Ezetrol

119,09 

Bei uns erhalten Sie Ezetrol!

Bei Ezetrol handelt es sich um ein Medikament, womit Sie Ihren Cholesterinspiegel verringern. Ärzte bezeichnen das Medikament als einen Cholesterin-Aufnahme-Hemmer. Er wird verwendet, damit Sie einen zu hohen Cholesterinspiegel senken, natürlich nur wenn Sie dies durch eine Ernährungsumstellung nicht geschafft haben. So verschreiben die Ärzte Ezetrol, hergestellt von dem Pharmakonzern Merck Sharp und vertrieben von Dohme (MSD).

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Ezetrol 10 mg Ezetimibe Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Wo ist Cholesterin versteckt?

Ezetrol Neutrale VerpackungCholesterin befindet sich in vielen Lebensmitteln. Zudem bildet der Körper, in der Leber, zusätzlich Cholesterin. Diese Verbindung ist wichtig für einige wichtige Körperfunktionen. Cholesterin kann jedoch in einer hohen Menge gefährlich sein, daraus kann ein ernsthaftes gesundheitliches Risiko entstehen. Proteine und Cholesterin bilden Lipoproteine, die, mithilfe des Blutkreislaufs, durch den Körper transportiert werden.

Bekannt sind den Medizinern zwei Haupttypen der Lipoproteine: erstens das Low-Density-Lipoprotein, kurz auch LDL genannt, und das High-Density-Lipoprotein, kurz auch HDL genannt. LDL transportiert Fette, aus der Leber in die Zellen, diese benötigen die Fette für bestimmte Funktionen. HDL bringen diese zurück in die Leber. Dort werden die Fette verarbeitet und danach ausgeschieden. Daher sprechen die Ärzte häufig von LDL als ein schlechtes Cholesterin und HDL als ein gutes Cholesterin.

LDL

Befindet sich nun ein hohes Maß an LDL im Körper, führt es zu Verstopfungen der Arterienwände. Diese Verengung erschwert den Blutfluss, was zu einer Erschwerung der Herzfunktion kommt und sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass der Mensch bald an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall leidet.

Zur Entwicklung eines hohen Cholesterinspiegels leistet der Lebensstil einen wichtigen Beitrag. Ein schlechter Lebensstil ist insbesondere eine mangelnde Bewegung, schlechte Ernährung, Rauchen oder ein hoher Alkoholkonsum. Zum anderen sind einige Menschen genetisch prädisponiert an einem hohen Cholesterinspiegel zu leiden. In manchen Fällen kann es mit einem hohen Cholesterinspiegel zur Erkrankung wie Bluthochdruck oder Diabetes führen.

Statine

Bevor es zu einer medikamentösen Behandlung eines zu hohen Cholesterinspiegels kommt, empfiehlt der Arzt erst eine Anpassung der Ernährungsgewohnheiten. Sie sollten den Verzehr von Giftstoffen mäßigen, wie Tabak und Alkohol. Zudem hilft ein bestimmter Bewegungsplan, um die Werte zu senken. Allerdings können diese Maßnahmen in einigen Fällen nicht ausreichen, sodass sich der Blutzuckerspiegel nicht ausreichend senkt. Erst dann kommen verschreibungspflichtige Medikamente zum Einsatz. Manche Patienten haben schon Statine ausprobiert, was aber auch nicht zu einer ausreichenden Senkung des Cholesterinspiegels führte, sodass ein Arzt zusätzlich Ezetrol verschreibt.

Die Tabletten enthalten den Wirkstoff Ezetimib. Wie geht der Wirkstoff vor? Ezetimib ist ein Lipidsenker. Ganz gezielt hemmt der Stoff die Aufnahme von Cholesterin und anderen verwandten pflanzlichen Substanzen im Dünndarm.

Mithilfe von Ezetimib kann der LDL-Plasmaspiegel um etwa 20 Prozent gesenkt werden. Bei dem HDL-Plasmaspiegel sprechen wir von einer geringfügigen Anhebung. Dadurch sehen Wissenschaftler den Wirkstoff Ezetimib als etwas wirksamer als Statin an. Nutzen Sie eine Kombination der zwei Stoffe addiert sich die Blutfett-senkende Wirkung. Damit lässt sich die Konzentration des schlechten LDL-Cholesterins stärker absenken. Ezetimib allein oder auch in Kombination mit Statine ist wenig geeignet, um bei hohen Cholesterinwerten, Folgeerkrankungen zu vermeiden.

Ezetrol wirkt durch den Eingriff in den Absorptionsprozess von Cholesterin aus den Lebensmitteln. Zusätzlich verhindert das Mittel, dass Cholesterin, welches vom Gallengang zu dem Dünndarm transportiert wird, in den Blutkreislauf aufgenommen wird. Dadurch senkt sich die Anzahl von LDL und es verringert sich die Wahrscheinlichkeit einer arteriellen Blockade.

Preis Ezetrol in Deutschland

  • Ezetrol 10 mg Ezetimibe Tabletten – 119,09 €

Online Apotheke

Wie erhalten Sie Ezetrol online?

Rezepte können Sie problemlos bei uns einreichen. Schicken Sie diese per Post an uns. Sobald sie im System eingepflegt sind, können Sie das Mittel bestellen. Durch das Ausfüllen des Patientenfragebogens können Sie auch ein Rezept erhalten. Machen Sie ausführliche Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand und dem Krankheitszustand. Unser Online-Arzt schaut sich Ihre Hinweise an und entscheidet, ob eine Medikation mit Ezetrol notwendig und ratsam ist. Wurde die Bestellung durch den Online-Arzt ermöglicht, erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit das neutral verpackte Paket nach Hause.

