Chalant Hexal

19,80 

Chalant Hexal: Was ist unter der Pille zu verstehen?

Bei dem Markennamen sprechen wir hier von einer Minipille zur Verhütung einer Schwangerschaft. Chalant Hexal unterscheidet sich von den Kombinationspillen, denn sie verwendet kein Östrogen. Es ist eine reine Gestagen-Pille mit einer geringen Dosierung des Desogestrels. Ein weiterer Unterschied liegt in der Einnahmeweise. Chalant Hexal wird durchgehend eingenommen. Es liegt keine Pausenzeit vor. Dadurch können Frauen, auf diese Art von Pille zurückgreifen, denen der Wiedereinstieg nach der Pause schwerfällt oder Frauen mit einer Östrogenunverträglichkeit. Ohne Östrogenen können auch Frauen auf die Chalant Hexal zurückgreifen, wenn sie stillen. Trotzdem bietet der Wirkstoff Desogestrel einen hochwirksamen Empfängnisschutz.

✔ Legal ✔ Zuverlässig ✔ Diskret ✔ Sicher

✔ Deutsches Originalmedikament 

Kostenfreie Lieferung am folgenden Tag in der Online-Apotheke. Legal in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Online Apotheke

Artikel: Chalant Hexal Östrogenfreie Pillen Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Chalant Hexal Informationen

Chalant Hexal Neutrale VerpackungChalant Hexal, eine Gestagen-Pille, die zur oralen Empfängnisverhütung dient. Es ist eine Minipille der dritten Generation. Desogestrel verhindert, im Gegensatz zu vielen anderen Minipillen, eine Ausreifung der Eizelle. Deswegen bietet schon eine kleine Menge des Wirkstoffes einen hohen Schwangerschaftsschutz. Auf dem Pearl-Index liegt Chalant Hexal bei 0,14 bis 0,4. Dies besagt, dass jährlich nur rund 14 bis 40 Frauen von 10.000 Anwenderinnen ungewollt schwanger werden. Dazu ein Vergleich: Bei 10.000 Anwenderinnen einer Kombinationspille liegt die Quote bei rund 10 bis 90 Frauen. Schon alleine, weil die Fehlerquelle, rechtzeitig nach der Pause zu starten, vorliegt. Chalant Hexal bietet ein Fenster in der Einnahme von zwölf Stunden, so wie andere Kombinationspillen.

Für alle Mittel existieren Vor- und Nachteile. Ohne Östrogen zu arbeiten, bietet den Nachteil, dass es öfters zu Zwischenblutungen oder einem Ausbleiben der Blutung kommt. Doch die Vorteile wiegen den Verzicht an gravierenden Nebenwirkungen auf. Die Verträglichkeit der Chalant Hexal ist wesentlich höher. Selbst stillenden Mütter können auf diese Art Verhütung zurückgreifen, denn die Produktion der Muttermilch nimmt keinen Schaden.

Preis Chalant Hexal in Deutschland

  • 84 St. (3X28 St.) – 19,80 €
  • 168 St. (6X28 St.) – 44,25 €

Online Apotheke

Erklärungen zur Wirkungsweise

Chalant Hexal, die Minipille, beinhält den Wirkstoff Desogestrel. Das künstlich hergestellte Hormon wird in die Gruppe der Gestagene eingeordnet. Gestagen schützt sehr zuverlässig vor einer Schwangerschaft. Desogestrel hemmt den Eisprung und des Weiteren führt der Wirkstoff zu einer Erhöhung des Schleims am Gebärmuttermund.

Abgesehen von dem aktiven Wirkstoff, beeinhält Chalant Hexal: Laktose-Monohydrat, Povidon K 30, Maisstärke, hochdisperses Siliziumdioxid und Siliziumdioxid-Hydrat. Dazu kommen RRR-α-Tocopherol, Hypromellose, Stearinsäure, Macrogol 400, Sojaöl und Titandioxid (mit dem Erkennungszeichen E 171).

Die östrogenfreie Chalant Hexal verhütet mit dem Stoff Desogestrel. Zur Vorbeugung einer Schwangerschaft greift das Gestagen in den weiblichen Hormonhaushalt ein. Dadurch verhindert das Hormon die Reifung der Eizelle, sodass die Eierstöcke kein Ei weiterleiten können. Zudem verfestigt das Desogestrel den Schleim im Gebärmuttermund. Diese Veränderung in der Konsistenz unterbindet das Eindringen der männlichen Spermien in die Gebärmutter.

