Bricanyl

56,70 

Was ist unter Bricanyl zu verstehen?

Bricanyl stammt von dem Hersteller EurimPharm Arzneimittel GmbH in Saaldorf-Surheim. Der verarbeitete Wirkstoff ist Terbutalin. Bricanyl erweitert die Atemwege, wodurch die Atmung erleichtert wird. Der Wirkstoff kann unterschiedlich verarbeitet werden. Es ist als Inhalator, in Tablettenform, als Sirup und als Verneblerflüssigkeit in Ampullen erhältlich.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Bricanyl Terbutalin Asthma Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Bricanyl Informationen

Bricanyl Neutrale VerpackungWas Ihnen in der Apotheke ausgehändigt wird, hängt von Ihrem Rezept ab. Der Sirup sowie die Tabletten können zum oder unabhängig vom Essen verwendet werden. Beim Inhalator und den Ampullen müssen Sie den Wirkstoff inhalieren. Dann wird der Wirkstoff als Pulver über den Turbuhaler eingeatmet. Bei den Ampullen handelt es sich um eine Flüssigkeit, die vernebelt wird. Durch eine Vorsatzkammer atmen Sie den Nebel ein.

Aushändigung nur mit Rezept möglich

Bricanyl unterliegt in Deutschland der Rezeptpflicht. Haben Sie Beschwerden mit der Atmung, suchen Sie einen Doktor auf. Nach einer eingehenden Untersuchung besteht die Möglichkeit auf ein Rezept. Dabei wägt der Arzt die Vorteile und Nachteile ab, entsprechend Ihrem Gesundheitszustand. Ist ein Arztbesuch nicht möglich, teilen Sie uns dies mit. Sie können einen Patientenfragebogen ausfüllen und erhalten unter Umständen ein Rezept von unserem Online-Arzt. Der Versand erfolgt innerhalb kürzester Zeit mit einer neutralen Verpackung.

Preis Bricanyl in Deutschland

Was ist Bricanyl?

Der benutzte Wirkstoff ist Terbutalin. Dabei handelt es sich um ein hochwirksames Mimetikum. Es besitzt eine ausgeprägte Wirkung auf alle Adrenozeptoren. Die Rezeptoren befinden sich in den Bronchien, glatten Muskulatur der Blutgefäße und dem Uterus. Das Terbutalin-Molekül bindet sich an die Rezeptoren, somit bewirkt es eine Erschlaffung oder Entspannung der Strukturen. Gerade in den Bronchien sinkt durch die Anwendung von Bricanyl der respiratorische Widerstand. Durch das Andocken erweitern sich die verkrampfte Muskulatur und die verengten Bronchien. Augenblicklich wird das Atmen erleichtert und das Abhusten des zähflüssigen Sekrets verbessert sich.

Allerdings sorgen langfristige und häufige Gabe des Wirkstoffes für eine Herabregulation der Dichte der Rezeptoren. Warum nehmen die Rezeptoren ab? Ihre eigentlichen Aufgaben nehmen die Rezeptoren nicht mehr wahr und somit wird der Arbeitsplatz „weggekürzt“. Mit der Zeit verringert sich die Wirksamkeit des Arzneimittels.

Anwendungsgebiete

Bricanyl verschreiben die Ärzte bei Asthma, chronischer Bronchitis, Lungenemphysem und der chronischen obstruktiven Lungenerkrankung (COPD). Typischerweise tauchen bei den Erkrankungen folgende Symptome auf:

  • Anfälle von Atemnot
  • Anfälle von Kurzatmigkeit
  • Anfälle von Husten

Für die Symptome sind verschiedene Ursachen der Auslöser. Die Medizin fand heraus, dass ein Auslöser für eine Verkrampfung der Atemwege kalte Luft, körperliche Anstrengung, Rauch oder Stoffe, gegen die der Patient allergisch reagiert, sein kann. Bricanyl löst diese Verkrampfungen und lindert dadurch die Beschwerden. Bereits nach wenigen Minuten verspüren Sie eine Erleichterung. Die Wirkung von Bricanyl hält in etwa sechs Stunden an.

