Flixonase

66,50 

Warum sollten Sie Flixonase nutzen?

Hinter dem Namen Flixonase verbirgt sich ein Nasenspray, welches den Wirkstoff Fluticasonpropionat enthält. Das Spray gehört zu der Arzneimittelklasse der Kortikosteroide (Nebennierenrindenhormon). Dabei handelt es sich um Medikamente, die gegen Überempfindlichkeitsreaktionen wirken und Entzündung verringern.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Flixonase 50µg Fluticason Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Flixonase Informationen

Flixonase Neutrale VerpackungFlixonase ist ein Nasenspray mit dem Wirkstoff Fluticasonpropionat.

Anwendungsgebiete für Flixonase: Den Wirkstoff Fluticason nutzen die Ärzte für nasale Symptome wie beispielsweise Heuschnupfen, längere oder chronische Entzündungen der Nasenschleimhaut und Allergien. In dem Fall würden Sie an Symptome leiden wie:

  • laufende Nase (klarer Schleim)
  • Jucken der Nase
  • Niesen
  • verstopfte Nase

Der Wirkstoff Fluticasone stellt sicher, dass Ihre Nasenschleimhaut nicht so empfindlich auf Reize reagiert. Diese verminderte Reaktion sorgt für weniger Nasen-Symptome. Des Weiteren verschreiben die Ärzte Flixonase manchmal auch bei Sinusitis oder Nasenpolypen.

Was genau ist das für ein Wirkstoff?

Fluticason ist ein fluoriertes und synthetisches Glucocorticoid. In der Medizin werden die Formen Fluticasonpropionat und Fluticasonfuroat des Stoffes benutzt. In unserem Spray nutzt der Hersteller die Form Fluticasonpropionat. Dabei handelt es sich um einen farblosen Feststoff, der als fast weißes Pulver vorliegt. Das Molekül ist sehr lipophil, weshalb es im Wasser fast unlöslich ist. Der Stoff gelangt schnell in die Zellen und bindet sich an zytosolische Glucocorticoid-Rezeptoren.

Fluticason ist ein antiallergischer, entzündungshemmender und immunsuppressiver Wirkstoff. Von dem Wirkstoff existieren unterschiedliche Darreichungsformen. Es stehen Nasensprays, Pulverinhalate, Suspensionen zur Inhalation bereit, Cremes und Salben. Der Wirkstoff ist in der Schweiz erstmalig seit dem Jahre 1993 zugelassen.

Preis Flixonase in Deutschland

Wie verwenden Sie Flixonase?

FlixonaseEs handelt sich um ein Nasenspray, was immer zu einem festen Zeitpunkt verabreicht werden sollte. Ärzte raten Flixonase vorzugsweise morgens anzuwenden. So kann der Wirkstoff Sie den ganzen Tag etwas schützen und eine Erleichterung geben.

Bevor Sie das Spray anwenden, schütteln Sie den Sprüher, sodass sich der Wirkstoff gleichmäßig verteilen kann. Bei der Verwendung des Nasensprays achten Sie darauf, dass Sie mit dem Sprüher in Richtung der Nasenlochsaußenseite zielen und nicht die Richtung der Nasenscheidewand wählen. Diese Vorgehensweise reduziert das Risiko auf Nasenbluten.

Bei der Verwendung atmen Sie tief ein, sodass der Sprühstoß so tief wie möglich in die Nase gelangt. Am Anfang der Therapie kann es einige Tage dauern, bis Sie eine wesentliche Verbesserung verspüren. Sie benötigen etwas Ausdauer. Trotzdem verwenden Sie das Spray bitte weiter. Vermuten Sie, dass das Spray bei Ihnen keinerlei Wirkung zeigt, dann sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Sie sollten die Therapie allerdings bereits eine Woche durchgeführt haben.

Mögliche Dosierungsanweisungen

Das Nasenspray Flixonase enthält 50 Mikrogramm Fluticasonpropionat pro Sprühstoß. Halten Sie sich immer an die Anweisungen Ihres Arztes. Ändern Sie nicht selbstständig die Dosierung. Liegen keine weiteren Hinweise vor, dann nutzen Sie folgenden Richtlinien für die Dosierung:

Erwachsene und Kinder über dem 12. Lebensjahr nutzen zweimal am Tag zwei Sprühstöße pro Nasenloch.

Kinder im Alter zwischen 4. und 12. Lebensjahr nutzen einmal am Tag einen Sprühstoß pro Nasenloch.

Flixonase ist nicht für Kinder unter dem 4. Lebensjahr geeignet. Fragen Sie Ihren Arzt für eine alternative Therapie.

Dosis verpasst: Sie können eine verpasste Dosis noch etwas später nehmen. Es sei denn, der nächste Einnahmezeitraum ist fast erreicht. Dann verzichten Sie auf das Nachholen. Nutzen Sie nicht die doppelte Menge, um eine vergessene Dosis auszugleichen.

Mögliche Nebenwirkungen mit der Verwendung von Flixonase

Jeder Patient reagiert anders auf Arzneimittel. Es ist wichtig, dass Sie die Behandlung nur durchführen, wenn Ihr Arzt Ihnen das Mittel verschrieben hat. Nicht jeder Patient wird an Nebenwirkungen leiden. Unterschiedliche Umstände beeinflussen mögliche Nebenwirkungen. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie sich Sorgen machen.

