Mona Hexal

49,84 

Was ist Mona Hexal?

Mona Hexal wurde von Hexal AG in Holzkirchen entwickelt. Der Konzern stellt die Mikropille zur Hormontherapie her, um eine Schwangerschaft zu vermeiden. Mona Hexal führt die Wirkung auf zwei Hormone zurück, das Ethinylestradiol und das Chlormadinon. Entsprechend dem Wort „Mikropille“ lässt sich vermuten, dass die Mona Hexal eine nur sehr geringe Hormonmenge aufweist. Die gute Dosierung ergibt eine gute Verträglichkeit für viele Anwenderinnen. Nebenbei lindert Mona Hexal Menstruationsbeschwerden, Zyklusstörungen und verbessert das Hautbild.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Mona Hexal Niedrig dosierte Östrogenpillen Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Mona Hexal Informationen

Mona Hexal Neutrale VerpackungMona Hexal ist eine Antibabypille, mit geringer Dosierung. Nutzen Sie die Pille täglich und regelmäßig, verhütet Mona Hexal vertrauensvoll eine Schwangerschaft. Hexal AG verarbeitet zwei Sexualhormone in perfekter Kombination, ein Östrogen und ein Gestagen. Es handelt es sich um die Hormone Ethinylestradiol und Chlormadinon.

Das Östrogen ist schon lange bekannt und hat sich im Laufe der Zeit bewährt. Das Chlormadinon gehört zu der jüngsten Generation der Gestagene und weist eine antiandrogene Wirkung auf. Es verbessert das Hautbild und vermindert übermäßigen Haarwuchs.

Preis Mona Hexa in Deutschland

  • 63 St. (3X21 St.)- 49,84 €
  • 126 St. (6X21 St.) – 83,82 € (Spare 15,86 €)
  • 189 St. (9X21 St.) – 123,55 € (Spare 25,97 €)
  • 252 St. (12X21 St.) – 152,94 € (Spare 46,42 €)

Online Apotheke

Was ist unter der androgenen Wirkung zu verstehen?

Androgene sind Hormone, welche bekannt für eine Prägung und Entwicklung männlicher Geschlechtsmerkmale sind. Der Herstellungsort im Körper von Männern oder Frauen ist unterschiedlich. Männer: überwiegend im Hoden. Frauen: überwiegend in den Eierstöcken, Fettgewebe und in der Nebennierenrinde.

An erster Stelle steht das Dihydrotestosteron, gefolgt von Testosteron und Dehydroepiandrosteron. Die Androgene bei Frauen gleichen biochemisch denen der Männer, wobei die Konzentration geringer ist. Im Blut der Frau taucht nur ein Zehntel der Androgenmenge auf, als bei Männern.

Die Aufgaben des Androgens im Körper der Frau: Erstens nutzt der Körper die Hormone zur Östrogenproduktion. Zweitens werden sie zur seelischen und körperlichen Geschlechtsrollen-Ausbildung und zur Ausprägung der Behaarung benötigt. Androgene fördern das sexuelle Verlangen, den Aufbau der Haarwurzeln, der Talgdrüsen und der Haut. Des Weiteren kräftigen die Hormone die Muskulatur und das weibliche Knochengerüst. Gerade in der Pubertät leiden Mädchen an einem hohen Androgenspiegel. So führt die hohe Konzentration zu einer fettigen Haut und zu Akne.

Der zweite Wirkstoff in der Mona Hexal ist das synthetische Ethinylestradiol. Seine Wirkung liegt in der östrogenen Wirkung und lindert Zyklusstörungen. Diese Störungen stehen im Zusammenhang mit unregelmäßigen, schmerzenden, häufigen oder übermäßigen Blutungen.

Mona Hexal kombiniert beide Wirkstoffe miteinander, um eine Empfängnis zu verhindern. Weitere Bestandteile der Mona Hexal:

Mikrokristalline Cellulose, Hyprolose, hydriertes Rizinusöl, Hypromellose, Macrogol 400, Titandioxid und Eisen(III) Oxid. Lesen Sie sich die Inhaltsstoffe durch. Denken Sie dabei an Ihre Allergien oder Ihren Diätplan.

Wirkungsweise Mona Hexal

Mona Hexal wirkt mithilfe von Chlormadinon und Ethinylestradiol empfängnisverhütend.

Ethinylestradiol unterbindet die Produktion einer monatlichen Eizelle. Das Östrogen unterdrückt die entsprechenden Hormone für die erneute Produktion.