Wie erfolgt die Einnahme von Ezetrol?

EzetrolFragen Sie immer erst Ihren Arzt, wie Sie das Medikament nutzen sollen. Diese Hinweise haben oberste Priorität. Die Packungsbeilage bietet zusätzliche Hinweise von dem Hersteller. Liegen keine anderen Angaben vor, dann folgen Sie den allgemeinen Anweisungen. Sie vermeiden Nebenwirkungen, wenn Sie sich an die Richtlinien halten.

Eine Einnahme von Ezetrol kann nur im Zusammenhang mit einer Cholesterin-senkenden Ernährung durchgeführt werden. Fragen Sie Ihren Arzt nach mehr Informationen.

Der Hersteller empfiehlt, eine Tablette täglich einzunehmen. Sie können die Einnahme vor, während oder nach dem Essen durchführen. Nutzen Sie zum Schlucken der Tablette etwas Wasser.

Handelt es sich um eine Kombinationsbehandlung mit Statin, dann nehmen Sie die Tabletten ruhig zur gleichen Zeit ein. Bitte bedenken Sie, dass die Einnahme der Medikamente maximal nur zwei Stunden vor der Verwendung eines Gallensäurebinders oder rund vier Stunden nach der Verwendung eines Gallensäurebinders erfolgen darf.

Halten Sie sich an den Angaben für die richtige Dosierung. Überschreiten Sie nicht die vorgeschriebene Dosis.

Sie haben eine Einnahme vergessen? Nehmen Sie die nächste Dosis wie geplant ein. Achtung: Nehmen Sie keine doppelte Dosis, um eine vergessene Einnahme zu kompensieren.

Wir geben hier nur zusammenfassende Angaben zur Einnahme von Ezetrol. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt. Weitere Informationen sind in der Packungsbeilage enthalten, diese liefert der Hersteller mit dem Medikament mit.

Ist Ezetrol ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Ezetrol ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Mögliche Nebenwirkungen mit der Einnahme von Ezetrol

Es kann zu Nebenwirkungen kommen, wenn Sie eine Behandlung mit Ezetrol durchführen. Nicht jeder Patient wird an Nebenwirkungen leiden. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt. Es ist wichtig, dass Sie sich über mögliche Nebenwirkungen informieren, sodass Sie möglicherweise einen Arzt aufsuchen können. Leiden Sie an Anzeichen einer allergischen Reaktion beispielsweise wie Schmerzen in den Muskeln, Schwächegefühl oder Sensitivität, dann kontaktieren Sie direkt einen Arzt. Teilen Sie ihm mit, was Sie einnehmen.

Mögliche Nebenwirkungen von Ezetrol lauten:

  • Bauchschmerzen
  • Blähungen
  • Durchfall
  • Müdigkeit
  • abnormale Leberfunktion
  • abnormale Muskelfunktion
  • Husten
  • Sodbrennen
  • Verdauungsprobleme
  • Übelkeit
  • Gelenkschmerzen
  • Hitzewallungen
  • Muskelkrämpfe
  • Nackenschmerzen
  • Schmerzen
  • Appetitlosigkeit
  • Bluthochdruck
  • Kribbeln
  • Juckreiz
  • trockener Mund
  • Hautausschlag oder Nesselsucht
  • Schmerzen in Armen
  • Rückenschmerzen
  • Schmerzen in Beinen
  • Schwellungen in Händen
  • Schwellungen in Füßen

Eine vollständige Liste aller Nebenwirkungen entnehmen Sie der Packungsbeilage. Der Hersteller stellt diese Informationen für den Verbraucher bereit.

Ezetrol Beipackzettel

Kommt es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Im Voraus ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt darüber in Kenntnis setzen, welche Medikamente Sie bereits einnehmen. Mit einigen Mitteln kann es zu Wechselwirkungen kommen. Dazu gehören:

  • Ciclosporin
  • Cholestryramin
  • Antikoagulantien zum Beispiel Warfarin, Acenocumarol, Phenprocoumon oder Fluindione
  • Fibrate

Achten Sie auf Beschwerden wie:

Bitte nutzen Sie den Patientenfragebogen, um unseren Online-Arzt zu informieren, ob Sie bestimmte Vorerkrankungen aufweisen. Im persönlichen Gespräch können Sie Ihrem Arzt auch die gesamte Krankengeschichte darlegen. Denken Sie an bestimmte Allergien oder Unverträglichkeiten. Eine Liste der Inhaltsstoffe entnehmen Sie der Packungsbeilage.

Verwenden Sie Ezetrol nicht, wenn Sie Stillen oder sich in einer Schwangerschaft befinden. Denken Sie an die Gesundheit Ihres Kindes. Nehmen Sie in dem Fall Medikamente nur nach einer ausdrücklichen Anordnung des Arztes ein. Stoppen Sie die Einnahme, wenn Sie eine Schwangerschaft bemerken und fragen Sie Ihren Arzt.

Das Führen von Maschinen und Kraftfahrzeugen: Mit der Einnahme von Ezetrol kann es zu Schwindelgefühl als potenzielle Nebenwirkung kommen. Bemerken Sie dieses Gefühl oder andere Nebenwirkungen, dann unterlassen Sie das Bedienen von schweren Maschinen oder das Führen eines Kraftfahrzeugs. Diese Nebenwirkungen können die Fähigkeit einschränken und verändern das Reaktionsvermögen.