Rosuvastatin

34,90 

Was ist unter Rosuvastatin zu verstehen?

Der enthaltene Wirkstoff Rosuvastatin gehört zu den Cholesterinsynthese-Hemmern, anders auch Statine genannt. Mithilfe des Wirkstoffs wird in der Leber dafür gesorgt, dass der Körper weniger Cholesterin herstellt. Zusätzlich senkt Rosuvastatin den Cholesterin- und Fettspiegel im Blut.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Rosuvastatin 5 mg / 10 mg / 20 mg / 40 mg: 28 Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Rosuvastatin Informationen

Rosuvastatin Neutrale VerpackungWirkstoffgruppe der Statine: Alle Vertreter dieser Gruppe hemmen gezielt das Enzym HMG-CoA-Reduktase, so auch Rosuvastatin. Das Enzym ist grundsätzlich an der körpereigenen Produktion der Vorstufe von Cholesterin beteiligt.

Der hauptsächliche Wirkungsort des Wirkstoffs ist die Leber. Rosuvastatin erhöht an den Zellen die Menge der Bindungsstellen, auch Rezeptoren genannt, die schädlich für das LDL-Blutfett sind. Dadurch beschleunigt sich, der Abbau und die Aufnahmen von LDL und zusätzlich hemmt es die Produktion der gefährlicheren Blutfettform VLDL in der Leber.

Im Ganzen betrachtet kommt es zu einer geringeren Bildung der zwei Blutfett-Typen, genannt VLDL und LDL. Diese zwei Typen sind hauptsächlich für eine Verstopfung Ihrer Blutgefäße verantwortlich. Allerdings kommt es im Gegenzug zu einem Übergewicht der guten HDL-Blutfette, welche Fettablagerungen aus den Blutgefäßen entfernen können.

Die ersten positiven Erfolge treten innerhalb einer Woche auf und benötigen rund zwei bis vier Wochen, um die maximale Wirkung zu erreichen.

Möglichkeiten, wie Sie das Mittel beziehen können

In der Apotheke erhalten Sie Rosuvastatin nur auf Rezept. Bitte fragen Sie Ihren Arzt nach einer Verordnung oder wenden Sie sich an unseren Online-Arzt. Sie können das Patientenformular ausfüllen, danach tritt unser Arzt mit Ihnen in Kontakt.

Erhalten Sie Rosuvastatin:

  1. Wirkstoffmenge 5 Milligramm und 28 Tabletten
  2. Wirkstoffmenge 10 Milligramm und 28 Tabletten
  3. Wirkstoffmenge 10 Milligramm und 30 Tabletten
  4. Wirkstoffmenge 10 Milligramm und 100 Tabletten
  5. Wirkstoffmenge 20 Milligramm und 28 Tabletten
  6. Wirkstoffmenge 20 Milligramm und 30 Tabletten
  7. Wirkstoffmenge 20 Milligramm und 100 Tabletten
  8. Wirkstoffmenge 40 Milligramm und 28 Tabletten
  9. Wirkstoffmenge 40 Milligramm und 100 Tabletten

Wofür wird Rosuvastatin verwendet?

Ärzte verschreiben Rosuvastatin bei einem erhöhten Cholesterinspiegel. Der menschliche Organismus enthält im Blut verschiedene Arten von Fetten. Ein Fett ist das Cholesterin, wovon es gute und schlechte Formen gibt. In vielen Fällen bemerken die Patienten nicht, wenn sie einen zu hohen Cholesterinspiegel aufweisen, weil keine spürbaren Beschwerden auftreten. Aber trotzdem erhöht sich, mit einem hohen Cholesterinspiegel, das Arteriosklerose-Risiko, wodurch ein erhöhtes Risiko auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorhanden ist: insbesondere Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Bei einigen Menschen ist ein erhöhter Cholesterinspiegel die Folge eines ungesunden Lebenswandels. Aber nicht grundsätzlich, denn manchmal ist der erhöhte Cholesterinspiegel erblich bedingt und unabhängig von dem Lebensstil. Sie können einem hohen Cholesterinspiegel vorbeugen, indem Sie gesund leben, nicht rauchen, sich gesund ernähren und ausreichend bewegen. Diese Maßnahmen helfen auch bei einer Senkung des Spiegels im Blut. Reichen diese einfachen Praktiken nicht aus oder Sie besitzen eine erblich bedingte Variante, verschreibt der Arzt Rosuvastatin.

In manchen Fällen verschreibt der Arzt auf ein Mittel auf der Basis von Rosuvastatin, weil ein erhöhtes Risiko besteht, aus oben nicht erwähnten medizinischen Gründen eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu entwickeln, dazu gehören Diabetes oder Bluthochdruck.

Rosuvastatin als Wirkstoff hemmt die Produktion des „schlechten“ Cholesterin und bringt die Anzahl der „guten“ Fette hoch. Somit verbessern sich Ihre Cholesterinwerte im Blut und so senkt sich das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erkranken.

Preis Rosuvastatin in Deutschland

  • Rosuvastatin 5 mg / 10 mg / 20 mg / 40 mg: 28 Tabletten – 34,90 €

Online Apotheke

Anwendung von Rosuvastatin

RosuvastatinIn erster Linie ist Ihr Arzt für die richtige Anwendung bei Ihnen verantwortlich. Bitte fragen Sie ihn, wie Sie Rosuvastatin einnehmen sollen. Das Medikament ist in Form von oral einzunehmenden Tabletten erhältlich. Liegen keine anderen Informationen vor:

Schlucken Sie die einzelnen Tabletten mit etwas Flüssigkeit. Ratsam ist es, wenn Sie die Einnahme immer auf die gleiche Uhrzeit legen. So ist es weniger wahrscheinlich, dass Ihnen eine Einnahme durch die Lappen geht. Sie können noch bis zu 16 Stunden eine vergessene Dosis nachnehmen, darüber hinaus lassen Sie die vergessene Dosis ausfallen. Nehmen Sie keine doppelte Menge ein. Es spielt keine Rolle, ob Sie die Tabletten mit oder ohne Nahrungsmittel einnehmen.

