Kliovance (Activelle)

50,70 

Was ist Kliovance (Activelle) für ein Medikament?

Kliovance (Activelle) dient zur Anwendung bei Beschwerden in den Wechseljahren. Das Hormonpräparat unterstützt einen ausgeglichenen Hormonlevel. Gerade in den Wechseljahren kommt der Körper mit den Hormonen in ein Ungleichgewicht, welches nur schwer selbstständig behoben wird. Diese Behandlungsmethode nennen die Ärzte Hormonersatztherapie (HET). Die einzelnen Tabletten des Präparates Kliovance (Activelle) enthaltenen zwei Wirkstoffe, Östradiol (Östrogenhormon) und Norethisteron (Gelbkörperhormon).

Online Apotheke

Artikel: Kliovance (Activelle) 1 mg 84 Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Kliovance (Activelle) Informationen

Kliovance (Activelle) Neutrale VerpackungSie können Kliovance (Activelle) ausschließlich auf Rezept in der Apotheke erhalten. Dort stehen für Sie bereit: Kliovance (Activelle) 1 Milligramm mit 28 Tabletten und Kliovance (Activelle) 1 Milligramm mit 84 Tabletten. Fragen Sie Ihren Arzt nach einem Rezept. Er wird Sie erst gründlich untersuchen wollen, um mögliche Risiken auszuschließen. Ist ein persönlicher Besuch nicht möglich, fragen Sie bei unserem Online-Arzt nach. Er wird Ihnen die weitere Vorgehensweise erläutern.

Nähere Informationen zu Kliovance (Activelle)

Kliovance (Activelle) ist ein Mittel, welches zur Anwendung in den Wechseljahren zum Einsatz kommt. Das Hormonpräparat unterstützt Ihren Körper mit der Umstellung fertig zu werden und lindert erheblich die Symptome der Wechseljahre. In dem Zeitraum fällt der Estrogen- und Gestagenspiegel ab. Im Gegenzug steigt die Gonadotropinproduktion aufgrund des fehlenden Rückkopplungsmechanismus. Eine Linderung der Beschwerden verschafft die Hormonersatztherapie. Bei dieser Therapie werden kontinuierlich, kombinierte Hormone, eine feste tägliche Dosis, zugeführt.

Anwendungsgebiet für Kliovance (Activelle)

Kliovance (Activelle) findet Anwendung, mit einem ärztlichen Rezept, bei einer Behandlung von Wechseljahresbeschwerden, wie zum Beispiel:

  • Hitzewallungen
  • Vaginale Beschwerden, wie zum Beispiel Reizung, Trockenheit, Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs
  • Nachtschweiß
  • Angstzustände
  • Stimmungsschwankungen
  • Depression
  • Mund- und / oder Augentrockenheit
  • Zur Vorbeugung von Osteoporose
  • Verringertes sexuelles Verlangen

Kliovance (Activelle) gleicht einen Mangel an Östrogen aus, wodurch Ihre Wechseljahresbeschwerden gelindert oder gänzlich verhindert werden. Dabei unterstützt Östradiol. Das zweite enthaltene Hormon Norethisteron schützt Ihre Gebärmutter vor Nebenwirkungen. So kommt es während der Therapie mit Kliovance (Activelle) zu keinerlei Entzugsblutungen. Vorzugsweise ist das Hormonpräparat für Frauen geeignet, deren Gebärmutter vorhanden ist, aber keine Menstruation mehr auftaucht.

Östrogene produziert der Körper hauptsächlich in den Eierstöcken, zum kleinen Teil auch in der Nebennierenrinde. Von Natur aus ist der Östrogenspiegel bei jeder Frau unterschiedlich hoch. In der Zeit des Eisprungs liegt der Wert des Östradiols meistens zwischen 60 und 690 Nanogramm pro Liter. Einen Östrogenmangel erleiden meistens nur Frauen. Dieser kann krankheitsbedingt auftreten und wird häufig begleitet durch den normalen Alterungsprozess.

