Andriol

152,50 

Was ist Andriol?

Bei dem Arzneimittel handelt es sich, um ovale, weiche, glänzende Kapseln, die 40 Milligramm des Wirkstoffes Testosteronundecanoat enthalten. Bei der Einnahme wandelt der Körper den Wirkstoff im Gang durch den Organismus in Testosteron um. Testosteron ist ein natürliches Hormon, ein männliches, welches auch Androgen genannt wird. Die Produktion findet in den Hoden der Männer statt.

Online Apotheke

Artikel: Andriol 40 mg 60 Kapseln Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Andriol Informationen

Das Medikament dient zur oralen Anwendung. Zur Verfügung steht auch eine Injektionsform, dabei wenden Sie sich an Ihren behandelnden Arzt. Es gilt, dass eine Injektion eine längere Langzeitwirkung besitzt und deswegen manchmal nicht die beste Methode darstellt. Schon seit den 1970er Jahren besteht eine Zulassung in Deutschland. Im Laufe der Zeit konnten schon viele positive Behandlungen durchgeführt werden, ein Pluspunkt für das Arzneimittel.

In der Wachstumsphase benötigt der Körper das Hormon zur Entwicklung und Funktion der männlichen Geschlechtsorgane, sowie der sekundären Geschlechtsmerkmale. Weiterhin nutzt der Körper das Androgen für das Wachstum der Körperbehaarung, zur Stimulation der roten Blutkörperchen, zur Vertiefung der männlichen Stimmlage und zur Entwicklung der Muskeln und Knochen.

Ein Mangel des natürlichen Hormons kann zu unterschiedlichen gesundheitlichen Beschwerden führen. Ein Arzt entscheidet über eine mögliche Therapie mit Andriol Testocaps. Als Grundlage zur Bestätigung der Krankheit sind zwei unabhängige Blutbestimmungen der Testosteronkonzentration nötig. Dazu kommen weitere klinische Anzeichen, wie Störungen der Sexualfunktion oder Impotenz, Sterilität, Abnahme des Geschlechtstriebs, depressive Verstimmungen, eine Zunahme des Fettgewebes, Müdigkeit und ein Verlust der Knochensubstanz aufgrund des niedrigen Hormonbestands. Andriol kann auch zur Hormontherapie für Transgender Männer zum Einsatz kommen, weil es in einigen Fällen das Brustwachstum fördert. Ärzte empfehlen diese kontrollierte Substanz auch für eine Verbesserung der Leistung und es Körperbaus. Dazu kommt, dass der Wirkstoff eine Auffrischung des Testosteronspiegels bei Männern bewirkt, was die Symptome eines Mangels automatisch zurückgehen lässt.

Preis Andriol in Deutschland

  • Andriol 40 mg 60 Kapseln – 152,50 €.

Online Apotheke

Wie erfolgt die Einnahme?

Falls der Arzt oder Apotheker es nicht anders verordnet, sollte Andriol zu den Mahlzeiten genommen werden, zwei bis dreimal täglich. Im Zusammenhang mit den Kapseln immer ausreichend Wasser trinken, dabei die Tabletten als Ganzes schlucken und nicht zerkauen. Der Wirkstoff kann nur im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln vom Körper aufgenommen werden und in guter Weise weiterverarbeitet werden. Bei einer Injektion entspricht der Einnahmezeitraum in etwa alle 3,5 Tage bis hin zu zwei Wochen, direkt in die Muskeln.
Eine übliche Dosis der Kapseln liegt bei:

Für die ersten 2 bis 3 Wochen täglich 3 bis 4 Kapseln des Andriol einnehmen. Der Wirkstoff Testosteronundecanoat liegt dann bei 120 bis 160 Milligramm. Danach erfolgt ein Übergang in die Erhaltungsdosis von 40 bis 120 Milligramm des Wirkstoffes, was 1 bis 3 Kapseln am Tag entspricht. Diese Dosierung ist für Männer ab dem 18. Lebensjahr bestimmt. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sollten nicht auf das Arzneimittel zurückgreifen, denn der Körper ist noch in der Reifephase.
Falls eine Einnahme von mehr als eine Kapsel am Tag besteht, oder einer ungeraden Anzahl, ist es gut, die erste Hälfte morgens und die zweite Hälfte abends einzunehmen. Meistens besteht eine höhere Anfangsdosis und im Laufe der Behandlung wird die Dosierung geringer. Weichen Sie nicht von den Verordnungen des Arztes ab.

Was tun bei einer Überdosierung?

In den Kapseln ist eine kleine Menge Rizinusöl verarbeitet. Dieser Bestandteil kann bei einer größeren Menge zu Magen-Darm-Beschwerden führen. Ein weiteres mögliches Anzeichen einer Überdosis kann eine anhaltende Erektion des männlichen Glieds sein. Bei Verdacht informieren Sie Ihren Arzt, der Ihnen weitere Anweisungen erteilt. Im Gegensatz dazu haben Sie vielleicht eine Einnahme vergessen? Dann nehmen Sie die vergessene Kapsel, sobald Ihnen der Fehler aufgefallen ist zur nächsten Mahlzeit.
Bei einem Abbruch der Behandlung ist es keine Seltenheit, dass nach wenigen Wochen die alten Beschwerden wieder auftauchen.

Inhaltsstoffe

40 Milligramm Testosteronundecanoat pro 1 Kapsel. Das entspricht 25,26 Milligramm Testosteron in einer Kapsel;

  • Propylenglycol Monolaurat;
  • Glycerol 85 %;
  • natives Rizinusöl;
  • Gelborange S;
  • Gelatine.