Die maximale Wirkung bedarf etwas Zeit. Bitte warten Sie einige Wochen ab, um zu beurteilen, ob das Mittel bei Ihnen hilft. Während dieser Zeit setzen Sie die tägliche Einnahme fort und bei Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt. Bei dem nächsten Arztbesuch wird der Cholesterinspiegel mithilfe einer Blutabnahme überprüft.

Wirkt Rosuvastatin bei Ihnen, dann führen Sie die Therapie weiter fort. Setzen Sie nicht das Medikament einfach ab, das ist keine Lösung des Problems. Ein erhöhter Cholesterinspiegel entwickelt sich erneut im Laufe der Zeit.

Die richtige Dosierung von Rosuvastatin

Sie erhalten Rosuvastatin in verschiedenen Stärken. Fragen Sie den Arzt nach der richtigen Stärke für Sie. Die übliche Dosierung lautet wie folgt:

Erwachsene Personen nehmen einmal am Tag eine Tablette mit je 5 Milligramm oder 10 Milligramm ein.

Kinder im Alter von sechs und siebzehn Jahren nehmen einmal am Tag eine Tablette mit je 5 Milligramm.

Mitunter ist es möglich, dass Ihr Arzt die Anfangsdosis nach einigen Wochen erhöht. Nach einem Bluttest kann beurteilt werden, ob die Wirkung ausreicht oder die Dosis erhöht werden muss. Es hängt von dem Cholesterinspiegel ab. Die maximale Tagesdosis für Erwachsene liegt bei 40 Milligramm. Nehmen Sie niemals mehr als die Tageshöchstdosis. Kinder unter dem 6. Lebensjahr dürfen Rosuvastatin nicht einnehmen.

Mögliche Nebenwirkungen mit einer Therapie

Viele Medikamente können Nebenwirkungen verursachen, obwohl Arzneimittel mit dem Wirkstoff Rosuvastatin als gut verträglich gelten. Dennoch kann es bei einigen Menschen zu Nebenwirkungen kommen, dazu zählen unter anderem:

  • Kopfschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Magen- und Darmbeschwerden, wie Bauchschmerzen, Verstopfung oder Übelkeit
  • Schwindel
  • Diabetes
  • Schwächegefühl

Sie finden eine vollständige Übersicht aller möglichen Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel, herausgegeben von dem Hersteller. Melden Sie Nebenwirkungen, die nicht aufgeführt sind, bei Ihrem Arzt oder Apotheker. Bemerken Sie bei sich schwerwiegende Nebenwirkungen oder die Beschwerden halten lange an, dann wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

Rosuvastatin Beipackzettel

Wann dürfen Sie Rosuvastatin nicht verwenden?

Rosuvastatin ist nicht für alle Menschen geeignet. Gewisse Umstände machen eine Einnahme von Rosuvastatin unmöglich. Achten Sie darauf, dass Sie Rosuvastatin nicht nutzen, wenn:

  • Sie an einer Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff Rosuvastatin leiden
  • Sie an einer Überempfindlichkeit gegenüber einem anderen Stoff leiden, der verarbeitet wurde
  • Sie an schweren Nierenschäden leiden
  • Sie an schweren Leberschäden leiden
  • Sie schwanger sind
  • Sie stillen
  • oft und / oder unerwarteten an Muskelproblemen leiden, wie Krämpfe oder Muskelschmerzen, zudem zur gleichen Zeit eine Behandlung mit dem Medikament Cyclosporin durchführen.

Dazu kommen andere Umstände, die zur Vorsicht gebieten, es handelt sich um andere gesundheitliche Probleme oder um Wechselwirkungen. Das trifft zu, wenn Sie noch andere Arzneimittel einnehmen, die sich gegenseitig in der Wirkung beeinflussen. Bitte fragen Sie Ihren Arzt für mehr Auskunft und lesen Sie die Packungsbeilage. Geben Sie alle nötigen Informationen dazu auf dem Patientenfragebogen an.

Schwangerschaft / Alkohol / Fahrtüchtigkeit: Eine Therapie mit Rosuvastatin ist während einer Schwangerschaft nicht vorgesehen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Erkenntnis einer Schwangerschaft. Nehmen Sie Rosuvastatin nicht ein, wenn Sie stillen oder versuchen schwanger zu werden.

Alkohol steht im Verdacht, Nebenwirkungen von Rosuvastatin hervorzurufen oder zu verstärken. Während der Therapie trinken Sie vorzugsweise keinen Alkohol.

Rosuvastatin kann Nebenwirkungen erzeugen, dazu gehört auch Schwindel, was zu einer Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit führt. Leiden Sie an Schwindel oder Schwächegefühl? Bitte unterlassen Sie die aktive Teilnahme am Straßenverkehr, bis die Nebenwirkungen vollständig abgeklungen sind. Gefährden Sie nicht sich und andere Menschen.

Rosuvastatin ist nicht für Kinder geeignet. Bitte lagern Sie das Mittel außerhalb der Reichweite von Kindern.

Ist Rosuvastatin ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Rosuvastatin ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.