Alopexy 5%

43,35 

Stoppen Sie den Haarausfall mit Alopexy 5%

Hinter dem Namen Alopexy 5% steckt der Pharmakonzern Pierre Fabre Dermo-Kosmetik. Es ist eine Lösung, die der Anwender auf der Kopfhaut nutzt. Alopexy 5% hilft bei mittelschwerer androgenetischer Alopezie, allerdings nur bei männlichen Patienten. Die Lösung nutzt fünf Prozent von dem Wirkstoff Minoxidil. Die Anwendung sollte zweimal am Tag erfolgen. Tragen Sie die Lösung Milliliter für Millimeter auf die betroffene Stelle auf. Je nach Anwender variiert es, wann erste Ergebnisse zu sehen sind. In manchen Fällen kann sich die Anwendung über zwei Monate hinziehen, bis sich das Haarwachstum sichtbar bemerkbar macht.

✔ Legal ✔ Zuverlässig ✔ Diskret ✔ Sicher

✔ Deutsches Originalmedikament 

Kostenfreie Lieferung am folgenden Tag in der Online-Apotheke. Legal in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Online Apotheke

Artikel: Alopexy Lösung 5% Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Sie erhalten Alopexy 5% mithilfe des Online-Fragebogens und der Online-Beratung

Alopexy Neutrale VerpackungFüllen Sie auf unserer Seite einfach den Gesundheitsfragebogen aus, damit starten Sie die Online-Beratung. In dem Zuge wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament aus der Liste der Empfehlungen aus. Unser Online-Arzt überprüft die Antworten. Liegen keine Zweifel vor und passt das ausgesuchte Medikament mit Ihren Bedingungen überein, dann erhalten Sie die Lieferung in den nächsten Werktagen.

Was genau ist Alopexy 5%?

Bei Alopexy 5% dreht es sich um ein Mittel, das Ärzte zur Behandlung von übermäßigem Haarausfall empfehlen, nur bei Männern. Es ist eine Lösung, die Sie auf die Kopfhaut aufgetragen. Gerne greifen Männer mit einer mittelschweren androgenetischer Alopezie (ein übermäßiger Haarverlust) auf das Medikament zurück.

Alopexy 5% ist nicht für Frauen geeignet. Die Lösung enthält den Wirkstoff Minoxidil, der das Haarwachstum anregt. Wirkungsprinzip:

Der Wirkstoff zählt grundsätzlich zu den Bluthochdruck-Medikamenten. Allerdings nutzt die Wissenschaft den Stoff auch bei Haarausfall. Nutzt der Patient das Medikament für eine Bluthochdruck-Therapie, dann liegen typische Nebenwirkungen eines verstärkten Haarwuchses vor. Deswegen sind lokale Anwendungen gegen Haarausfall gut verträglich. Sie erhalten den Wirkstoff Minoxidil verarbeitet als Lösung oder Schaum zur äußerlichen Anwendung, um Ihren Haarwuchs zu fördern, wenn Sie an Haarausfall leiden. Allerdings ist der Wirkmechanismus noch nicht vollständig geklärt. Dennoch vermuten Experten, dass sich die Wirkung teilweise auf eine Durchblutungssteigerung in der Kopfhaut stützt.

Tragen Sie die Lösung zweimal am Tag auf die betroffenen Stellen am Kopf auf. Erste sichtbare Erfolge tauchen nach rund zwei Monate der Behandlung auf. Jedoch unterscheidet sich der Zeitpunkt der positiven Effekte sowie auch das Erfolgsausmaß individuell von Patient zu Patient.

Vermutlich muss eine Behandlung mit Alopexy 5% nicht kontinuierlich fortgesetzt werden, um den Erfolg aufrechtzuerhalten. Die Ärzte raten zu einer Anwendung von allen drei bis vier Monaten. Ist der Zeitraum zwischen den Behandlungen zu lang, dann kann es passieren, dass sich der Ausgangszustand wieder durchsetzt.

