Eve 20

70,89 

Was ist Eve 20?

Eve 20 stammt von dem deutschen Hersteller Gedeon Richter. Die Pille dient zur Empfängnisverhütung. Eve 20 ist eine Pille kombiniert mit Norethisteron (Gestagen) und Ethinylestradiol (Östrogen). Beide Wirkstoffe wurden für die Eve 20 synthetisch hergestellt und weisen eine hohe Ähnlichkeit zu den natürlichen Geschlechtshormonen Gestagen und Östrogen auf. Das Östrogenhormon wurde bewusst niedrig gehalten, mit einer Dosierung von nur 0,02 Milligramm. Dadurch besteht ein geringeres Thromboserisiko bei den Patienten, als bei anderen herkömmlichen Kombinationspillen. Manchen Frauen leiden mit einer zu niedrigen Dosierung an erheblichen Zwischenblutungen. Für diese Patienten wurde auch eine höhere Dosierung der Eve produziert. Dies wäre dann die Eve 30.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Eve 20 Niedrig dosierte Östrogenpillen Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Was ist Eve 20?

Eve 20 Neutrale VerpackungEve 20 gilt als Einphasen-Mikropille. Ihre Aufgabe liegt in der Empfängnisverhütung. Für diesen Zweck hat das Pharmaunternehmen zwei Wirkstoffe kombiniert. Norethisteron und Ethinylestradiol sind, wie bei allen Kombinationspillen, Gestagene und Östrogene. Diese Hormone sind weibliche Geschlechtshormone, die natürlicher Weise im Körper einer Frau vorkommen. Dank einer niedrigen Dosierung des Östrogens und dem verwendeten Norethisteron, zählt die Eve 20 zur Gruppe der Mikropillen. Mikropillen haben sich den Ruf erworben, das Thromboserisiko nur minimal zu erhöhen. Andere Kombinationspillen erhöhen das Risiko wesentlich mehr.

Stiftung Warentest erklärt, dass Eve 20, bei richtiger Anwendung, mit einer 99-prozentigen Sicherheit vor der Schwangerschaft schützt. Liegen Einnahmefehler vor oder andere Gründe einer durchschnittlichen Anwendung, dann liegt der Schutz immer noch bei fast 97 Prozent.

Preis Eve 20 in Deutschland

  • 63 St. (3X21 St.) – 70,89 €
  • 126 St. (6X21 St.) – 113,95 € (Spare 27,83 €)
  • 189 St. (9X21 St.) – 175,78 € (Spare 36,89 €)
  • 252 St. (12X21 St.) – 213,19 € (Spare 70,37 €)

Online Apotheke

Welche Wirkstoffe verwendet Eve 20?

Aktive Wirkstoffe sind Norethisteron und Ethinylestradiol.

Norethisteron: Das Hormon gehört in die Gruppe der Gestagene. Es ist ähnlich risikoarm, wie das häufig in Minipillen verwendete Levonorgestrel.

Ethinylestradiol: Dabei handelt es sich um ein synthetisches Östrogen. Die Vorgehensweise ist, dass es einer Empfängnis entgegenwirkt und Zwischenblutungen reduziert.

Weitere Bestandteile der Eve 20 sind: Hypromellose, Laktose-1-Wasser, Magnesium Stearat, Macrogol 6000, Maisstärke, Propylenglycol, Povidon K30, Indigocarmin und Chinolingelb. Denken Sie dabei an mögliche Allergien oder Unverträglichkeiten. Fragen Sie im Zweifelsfalle Ihren Arzt. Ein Diabetiker muss die Inhaltsstoffe überprüfen, um den Diätplan darauf abzustimmen.

Wie wirkt Eve 20?

Die Wirkungsgrundlage basiert auf der Kombination der Sexualhormone Norethisteron und Ethinylestradiol. Diese Wirkstoffe schützen Sie vor einer ungewollten Schwangerschaft. Sie beeinflussen den Hormonhaushalt im Körper und verändern die Vorgehensweise. Sobald Sie Eve 20 einnehmen, täuschen Sie Ihrem Körper eine Schwangerschaft vor. Deswegen benötigt er keine neue Eizelle, was somit den monatlichen Eisprung verhindert. Ethinylestradiol wirkt auf die Tätigkeit der Eierstöcke ein und setzt den Eisprung aus.