Preis Kliovance (Activelle) in Deutschland

Einnahme-Erklärung

Kliovance (Activelle)Eine Packung enthält 28 Tabletten, die alle auf einem Blisterstreifen angeordnet sind. Diese Tabletten werden mit Wasser zu einem täglichen, festen Zeitpunkt eingenommen. Sie können die Tabletten unabhängig von einer Mahlzeit schlucken. Die persönliche Dosierung legt Ihr Arzt fest. Weichen Sie nicht von den Anweisungen ab.

Hier werden allgemeingültige Hinweise erteilt: Falls der Arzt die Tabletten nicht anders verordnet hat, werden sie fortlaufend eingenommen. Sie vermeiden eine siebentägige Pause. Während der Therapie bleibt eine Menstruation aus. Für nähere Informationen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt.

Dosierung, die übliche Dosierung lautet wie folgt: Eine erwachsene Frau nimmt einmal täglich eine Tablette. Achten Sie darauf, die Dosis nicht zu überschreiten.

Am Anfang der Therapie und die Fortsetzung der Behandlung bei postmenopausalen Symptomen verschreibt der Arzt Ihnen die niedrigste, wirksamste Dosis. Sie sollten die Therapie nicht länger durchführen als notwendig. Die Dauer der Behandlung entscheidet Ihr Arzt. Ein Wechsel zu einer höher Dosierung und einem höher dosierten Präparat ist nur möglich, wenn nach einer dreimonatigen Behandlung keine ausreichende Verbesserung der Symptome zu bemerken ist.

Mögliche Nebenwirkungen mit der Einnahme von Kliovance (Activelle)

Nicht jeder Patient wird an Nebenwirkungen zu leiden haben. Machen Sie sich Sorgen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Ein Gespräch kann die Zweifel beseitigen. Manche Patienten reagieren mit folgenden Nebenwirkungen auf die Therapie mit Kliovance (Activelle):

  • Übelkeit
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Bauchschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Stimmungsschwankungen
  • Absonderungen von Scheidensekret
  • Durchbruchblutungen
  • Spannende oder schmerzende Brüste

Eine vollständige Liste finden Sie in der Packungsbeilage, herausgegeben von dem Hersteller. Meistens vergehen die Beschwerden nach einiger Zeit von selbst. Ist es aber bei Ihnen der Fall, dass die Nebenwirkungen über einen längeren Zeitraum anhalten, dann wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es besteht bei der Hormonersatztherapie ein leicht erhöhtes Risiko auf eine ernsthafte Erkrankung wie zum Beispiel Krebs oder Thrombose.

Ist Kliovance (Activelle) ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Kliovance (Activelle) ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Wann sollte Kliovance (Activelle) nicht eingenommen werden?

Kliovance (Activelle) ist nicht für alle Patienten geeignet. Bestimmte Vorerkrankungen bedeuten ein höheres Risiko auf Nebenwirkungen oder die Wirkung des Hormonpräparates wird beeinflusst.

Achten Sie darauf, wenn Sie überempfindlich auf die Wirkstoffe Östradiol und Norethisteron reagieren oder auf einen der übrigen Inhaltsstoffe des Mittels.

Falls Sie bereits in der Vergangenheit an einer Lebererkrankung, Brustkrebs, Thrombose oder einer Form von Krebs (die durch Hormone beeinflusst werden kann) gelitten haben und gerade leiden, dann sollten Sie auf die Therapie verzichten.

Sie leiden an einer ernsthaften Nierenstörung, dann verwenden Sie nicht das Medikament Kliovance (Activelle).

Sie wissen Bescheid über eine Blutkrankheit, verzichten Sie auf die Hormontherapie mit Kliovance (Activelle).

Verzichten Sie auch auf das Mittel, wenn Sie unter ungeklärten vaginalen Blutungen leiden oder eine abnormale Zunahme einer Gebärmutterschleimhautbildung bemerken.

Bevor Sie eine Therapie mit Kliovance (Activelle) durchführen, besprechen Sie sich zunächst mit Ihrem Arzt. Teilen Sie ihm mit, wenn Sie unter gesundheitlichen Einschränkungen leiden oder bereits andere Medikamente einnehmen. Es kann unter Umständen zu Wechselwirkungen kommen. Vermeiden Sie dieses Risiko, indem Sie ein gutes beratendes Gespräch mit dem Arzt führen.

