Fluvastatin

80,27 

Sie können bei uns Fluvastatin bestellen

Hinter dem Namen Fluvastatin verbirgt sich ein Medikament, das Ihren Cholesterinspiegel verringert. Dabei handelt es sich um ein Generikum von Actavis, mit demselben Wirkstoff.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Fluvastatin 20 mg - 40 mg Hartkapseln Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Fluvastatin Informationen

Fluvastatin Neutrale VerpackungMitunter ist es nicht immer einfach, direkt ein Rezept zur Hand zu haben. Deswegen ermöglichen wir in unserer Online-Apotheke, dass Sie sich bei unserem Online-Arzt ein Rezept ausstellen lassen können. Dazu füllen Sie bitte den medizinischen Fragebogen vollständig aus. Bestehen keine Zweifel an der Bestellung, erhalten Sie innerhalb kurzer Zeit das gewünschte Medikament.

Mediziner teilen das Mittel Fluvastatin in die Kategorie der Antihistaminika ein. Mit der regelmäßigen Einnahme kann eine Behandlung zur Cholesterinsenkung durchgeführt werden. Fluvastatin ist in unterschiedlichen Dosierungen erhältlich als Standardtablette oder als Depottablette. In den meisten Fällen verschreibt der Arzt anfänglich eine geringe Dosis. Die Behandlung und die Blutwerte werden regelmäßig von dem Arzt überprüft. Im Laufe der Zeit kann die Dosis entsprechend der Wirksamkeit angepasst werden.

Ein zu hoher Cholesterinspiegel

Ein zu hoher Cholesterinspiegel wird häufig von den Patienten nicht bemerkt, denn die physischen Symptome bleiben aus. Mit der Zeit kann ein hoher Cholesterinspiegel zu schweren Beschwerden führen, dazu gehört auch eine Herzerkrankung.

Die Gründe für einen zu hohen Cholesterinspiegel sind vielfältig. Bei vielen Menschen spielt die Ernährung eine große Rolle. Zweiter Grund kann der Lebensstil sein. Die Menschen, die eine große Menge gesättigte Fetten konsumieren, verfügen über ein hohes Risiko an zu hohen Werten zu leiden. Allerdings gehören da auch Menschen zu, die keinen Sport treiben. Weitere Gründe können sein: Rauchen und übermäßiger oder häufiger Alkoholkonsum sein. Bei wieder anderen Menschen stammt ein zu hoher Cholesterinspiegel auch von einer anderen Erkrankung, wie Diabetes. Mit hoher Wahrscheinlichkeit leiden Menschen an einem hohen Cholesterinspiegel, wenn bereits andere Familienmitglieder daran leiden.

Oftmals wird Cholesterin mit einer schlechten Gesundheit in Zusammenhang gebracht. Doch Cholesterin wirkt im Körper aber auch als Nährstoff. Dabei schreiben die Mediziner dem Cholesterinwert eine wesentliche Rolle bei der Zellgewebebildung zu. Mithilfe von Cholesterin produziert der Körper ein stabiles und gesundes Zellgewebe. Meistens nehmen die Menschen Cholesterin über die Nahrung auf, jedoch produziert der Organismus auch etwas davon in der Leber. Danach transportiert der Körper diese Fette mithilfe von Proteinen und dem Blutkreislauf durch das System.

Leiden betroffene Patienten an einem zu hohen Cholesterinspiegel, kann das Vorhandensein dieser Fette einen zusätzlichen Druck auf alle Arterien ausüben. Diese Fette sammeln sich dort an und verstopfen die Arterien, wodurch der Blutfluss nur eingeschränkt funktioniert und potenziell zu Herzproblemen oder einem Schlaganfall führt.

Preis Fluvastatin in Deutschland

  • Fluvastatin 20 mg – 40 mg Hartkapseln – 80,27 €

Online Apotheke

Wirkungsweise von Fluvastatin

FluvastatinDie Tabletten enthalten den Wirkstoff Fluvastatin. Der Stoff hemmt die Funktion des Enzyms HMG-CoA-Reduktase. Wo arbeitet das Enzym? In der Leber geht HMG-CoA-Reduktase seiner Arbeit nach, als Katalysator für eine Cholesterinproduktion. Mit der Einnahme der Tabletten schränken Sie die Tätigkeit des Enzyms ein, womit im Körper die Präsenz von Cholesterin gesenkt wird.

Die Wirkungsweise ist ähnlich wie bei dem Wirkstoff Pravastatin: Eine Hemmung der Cholesterinproduktion. Im menschlichen und tierischen Organismus hat Cholesterin verschiedene Aufgaben:

  1. Cholesterin ist ein essenzieller Bestandteil der Zellmembran und sorgt für die Stabilität und Flexibilität der Membran.
  2. Cholesterin ist Ausgangsstoff für die Produktion der weiblichen und männlichen Sexualhormone wie Östrogen und Testosteron.

Ein auf Dauer zu hoher Cholesterinspiegel kann zu Arteriosklerose führen, einer Gefäßverkalkung. Im Laufe der Zeit werden die Ablagerungen größer, sodass sich die Gefäße verschließen, was je nach Ort des Geschehens zum Herzinfarkt oder Schlaganfall führt.

Statine wie Fluvastatin hemmen die körpereigene Cholesterinproduktion in der Leber, was zu weniger Cholesterin im Blut führt. Zusätzlich sinkt auch das im Blut bereits vorhandene Cholesterin, weil die Leber vermehrt den Stoff aufnimmt und daraus Gallensäuren bildet.