Das Norethisteron hält den Aufbau der Schleimhaut in der Gebärmutter auf, sodass ein Einnisten einer befruchteten Eizelle stark erschwert wird. Dieses Hormon verändert zudem den Schleim am Gebärmuttermund. Norethisteron verdickt den Schleim, so können keine Spermien eindringen.

Das Norethisteron von dem männlichen Testosteron abgeleitet wird, kann Eve 20 etwas vermännlichend wirken. Kleinere Nebenwirkungen können dann eine unreine Haut oder eine erhöhte Gesichtsbehaarung sein.

Für wen eignet sich Eve 20?

Eve 20Eve 20 eignet sich für alle Frauen bis zu einem Alter von 40 Jahren. Voraussetzung ist, dass diese Frauen eine hormonelle Empfängnisverhütung wünschen. Eve 20 bietet alle Vorteile einer Kombinationspille und birgt zeitgleich ein geringeres Thromboserisiko. Damit ist die Pille besonders beliebt bei Frauen, die unter einem unregelmäßigen Zyklus und Zwischenblutungen leiden und ein Thromboserisiko möglichst gering halten möchten.

In Deutschland benötigen Sie für Eve 20 ein Rezept. Eine Rezeptpflicht gilt bei allen Antibabypillen. Nach einer gynäkologischen Untersuchung können Sie auch online auf ein Rezept zurückgreifen. Füllen Sie dazu den Fragebogen vollständig aus. Ihre Angaben werden sehr vertraulich behandelt. Nachdem unser Online-Arzt entschieden hat, dass Sie kein Risikopatient sind, wird Ihnen das Rezept ausgestellt. Danach können Sie problemlos Ihre Bestellung weiter fortführen. In den nächsten Tagen wird Sie dann ein neutrales Paket erreichen.

Dosierungen

Bei der Eve 20 handelt es sich um ein Einphasenpräparat. Somit enthält jede Tablette die gleiche Menge an Wirkstoffen. Der Anteil liegt bei 0,02 Milligramm Ethinylestradiol und 0,5 Milligramm Norethisteron. Pro Zyklus nutzen Sie einen Folienstreifen. Ein Streifen enthält 21 Filmtabletten, davon nehmen Sie täglich eine Tablette ein und anschließend halten Sie sieben Tage Pause. Die Dauer der Einnahme von Eve 20 ist nicht zeitlich begrenzt. Sie können die Pille bei Bedarf sofort absetzen. Dann gilt kein Empfängnisschutz mehr für Sie. Bitte lesen Sie vor jeder anstehenden Behandlung die Packungsbeilage. Folgen Sie den Anweisungen des Arztes.

Eve 20 Beipackzettel

Wie nehmen Sie Eve 20 korrekt ein?

Eve 20 wird 21 Tagen lang durchgehend eingenommen. Das bedeutet pro Tag regelmäßig eine Pille. Legen Sie vor der Einnahme eine Uhrzeit fest. Genau zu diesem Zeitpunkt nehmen Sie täglich eine Pille oral ein. Eine pünktliche Einnahme ist bei der Eve 20 wichtig, weil eine niedrige Dosierung zugrunde liegt. Einige Patienten nutzen das Aufstehen oder Zubettgehen als regelmäßigen Zeitpunkt.

Im Anschluss folgt eine siebentägige Pause der Einnahme. Dort führen Sie Ihrem Körper keine Hormone zu. In dieser Zeit setzen die Monatsblutung ein. Am Ende der Pause, am achten Tag, starten Sie mit einem neuen Zyklusstreifen.

Wann sollten Sie mit der Einnahme beginnen?

