Anoro

134,90 

Was ist Anoro?

Anoro gilt als ein bronchialerweiterndes Medikament. In der Apotheke ist das Mittel erhältlich als Anoro 55/22 Mikrogramm Inhalator. Ärzte verschreiben Anoro, um die Symptome einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) bei Erwachsenen zu lindern. Aufgrund der obigen Angabe können Sie erkennen, dass es sich bei Anoro um ein Kombi-Präparat (LABA/LAMA) handelt und zu Inhalationszwecken verwendet wird. Sie inhalieren die Wirkstoffe direkt in die Lunge und beide Komponenten wirken lokal auf die Atemwege. Das Ziel ist es, die Bronchien zu erweitern.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Anoro 55/22 μg Inhalator Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Wirkungsweise von Anoro

Anoro Neutrale VerpackungAnoro enthält zwei Wirkstoffe. Dabei handelt es sich um Umeclidiniumbromid, in der Form als Umeclidinium, und Vilanterol, in der Form als Trifenatat. Die Stoffe werden mit einem Inhalator in die Lunge befördert.

Umeclidiniumbromid ist ein Arzneistoff, der in die Gruppe der lang wirksamen Muskarinantagonisten gehört, auch LAMA genannt. Für diesen Wirkstoff bestehen zwei Möglichkeiten des Zuführens. Es kann allein oder in einer Fixkombination mit dem Beta-2-Sympathomimetika Vilanterol genutzt werden. Diese Kombination ist für eine Pulverinhalation vorgesehen. Umeclidiniumbromid wirkt als ein Anticholinergikum kompetitiv antagonistisch auf die Muscarin-Rezeptoren aller glatten Bronchialmuskeln ein. Durch eine Aufhebung der bronchienverengenden Acetylcholin-Wirkung bewirkt der Stoff eine Bronchodilatation.

Vilanterol ist ein Arzneistoff, der in die Gruppe der β2-Sympathomimetika gehört und für eine Behandlung von der COPD und Asthma bronchiale zum Einsatz kommt. Vilanterol kann nur in Kombination eines anderen Wirkstoffes verabreicht werden. Als Einzelpräparat ist der Wirkstoff nicht für die Anwendung bestimmt. Oftmals wird Vilanterol mit einem Pulverinhalator in Kombination mit Umeclidiniumbromid oder dem Corticosteroid Fluticasonfuroat genutzt. Ersteres ist bei Anoro der Fall. Vilanterol wird nur durch eine Inhalation aufgenommen.

Preis Anoro in Deutschland

  • Anoro 55/22 μg Inhalator – 134,90 €

Online Apotheke

Anwendungsgebiete von Anoro

Anoro wird bei Erwachsenen zur Behandlung einer Krankheit genutzt:

  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

Was ist eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung? COPD ist eine lang andauernde Erkrankung. Es tauchen typischerweise Atembeschwerden auf, die sich langsam verschlechtern. Ein Patient, der an COPD leidet, bemerkt angespannte Muskeln im Bereich der Atemwege. Anoro blockiert diese Anspannung der Lungenmuskeln, sodass die Luft wesentlich leichter in die Lunge gelangt und wieder hinausströmen kann. Bei einer regelmäßigen Anwendung hilft Anoro, die Atembeschwerden zu kontrollieren, wodurch sich die Auswirkungen der Krankheit auf den Alltag verringern. Sie werden auf jedem Fall wieder leistungsfähiger.

Anwendungshinweise zu Anoro

AnoroAnoro wird über einen ELLIPTA-Inhalator verabreicht. Mithilfe des Mundstückes sind Einzeldosierungen möglich. Inhalieren Sie Anoro einmal am Tag, immer zur selben Tageszeit, damit Sie die Erweiterung der Bronchien aufrechterhalten können.

Wenden Sie Anoro immer genau nach Absprache an. Ihr Arzt wird die Dosierung vornehmen und Hinweise darüber geben. Fragen Sie bei Ihrem Arzt nach, wenn Sie noch irgendwelche Fragen haben. Wurde keine Dosierungsempfehlung ausgesprochen, dann nutzen Sie die allgemein gebräuchliche Dosierung:

Die Dosis beträgt eine Inhalation täglich, jeweils immer zur gleichen Tageszeit. Die Wirkung des Arzneimittels hält rund 24 Stunden an, deswegen brauchen Sie nur einmal täglich zu inhalieren. Inhalieren Sie nicht öfters oder mehr wie Ihr Arzt Ihnen verschreibt. Es könnten sonst zu gewissen Risiken oder Nebenwirkungen kommen.

Eine Therapie mit Anoro muss regelmäßig durchgeführt werden. Es ist notwendig, dass Sie das Arzneimittel täglich, entsprechend der Anweisung des Arztes, anwenden. So können Sie nachts und tagsüber symptomfrei bleiben.

Bedenken Sie, dass Anoro kein Notfallmedikament ist. Anoro darf nicht angewendet werden, um eine akute Atemnot zu bekämpfen. Einen plötzlichen Anfall oder pfeifende Atemgeräusche bekämpfen Sie mit Ihrem Notfallmedikament.

Anwendung des Inhalators: Lesen Sie die Packungsbeilage gründlich durch, bevor Sie die erste Inhalation vornehmen. Beachten Sie die Informationen in der Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Bei der Anwendung von Anoro atmen Sie, mithilfe des Inhalators, über den Mund in die Lunge ein. Verbessern sich die Symptome nicht, dann fragen Sie Ihren Arzt. Es könnte sein, dass die Medikation geändert werden muss. In dem Fall, dass sich die Symptome (Husten, Atemnot oder pfeifende Atemgeräusche) nicht verbessern oder sich gar verschlechtern oder Sie Ihr schnell wirksames Akutmittel öfters inhalieren müssen, wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt.