Dosierung von Bricanyl Turbohaler ohne Treibgas

Folgen Sie den Anweisungen Ihres Arztes. Diese Hinweise sind persönlich auf Sie abgestimmt. Ändern Sie nicht die Dosierung. Lesen Sie für alle weiteren Informationen den Beipackzettel. Diese Informationen wurden direkt vom Hersteller erstellt.

Akutbehandlung / einmalige Gabe:

Kinder ab dem fünften Lebensjahr oder Erwachsene nutzen eine Einzeldosis von 1 Dosis. Die tägliche Gesamtdosis liegt ebenfalls bei einer Einzeldosis. Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Inhalieren? Nutzen Sie Bricanyl zu Beginn eines Anfalls.

Leiden Sie an einer akuten Atemnot? Dann nutzen Sie die Höchstdosis. Ist die Wirkung unzureichend können Sie Ihre Anwendung nach 5–10 Minuten wiederholen. Hält die Atemnot länger an, rufen Sie einen Arzt.

Vorbeugen eines Anfalls / einmalige Gabe:

Kinder ab dem fünften Lebensjahr oder Erwachsene nutzen eine Einzeldosis von einer Dosis. Die tägliche Gesamtdosis liegt ebenfalls bei einer Einzeldosis. Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Inhalieren? Nutzen Sie Bricanyl vor einer anstehenden Belastung. Das heißt, circa 10 bis 15 Minuten vor der Anstrengung.

Dauerbehandlung in Zusammenhang mit einem anderen Arzneimittel:

BricanylKinder ab dem fünften Lebensjahr oder Erwachsene nutzen eine Einzeldosis von einer Dosis. Die tägliche Gesamtdosis liegt bei drei Einzeldosen. Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Inhalieren? Nutzen Sie Bricanyl im Abstand von drei Stunden.

Die Höchstdosis bei Kindern im Alter von 5 bis 12 Jahren: Sie sollten niemals die Menge von acht Einzeldosen am Tag überschreiten.

Die Höchstdosis für Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr oder Erwachsene: Sie sollten niemals die Menge von zwölf Einzeldosen am Tag überschreiten.

Es kann bei einer Erhöhung der Dosierung zu einer Überdosierung kommen. In dem Fall könnten Sie an folgenden Symptomen leiden: Herzklopfen, Brustschmerzen, Pulsbeschleunigung und Zittern. Besteht der Verdacht auf eine Überdosierung, wenden Sie sich an einen Arzt.

Generell gilt: Achten Sie gerade bei Kleinkindern oder älteren Personen auf eine gewissenhafte Dosierung. Fragen Sie bei Zweifeln immer Ihren Arzt. Vielleicht können einige Vorsichtsmaßnahmen die Gefahr einer Überdosierung reduzieren.

Ist Bricanyl ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Bricanyl ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Verwendung

Vorbereitung: Bevor Sie einen neuen Turbohaler anwenden, müssen Sie ihn wie folgt vorbereiten: Entfernen Sie die Schutzfolie, indem Sie die Folie einreißen und die Schutzkappe abschrauben. Halten Sie den Turbohaler aufrecht, sodass das rote Dosierrad nach unten zeigt. Drehen Sie das Dosierrad bis zum Anschlag und dann bis zum Ende in die andere Richtung. Wiederholen Sie den Vorgang.

Halten Sie, bei jeder Verwendung, den Turbohaler aufrecht. Das rote Rad zeigt nach unten. Damit Sie den Inhalator mit einer Dose beladen, drehen Sie das Dosierrad bis zum Anschlag und wieder zurück. Danach halten Sie ihn vom Mund weg und atmen sanft aus. Nun folgend platzieren Sie das Mundstück zwischen die Zähne und umschließen Sie das Stück mit Ihren Lippen. Drücken Sie und atmen Sie tief und kräftig durch den Mund ein. Setzen Sie den Inhalator vom Mund ab und atmen sanft aus. Spülen Sie nach der Anwendung Ihren Mund mit Wasser aus. Nicht das Wasser schlucken.

Reinigung: Reinigen Sie das Mundstück einmal in der Woche mit einem trockenen Tuch. Verwenden Sie das Gerät nur zwei Monate. Danach lassen Sie sich ein neues verschreiben.