Nach der Einnahme wird Fluvastatin schnell über den Darm in den Blutkreislauf aufgenommen. Nur ein Fünftel der verabreichten Dosis gelangt in den großen Blutkreislauf. Rund ein Drittel der Dosis erreicht die Leber. Ein Viertel des Wirkstoffs scheidet der Körper über den Urin aus und der Rest gelangt mithilfe des Stuhls heraus. Fluvastatin wird teils in der Leber abgebaut. Nach rund zwei Stunden hat der Körper bereits die Hälfte des Wirkstoffs ausgeschieden.

Fluvastatin Einnahme

Bei der Einnahme von Fluvastatin sollten Sie sich immer an die speziellen Anweisungen des Arztes halten. Mit der Ausstellung des Rezepts erhalten Sie genaue Hinweise zu der Einnahme von Fluvastatin. Ändern Sie nicht eigenständig die Dosis ab. Lesen Sie zur Information auch die Packungsbeilage des Herstellers.

Liegen keine anderen Anweisungen vor, dann nutzen Sie eine tägliche Einnahme von 20 Milligramm. Dies ist meistens die verschriebene Anfangsdosis.

Nach rund vier bis fünf Wochen mit der Einnahme der Anfangsdosis, kann es möglich sein, dass Ihr Arzt den Cholesterinspiegel überprüft und eventuell die Dosis dem neueren Bedarf anpasst. Dies ist abhängig, wie gut Sie auf die jeweilige Dosis reagierten.

Es ist ratsam, die Tabletten täglich zur gleichen Zeit einzunehmen. Eine echte Möglichkeit ist morgens oder abends kurz vor dem Zubettgehen. Hat der Arzt Ihnen eine Einnahme zweimal am Tag verschreiben, dann nehmen Sie eine Dosis am Morgen und eine Dosis am Abend ein.

Schlucken Sie die Tabletten im Ganzen mit etwas Wasser. Sie können die Tabletten auch mit Nahrung einnehmen. Die höchste Dosis am Tag beträgt 80 Milligramm. Bitte überschreiten Sie diese Höhe nicht.

Handelt es sich um eine Depottablette, dann erfolgt die Einnahme nur einmal täglich. Nutzen Sie immer einen festen Zeitpunkt für die Einnahme.

Einnahme vergessen

Sie haben die Einnahme vergessen, dann nehmen Sie die vergessene Dosis nach, solange noch mehr als vier Stunden bis zur nächsten Einnahme liegen. Liegt weniger Zeit dazwischen, dann überspringen Sie die Dosis und setzen Ihre Behandlung wie gewohnt fort.

Zusätzlich zu der Therapie wird Ihnen Ihr Arzt einen Ernährungsplan und Bewegungszeitplan erstellen. Die Behandlung mit Fluvastatin sollte nur in dieser Kombination genutzt werden. Lesen Sie alle Hinweise aus der Packungsbeilage gründlich durch.

Fluvastatin Beipackzettel

Sind Nebenwirkungen möglich mit der Einnahme von Fluvastatin?

In einigen Fällen bewirken Arzneimittel bei Patienten Nebenwirkungen. Diese richten sich nach unterschiedlichen Faktoren und können nicht spezifisch eingegrenzt werden. Lesen Sie für eine vollständige Liste die Packungsbeilage.

Informieren Sie direkt Ihren Arzt, wenn Sie an einem Muskelabbau (Empfindlichkeit der Muskeln, Muskelschmerzen oder Schwäche der Muskeln), Gelbsucht, Hepatitis, Jucken, eine allergische Reaktion, verringerte Thrombozyten, Pankreatitis, Lupus-ähnliche Symptome oder unter einer Entzündung der Blutgefäße leiden.

Andere Nebenwirkungen:

  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Bauchschmerzen
  • Schlafschwierigkeiten
  • Kribbeln in Händen oder Füßen
  • Taubheitsgefühl in Händen oder Füßen
  • veränderte Empfindlichkeit
  • Gedächtnisverlust
  • Depressionen
  • sexuelle Schwierigkeiten
  • Husten
  • Fieber
  • Herzrasen
  • Diabetes

Ist Fluvastatin ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Fluvastatin ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Können Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftauchen?

Vor dem Ausstellen eines Rezepts müssen Sie Ihren Arzt darüber informieren, welche Medikamente Sie bereits einnehmen oder in jüngster Vergangenheit eingenommen haben. Es ist bekannt, dass Fluvastatin zu Wechselwirkungen mit folgenden Medikamenten führen kann:

  • Ciclosporin
  • Nikotinsäurebinder
  • Fibrate
  • Gallensäurebinder
  • Rifampicin
  • Fluconazol
  • Phenytoin
  • Colchicine
  • Antikoagulantien
  • Glibenclamid

Einige Vorerkrankungen führen dazu, dass Sie Fluvastatin nicht einnehmen können. Teilen Sie alle Informationen Ihrem Arzt mit. Achten Sie besonders auf Beschwerden, wie:

Denken Sie an Allergien gegen Erdnüsse oder Soja oder Leberprobleme. Der Arzt muss vor der Ausstellung des Rezepts darüber informiert werden.

Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie an einer:

  • Lebererkrankung
  • Nierenerkrankung
  • Muskelprobleme
  • Schilddrüsenerkrankung
  • Atemwegserkrankung
  • Alkoholiker
  • Stillen
  • schwanger sind

Bei älteren Patienten, über 70 Jahre alt, wird Ihr Arzt eventuell zusätzliche Tests durchführen. Er möchte sicherstellen, dass Sie das Medikament ohne Bedenken einnehmen können.