Chlormadinon sorgt dafür, dass Sie während einer Schwangerschaft keine erneute Eizelle produzieren. Das bedeutet, mit der Einnahme der Pille versetzen Sie Ihren Körper in eine ständige Schwangerschaft. So werden keine neuen Eizellen benötigt. Das künstliche Gestagen vermindert die Beweglichkeit der Eierstöcke und dickt den Schleim des Gebärmutterhalses an. Diese zähflüssige Masse erschwert den männlichen Spermien, durchzudringen. Die Konsistenz der Gebärmutterschleimhaut verändert sich auch nicht. Im natürlichen Rhythmus verändert sie sich, um eine Schwangerschaft zu ermöglichen. Dort würde eine befruchtete Eizelle nisten. Chlormadinon hat demnach eine zweifache Wirkungsweise.

Wer kann Mona Hexal nutzen?

Mona HexalMit dem Beginn einer Periode wird ein Mädchen eine Frau und somit gebärfähig. Mit dem Beginn der Gebärfähigkeit eignet sie sich grundsätzlich für die Einnahme der Mona Hexal. Die Dauer ist allgemein bis zum Start der Wechseljahre. Allerdings sollte ab dem 35. Lebensjahr die Nutzung der Mona Hexal nur unter erhöhten Vorsichtsmaßnahmen getätigt werden. Im Alter steigen die gesundheitlichen Risiken.

Mona Hexal verschreibt der Arzt Frauen mit einem niedrigen Androgenanteil oder mit Zyklusstörungen. Die Kombination der Wirkstoffe in der Mona Hexal lindern während der Periode Schmerzen und führen zu einem regelmäßigen Verlauf des Zyklus.

Die Mona Hexal wird nur mit einem Rezept ausgehändigt. Wie erhalten Sie ein Rezept? Ein Arzt stellt dieses Atest, nach einer Untersuchung, aus. Diese Untersuchung findet statt, um mögliche Risiken gering zu halten. Können Sie diese Untersuchung nicht wahrnehmen, füllen Sie den Fragebogen aus auf der entsprechenden Seite. Unser Arzt schaut sich die Daten an und ist in der Lage Ihnen dieses Rezept anzufertigen. Eine Eignung für die Mona Hexal bezieht sich auf den persönlichen Gesundheitszustand.

Welche Dosierung liegt vor?

Mona Hexal ist eine niedrig dosierte Pille. Hexal AG entschied sich für die Herstellung mit folgender Menge:

Jede Tablette enthält 2 Milligramm Chlormadinonacetat und 0,03 Milligramm Ethinylestradiol.

Die Packung enthält ein Minimum an drei Streifen. Bei der Mona Hexal weist ein Streifen 21 Pillen auf. Also hält die Packung rund drei Monate. Diesen Streifen nutzen Sie über einen Zyklus hinweg, jeden Tag eine Tablette. Darauf erfolgt eine Pillenpause von einer Woche.

Lesen Sie immer die Informationen, die in der Packungsbeilage bereitgestellt werden. Diese Angaben stammen direkt vom Hersteller Hexal AG.

Nutzen Sie zum ersten Mal die Mona Hexal, dann schlucken Sie die erste Pille am ersten Tag der Blutungen. Verwenden Sie dazu den entsprechenden Wochentag, aufgedruckt auf dem Streifen. Die Pillen werden nur oral eingenommen. Fortlaufend folgen Sie der Beschriftung, bis der Streifen leer ist. Nach dem Streifen muss eine Unterbrechung von sieben Tagen folgen. Sie führen Ihrem Körper keine Wirkstoffe mehr zu und dies bringt die Entzugsblutungen mit sich.

Nutzen Sie etwas Wasser zum Schlucken der Mona Hexal. Wählen Sie eine bestimmte Uhrzeit für die Einnahme und dann verwenden Sie immer diese Zeit. Nach der Pause nehmen Sie direkt den nächsten Streifen.

Nehmen Sie keinen neuen Streifen, wenn Sie vorhaben schwanger zu werden. Sie können die Mona Hexal jeder Zeit absetzen. Mit dem Absetzen besteht kein Schutz mehr für Sie. Es bestehen keine Angaben vom Hersteller, dass Sie die Therapie nur über eine bestimmte Zeit durchführen dürfen.

Bei einem Pillen-Wechsel fragen Sie Ihren Arzt, wann ein geeigneter Zeitpunkt ist. Äußere Umstände können den geeigneten Zeitpunkt verändern.