Eventuelle Nebenwirkungen

Das Arzneimittel ist ein Prodrug von Testosteron, dem biologischen Liganden des Androgenrezeptors. Deswegen ist die Rede von einem Androgen und einem anabolen Steroid. Unerwünschte Wirkungsweisen können auftreten, müssen aber nicht bei jedem Patienten zu bemerken sein. Genauso wie bei anderen Arzneimitteln, denn jeder Körper reagiert anders. Leichte Nebenwirkungen sind durch Symptome wie eine Maskulinisierung, Akne, vermehrter Haarwuchs, Stimmveränderung, erhöhte Leberenzyme, Bluthochdruck oder ein erhöhtes sexuelles Verlangen zu erkennen.
Dazu kann eine Vermehrung der roten Blutkörperchen kommen und somit ein Anstieg des Hämatokrits, eine Erhöhung des Hämoglobinwertes im Blut, Juckreiz, Übelkeit, Veränderungen der Leberfunktion, durch eine Veränderung des Fettstoffwechsels kann ein erhöhter Cholesterinspiegel die Folge sein, Depression oder Stimmungsschwankungen, Nervosität, Muskelschmerzen, Flüssigkeitseinlagerung im Gewebe, anomal verlängerte Erektion des Penis, verminderte Spermienbildung, Durchfall und Bauchschmerzen. Alle diese Nebenwirkungen können in einigen Fällen auftreten, dabei ist die Rede von Erwachsenen.

Falls Kinder oder Jugendliche das Medikament einnehmen, ist bekannt, dass es zu einer vorzeitige Geschlechtsentwicklung, einer Vergrößerung des Penis, eine begrenzte Körpergröße oder zu häufigen Erektionen kommen kann. Treten bei Ihnen andere unerwünschte Wirkungen auf, dann kontaktieren Sie direkt Ihren Arzt. Unter Umständen kann es zu einem Abbruch der Behandlung kommen. Oftmals startet die Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt mit einer niedrigeren Dosis.

Ist Andriol ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Andriol ist immer ein Rezept erforderlich.

Wann sollten Sie auf eine Einnahme verzichten?

AndriolSind Vorerkrankungen bekannt, wie: ein Prostata- oder Brustkarzinom oder ein Verdacht auf diese Karzinome, dann ist von einer Einnahme abzuraten. Ebenfalls, wenn Sie einen malignen Tumor in sich tragen oder bei einer Hyperkalzämie. Lesen Sie vor der Einnahme genau die Packungsbeilagen. Ist Ihnen eine allergische Reaktion bei einem der Inhaltsstoffe bekannt, ist von der Einnahme abzuraten. Leiden Sie bereits an Beschwerden wie Epilepsie, eine eingeschränkte Nieren-, Leber- oder Herzfunktion ist das ein Grund auf die Einnahme zu verzichten. Es kann zu Wechselwirkungen mit anderen wichtigen Medikamenten kommen. Falls Sie das Andriol online bestellen: Notieren Sie, welche weiteren Medikamente Sie einnehmen.

Bei gesunden Menschen ist eine medizinische Indikation nicht möglich, nur weil der Patient das Medikament zur Förderung des Muskelansatzes oder zur Leistungssteigerung im Sport sieht.

Vor der Einnahme

Eine Krankheit muss eindeutig vom Arzt festgestellt sein, aufgrund der klinischen Symptome oder einem Mangel des Testosterons sichtbar im Bluttest. Zur Gewissheit ist eine gründliche Voruntersuchung Pflicht. Diese Untersuchung wird während der Behandlung in regelmäßigen Abständen, bis zu zweimal im Jahr, durchgeführt, um kleine Veränderungen sofort zu bemerken.

Vergrößerung der Prostata

Männer, die bereits eine gutartige Vergrößerung der Prostata aufweisen, sollten Andriol nur unter sorgfältiger ärztlicher Kontrolle anwenden. Gerade bei älteren Männern kann eine Vergrößerung der Prostata die Folge sein. Die Tastuntersuchung des Mastdarms (digitale rektale Untersuchung) nimmt der Urologen vor, sowie die Blutuntersuchung auf ein prostataspezifisches Antigen.
Während der Behandlung führt der Arzt regelmäßig Bluttests durch, um die Substanzen zu untersuchen, die den Sauerstoff transportieren. Dabei handelt es sich um: die Untersuchung der Testosteronkonzentration im Blut und ein vollständiges Blutbild. Ganz selten taucht eine starke Vermehrung der roten Blutkörperchen auf, was zu Komplikationen führt.

Andriol ist kein Arzneimittel für Frauen. Besonders ist es nicht geeignet, wenn eine Schwangerschaft besteht oder Sie sich in der Stillzeit befinden. Der Säugling oder das ungeborene Kind kann große Schäden davontragen. Ein Einfluss auf die Fahrtauglichkeit ist während der Einnahme nicht bekannt. Für den Konsum von Alkohol existieren keine Warnhinweise.

Andriol 40 mg Beipackzettel

Aufbewahrungsbedingungen

  • Bewahren Sie das Medikament außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
  • Nicht über 30 °C lagern oder im Kühlschrank oder Gefrierschrank.
  • Lichtgeschützt!
  • Nutzen Sie Andriol nur bis zum angegebenen Verfallsdatum. Das Datum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
  • Medikamente dürfen nicht im Abwasser entsorgt werden. Nutzen Sie die kostenfreie Rückgabe in der Apotheke oder bei städtischen Entsorgungsunternehmen, das trägt zum Schutz der Umwelt bei.