Nebenwirkungen

Bricanyl kann wie viele andere Arzneimittel Nebenwirkungen verursachen. Jeder Patient reagiert anders auf Wirkstoffe, deswegen können keine generellen Aussagen getroffen werden. Informieren Sie sich vor der Verwendung bei Ihrem Arzt und lesen Sie den Beipackzettel. Es kann zu folgenden Beschwerden kommen:

  • Kopfschmerzen
  • Herzklopfen
  • Händezittern
  • Zittern
  • Muskelkrämpfe
  • Pulsbeschleunigung

Die meisten der aufgeführten Beschwerden klingen ab, wenn der Körper sich an das Arzneimittel gewöhnt hat. Ist dies bei Ihnen nicht der Fall, wenden Sie sich an einen Arzt.

Wann sollte Bricanyl nicht verwendet werden?

Nicht jeder Patient ist geeignet, um Bricanyl zu verwenden. Äußere Umstände und Ihr persönlicher Gesundheitszustand entscheiden, ob Sie das Medikament verwenden sollten. Nutzen Sie Bricanyl nicht, wenn:

  • Phäochromocytom, das ist ein Tumor durch Adrenalin produziert
  • Überempfindlich auf den Wirkstoff Terbutalin reagieren
  • Überempfindlich auf die anderen Hilfsstoffe reagieren
  • An einem Herzfehler leiden

Lassen Sie sich beraten, wenn Sie an folgenden Krankheiten leiden:

  • Diabetes
  • Schilddrüsenfunktionsstörungen
  • Epilepsie
  • Herzerkrankungen, wie: kürzlich einen Herzinfarkt, eine Herzmuskelentzündung oder eine Herzmuskelerkrankung mit starker Einengung und Verdickung der Herzkammer, Herzklappenfehler, WPW-Syndrom, Koronare Herzkrankheit oder Herzrasen.
  • Bluthochdruck
  • Störungen im Salzhaushalt, wie zum Beispiel Kaliummangel
  • Veränderung der Gefäßwände, wie: Arteriosklerose oder Aneurysmen
  • Diabetes Mellitus

Klären Sie in Ihrem Gespräch die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten ab. Unter Umständen könnten sonst die Wirkung des Bricanyl beeinflusst, die Wirkung des anderen Medikamentes beeinflusst sein oder Sie könnten an verstärkten Nebenwirkungen leiden.

Schwangerschaft / Alkohol / Fahrtüchtigkeit

Verwenden Sie Bricanyl in der Stillzeit nur mit Absprache Ihres Arztes. Verwenden Sie Bricanyl während der Schwangerschaft nur in Absprache Ihres Arztes.

Das Reaktionsvermögen wird mit der Einnahme von Bricanyl nicht beeinflusst. Falls Sie jedoch am Straßenverkehr aktive teilnehmen und sich nicht wohlfühlen, denken Sie an sich selbst und Ihre Mitmenschen.

Bricanyl und Wechselwirkungen mit Alkohol sind der Forschung nicht bekannt.

Bricanyl Beipackzettel

Informationen zum Asthma

Asthma ist eine chronische Lungenerkrankung, wobei die Atemwege dauerhaft chronisch entzündet sind. Zur gleichen Zeit reagiert die Lunge gegenüber unterschiedlichen Reizen übermäßig empfindlich. Dabei spricht man von einer bronchialen Hyperreagibilität. Diese Übererregbarkeit führt zu einer Verengung der Bronchien, wodurch Sie an den typischen Asthma-Symptomen leiden. Schon vor zweieinhalbtausend Jahren nutzte der griechische Arzt Hippokrates das Wort Asthma. Der Arzt bezeichnete eine Art Atemnot oder eine vorübergehende Kurzatmigkeit mit dem Wort. Eine wörtliche Übersetzung aus dem Griechischen bedeutet „Beklemmung“ oder „Keuchen“.

Mittlerweile ist diese Krankheit weit verbreitet, dass zwischen allergisch und nicht-allergisch nicht mehr unterscheiden kann. Dank moderner Medikationen können die meisten Betroffenen die Krankheit gut kontrollieren. Ganz selten steigern sich die Anfälle zu lebensbedrohlichen Situationen.