Ist Mona Hexal ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Mona Hexal ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Dürfen Sie Mona Hexal mit Alkohol kombinieren?

Mona Hexal wirkt ohne Probleme im Zusammenhang mit Alkohol. Getränke mit Alkohol beeinflussen normalerweise nicht die hormonelle Empfängnisverhütung. Vorsicht ist geboten, bei hohen Mengen an Alkohol. Infolge des Konsums können Sie an Erbrechen oder Durchfall leiden. Gerade kurz nach der Einnahme kann dieses Verhalten zu einer verminderten Wirkung führen.

Mona Hexal vergessen!

Sie müssen die Mona Hexal immer pünktlich einnehmen, nur dann ist der Schutz für Sie zuverlässig. Kommt eine einmalige Verspätung vor von weniger als zwölf Stunden, besteht weiterhin ein Schwangerschaftsschutz. Wichtig ist, dass Sie die Behandlung nun pünktlich fortsetzen.

Anders sieht es aus, wenn bereits mehr als zwölf Stunden vergangen sind, dann garantiert der Hersteller Hexal AG nicht mehr für den Empfängnisschutz. Besonders, wenn Sie die Pille in der ersten Hälfte des Streifens vergessen haben. Fragen Sie Ihren Arzt, wie Sie weiter vorgehen sollen. Die Packungsbeilage gibt mehr Aufschluss.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Mit der Einnahme von Mona Hexal leiden unter Umständen eine von zehn Frauen an Depressionen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Brustschmerzen, Gewichtszunahme oder Bauchschmerzen.

Weniger häufig treten folgende Symptome auf:

  • Durchfall
  • Verminderte Libido
  • Migräne
  • Akne
  • Erbrechen
  • Ausschlag
  • Flüssigkeitseinlagerungen
  • Juckreiz
  • Anschwellen der Brüste
  • Erhöhter Bluthochdruck
  • Lebertumor
  • Brustkrebs

Nicht alle Anwenderinnen leiden an Nebenwirkungen, wenn diese Mona Hexal nutzen. Die Liste ist nicht ausführlich. Werfen Sie einen Blick in den Beipackzettel für mehr Informationen oder fragen Sie Ihren Arzt.

Mona Hexal Beipackzettel

Wann rät ein Arzt von der Einnahme der Mona Hexal ab?

Die Liste zeigt Umständen an, wo der Arzt von einer Einnahme abraten kann oder Vorsicht walten lässt:

  • Allergien gegenüber einem der Bestandteile
  • Thrombose
  • Schwangerschaft
  • Schlaganfall oder Herzinfarkt in der Vergangenheit
  • Stillzeit
  • Blutgerinnungsstörung
  • Durchblutungsstörungen
  • Schwere Diabetes mit einer Schädigung der Blutgefäße
  • Migräne mit Aura
  • Lebererkrankungen oder Lebergeschwülste
  • Sexualhormonen abhängige Krebserkrankungen
  • Ungeklärtes Ausbleiben der Monatsblutungen
  • Brustkrebs in der Verwandtschaft
  • Ungeklärte vaginale Blutungen
  • Über 35 Jahre
  • Nikotinkonsum
  • Gallenblasenerkrankung
  • Diabetiker
  • Epilepsie
  • Depression
  • Bluthochdruck
  • Längerfristige Bettlägerigkeit
  • Oberflächliche Thrombophlebitis

Ist durch die Einnahme der Pille Mona Hexal das Thromboserisiko erhöht?

Mit der Mona Hexal verhält es sich nicht anders, als mit anderen hormonellen Kombinationspräparaten. Eine zusätzliche Einnahme an Hormonen erhöht leicht die Gefahr auf ein Blutgerinnsel.

Frauen ohne Pille: Von 10.000 Frauen leiden jährlich rund zwei Frauen an einem Blutgerinnsel.

Frauen mit Pille: Von 10.000 Frauen leiden jährlich rund fünf bis sieben Frauen an einem Blutgerinnsel.

Lagerung

Lagern Sie das Medikament kühl und trocken. Lassen Sie Mona Hexal nicht unbeaufsichtigt in der Nähe von Kindern liegen. Das Rezept wurde auf Ihren Namen ausgestellt und soll nicht an andere weitergegeben werden.

Arzneimittel dürfen nicht im Hausmüll oder im Abwasser entsorgt werden. Fragen Sie eine Apotheke in der Nähe, wie Sie Mona Hexal entsorgen dürfen.