Xenical

102,90 

Was ist Xenical?

Xenical, die Hauptform des Generikums Orlistat, ist derzeit ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Gewichtsreduktion. Es verhindert, das aufgenommenes Fett in den Körper gelangt, indem nur ein Drittel des Fettes verdaut wird und die unverdauten Fette durch den Stuhlgang aus dem Körper ausgeschieden werden. Xenical ist eine unterstützende Methode für übergewichtige Personen, deren Ziel es ist, Gewicht zu verlieren. Die Pille allein ist jedoch nicht die einzige Methode, die zum Abnehmen benötigt wird, weshalb sie als Unterstützungsmethode bezeichnet wird. In Verbindung mit Diäten, Veränderungen des Lebensstils und Bewegung, kann dieses Medikament für jede Methode zur Gewichtsabnahme von Vorteil sein.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Produkt kaufen

Artikel: Xenical 120 mg 42 Kapseln Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Xenical informationen

Xenical wird jedoch nur denjenigen Personen empfohlen, die einen BMI (Body Mass Index) von mehr als 29 haben. Es kann auch für Personen mit einem BMI von mehr als 26 geeignet sein, wenn gesundheitliche Risiken bestehen, wie zum Beispiel ein hoher Cholesterinspiegel, hoher Blutdruck, Diabetes oder Herzerkrankungen. Der Vorteil von Xenical ist, dass es in der Regel mit einer kalorienreduzierten Diät eingenommen werden sollte, was von der Deutschen Adipositas-Gesellschaft empfohlen wird. Daher ist es nicht die Tablette allein, die beim Abnehmen hilft, sondern eine Kombination aus Medikamenten und gesundheitsfördernden Entscheidungen, die zu einem besseren und gesünderen Gesundheitszustand führen.

Xenical wird normalerweise dreimal täglich mit jeder Mahlzeit eingenommen, die Fette enthält. Die Pille ist in der Regel eine 120 mg Kapsel, die oral eingenommen wird. Es wird auch empfohlen, dass diejenigen, die Xenical einnehmen, täglich Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen, die Vitamine von Beta-Carotin sowie D, E und K enthalten. Dies liegt daran, dass Xenical die Aufnahme von fettlöslichen Vitaminen durch den Körper verringern kann.

Preis Xenical in Deutschland

Wofür wird Xenical verwendet?

Xenical hilft bei der Gewichtskontrolle von Erwachsenen, die stark übergewichtig sind, um Gewicht zu verlieren, ein normales Körpergewicht aufrechtzuerhalten und eine Gewichtszunahme zu verhindern. Fettleibigkeit wird bei Menschen diagnostiziert, die einen Body Mass Index (BMI) von 30 oder mehr besitzen und kann zu schweren Erkrankungen führen, einschließlich Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes und verstopften Arterien. Xenical trägt daher zur Verringerung eines Risikos von Erkrankungen im Zusammenhang mit Fettleibigkeit bei, indem es Cholesterin, Blutdruck und Blutzucker senkt. Es wird zusammen mit einer fettarmen und kalorienkontrollierten Ernährung sowie einem gesunden Lebensstil mit viel Bewegung als Langzeitbehandlung von Fettleibigkeit verwendet.

Wie funktioniert Xenical?

Xenical enthält den Wirkstoff Orlistat, welcher die Wirkung des gastrointestinalen Lipaseenzyms hemmt, der normalerweise das Fett in Ihrer Ernährung abbaut. Nahrungsfett besteht hauptsächlich aus Triglyceriden, die in kleinere Fettsäuren hydrolysiert (zersetzt) und dann im Dünndarm aufgenommen werden können. Triglyceride können nicht absorbiert werden und daher führt die Wirkung von Xenical dazu, dass bis zu 30 % des Fettes in Ihrer Ernährung über Ihr System ausgeschieden werden, ohne augenommen zu werden. Dies bedeutet, dass dem Körper bis zu 30 % weniger Nahrungsfett zur Verfügung steht, um als Energiequelle verwendet zu werden. Sie werden also zuerst Ihre eigenen Körperfettvorräte für Energie verwenden und es werden weniger überschüssige Fettkalorien aus Ihrer Nahrung als Körperfett gespeichert.

Was enthält Xenical?

