Pramipexol

46,50 

Nutzen Sie Pramipexol

Pramipexol enthält den gleichnamigen Wirkstoff Pramipexol, er ist ein Dopaminagonist, der zur Stimulation der Dopaminrezeptoren des Gehirns genutzt wird. Ärzte setzen Pramipexol ein, um Patienten von Beschwerden des Restless-Legs-Syndroms, auch Syndrom der ruhelosen Beine genannt, zu befreien. Nicht immer funktioniert eine vollständige Befreiung aller Symptome, aber auf jedem Fall schafft die Einnahme eine Linderung. Mit der Therapie mit Pramipexol wirkt sich der Wirkstoff positiv auf die Steuerung der Muskeln aus.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Pramipexol Tabletten 88 mcg - 375 mcg Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Pramipexol Informationen

Pramipexol Neutrale VerpackungZusätzlich nutzen Ärzte das Mittel auch bei Beschwerden der Parkinsonkrankheit. Sie benötigen für die Bestellung ein Rezept vom Arzt. Machen Sie einen Termin mit Ihrem Arzt aus oder füllen Sie das Dokument bei uns aus. Mit Ihren Angaben kann sich der Online-Arzt über Sie informieren und entscheiden, ob Pramipexol das richtige Medikament für Sie ist.

Pramipexol liegt in Form von Tabletten vor, mit unterschiedlichen Wirkstärken – 0,088 Milligramm, 0,18 Milligramm, 0,35 Milligramm und 0,7 Milligramm. Bei der Packungsgröße kann zwischen 30, 60, 100 und 200 Tabletten gewählt werden.

Weitere Informationen zu Pramipexol

Der Wirkstoff Pramipexol ist ein sogenannter Dopaminagonist, der sich positiv auf die Stimulation der Dopaminrezeptoren des Gehirns auswirkt.

Behandlung des Restless-Legs-Syndroms: Was geht mit dieser Krankheit einher? Diese Erkrankung äußert sich bei den Patienten durch ein juckendes, kribbelndes oder schmerzendes Gefühl in den Beinen. Überwiegend beklagen die Patienten diese Beschwerden in den Waden, diese vergehen, wenn die Beine bewegt werden. Mit diesen Beschwerden kann der Patient häufig nicht richtig schlafen, denn das ständige Kribbeln hat einen negativen Einfluss auf die Nachtruhe. Der anhaltende Drang der Bewegung der Beine erschwert das Einschlafen gewaltig. Mit der Einnahme von Pramipexol wirken Sie den Beschwerden entgegen, was zu einer besseren Nachtruhe führt. Ausgeruht in den Tag zu starten, kann ein viel besseres Lebensgefühl hervorrufen.

Zudem verschreiben die Ärzte Pramipexol häufig, bei Beschwerden einer Parkinsonerkrankung. Bei dieser Krankheit sind die Muskeln ständig in Aufruhe und sorgen so für einen außergewöhnlichen Bewegungsdrang, der sich in Zittern äußert. In einigen Fällen erfolgt die Verschreibung in Verbindung mit anderen Medikamenten.

Preis Pramipexol in Deutschland

  • Pramipexol Tabletten 88 mcg – 375 mcg- 46,50 €

Online Apotheke

Wie sollten die Tabletten von Pramipexol genutzt werden?

Die Anweisungen kommen immer direkt von dem Arzt, denn die Einnahme wird individuell auf den Patienten angepasst. Bitte folgen Sie diesen Anweisungen und ändern Sie die Einnahme nicht eigenständig ab. Liegen keine anderen Hinweise vor, dann nutzen Sie die allgemeinen Informationen des Herstellers.

Verschreibt der Arzt Pramipexol zur Behandlung des Restless-Legs-Syndroms, dann sollte die Einnahme immer abends erfolgen. In der Regel werden die Tabletten täglich eingenommen. Nehmen Sie die jeweiligen Tabletten im Ganzen ein, ohne sie zu zerkauen. Nutzen Sie für eine leichtere Einnahme etwas Wasser und legen Sie den Zeitpunkt auf rund zwei bis drei Stunden vor dem Zubettgehen. Bei den meisten Patienten muss sich der Körper zunächst an die Wirkstoffeinnahme gewöhnen. Deswegen beginnen Sie mit einer Einnahme einer geringeren Dosis. In den folgenden Tagen steigert der Arzt die Höhe der Dosis, bis Sie die Erhaltungsdosis erreicht haben. Beachten Sie, dass Sie Pramipexol nicht abrupt absetzen können. Das Absetzen muss schrittweise erfolgen, da sich der Körper erst an eine Reduzierung der Dosierung gewöhnen muss. So wird eine Verschlimmerung der Beschwerden verhindert.

Die richtige Dosierung von Pramipexol

Die Dosierung für Ihre Beschwerden legt der Arzt fest. Da es unterschiedliche Stärken in der Apotheke gibt, legt der Arzt die angemessene Stärke für Sie fest.

Die übliche Dosierempfehlung für eine anfängliche Behandlung des Restless-Legs-Syndroms lautet: Innerhalb der ersten Wochen nehmen Erwachsene einmal am Tag eine Tablette mit je 0,088 Milligramm am Abend ein. Im Anschluss folgen Sie bitte der Dosierempfehlung des Arztes.