Zum anderen hemmt das Hormon den Aufbau der inneren Schleimhaut der Gebärmutter. Somit kann eine befruchtete Eizelle sich nicht in der Gebärmutter einnisten. Ganz im Gegensatz zu vielen anderen Minipillen kann das benutzte Desogestrel den Eisprung verhindern. Gerne greifen auch Frauen mit Menstruationsschmerzen auf die Chalant Hexal zurück. Die Pille verhindert die Schmerzen, weil es die Blutung verringert. Allerdings denken Sie bitte an den oben aufgeführten Nachteil. Chalant Hexal bestärkt Zwischenblutungen und auch in unregelmäßigen Abständen das Ausbleiben der Monatsblutung.

Für wen eignet sich Chalant Hexal?

Chalant HexalAllgemein darf die Pille von jeder volljährigen Frau eingenommen werden, wenn diese gerne hormonell verhüten möchten. Ganz besonders geeignet ist Chalant Hexal für Frauen in der Stillzeit und Frauen, die eine Kombinationspille nicht vertragen. Zudem ist Desogestrel eine gute Möglichkeit, wenn Sie mit starken und / oder schmerzhaften Periodenblutungen zu kämpfen haben. Dass die Pille für Sie geeignet ist, hängt auch von anderen Faktoren ab. Ihre psychische und Ihre körperliche Verfassung spielen eine große Rolle. Dies sollten Sie vor der Einnahme von einem Arzt untersuchen lassen. Somit reduzieren Sie die persönlichen Risiken und mögliche Nebenwirkungen.

Bei dieser Gelegenheit stellt Ihnen der Arzt auch das Rezept aus. Einige Vorerkrankungen stellen mit der Verwendung von Chalant Hexal ein hohes Risiko dar. Dies ist der Grund, warum die Minipille immer nur auf Rezept ausgehändigt wird. Ist der Gang zum Gynäkologen gerade nicht möglich, wenden Sie sich an den Online-Arzt. Dieser erkundigt sich über Ihren Gesundheitszustand mithilfe des Fragebogens. Füllen Sie diesen gewissenhaft aus. Nach der Überprüfung der Daten füllt er das Rezept aus, mit dem Sie die Bestellung fortsetzen können. Gerne unterstützen wir Folgerezepte.

Chalant Hexal Beipackzettel

Welche Dosierungen werden vorgeschlagen?

Chalant Hexal enthält 0,075 Milligramm Desogestrel pro Tablette. Der Streifen besteht aus 28 Filmtabletten, die nach einander oral eingenommen werden. Ein sicherer Empfängnisschutz wird mit Chalant Hexal nur garantiert, wenn Sie die Filmtabletten durchgehend zu derselben Uhrzeit einnehmen. Mit der Beendigung des einen Blisters starten Sie mit dem nächsten Blister. Eine kleine Packung enthält drei Streifen. Zusätzlich bieten Apotheken auch eine große Packung mit sechs Streifen an. Diese muss aber vom Arzt verschrieben werden. Chalant Hexal bietet ein Fenster in der Einnahme von zwölf Stunden an. Demnach dürfen Sie Chalant Hexal einmalig verspätet einnehmen. Allerdings nur innerhalb des Einnahmefensters und nur einmalig, ohne dass der Schutz beeinträchtigt wird.

Die Einnahme der Chalant Hexal Pille ist zeitlich nicht begrenzt. Darum könne Sie die Gestagen-Pille so lange nutzen, wie Sie sich einen hormonellen Empfängnisschutz wünschen. Die Schwangerschaft wird nur verhindert, solange Sie Chalant Hexal nach den Angabe genau einnehmen. Sie können die Anwendung jederzeit beenden. Sofort, wenn Sie die Pille absetzen, erlischt der Schwangerschaftsschutz beim nächsten ungeschützten Geschlechtsverkehr.

Wie erfolgt die korrekte Verwendung von Chalant Hexal?

Ein Zyklus der Chalant Hexal Pille beträgt 28 Tage. Eine tägliche, zur gleichen Uhrzeit, Einnahme ist Voraussetzung. Nach den 28 Tabletten fahren Sie mit dem nächsten Streifen fort. Im Gegensatz zu anderen Kombinationspillen entfällt bei der Chalant Hexal die Einnahmepause. Sie nehmen Chalant Hexal demnach ohne Unterbrechungen. Das betrifft auch die Zeit der Regelblutungen.

Wann sollten Sie mit der Einnahme von beginnen?

