Yaz

66,58 

Yaz ist was für ein Medikament?

Yaz ist eine Antibabypille, mit einer niedrigen Dosis von Hormonen. Mit einer leichten Veränderung des weiblichen Hormonzyklus verhindert Yaz eine Schwangerschaft. Der deutsche Pharmakonzern Jenapharm stellt diese Mikropille her. Zwei aktive Wirkstoffe wurden in dem Medikament verarbeitet, Ethinylestradiol und Drospirenon. Yaz wurde speziell für Patientinnen entwickelt:

  • die unter enormen Hormonschwankungen zu leiden haben.
  • die unter mittelschwerer Akne leiden.
  • die unter dem PMS-Symptom leiden.
  • die unter starken Beschwerden einer prämenstruellen dysphorischen Störung leiden.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Yaz Niedrig dosierte Östrogenpillen Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Kurze Erklärungen:

Yaz Neutrale VerpackungPMS-Symptom: Dabei handelt es sich um ein Ungleichgewicht der Geschlechtshormone. In der zweiten Zyklushälfte entstehen bei Frauen vermehrt die Östrogen- und Progesteronhormone. Was genau die Beschwerden auslöst, wurde zwar über Jahrzehnte untersucht, aber ist der Forschung noch nicht hinreichend bekannt. Häufige körperliche Symptome sind: Völlegefühl, Bauchschmerzen, Blähungen, Rückenschmerzen, Neigung zur Einlagerung von Wasser, Verstopfung, Kopfschmerzen, entweder Appetitlosigkeit oder Heißhunger und Hautunreinheiten oder schwere Akne.

Prämenstruellen dysphorischen Störung: PMDS ist eine schwere Form des prämenstruellen Syndroms. Studien haben ergeben, dass rund drei bis acht Prozent aller Frauen mit dieser Störung zu kämpfen haben. Dabei spielen körperliche Symptome und Verhaltenssymptome mit. Oftmals klingen diese Symptome mit dem Einsetzen der Regel ab. Die extremen Stimmungsschwankungen wirken sich negativ auf die Arbeit und Beziehung aus. Dazu gehören: Traurigkeit, Reizbarkeit, Hoffnungslosigkeit, Blähungen, Brustspannen oder Aggression. Eine Änderung des Lebensstiles oder Medikamente können die Behandlung unterstützen.

Preis EllaOne in Deutschland

  • 84 St. (3X28 St.) – 66,58 €
  • 168 St. (6X28 St.) – 99,94 € (Spare 33,22 €)

Online Apotheke

Wirkung von Yaz

Die Einnahme der Yaz unterscheidet sich von den meisten Kombinationspillen, denn es handelt sich um 28 Tabletten. Diese Filmtabletten nehmen Sie durchgehend, regelmäßig jeden Tag ein. Das bedeutet, Sie nehmen 24 Tage lang eine wirkstoffhaltige Pille ein. Die weiteren 4 Tage nehmen Sie nur ein Placebo. Diese Vorgehensweise unterstützt die Regelmäßigkeit, denn ein Neustart mit der Einnahme kann nicht vergessen werden. Zusätzlich soll die verlängerte Aufnahme der aktiven Tabletten die Hormonentzugssymptome und die Hormonschwankungen mindern.

Viele Patientinnen berichten bei der Einnahme von Yaz über eine 90-prozentige regelmäßige Blutung. Bei mehr als 80 Prozent der Nutzerinnen entstehen keine Zwischenblutungen. Eine verlängerte Einnahme von Sexualhormonen verkürzt zudem die Blutungen am Anfang des Zyklus. Was wiederum zu weniger Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen oder Brustspannungen während der Blutungen führt. Die verwendete Wirkstoffkombination der Yaz kann mittelschwere Akne behandeln und lindert die unerwünschten PMS-Symptome. Mit der Einnahme können die Symptome um 50 Prozent gelindert werden.

Wie sicher ist Yaz? Der Pearl-Index drückt die Sicherheit mit Zahlen aus. Die Versagerquote liegt nur bei 0,41 und 0,8, bei einer korrekten Einnahme. Dies belegt, dass die Yaz ein sehr sicheres Verhütungsmittel ist.

Künstliche Östrogen

Yaz enthält das künstliche Östrogen – Ethinylestradiol und das Gelbkörperhormon – Drospirenon. In dieser Kombination bietet die Pille einen zuverlässigen Empfängnisschutz. Mithilfe der antiandrogenen Wirkung, kann auch mittelschwere Akne bekämpft werden. Weiter Inhaltsstoffe: Laktose-Monohydrat, Magnesiumstearat, Maisstärke, Hypromellose, Titandioxid, Talkum und Eisenoxid. In den vier Placebo-Pillen ist zudem mikrokristalline Cellulose enthalten.