Wie bereits erwähnt enthält Xenical den Wirkstoff Orlistat, einen gastrointestinalen Lipasehemmer, welcher den Abbau und die Absorption von Fett in Ihrer Ernährung blockiert. Xenical enthält aber auch mikrokristalline Cellulose, Natriumstärkeglykolat, Povidon, Natriumlaurylsulfat und Talk. Die Kapselhülle enthält zudem Gelatine, Indigokarmin, Titandioxid und Spuren von schwarzer Druckfarbe.

Ist Xenical ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Xenical ist immer ein Rezept erforderlich.

Verwendung von Xenical zur Gewichtsreduktion

Xenical kann Ihnen beim Abnehmen helfen, da es Orlistat enthält, einen gastrointestinalen Lipasehemmer, der den Abbau und die Absorption von Nahrungsfett blockiert, sodass es von Ihrem Körper nicht zur Energiegewinnung verwendet oder als Körperfett gespeichert werden kann. Wenn Sie eine fettarme, kalorienreduzierte Ernährung und einen gesunden Lebensstil mit viel Bewegung einhalten, sollten Sie in der Lage sein, Gewicht zu verlieren und abzunehmen, was auch die mit Fettleibigkeit verbundenen Gesundheitsrisiken verringert.

Was ist der Unterschied zwischen Xenical und Appetitzüglern?

Xenical wirkt, indem es sich auf die Verdauung und Absorption von Nahrungsfett in Ihrem Körper konzentriert, anstatt Ihren Appetit zu unterdrücken. Xenical enthält Orlistat, welcher den Abbau und die Absorption von Fett in Ihrer Ernährung blockiert, sodass bis zu 30 % des Fettes in Ihrer Ernährung durch Ihr System gelangen und ausgeschieden werden können, ohne absorbiert zu werden. Im Gegensatz zu Appetitzüglern wird Xenical nicht vom Blut aufgenommen, sondern bindet lokal an die gastrointestinale Lipase in Ihrem Magen.

Wie sollte Xenical eingenommen werden?

Nehmen Sie eine Kapsel an Xenical mit einem Glas Wasser unmittelbar vor, während oder bis zu einer Stunde nach jeder Mahlzeit ein, was abhängig von den Anweisungen Ihres Arztes (in der Regel 3-mal täglich) ist. Ihre Mahlzeit sollte ausgewogen sein, reich sowohl an Obst als auch Gemüse und durchschnittlich 30 % Kalorien aus Fett enthalten. Da Xenical die Aufnahme von Nahrungsfett verhindert, sollten Sie es vermeiden, fettreiche Lebensmittel wie Plätzchen, Schokolade oder herzhafte Snacks zwischen den Mahlzeiten zu sich zu nehmen, wenn Sie keine Kapsel einnehmen, weil Sie das Fett absorbieren werden.

Wie lange sollten Sie Xenical einnehmen?

Xenical ist eine Langzeitbehandlung und sollten so lange eingenommen werden, wie es Ihr Arzt empfiehlt. Dies kann mehrere Monate dauern. Wenn Sie nach 12 Wochen, ab Beginn der Einnahme von Xenical gemessen, nicht in der Lage waren mindestens 5 % Ihres Körpergewichts abzunehmen, wird Ihr Arzt die Behandlung möglicherweise abbrechen.

Welche Nebenwirkungen sind bei diesem Medikament möglich?

Xenical CheplapharmEine Vielzahl von Medikamenten können Nebenwirkungen verursachen. Nebenwirkung werden als eine ungewollte Reaktion auf ein Medikament bezeichnet, wenn es in normalen Dosen eingenommen wird. Der Schweregrade der Nebenwirkungen kann von mild bis schwerwiegend, temporär oder permanent sein.

Die im Folgenden Teil aufgeführten Nebenwirkungen treten nicht bei jeder Person auf, die dieses Medikament einnimmt. Besprechen Sie bitte die Risiken und Vorteile dieses Medikaments im Voraus mit Ihrem Arzt, falls Sie über die Nebenwirkungen besorgt sein sollten.

Die aufgeführten Nebenwirkungen wurden von mindestens 1 % der getesteten Personen wahrgenommen, die dieses Medikament eingenommen haben. Die meisten dieser Nebenwirkungen sind jedoch behandelbar und einige können sogar im Laufe der Zeit von selbst verschwinden.

Kontaktieren Sie Ihren Arzt umgehend, wenn Sie Nebenwirkungen erleben, die schwerwiegend oder unangenehm sind. Ihr Apotheker kann Sie möglicherweise bei der Behandlung von Nebenwirkungen beraten.

