Selgamis

51,50 

Behandlung mit Selgamis

Es handelt sich bei Selgamis um ein Arzneimittel, das sich perfekt zur Behandlung von Akne anbietet. Der Hersteller dieses Medikamentes ist die Schweizer Firma Galderma. Selgamis ist ein einer Creme enthalten, welche sich perfekt zur äußeren Anwendung anbietet. Sie enthält den Wirkstoff Trifaroten. Dabei handelt es sich wiederum um ein Retinoid, welches sich perfekt gegen unterschiedliche Arten von Hautunreinheiten anwenden lässt, wie zum Beispiel auch gegen Akne. Pusteln, Pickel und auch Mitesser können mit der Creme Selgamis komplett entfernt werden und dies in nur wenigen Wochen.

✔ Legal ✔ Zuverlässig ✔ Diskret ✔ Sicher

✔ Deutsches Originalmedikament 

Kostenfreie Lieferung am folgenden Tag in der Online-Apotheke. Legal in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Online Apotheke

Artikel: Selgamis 50 Mikrogramm/g Creme Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Selgamis – was ist das genau?

Selgamis Neutrale VerpackungSelgamis ist in der Darreichungsform Creme in der Apotheke erhältlich. Diese Creme zeigt ihre Wirkung bei unterschiedlichen Hautbeschwerden wie zum Beispiel bei Akne. Die Creme ist in ihrer Anwendung sehr einfach. Sie muss nur an der betroffenen Hautstelle angewendet werden, wo sie anschließend auch ihre Wirkung entfaltet. Auch können Entzündungen mit der Selgamis Creme perfekt entgegengewirkt werden.

Möchten auch Sie sich für die Creme Selgamis entscheiden, dann benötigen Sie dafür ein Rezept, welches Sie sich auch online in einer Online Apotheke problemlos ausstellen lassen können.

Wie gestaltet sich die Wirkung von Selgamis?

Im Medikament Selgamis befindet sich der Wirkstoff Retinoid Trifaroten. Es handelt sich bei Retinoide um spezielle Substanzen, welche man auch mit dem Vitamin A vergleichen kann. Sie haben unterschiedliche komplexe Wirkungen auf unseren Körper. So wirkt die Creme Selgamis zum Beispiel auch entzündungshemmend. Sie wirkt unterschiedlichen Arten von Entzündungsreaktionen auf der Haut in kürzester Zeit entgegen. So werden den Entzündungen entgegengewirkt, wodurch wieder neue Haut entstehen kann.

Es gibt bereits viele Erfahrungen, dass Hautbeschwerden wie zum Beispiel Akne, erfolgreich mit der Selgamis Creme bekämpft werden konnten.

Preis Selgamis in Deutschland, Schweiz & Österreich

  • Selgamis 50 Mikrogramm/g Creme – 51,50 €

Online Apotheke

Ist Sonnenlicht schädlich währen der Anwendung der Selgamis Creme?

Während der Anwendung der Selgamis Creme empfiehlt es sich allemal, wenn Sie so gut es geht auf Sonnenlicht verzichten. Der Grund dafür ist, dass die Haut durch das Sonnenlicht noch stärker beschädigt werden kann. Durch den Wirkstoff Trifaroten wird die Haut auch empfindlicher gegen UV-Licht. Bereits eine geringe Sonneneinstrahlung kann dafür ausreichen, dass Sonnenbrand entsteht. Wenn Sie Selgamis auftragen und an die Sonne möchten, dann sollten Sie hier allemal darauf achten, dass Sie die behandelten Hautstellen von der Sonne schützen. Ebenfalls ist es wichtig, dass immer eine Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor von 30 verwendet wird.

Für wen bietet sich das Medikament Selgamis an?

Die Selgamis Creme kann von Patienten ab einem Alter von 12 Jahren angewendet werden. Sollten Sie im Gesicht unter Akne vulgaris leiden, oder zum Beispiel auch an Rumpf, dann bietet sich dieses Arzneimittel für Sie zur Anwendung sehr gut an. Die Anwendung von der Creme können Sie dann in Betracht ziehen, wenn sich die Akne durch Knötchen, Mitesser und auch Pusteln äußert.

Schwanger Frauen dürfen das Medikament auf keinen Fall anwenden, denn dies kann zu einem erhöhten Risiko einer Fehlbildung führen. Auch kann sich dieses Medikament auf das Wachstum des Ungeborenen auswirken. Aus diesem Grund dürfen Sie dieses Medikament bei einer Schwangerschaft auf keinen Fall anwenden.