Mit der Verwendung von Flixonase kann es zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • Nasenbluten
  • Trockene und / oder gereizte Nase
  • Kopfschmerzen
  • Trockenen und / oder gereizten Rachen

Lesen Sie alle Informationen in der Packungsbeilage nach. Dort finden Sie eine ausführliche Beschreibung und Aufzählung.

Anwendungsanleitung

Vor dem Gebrauch schütteln Sie das Spray und entfernen Sie den Verschluss. Halten Sie die Flasche gerade. Vor dem ersten Gebrauch müssen Sie erst die Pumpe in Gang bringen. Dafür halten Sie die Kanüle zwischen Ihrem Zeigefinger und Ihrem Mittelfinger. Den unteren Teil der Flasche halten Sie mit dem Daumen fest. Drücken Sie den Aufsatz nach unten, bis Sie einen Austritt einer leichten Zerstäubung bemerken.

Anwendung des Sprays: Sorgen Sie erst für freie Nasenlöcher. Danach halten Sie sich ein Nasenloch zu. In das andere Nasenloch führen Sie den Aufsatz ein. Neigen Sie Ihren Kopf leicht nach vorne. Halten Sie aber immer noch das Spray senkrecht. Während Sie durch die Nase einatmen, drücken Sie einmal den Sprühkopf. So kann eine Dosis des Sprays freigesetzt werden.

Atmen Sie durch den Mund wieder aus. Nutzen Sie pro Nasenloch zwei Sprühstöße, dann wiederholen Sie den Vorgang. Für nur einen Sprühstoß wiederholen Sie den Vorgang nun im anderen Nasenloch. Reiben Sie danach die Kanüle mit einem Tuch ab und setzen Sie den Verschluss wieder darauf.

Ist Flixonase ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Flixonase ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Schwangerschaft / Stillzeit

Es liegen keine ausführlichen Studien vor über die Wirkung von Flixonase auf ein ungeborenes Baby. Aus diesem Grund ist es besser, dass Sie das Nasenspray während einer Schwangerschaft nicht verwenden. Nur ein Arzt entscheidet über die Vorgehensweise. Sprechen Sie diese Umstände immer erst mit Ihrem behandelnden Arzt ab. Zudem ist nicht bekannt, dass der Wirkstoff in der Muttermilch landet. Denken Sie immer an die Gesundheit aller Beteiligten. Allerdings bestätigen die Ärzte, dass Flixonase nicht schädlich für das Baby ist. Sie können das Nasenspray anwenden, wenn Sie stillen. Fragen Sie aber trotzdem Ihren Arzt im Voraus.

Wichtige Warnhinweise

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Flixonase anwenden. Informieren Sie Ihren Arzt:

  1. wenn Sie bei ähnlichen Mitteln allergisch reagieren.
  2. wenn Sie bereits andere Kortikoide einnehmen. Ein Wechsel von unterschiedlichen Präparaten klärt der Arzt.
  3. wenn Sie tränende Augen haben.
  4. wenn Sie einen Juckreiz haben.
  5. wenn Sie an anderen ungewöhnlichen Symptomen leiden.
  6. wenn Sie an Tuberkulose leiden oder litten.
  7. wenn Sie eine Herpes Simplex Infektion des Auges haben (aufgrund von Viren).
  8. wenn Sie eine andere Infektion haben.
  9. wenn Sie vor Kurzem eine Nasenoperation hatten.

Lesen Sie die Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie eine Therapie beginnen. Heben Sie den Zettel des Herstellers auf, vielleicht benötigen Sie diese Informationen später noch einmal.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt. Das Arzneimittel wurde nur Ihnen persönlich verschrieben. Bitte geben Sie das Spray nicht an eine dritte Person weiter. Menschen, die den Wirkstoff nicht benötigen, kann die Anwendung schaden.

Bemerken Sie weitere Nebenwirkungen, dann wenden Sie sich an Ihren Arzt. Das gilt auch bei Nebenwirkungen, die hier oder in der Packungsbeilage nicht aufgeführt sind.

Bitte verwechseln nicht die Medikamente, besonders wenn Sie auch die Augentropfen für Allergien nutzen.

Leiden Sie an einer Infektion der Nasenräume, dann ist allerdings besondere Vorsicht geboten. Diese Infektion äußert sich durch einen eitrigen Nasenausfluss. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, der wird eine geeignete Behandlung verschreiben.

Flixonase Beipackzettel

Mögliche Wechselwirkungen

Die Anwendung von Flixonase, zusammen mit einem anderen Arzneimittel, kann zu Wechselwirkungen führen. Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie noch andere Arzneimittel anwenden, beabsichtigen anzuwenden oder kürzlich angewendet haben.

Bekanntermaßen besteht besondere Vorsicht, wenn Sie Flixonase zeitgleich mit bestimmten Medikamenten anwenden, wie zum Beispiel starke Inhibitoren von CYP3A4. Dazu gehören unter anderem Ketoconazol (gegen Pilze) oder Ritonavir (Das ist ein Medikament gegen Viren, was zur Behandlung von HIV verwendet wird.), In dieser Kombination besteht ein Risiko, dass die Wirkstoffmenge von Fluticasonpropionat im Blut erhöht wird. Deswegen könnte es zu schweren Nebenwirkungen kommen. Fragen Sie erst Ihren Arzt, wenn Sie Flixonase im Zusammenhang mit Ritonavir anwenden möchten.