Der Metabolismus der Gestagene und der Estrogene kann durch eine gleichzeitige Anwendung von anderen Substanzen verstärkt werden. Bekanntermaßen wirken Arzneimittel mit metabolisierenden Enzymen, vor allem die Cytochrom P450-Enzyme. Denken Sie dabei an Mittel wie: Phenobarbital, Carbamazepin, Phenytoin, Antiinfektiva, Rifampicin, Nevirapin, Rifabutin, Efavirenz, Telaprevir, Ritonavir und Nelfinavir.

Pflanzliche Arzneimittel wie zum Beispiel Johanniskraut können den Metabolismus der Gestagene Estrogene induzieren. Möglicherweise kann das uterine Blutungsmuster verändert werden. Einige Labortests könnten durch eine Therapie beeinflusst werden. Dazu gehören Glukosetoleranztests oder Schilddrüsenfunktionstests.

Kliovance (Activelle) in Verbindung mit einer Schwangerschaft, der Fahrtauglichkeit und Alkohol

Das Mittel Kliovance (Activelle) ist nur für Frauen bestimmt, die das Ende der Fruchtbarkeit erreicht haben. Falls der Arzt das Mittel unter anderen Umständen verschreibt, dann achten Sie auf Folgendes:

Verwenden Sie Kliovance (Activelle) auf keinem Fall, wenn Sie schwanger sind. Die zusätzlichen Hormone können Ihren ganzen Hormonhaushalt durcheinanderbringen und das ungeborene Kind gefährden. Nutzen Sie Kliovance (Activelle) auch nicht während der Stillzeit.

Bitte beachten Sie, dass Kliovance (Activelle) keine Antibabypille ist! Sind Sie sich nicht sicher, ob noch eine Fruchtbarkeit besteht, dann treffen Sie weitere Vorsichtsmaßnahmen, was die Verhütung anbelangt.

Mit der Therapie von Kliovance (Activelle) ist nicht bekannt, dass irgendwelche Warnhinweise bezüglich des Alkoholkonsums oder der Fahrtauglichkeit bestehen.

Kliovance (Activelle) Beipackzettel

Inhaltsstoffe

Jede einzelne Filmtablette enthält 0,5 Milligramm Estradiol (als Estradiol-Hemihydrat) und 0,1 Milligramm Norethisteronacetat. Sonstiger Bestandteil: Jede Tablette enthält 37,5 Milligramm Laktose-Monohydrat, Maisstärke, Talkum, Hydroxypropylcellulose und Magnesium Stearat. Der Filmüberzug besteht aus: Hypromellose, Talkum und Triacetin.

Die Darreichungsform ist eine Filmtablette, welche oral eingenommen wird.

Eigenschaften: Es sind weiße, bikonvexe, runde Tabletten mit 6 Millimeter im Durchmesser. Die einzelnen Tabletten tragen auf einer Seite die Prägung NOVO 291 und die andere Seite weisen sie den APIS-Stier auf.

Vorsichtsmaßnahmen für die Aufbewahrung

Lagern Sie Kliovance (Activelle) nicht über 25 °C. Verwahren Sie die Tabletten nicht im Kühlschrank auf. Schützen Sie die Streifen mit den Tabletten vor dem Lichteinfluss.

Geliefert werden: ein Streifen mit 28 Filmtabletten oder drei Streifen mit 28 Filmtabletten in einer Kalenderpackung. Diese Verpackung unterstützt eine regelmäßige Einnahme. Es sind Tage aufgedruckt, sodass Sie die Einnahme schwer vergessen können.

Die Kalenderpackung besteht aus drei Teilen: ein Unterteil aus einem farbig nicht-transparenten Polypropylen, ein ringförmiger Tablettenhalter aus transparentem Polystyrol und eine Drehscheibe aus einem farbigen nicht-transparenten Polystyrol.