Die Anwendung von Selgamis

In der Regel gestaltet sich die Anwendung von Selgamis als sehr einfach. Sie müssen 1 mal täglich eine dünne Schicht der Creme auf die betroffene Haut auftragen. Am besten bietet es sich an, wenn die Creme immer am Abend angewendet wird. Ebenfalls empfiehlt es sich, wenn die Hautstellen vor der Anwendung gut gereinigt werden. Auch sollten diese vollständig getrocknet sein, bevor Sie die betroffenen Hautstellen mit der Selgamis Creme behandeln. Zur Reinigung reicht ein wenig Wasser dabei vollkommen aus.

Das Medikament Selgamis ist in einer Pumpflasche erhältlich. Bei der ersten Anwendung muss der Pumpspender mehrere Male gedrückt werden, bis die Creme herauskommt. Für die Anwendung von Selgamis benötigen Sie nur eine sehr geringe Menge. In der Regel reicht ein Pumpstoß vollkommen aus, um das Gesicht zu behandeln. Möchten Sie jedoch den Rücken- oder Brustbereich behandeln, dann reichen 2 Pumpstöße dabei vollkommen aus.

Achten Sie bei der Anwendung darauf, dass die Creme nicht mit den Lippen, Schleimhäuten, Augen oder Augenlidern in Berührung kommt. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie nach der Anwendung Ihre Hände gründlich mit Wasser und etwas Seife waschen.

Wann darf ich das Arzneimittel Selgamis nicht anwenden?

In einigen Fällen sind Personen von der Anwendung von Selgamis komplett ausgeschlossen. Dabei handelt es sich vor allem um schwanger Frauen. Doch auch, wenn Sie eine Schwangerschaft planen, sollten Sie dieses Medikament auf keinen Fall anwenden. Ebenfalls empfiehlt es sich, wenn stillende Mütter die Anwendung von Selgamis meiden. Auch wenn Sie auf einen der Wirkstoff oder Inhaltsstoffe allergisch reagieren sollte, empfiehlt es sich, die Creme nicht anzuwenden. Generell empfiehlt es sich immer, wenn Sie sich an einen Arzt wenden, bevor Sie mit der Anwendung von Selgamis beginnen. Dieser kann Ihnen am besten sagen, ob Sie für die Anwendung geeignet sind oder nicht.

Die Nebenwirkungen von Selgamis

In manchen Fällen können bei der Anwendung von Selgamis auch unterschiedliche Arten von Nebenwirkungen entstehen. Jedoch leiden nur sehr wenige Patienten an solchen Nebenwirkungen. Wie stark die Nebenwirkungen ausfallen, ist von Patienten zu Patienten verschieden. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehört zum Beispiel eine Hautrötung, Schuppung oder auch eine trockene Haut. Weitere Nebenwirkungen, die bei der Anwendung von Selgamis auftreten können, sind:

  • Hautreizung
  • Juckreiz
  • Sonnenbrand
  • Verfärbung der Haut
  • Schwund der Oberhaut (Erosion)
  • Ausschlag
  • Schwellung der Haut
  • allergische Reaktionen der Haut
  • Verstärkung der Akne

Es handelt sich dabei jedoch um Nebenwirkungen, die nur selten vorkommen. Weitere Nebenwirkungen des Medikamentes Selgamis können Sie auch in der Packungsbeilage finden. Sollten Sie an den obengenannten oder anderen Nebenwirkungen leiden, dann empfiehlt es sich immer, dass Sie sich so schnell wie möglich an einen Arzt oder Apotheker wenden. Dieser gibt Ihnen die richtigen Anweisungen, wie Sie nun weiter Verfahren sollten. Es kann auch sein, dass Sie mit der Anwendung von diesem Medikament aufhören müssen.

Wo kann ich Selgamis kaufen?

Sie können das Medikament Selgamis direkt in der Apotheke kaufen. Dort können Sie sich auch direkt, das notwendige Rezept ausstellen lassen. Sobald Sie über ein entsprechendes Rezept verfügen, können Sie das Arzneimittel Selgamis direkt in einer Online Apotheke erwerben. Es gibt bereits sehr viele Menschen, die mit dieser Creme erfolgreich waren, probieren Sie es einfach selbst aus.