entscheidet, ob eine Einnahme sinnvoll ist.

Wie verhalten Sie sich bei einer Schwangerschaft? / Wird die Fahrtauglichkeit eingeschränkt? / Können Sie während der Therapie auch Alkohol genießen?

Grundsätzlich gilt, dass Sie auf jegliche Medikamente innerhalb einer Schwangerschaft verzichten sollen. Ist es notwendig, Aerius weiterhin einzunehmen? Dann sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Im Falle des Stillens fragen Sie auch erst den Mediziner.

Bemerken Sie Nebenwirkungen wie Schwindel oder Benommenheit oder Müdigkeit? Dann vermeiden Sie die aktive Teilnahme am Straßenverkehr. Ihre Reaktionsfähigkeit könnte beeinflusst sein.

Es ist bekannt, dass Alkohol die Nebenwirkungen von Aerius verstärkt oder auslöst. Deswegen sorgen Sie für einen mäßigen Genuss von Alkohol oder unterbinden Sie den Konsum gänzlich während der Therapie.

Inhaltsstoffe

Aerius Lösung

Der Wirkstoff ist: Desloratadin mit einer Höhe von 0,5 Milligramm auf einem Milliliter. Sonstigen Bestandteile: Sorbitol, Sucralose E 955, Propylenglycol, Hypromellose 2910, natürliche Aromen, Natriumcitrat 2 H2O, künstliche Aromen (Bubblegum), Natriumedetat, wasserfreie Zitronensäure und gereinigtes Wasser.

Aerius Filmtabletten

Sonstigen Bestandteile: Kalziumhydrogenphosphat-Dihydrat, Maisstärke, mikrokristalline Cellulose, Talkum, Laktose-Monohydrat, Titandioxid, Hypromellose, Macrogol 400, Indigocarmin, Carnaubawachs und gebleichtes Wachs.

Aerius Schmelztabletten

Sonstige Bestandteile: mikrokristalline Cellulose, Carboxymethylstärke-Natrium, vorverkleisterte Stärke, Magnesium Stearat, basisches Butylmethacrylat-Copolymer, Crospovidon, Zitronensäure, Natrium-Hydrogencarbonat, hochdisperses Siliziumdioxid, Eisenoxid, Aspartam, Mannitol und Aroma Tutti Frutti.