Bellissima

52,28 

Bellissima, Ihre Pille!

Bellissima fällt in die Kategorie der Mikropillen. Das hormonelle Kontrazeptivum ist recht bekannt. Bellissima kombiniert, wie alle Kombinationspillen zwei Hormone. Da sprechen wir von dem Östrogen und dem Gelbkörperhormon Gestagen. Der Vorteil von Bellissima liegt in der niedrigen Konzentration der Östrogene. Ihr Gehalt ist wesentlich niedriger als bei älteren Pillen, somit wird der weibliche Zyklus weniger beeinflusst.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Bellissima Niedrig dosierte Östrogenpillen Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Bellissima Informationen

  • Bellissima enthält eine geringe Östrogen-Menge. Mit dem Vorteil, dass ein Thromboserisiko deutlich reduziert wird.

Bellissima Neutrale VerpackungBellissima ist gut bekannt und Ärzte nutzen gerne ein Rezept für Bellissima. Aufgaben der Pille:

  • Die Vorbeugung einer Schwangerschaft
  • Normalisierung des Zyklus
  • Reduzierung von Akne

Bellissima ist gut verträglich und sehr sicher. Das Kontrazeptivum besitzt eine niedrige Dosierung der weiblichen Hormone. Bellissima wird oral und täglich eingenommen. Ihre verhütende Wirkung bekommt die Mikropille durch die Hormone Ethinylestradiol, Konzentration 0,03 Milligramm, und 2 Milligramm Chlormadinonacetat. Beide Stoffe wurden in der Industrie synthetisch hergestellt und für die Pille konzipiert. Wofür sind Hormone im Körper einer Frau wichtig? Im Falle einer Schwangerschaft regulieren Sie die einzelnen Vorgänge. Zum anderen beeinflussen die Hormone den monatlichen Rhythmus, um überhaupt schwanger werden zu können.

Preis Bellissima in Deutschland

  • 63 St. (3X21 St.) – 52,28 €
  • 126 St. (6X21 St.) – 84,21 € (Spare 20,35 €)

Online Apotheke

Einnahme

Bellissima wird jeden Tag, über drei Wochen lang, geschluckt. Wählen Sie direkt zu Beginn eine geeignete Uhrzeit für die Einnahme. Sie sollten jeden Tag die gleiche Zeit nutzen. Ein Streifen enthält genau für diese 21 Tage Tabletten. Drei Streifen gehören in eine Packung oder die größere Einheit mit sechs Streifen. Danach erfolgt eine Pause über eine Woche. Dies ist der Zeitpunkt, indem die monatlichen Blutungen auftreten. Etwas anders als Mutter Natur vorgesehen, denn es sind Entzugsblutungen. Verursacht, durch das Einhalten der Pause, denn der Level fällt in der Zeit. Ist diese Pausenzeit vorüber, greifen Sie zum neuen Streifen und folgen derselben Vorgehensweise.

Vorgehensweise und Wirkung

Bellissima hemmt durch ihre Wirkstoffe den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut. Dieser Aufbau ist für eine Schwangerschaft unumgänglich. Zudem wird dem Sperma der Weg versperrt. Am Gebärmutterhals verdickt sich der Schleim, durch die Arbeit des Gelbkörperhormons, und verweigert so den Zutritt.

Ethinylestradiol und Drospirenon, greifen in den weiblichen Hormonhaushalt ein. So schließen Sie eine mögliche Empfängnis aus. Dazu unterbindet das zugeführte Östrogen die Eireifung. Die Eierstöcke produzieren somit kein Ei.

Bellissima reguliert die Vorgänge in den Talgdrüsen. Eine geringere Produktion von Talg ist möglich und die Patientin siegt über ihre lästige Akne.

Wer kann Bellissima einnehmen?

BellissimaAlle jungen Frauen, ohne ein gesundheitliches Risiko, können die Pille einnehmen. Beachten Sie, dass Bellissima zwar Akne bekämpft, aber für eine Wassereinlagerung sorgt. Diese würde zu einer leichten Gewichtszunahme führen. Entnehmen Sie alle wichtigen Informationen der Packungsbeilage. Ihr Arzt steht auch für weitere Fragen zur Verfügung.

Deswegen sollte vor der Anwendung ein Beratungsgespräch stattfinden. Dabei stellt Ihnen der Arzt das Rezept aus. Sind Sie aus irgendwelchen Gründen verhindert, können Sie auch den praktischen Online-Service nutzen. Machen Sie genaue Angaben zu Ihrer Person und allen bekannten Vorerkrankungen. Nach dem Überprüfen stellt der Online-Arzt die Bescheinigung aus. Andere Pille, die der Bellissima ähneln, sind: Chloee, Belara oder Chariva.

Bei der Einnahme von Bellissima ist es nicht wichtig, ob die Verabreichung zu einer Mahlzeit erfolgt. Sie können die Pille zu jederzeit einnehmen. Verwenden Sie nur ein Glas Wasser, damit sie besser rutscht. Eine Pille schützt nie vor der Übertragung einer sexuellen Krankheit. Dazu können nur Kondome beitragen.

Bellissima wird von dem Pharmahersteller MEDA vertrieben. Inhaltsstoffe: 0,03 Milligramm Ethinylestradiol, 2 Milligramm Chlormadinonacetat, Laktose, Maisstärke, Magnesiumstearat, Povidon K30, Titandioxid, Macrogol 3350, Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O, Talkum, Chinolingelb und Aluminiumsalz.