  • verfärbter Stuhlgang;
  • Durchfall;
  • Blähungen mit Gasausstoß;
  • Unfähigkeit, den Stuhlgang zu kontrollieren;
  • Erhöhter Stuhlgang;
  • öliger oder fetthaltiger Stuhlgang;
  • ölige Flecken auf der Unterwäsche.

Die meisten der unten aufgeführten Nebenwirkungen treten zwar nicht sehr häufig auf, aber sie können zu ernsthaften Problemen führen, sollten Sie nicht so schnell behandelt werden.

Suchen Sie so bald wie möglich Ihren Arzt auf, wenn eine der folgenden Nebenwirkungen auftritt

  • Anzeichen von Nierenproblemen (zum Beispiel vermehrtes Wasserlassen in der Nacht, verminderte Urinproduktion, Blut im Urin, Schwellung der Hände oder Füße, schmerzhaftes Wasserlassen);
  • Schwellung der Füße oder Knöchel;
  • Symptome von Gallensteinen (wie zum Beispiel Schmerzen im oberen rechten Teil des Abdomens, die mit Übelkeit und Erbrechen einhergehen können);
  • Symptome von Nierensteinen (wie zum Beispiel Rückenschmerzen und Blut im Urin);
  • Symptome von Leberschäden (wie zum Beispiel Bauchschmerzen, tonfarbener Stuhl, dunkler Urin, Appetitverlust, gelbe Haut oder Augen);
  • Symptome eines niedrigen Blutzuckers (beispielsweise kalter Schweiß, kühle, blasse Haut, Kopfschmerzen, schneller Herzschlag, Schwäche).

Es wird geraten die Einnahme des Medikaments sofort abzubrechen und Ihren Arzt zu kontaktieren, wenn einer der folgenden Nebenwirkungen eintritt

  • Blutungen aus dem Rektum;
  • Anzeichen einer allergischen Reaktion (zum Beispiel Nesselsucht, Atemnot oder Atembeschwerden, Schwellung der Augen, des Mundes, der Lippen oder des Rachens);
  • Anzeichen einer Pankreatitis (wie zum Beispiel Bauchschmerzen auf der oberen linken Seite, Rückenschmerzen, Übelkeit, Fieber, Schüttelfrost, schneller Herzschlag, geschwollener Bauch).

Einigen Personen könnten unterschiedliche als die aufgeführten Nebenwirkungen erleben. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt, wenn Sie während der Einnahme des Medikaments eventuelle Symptome bemerken, die Sie beunruhigen.

Xenical Beipackzettel

Wann sollte Xenical nicht angewendet werden?

Sie sollten Xenical nicht verwenden, wenn Sie:

  • Wenn Sie an chronischem Malabsorptionssyndrom oder Cholestase (Blockade im Gallengang) leiden;
  • Wenn Sie allergisch gegen Orlistat oder einen der sonstigen Bestandteile von Xenical sind;
  • Wenn Sie andere Medikamente einnehmen, die Xenical beeinträchtigen können, einschließlich Cyclosporin (zur Verhinderung der Transplantatabstoßung), Warfarin, ein Antikoagulans, Amiodaron (zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen), Acarbose (Antidiabetikum);
  • Wenn Sie Vitaminpräparate einnehmen, die fettlösliche Vitamine wie Vitamin D oder E oder Beta-Caroten enthalten, sollten Sie diese mindestens 2 Stunden nach der Einnahme von XENICAL oder vor dem Schlafengehen einnehmen.

Was sollten Sie noch über dieses Medikament wissen?

Kontaktieren Sie stets Ihren Arzt, bevor Sie mit der Einnahme eines Medikaments anfangen, über eventuelle Krankheiten oder Allergien, ob Sie schwanger sind oder stillen, über weitere Medikamente, die Sie vielleicht einnehmen, sowie über wichtige Umstände zu Ihrer Gesundheit. Diese Faktoren können nämlich einen Einfluss darauf haben, wie Sie dieses Medikament einnehmen sollten.

Diabetes

XenicalWenn Sie Typ-2-Diabetes haben und Xenical in Kombination mit anderen Diabetes-Medikamenten einnehmen, besteht möglicherweise ein höheres Risiko für Hypoglykämie (niedriger Blutzucker). Wenn bei Ihnen Hypoglykämiesymptome wie Schwitzen, Schwindel, Zittern, Hunger oder Verwirrung auftreten, wenden Sie sich bitte sofort an Ihren Arzt. Ihr Arzt muss möglicherweise die Dosis Ihrer Medikamente anpassen. Sie sollten Ihren Blutzuckerspiegel weiterhin regelmäßig überwachen.