Sofern Sie im vorangegangenen Monat keine hormonelle Verhütung genutzt haben, beginnen Sie mit Eve 20 am ersten Tag der Periode. Nutzten Sie bisher ein anderes Kombipräparat, dann nehmen Sie Eve 20 am Folgetag der letzten aktiven Pille oder direkt nach der Einnahmepause. Bei dem Wechsel von einem Hormonpflaster oder Verhütungsring auf Eve 20, dann beginnen Sie am ersten Tag nach dem hormonfreien Intervall. Lesen Sie immer die Packungsbeilage für mehr Informationen und fragen Sie Ihren Arzt für konkrete Anweisungen.

Dürfen Sie Eve 20 in Kombination mit Alkohol nehmen?

Der Genuss alkoholischer Getränke besitzt keinen Einfluss auf die Wirkung von Eve 20. Kommt es zu einem übermäßigen Konsum und Sie leiden danach an Durchfall oder Erbrechen, kann dies in Folge Ihren Empfängnisschutz mindern.

Was passiert, wenn Sie die Einnahme vergessen haben?

Haben Sie Eve 20 einmal innerhalb von zwölf Stunden vergessen, wird die Wirkung nicht beeinträchtigt. Die Einnahme müssen Sie umgehend nachholen. Die nächsten Pillen nehmen Sie dann wieder wie gewohnten ein. Haben Sie die Einnahme mehr als zwölf Stunden verpasst, oder sogar mehrere Tabletten vergessen, dann wirkt Eve 20 nicht ausreichend. Es hängt von der entsprechenden Zykluswoche ab. In den meisten Fällen sollten Sie beim nächsten Sex keinen ungeschützten Verkehr haben. Setzen während der nächsten Pause keine Entzugsblutungen ein, könnte die Möglichkeit bestehen, dass Sie schwanger sind.

Ist Eve 20 ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Eve 20 ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Welche Nebenwirkungen können bei Eve 20 auftreten?

Gerade am Anfang einer Behandlung können Nebenwirkungen auftreten. Sind die Begleiterscheinungen zu stark, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Bei mehreren Anwenderinnen traten zu Beginn Schmier- und Zwischenblutungen auf. Bleiben diese Nebenwirkungen auf Dauer oder belasten Sie diese Blutungen stark, kann Ihnen Ihr Arzt zu der Eve 30 raten.

Folgende Nebenwirkungen sind möglich:

  • Kopfschmerzen bis hin zur Migräne
  • Stimmungsschwankungen bis hin zu Depressionen
  • Brustschmerzen
  • Empfindlichkeit der Brüste oder ein Spannungsgefühl
  • Ausbleiben der Periode
  • Schmerzhafte Regelblutung
  • Veränderungen im Gewicht

Bitte informieren Sie sich vor Beginn über alle möglichen Nebenwirkungen, indem Sie die Packungsbeilage gründlich lesen.

Wann dürfen Sie Eve 20 nicht einnehmen?

Sie dürfen Eve 20 nicht einnehmen, wenn eine der aufgelisteten Faktoren zutrifft:

  • Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile
  • Stillzeit
  • Schwangerschaft
  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • Thrombose
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Ungeklärte vaginale Blutungen
  • Ausbleiben der Monatsblutungen

Es ist unbedingt notwendig, dass Sie Ihren Arzt über chronische Beschwerden oder andere gesundheitliche Risiken informieren. Dazu gehören: Rauchen, Übergewicht, Depressionen, Migräne, Epilepsie, Herzerkrankungen oder Bettlägerigkeit.

Erhöht Eve 20 das Thrombose-Risiko?

Die Einnahme einer niedrigen Kombinationspille, wie zum Beispiel Eve 20, erhöht leicht das Risiko einer Thrombose. Norethisteron hat ein ähnliches Risiko wie andere Minipillen mit Levonorgestrel. Mit der Einnahme einer Minipille besteht eine Gefahr auf eine Beinvenenthrombose sowie eine Lungenembolie. Dies kann bei fünf bis sieben Frauen passieren von 10.000 Anwenderinnen. 10.000 Frauen, die kein hormonelles Verhütungsmittel nutzen, erkranken zwei Frauen im Jahr an einer Beinvenenthrombose.