In der Gestagen-Östrogen-Kombination kann der Hormonzyklus der Frau beeinflusst werden und wirkt einer Schwangerschaft entgegen. Diese herbeigeführten Veränderungen zeigen sich zum einen in der Verdickung des Schleimpfropfens am Gebärmutterhals. Diese erschwert den Spermien das Durchkommen. Zum anderen erschwert das Gestagen die Entwicklung der Gebärmutterschleimhaut, somit kann sich kein Ei einnisten.

Das zweite Hormon, Ethinylestradiol, hemmt das Ausschütten der Hormone. Dadurch würde sonst die Tätigkeit der Eierstöcke angeregt werden. Auf diese Weise unterbindet das Östrogen eine Eireifung und den benötigten Eisprung. Zudem wirkt die verwendete Wirkstoffkombination vielen hormonbedingten Beschwerden entgegen. Yaz lindert PMS-Symptome, Akne, Menstruationsschmerzen und Zyklusstörungen. Die Pille wird gerne von Ärzten verschrieben, aufgrund der weitreichenden Wirkungsweise. In der Apotheke sind Packungen für drei Monate oder sechs Monate erhältlich. Vergleichen Sie bei der Aushändigung die Packung immer mit Ihrem Rezept.

Wo bekommen Sie ein Rezept?

Ohne Rezept ist das Aushändigen der Pille nicht mögliche. Dies zeigt, dass gewisse Risiken mit der Einnahme verbunden sind. Bitte klären Sie vorab mit Ihrem Arzt Ihren Gesundheitszustand ab, damit die Gefahren auf ein Minimum reduziert werden. Nach einer Untersuchung und einer hohen Vorteilserkennung wird der Arzt Ihnen das Rezept ausstellen. Ist das persönliche Gespräch nicht möglich, können Sie auch den Online-Service nutzen. Füllen Sie den Fragebogen aus. Unser Arzt wird die Angaben überprüfen und ein Rezept ausstellen.

Wer sollte auf die Einnahme von Yaz verzichten?

YazGrundsätzlich verschreiben Ärzte die Pille für Frauen unter 35 Jahren. Gerade Patientinnen, die unter Akne, Zyklusstörungen, Menstruationsbeschwerden, PMS oder / und einer prämenstruellen, dysphorischen Störung leiden. Aufgrund der erleichterten Einnahmeweise können auch vergessliche Frauen von der Yaz profitieren. In einigen Fällen geht die Einnahme mit hohen gesundheitlichen Risiken einhergehen, wodurch gewissen Patientinnen von der Einnahme abgeraten wird.

Yaz darf nicht eingenommen werden, wenn:

  • Überempfindlichkeit auf einen oder mehrere Bestandteile von Yaz besteht.
  • Sie in der Vergangenheit an tiefen Beinvenenthrombose, Blutgerinnseln oder einer Lungenembolie litten.
  • Eine Schwangerschaft besteht.
  • Stillen
  • Sie Blutgerinnungsstörungen aufweisen.
  • Eine langfristige Bettlägerigkeit oder Operation geplant ist.
  • Eine Krebserkrankung aufgrund von Hormonen vorliegt.
  • Sie eine ungeklärte vaginale Blutung haben.

Weitere Hinweise liegen Ihnen in der Packungsbeilage vor. Informieren Sie den Arzt unbedingt über gesundheitliche Anliegen, wie:

  • Rauchen
  • Übergewicht
  • Älter als 35 Jahre
  • Bluthochdruck

Yaz Beipackzettel

Ist Yaz ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Yaz ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Erhöhtes Thromboserisiko durch die Einnahme von Yaz?

Mit jeder hormonellen Einnahme steigt das Thromboserisiko leicht an. Insgesamt ist das Risiko durch die Einnahme von Yaz, dass sich ein Blutgerinnsel in der Lunge oder im Bein bildet, sehr gering. Jährlich leiden rund neun bis zwölf Patienten von 10.000, die Yaz einnehmen, an einem Blutgerinnsel.

Vorteile der Yaz

  • Gut verträglich
  • Keine Pausenzeiten
  • Verbessertes Hautbild
  • Zuverlässiger Schwangerschaftsschutz
  • Reduziert Schmerzen während den Blutungen
  • Linderung der unangenehmen Symptome, siehe oben

Während die meisten Kombinationspillen über ein Einnahmefenster von zwölf Stunden verfügen, kann die Einnahme von Yaz in Ausnahmefällen bis zu 24 Stunden nachgeholt werden.

Dosierung

Yaz ist eine niedrig dosierte Östrogenpille. Die 24 wirkstoffhaltigen Pillen enthalten die gleiche Menge an Wirkstoffe. Pro Streifen sind 24 rosafarbene Tabletten mit 3 Milligramm Drospirenon und 0,02 Milligramm Ethinylestradiol enthalten. Die vier Placebo-Pillen sind weiß und enthalten keine therapeutische Wirkung.