Fettaufnahme

Es ist sehr wichtig, bei der Einnahme von Xenical die empfohlenen Ernährungsrichtlinien einzuhalten. Das Risiko von Nebenwirkungen im Zusammenhang mit dem Magen (zum Beispiel Blähungen mit Gasausstoß oder ölige Flecken auf der Unterwäsche) steigt, wenn Xenical mit einer fettreichen Diät eingenommen wird. Ihre tägliche Fettaufnahme sollte sich auf drei Hauptmahlzeiten verteilen und nicht mehr als 30 % der Gesamtkalorien betragen. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ernährungsberater, wenn Sie Bedenken oder Fragen zu Ihrer Ernährung haben.

Magen-Darm-Probleme

Wenn Sie Darm- oder Magenprobleme haben, beraten Sie sich bitte mit Ihrem Arzt, wie dieses Medikament sich eventuell auf Ihren gesundheitlichen Zustand auswirken kann, oder ob Ihr gesundheitliche Situation sich auf eine Dosierung und Effektivität dieses Medikaments auswirken kann. Bei Anwendung von Orlistat wurde über Blutungen aus dem Rektum berichtet. Wenden Sie sich in diesem Fall so bald wie möglich an Ihren Arzt.

Nierensteine

Wenn Sie bereits Nierensteine ​​hatten, beraten Sie sich bitte mit Ihrem Arzt, wie dieses Medikament sich eventuell auf Ihren gesundheitlichen Zustand auswirken kann, oder ob Ihr gesundheitliche Situation sich auf eine Dosierung und Effektivität dieses Medikaments auswirken kann.

Leber

Es gab selten Berichte über schwere Leberschäden bei Personen, die Xenical einnahmen. Wenn Sie Symptome wie Appetitlosigkeit, gelbe Haut oder Augen, Bauchschmerzen, dunklen Urin, hellen Stuhl oder Schmerzen im oberen rechten Teil des Abdomens bemerken, wenden Sie sich bitte sofort an Ihren Arzt.

Anfälle

Xenical kann mit Notfallmedikamenten interagieren, indem es verringert, wie viel vom Medikament Ihr Körper aufnimmt. Dies kann zu vermehrten Anfällen führen. Wenn Sie in der Vergangenheit Anfälle hatten, beraten Sie sich bitte mit Ihrem Arzt, wie dieses Medikament sich eventuell auf Ihren gesundheitlichen Zustand auswirken kann, oder ob Ihr gesundheitliche Situation sich auf eine Dosierung und Effektivität dieses Medikaments auswirken kann.

Schilddrüse

Xenical kann die Funktion Ihrer Schilddrüse beeinflussen, möglicherweise indem es die Menge an Jod reduziert, die Ihrem Körper für die Produktion des Schilddrüsenhormons aus Ihrer Nahrung zur Verfügung steht. Wenn Sie unter einer Schilddrüsenunterfunktion leiden (niedriger Schilddrüsenhormonspiegel), sollte Ihr Arzt Ihren Zustand während der Einnahme von Xenical genau überwachen, da dies die Schilddrüsenunterfunktion beeinträchtigen kann.

Vitamine

Xenical kann die Aufnahme von Beta-Carotin und fettlöslichen Vitaminen wie Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E und Vitamin K verringern. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker über die Einnahme eines Multivitaminpräparats. Wenn Sie jedoch bereits ein Multivitaminpräparat einnehmen, nehmen Sie es mindestens 2 Stunden vor oder nach der Einnahme von Xenical oder vor dem Schlafengehen ein.

Schwangerschaft

Xenical wurde bei schwangeren Frauen nicht ausreichend untersucht. Dieses Medikament sollte nicht während der Schwangerschaft angewendet werden, es sei denn, der Nutzen überwiegt die Risiken. Wenn Sie während der Einnahme dieses Medikaments schwanger werden, kontaktieren Sie bitte umgehend Ihren Arzt.

Stillzeit

Es ist nicht bekannt, ob Xenical in die Muttermilch übertragen wird. Wenn Sie stillen und dieses Medikament einnehmen, kann dies eventuelle ein Risiko für Ihr Baby darstellen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt darüber, ob Sie weiterhin stillen sollen.

Kinder

Die Sicherheit und Wirksamkeit von Xenical bei Kindern unter 12 Jahren wurde nicht untersucht.