Anoro Beipackzettel

Ist Anoro ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Anoro ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Mögliche Dosierung von Anoro

Mit jeder einzelnen Inhalation wird eine Portion von 55 Mikrogramm Umeclidinium und 22 Mikrogramm Vilanterol (als Trifenatat) in die Lunge abgegeben. Die Anwendung erfolgt einmal täglich.

Nutzen Sie Anoro so lange, wie es Ihnen Ihr Arzt empfiehlt. Das Mittel ist nur wirksam, solange Sie es inhalieren. Brechen Sie die Therapie nicht ohne die Anweisung Ihres Arztes ab. Das gilt auch, wenn Sie sich besser fühlen. Die Symptome können sich nach einem Abbruch wieder verschlechtern.

Mögliche Nebenwirkungen durch eine Therapie mit Anoro

Nicht jeder Patient wird mit Nebenwirkungen zu kämpfen haben. Es könnte jedoch sein, dass Nebenwirkungen auftauchen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Harnwegsinfektion
  • Entzündungen der Nasenschleimhaut
  • Sinusitis
  • Entzündung der Rachenschleimhaut
  • Kopfschmerzen
  • Infektion der oberen Atemwege
  • Husten
  • Schmerzen im Mundraum
  • Verstopfungen
  • Schmerzen im Rachenraum
  • Mundtrockenheit
  • Zittern
  • Hautausschlag
  • Schmeckstörung
  • Unregelmäßiger Herzschlag
  • Vorhofflimmern
  • Idioventrikulärer Rhythmus
  • Herzklopfen
  • Beschleunigter Herzschlag
  • Supraventrikuläre Extrasystolen
  • Heiserkeit

Alle ausführlichen Hinweise finden Sie in der Packungsbeilage.

Wann sollten Sie auf eine Therapie mit Anoro verzichten?

Sie sollten Anoro nicht verwenden, wenn Sie wissen, dass Sie allergisch gegen einen der Inhaltsstoffe sind.

Beachten Sie, dass Anoro sich nicht eignet für eine Behandlung einer akuten Episode eines Bronchospasmus (Krampf der Bronchien).

Nutzen Sie Anoro nicht zur Behandlung von Asthma, da Anoro noch nicht bei Asthmapatienten untersucht wurde. Es fehlen die mehrheitlichen Erkenntnisse aus den Studien.

Alkohol, Schwangerschaft oder die Fahrtüchtigkeit in Bezug auf Anoro

Studien oder Hinweise liegen nicht vor, was die Einnahme von Anoro und Alkohol betrifft.

Fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie Anoro einnehmen sollen, wenn Sie schwanger sind. Selbst in der Stillzeit sollte vor Anwendung eine sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwägung stattfinden. Nur ein Arzt kann die Vorteile und Nachteile abwägen. Es liegen keine Hinweise vor, welche auf Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit hinweisen.

Es ist unwahrscheinlich, dass Anoro die Fähigkeit des Bedienens von schweren Maschinen oder die Fahrtüchtigkeit beeinflusst.

Wichtige Hinweise

Bewahren Sie Anoro für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Medikament, nach dem auf dem Karton aufgedruckten „Verwendbar bis“ oder „EXP“ angegebenen Verfalldatum, nicht weiterverwenden. Das Datum bezieht sich auf den letzten Tag des aufgedruckten Monats. Schützen Sie den Inhalt vor Feuchtigkeit, indem Sie den Inhalator in der versiegelten Schale aufbewahren. Öffnen Sie die Deckfolie erst, wenn die erste Anwendung bevorsteht. Sobald Sie die Schale geöffnet haben, kann der Inhalator – ab dem Öffnen – nur maximal sechs Wochen verwendet werden.

Lagern Sie Anoro nicht über 30 Grad Celsius. Lagern Sie den Inhalator im Kühlschrank, dann nehmen Sie das Gerät mindestens eine Stunde vor der Anwendung heraus. Anoro sollte vor der Verwendung die Raumtemperatur erhalten haben.

Entsorgen Sie keine Arzneimittel im Abwasser oder Haushaltsabfall. Die nächstgelegene Apotheke wird Ihnen bei der Entsorgung weiterhelfen.

Inhaltsstoffe

Die Wirkstoffe sind: Umeclidiniumbromid und Vilanterol.

Mit einer Inhalation inhalieren Sie eine Dosis, automatisch aus dem Mundstück freigesetzte, von 55 Mikrogramm Umeclidinium, das entspricht 65 Mikrogramm Umeclidiniumbromid, und 22 Mikrogramm Vilanterol, in Form von Trifenatat. Sonstige Bestandteile sind: Laktose-Monohydrat und Magnesium Stearat. Achten Sie auf die Inhaltsstoffe, wenn Sie eine Laktoseunverträglichkeit haben.

Wechselwirkungen

Arzneimittel können mit anderen Arzneimitteln wechselwirken. Bedenken Sie dies, wenn Sie eine Therapie mit Anoro starten. Teilen Sie Ihrem Arzt alle Medikamente mit, die Sie bereits einnehmen. Besondere Vorsicht ist geboten, bei:

  • Betablocker, wie zum Beispiel Propranolol
  • Bluthochdruckmittel
  • Arzneimittel für andere Herzerkrankungen
  • Ketoconazol oder Itraconazol, damit behandelt ein Arzt Pilzinfektionen
  • Clarithromycin oder Telithromycin, damit behandelt ein Arzt bakterielle Infektionen
  • Ritonavir, damit behandelt ein Arzt HIV-Infektionen
  • Arzneimittel um den Kaliumspiegel im Blut zu senken, wie zum Beispiel Diuretika
  • Lang wirksame Arzneimittel, wie zum Beispiel Tiotropium oder Indacaterol