Nutzen Sie Chalant Hexal erstmalig, bestimmt die bisherige Verhütungsmethode den optimalen Start Ihrer Einnahme. Haben Sie jedoch zuvor keine Hormone zur Verhütung verwendet, empfiehlt es sich, mit der Einnahme am ersten Tag Ihrer Blutung zu beginnen. Wechseln Sie das Präparat, zum Beispiel von einer Kombinationspille zur Minipille, starten Sie idealerweise, ohne die Einnahmepause. Das heißt, sobald Sie die letzte aktive Pille des alten Präparates eingenommen haben, starten Sie mit der Verwendung von Chalant Hexal. Für weitere Informationen greifen Sie auf die Packungsbeilage zurück oder fragen Ihren Arzt.

Chalant Hexal in Zusammenhang mit Alkohol?

Die Wirkung der Chalant Hexal Pille wird von einem übermäßigen Genuss von Alkohol nicht gefährdet. Problemen setzten Sie sich nur aus, wenn Sie trinken, bis Sie brechen müssen. Dieser Zustand kann den Empfängnisschutz vermindern. Sie scheiden die Wirkstoffe aus, bevor diese im Körper etwas bewirken konnten. Die Verdauung und Verarbeitung wurde unterbrochen. Ähnliches gilt auch bei Durchfall und wenn die Symptome krankheitsbedingt auftreten. Zwei Methoden werden in diesem Fall empfohlen: Sie nehmen eine Tablette erneut ein, wenn die Beschwerden nachlassen und dies geschieht innerhalb des Zeitfensters. Oder Sie leiden über längere Zeit an den Beschwerden, dann nehmen Sie die Tabletten weiter ein. Zusätzlich müssen Sie beim Geschlechtsverkehr mit einer anderen Methode verhüten.

Welche Nebenwirkungen mit Chalant Hexal auftreten können?

Die Einnahme von verschreibungspflichtigen Medikamenten ist mit möglichen Nebenwirkungen und Risiken verbunden. Da macht Chalant Hexal keine Ausnahme. Allerdings wird nicht jede Frau an allen Nebenwirkungen, infolge der Verwendung von Chalant Hexal, zu leiden haben.

Trotzdem gilt zu beachten:

  • Unregelmäßige Blutungen
  • Stimmungsveränderungen
  • Ausbleiben der Regelblutung
  • Verminderte Libido
  • Schmerzen in der Brust
  • Gewichtszunahme
  • Kopfschmerzen
  • Akne
  • Übelkeit
  • Vaginale Infektion
  • Erbrechen
  • Menstruationsschmerzen
  • Müdigkeit
  • Haarausfall
  • Zyste im Eierstock
  • Hautausschlag, wie Nesselsucht

Halten die Nebenwirkung über einen längeren Zeitraum an, sollten Sie Kontakt zu Ihrem Arzt aufnehmen.

Mit Chalant Hexal kann es zu unregelmäßige vaginale Blutungen kommen. Dabei ist es möglich, dass leichte Schmierblutungen in Erscheinung treten. Teilweise kommt es jedoch zu Zwischenblutungen, die einer Periodenblutung sehr ähneln. Diese unregelmäßigen Blutungen sind kein Hinweis auf einen unzureichenden Empfängnisschutz. Stören Sie diese Zwischenblutungen nicht zu stark, muss nichts weiter unternommen werden. Nehmen Sie die Pille weiter ein. Entstehen sehr starke und lang anhaltende Blutungen, nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Arzt auf.

Ist Chalant Hexal ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Chalant Hexal ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Wann darf die Pille nicht eingenommen werden?

Chalant Hexal ist nicht für alle Frauen geeignet. Manche Umstände gefährden die Gesundheit. Demnach darf Chalant Hexal nicht eingenommen werden, wenn Sie an einem der folgenden Punkte leiden:

  • Aktuelle oder behandelte Thrombose
  • Lebererkrankungen oder Ikterus
  • Ein sexualhormonabhängiger Tumor
  • Schwangerschaft
  • Ungeklärte vaginale Blutungen
  • Aktueller oder behandelter Brustkrebs
  • Aktueller oder behandelter Leberkrebs
  • Diabetes Mellitus
  • Tuberkulose
  • Epilepsie
  • Bluthochdruck
  • Minderjährigkeit

Erhöht die Einnahme das Thrombose-Risiko?

Wie bei den meisten Antibabypillen wird durch die Einnahme das Risiko an Thrombose zu erkranken etwas erhöht. Chalant Hexal besitzt ein erhöhtes Risiko, etwas mehr als bei einer Minipille der ersten oder zweiten Generation. Allerdings liegt das Risiko niedriger als bei der Einnahme einer Kombinationspille.