Für eine korrekte Einnahme nutzen Sie den enthaltenen Aufkleber. Kleben Sie den Kleber dorthin, an den Wochentag, wo Sie mit der Einnahme starten. In fortlaufender Reihenfolge nutzen Sie weiterhin die weiteren Kleber, jeweils über die Markierung „Wochenaufkleber hier aufkleben”. Nehmen Sie die einzelnen Tabletten in der angegebenen Reihenfolge ein, vermerkt mit einem Pfeil. Alle rosafarbenen Tabletten aufbrauchen, bevor Sie auf die weißen Placebos zurückgreifen. Danach nutzen Sie sofort einen neuen Blister, keine Pause machen. Täglich müssen Sie die Tabletten zur selben Uhrzeit anwenden. Während der weißen Tabletten setzen die Entzugsblutungen ein.

Yaz und Alkohol? Die Wirkung wird mit dem Konsum von Alkohol nicht beeinträchtigt. Beachten Sie aber, dass ein übermäßiger Konsum an alkoholischen Getränken häufig Erbrechen und Durchfall verursacht. Somit kann die Wirkung der Yaz vermindert sein.

Was passiert, wenn Sie die Pille vergessen haben?

Eine effektive Wirkung der Yaz beruht auf der regelmäßigen und durchgehenden Einnahme. Die meisten Pillen beruhen auf ein Einnahmefenster von 12 Stunden, mit der Yaz ist es möglich, die Einnahme einmalig bis zu 24 Stunden zu verspäten. Das sollte aber nicht vorsätzlich geschehen.

In diesem Zeitraum ist Ihr Empfängnisschutz nicht beeinträchtigt. Holen Sie die vergessene Einnahme sofort nach und nehmen die nächste Yaz-Pille zur gewohnten Zeit. Bei dem Vergessen der weißen Pillen existieren keine Auswirkungen. Sie können die Einnahme weglassen.

Haben Sie aber die gewohnte Einnahmezeit mehr als 24 Stunden verpasst, existiert nur noch eine verminderte Wirkung. Nutzen Sie beim nächsten Geschlechtsverkehr eine zusätzliche Verhütungsmethode.

Beginnen Sie mit Yaz..

Beginnen Sie mit Yaz, ohne zuvor eine Hormonverhütung genutzt zu haben, nehmen Sie die erste Tablette, sobald Ihre Blutungen einsetzen. Empfehlenswert direkt am ersten Tag. Handelt es sich um ein Präparatwechsel, beginnen Sie mit der neuen Einnahme am Tag der letzten wirkstoffhaltigen Pille des alten Mittels. Pflaster oder Verhütungsring? Nehmen Sie Yaz am Entfernungstag. Stimmen Sie Ihren persönlichen Zeitpunkt immer mit dem Arzt ab.

Allgemeine Empfehlungen: Einzeldosis – eine Tablette, tägliche Gesamtdosis – eine Tablette.

Zeitpunkt: Nicht vom Essen abhängig, nutzen Sie Wasser zum Schlucken.

Dauer der Anwendung: Sie nehmen 28 Tage Tabletten ein. 24 aktive Tabletten und 4 Placebos. Es besteht keine Warnung, wie lange Sie die Anwendung durchführen dürfen. Nehmen Sie Yaz ein, so lange wie Sie möchten.

Krankheitssymptome, wie Erbrechen oder Durchfall vermindern die Sicherheit. Fragen Sie Ihren Arzt nach der Vorgehensweise. Vielleicht konnte der Körper in diesem Krankheitsfall die Wirkstoffe noch nicht vollständig aufnehmen. Anwendungshinweise: Überschreiten Sie nicht die Gesamtdosis ohne Rücksprache mit dem Arzt.

Überdosierung: Falls Sie Yaz überdosiert haben können Erscheinungen auftreten, wie zum Beispiel: Schläfrigkeit, vaginalen Blutungen oder Erbrechen. Besteht ein gerechtfertigter Verdacht, nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Arzt auf.

Stillen: Es ist nicht vorgesehen das Yaz in der Stillzeit angewendet wird.

Gegenanzeigen

Lesen Sie immer erst die Packungsbeilage. Beachten Sie die Inhaltsstoffe, um allergische Reaktionen zu vermeiden. Besteht eine Unverträglichkeit, fragen Sie Ihren Arzt nach einer Alternative.

Es könnte im Zusammenhang mit anderen Medikamenten zu Komplikationen führen. Erwähnen Sie in Ihrem ärztlichen Beratungsgespräch alle Mittel, die Sie einnehmen.

Es könnte zu folgenden Problemen kommen:

  • Gewichtszunahme
  • Zysten
  • Depressionen
  • Kopfschmerzen
  • Harnwegsinfektionen
  • Hitzewallungen
  • Scheideninfektionen
  • Müdigkeit
  • Stimmungsschwankungen
  • Wadenkrämpfe
  • Kreislaufbeschwerden
  • Erbrechen
  • Augenbeschwerden
  • Venenbeschwerden