Die übliche Dosierungsempfehlung für eine Behandlung der Syndrome der Parkinsonkrankheit lautet: Bitte erfragen Sie die genaue Dosierungsempfehlung für Sie bei Ihrem Arzt an.

Pramipexol ist nicht für Kinder unter dem 18. Lebensjahr geeignet. Bitte lesen Sie vor dem ersten Gebrauch die Packungsbeilage des Herstellers. Dort entnehmen Sie alle weiteren Informationen.

Ist Pramipexol ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Pramipexol ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Können mit der Einnahme von Pramipexol Nebenwirkungen auftauchen?

Bei allen Arzneimitteln können Nebenwirkungen auftreten. Dies ist ganz normal, weil Wirkstoffe in den normalen Organismus des Menschen eingreifen. Inwieweit ein Patient an Nebenwirkungen leiden kann, ist nicht möglich, im Voraus zu sagen. Jegliche Fragen stellen Sie bitte Ihrem Arzt.

Es kann mit dem Gebrauch von Pramipexol zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • Erbrechen
  • Übelkeit
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Schläfrigkeit
  • abnormale Träume
  • Schlaflosigkeit
  • Verstopfung
  • unkontrollierte Muskelzuckungen

Sie finden in der Packungsbeilage eine vollständige Übersicht aller zu erwartenden Nebenwirkungen des Arzneimittels. Konsultieren Sie einen Arzt, falls Sie in einem erhöhten Maßen an Nebenwirkungen leiden und über einen längeren Zeitraum anhalten.

Pramipexol Beipackzettel

Wann sollten Sie Pramipexol nicht nutzen?

PramipexolBestimmte Arzneimittel sind nicht für alle Menschen geeignet. Dies ist der Fall, weil äußere Einflüsse oder Vorerkrankungen, das Risiko auf Nebenwirkungen erhöhen können. Wenden Sie sich bei Bedenken an Ihren Arzt. Verzichten Sie auf die Einnahme von Pramipexol, wenn Sie:

Überempfindlich auf den Wirkstoff Pramipexol reagieren oder auf einen der übrigen Inhaltsstoffe des Mittels reagieren. Lesen Sie die Liste der Inhaltsstoffe gründlich durch. Sie finden diese Liste in der Packungsbeilage des Herstellers. Fragen Sie Ihren Arzt nach einer Alternative.

Es ist ratsam, mit dem Arzt den Gebrauch von Pramipexol zunächst zu besprechen, wenn Sie an einer Nierenerkrankung, einer Herzerkrankung oder einer Gefäßerkrankung oder unter anderen gesundheitlichen Beschwerden leiden. Der Arzt kann die Umstände abschätzen und Ihnen von der Einnahme abraten oder die Anwendung bestätigen. Möglicherweise muss die Dosierung angepasst werden. Der Arzt kann eine Einnahme empfehlen, wie diese: Bei einer mittelgradigen oder schweren Nierenerkrankung erfolgt eine niedrigere Dosierung. In dem Fall werden die Tabletten nur einmal täglich eingenommen. Bei einer mittelgradigen Nierenerkrankung beträgt die Anfangsdosis zweimal am Tag eine Tablette mit 0,088 Milligramm. Bei einer schweren Nierenerkrankung beträgt die übliche Dosis einmal am Tag eine Tablette mit 0,088 Milligramm.

Pramipexol steht in Verdacht auf Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Nehmen Sie noch weitere Arzneimittel ein, dann informieren Sie Ihren Arzt über die Einnahme der anderen Arzneimittel. Bestimmte Wirkstoffe können sich in der Wirkung aufheben oder das Risiko auf Nebenwirkungen signifikant erhöhen. Lesen Sie dazu auch den Beipackzettel.

Pramipexol und Schwangerschaft, Fahrtauglichkeit oder Alkohol

Ärzte empfehlen Pramipexol nicht für den Gebrauch während einer Schwangerschaft. Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn bei Ihnen eine Schwangerschaft vorliegt oder Sie diese vermuten. Denken Sie an die Gesundheit Ihres ungeborenen Kindes. Sie dürfen Pramipexol auch nicht während des Stillens einnehmen. Der Wirkstoff geht über die Muttermilch zu dem Baby.

Es besteht die Möglichkeit, dass die mit Pramipexol assoziierten Nebenwirkungen, das Reaktionsvermögen beeinflussen. Bemerken Sie Nebenwirkungen bei Ihnen, dann verzichten Sie auf die aktive Teilnahme am Straßenverkehr.

Bitte beachten Sie, dass während der Einnahme von Pramipexol auf den Genuss von Alkohol verzichtet werden sollte. Bestimmte Nebenwirkungen können in dieser Verbindung noch verstärkt werden. Mäßigen Sie während des Einnahmezeitraumes den Alkoholkonsum oder stellen Sie diesen gänzlich ein.

Sonstigen Bestandteile: Povidon K30, Maisstärke, mikrokristalline Cellulose, Magnesium Stearat und Siliziumdioxid.

Lagern Sie Arzneimittel für Kinder unzugänglich. Nach dem Ablauf des auf dem Umkarton angegebenen Verfallsdatums verwenden Sie Pramipexol bitte nicht mehr. Das Datum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Lagern Sie die Tabletten nicht über 25 Grad Celsius. Bitte entsorgen Sie das Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie eine Apotheke in Ihrer Nähe, wie alte Arzneimittel gerecht entsorgt werden können. Diese Maßnahmen helfen, die Umwelt zu schützen.