Vorteile von Belissima:

  • Gut verträglich
  • Ein verbessertes Hautbild
  • Ein zuverlässiger Schwangerschaftsschutz, bei einer korrekten Einnahme

Im Pearl-Index liegt der Wert bei 0,09. Von 10.000 Anwenderinnen können durchschnittlich in einem Jahr neun Frauen, trotz Pille, schwanger werden.

Bellissima in Kombination mit Alkohol?

Alkohol und Bellissima sind normaler Weise gut zu kombinieren. Jedoch kann eine hohe Menge Alkohol zu Erbrechen führen. Findet das Erbrechen kurz nach der Einnahme statt, ist die Tablette unwirksam. Das betrifft rund zwei Stunden nach der Einnahme. Damit Sie nicht schwanger werden können, nehmen Sie eine Tablette, wenn die Beschwerden vorüber sind.

Diese Vorgehensweise gilt auch bei Erbrechen oder Durchfall ohne die Verwendung von Alkohol. Sind die Symptome überstanden, nehmen Sie eine neue Tablette ein. Liegen mehr als 36 Stunden dazwischen, ist die Wirksamkeit nicht mehr garantiert. Verwenden Sie in der nächsten Woche ein Kondom oder verzichten Sie auf Sex.

Bellissima und Vergessen, wie passt dies zusammen?

Sie haben die Einnahme der Tablette vergessen, dann holen Sie die Einnahme innerhalb der nächsten zwölf Stunden nach. Eine einmalige Verspätung reduziert nicht den Sicherheitswert. Passiert dies öfters im monatlichen Zyklus ist die Verhütung nicht mehr garantiert. Ist diese Frist bereits abgelaufen, nehmen Sie trotzdem die nächste Pille. Nutzen Sie für den Geschlechtsverkehr jetzt eine zusätzliche Verhütungsmethode, bis Sie mit dem nächsten Streifen beginnen.

Allgemeine Empfehlungen: Eine Einzeldosis von Bellissima liegt bei einer Tablette am Tag. Es gibt keinen vorgeschriebenen Zeitpunkt. Die Einnahme bestimmen Sie selbst. Die Pille kann unabhängig von Ihren Mahlzeiten genommen werden. Über die Dauer der Anwendung liegen keinerlei Sicherheitshinweise vor. Nehmen Sie Bellissima so lange, wie Sie eine Schwangerschaft vermeiden möchten. Ein Streifen ist für einen Monat bestimmt.

Überdosierung und Bellissima?

Halten Sie sich an die angeführte Vorgehensweise, dann kann es zu keiner Überdosierung kommen. Haben Sie zu viele Tabletten genommen, kann es zu folgenden Symptomen kommen: Schläfrigkeit, Erbrechen oder vaginalen Blutungen. Besteht der Verdacht auf eine Überdosierung mit Bellissima, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Monatsblutungen mit Bellissima verschieben

In Ausnahmefällen können Sie auf die Monatsblutungen verzichten. Dies erfolgt, wenn Sie die Pause weglassen. Auf Dauer die Pause wegzulassen, dafür eignet sich Bellissima nicht. Fragen Sie Ihren Arzt nach einer Alternative.

Vorsicht bei der Einnahme von Bellissima

Bellissima ist keine Pille, die Sie während des Stillens einnehmen können. Fragen Sie Ihren Arzt nach einer anderen Möglichkeit.

Dazu sollten noch weitere Patienten auf die Einnahme von Bellissima verzichten. Bei Krankheiten, wie:

  • Bei Verdacht auf Blutgerinnsel
  • Schwangerschaft
  • Einer bestätigten Laktoseintoleranz
  • Bei einem hohen Blutdruck
  • Diabetes
  • Bei Leberfunktionsstörungen
  • Epilepsie
  • Bei Verdacht auf Thrombose
  • Bei Verdacht auf Herzinfarkt
  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile
  • Bei Verdacht auf einen Tumor
  • Ungeklärte vaginale Blutungen
  • Es steht eine größere Operation an
  • Migräne mit Aura

Bellissima Beipackzettel

Ist Bellissima ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Bellissima ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Bekannte Nebenwirkungen von Bellissima

Im Voraus sollte die Packungsbeilage gelesen werden. Dazu ist ein Untersuchungstermin beim Arzt wichtig. Wie bei vielen anderen Medikamenten kann es auch mit Bellissima zu möglichen Nebenwirkungen kommen, obwohl die Pille gut verträglich ist.

Achten Sie auf:

  • Kopf- oder Brustschmerzen
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Harnwegsinfektionen
  • Vermehrte Müdigkeit
  • Scheidenausfluss
  • Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Depressionen
  • Kreislaufbeschwerden
  • Zysten
  • Muskelkrämpfe, besonders Wadenkrämpfe

Bedenken Sie auch mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Dazu nennen Sie Ihrem Arzt alle einzunehmenden Arzneimittel. Klären Sie auch rezeptfreie oder Naturprodukte ab. Sonst könnte es zu Wechselwirkungen kommen. Die Wirksamkeit von Bellissima oder den anderen Medikamenten könnte beeinträchtigt sein oder die Nebenwirkungen verstärken.

Warnung

Hormonelle Verhütungsmittel sind bekannt, das Risiko für eine Thrombose zu erhöhen. Bellissima stellt keine Ausnahme dar. Dazu erhöht sich, mit der Einnahme, die Möglichkeit an einem Tumor zu erkranken. Nach dem Aufhören mit einer hormonellen Verhütungsmethode, dauert es rund zehn Jahre, bis das Risiko wieder zurückgegangen ist.

Lagern Sie Bellissima nicht in Reichweite von Kindern. Die Packung stets trocken und kühl aufbewahren.

Geben Sie das Rezept nicht an eine andere Person weiter. Es wurde speziell für Sie ausgestellt.