Preis Alopexy 5% in Deutschland

  • Alopexy Lösung 5% – 43,35 €

Online Apotheke

Welche Dosierung empfehlen die Ärzte bei der Verwendung von Alopexy 5%?

AlopexyWie der Name schon andeutet, enthält die Lösung fünf Prozent des Wirkstoffs Minoxidil. Anders gesagt, damit entsprechend kommen auf ein Milliliter 50 Milligramm Minoxidil.

Für eine optimale Dosierung sprechen Sie mit Ihrem Arzt und lesen Sie die Packungsbeilage. Liegen keine anderen Informationen vor, dann nutzen Sie die allgemein übliche Dosierung. Tragen Sie zweimal am Tag einen Milliliter der Alopexy 5% Lösung auf die Kopfhaut auf. Es ist ratsam, die betroffenen Kopfhautstellen morgens und abends mit der Lösung zu behandeln. Waschen Sie sich danach nicht die Haare. Lassen Sie die Lösung einwirken.

Weicht die empfohlene Dosis Ihres Arztes von den Empfehlungen ab, dann folgen Sie den Hinweisen des Arztes. In dem Zuge bestimmt der Arzt auch die Anwendungsdauer.

Sie dürfen die Anwendungsmenge und Anwendungshäufigkeit nicht eigenmächtig ändern, das würde eventuell zu einer Überdosierung oder schweren Nebenwirkungen führen. Überschreiten Sie die maximale tägliche Anwendung von Alopexy 5% nicht. Die Höchstdosis beträgt zwei Millilitern, also eine Wirkstoffmenge von 100 Milligramm Minoxidil. Nutzen Sie nur weniger als die empfohlene Menge, können gute Ergebnisse ausbleiben.

Die richtige Anwendung von Alopexy 5%

Es ist grundsätzlich wichtig, den Anweisungen des Arztes Folge zu leisten. Nutzen Sie Alopexy 5% folgendermaßen, wenn es nicht anders verordnet ist: Tragen Sie zu jeder Anwendung, morgens und abends, einen Milliliter der Alopexy 5% Lösung mit den Fingerspitzen auf. Diese Menge sollte für die ganze betroffene Fläche der Kopfhaut reichen. Am besten starten Sie in der Mitte und verteilen die Lösung nach außen hin, erst die rechte Seite und dann die linke Seite. Anschließend gehen Sie nach vorne und nach hinten. Nach dem Einmassieren waschen Sie sich gründlich mit Seife die Hände.

Es steht Ihnen zur Anwendung von Alopexy 5% zwei Applikationssysteme zur Verfügung:

  1. Sie können das Auftragen mit der Dosiertropfpipette durchführen. Messen Sie genau einen Milliliter der Lösung ab. Dann gehen Sie von der Mitte aus über die gesamte Kopfhaut.
  2. Die Dosierpumpe verfügt über einen zusätzlichen Applikator, der sich speziell für die Anwendung auf kleineren Flächen oder unter dem Haar eignet. Nutzen Sie die Pumpe das erste Mal, dann müssen Sie die Pumpe erst mehrmals betätigen, solange bis etwas Lösung austritt. Nun pumpen Sie die Lösung mithilfe des Applikators direkt auf die Mitte der Kopfhaut und verteilen Sie die Lösung langsam mit den Fingerspitzen über die betroffenen Stellen. Sie benötigen sechs Pumpstöße für einen Milliliter Alopexy 5%.

Ist Alopexy 5% ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Alopexy 5% ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Wann können Sie Alopexy 5% anwenden?

Bevor Sie sich für Alopexy 5% entscheiden, sprechen Sie bitte erst mit einem Arzt. Es müssen frühzeitig die Hintergründe abgeklärt werden. Dazu kommt, dass Alopexy 5% eventuell nicht benutzt werden kann, wenn Sie bereits unter medikamentöser Behandlung stehen gegen Bluthochdruck oder Sie an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden oder gelitten haben. Achten Sie darauf, dass Sie Alopexy 5% nur so verwenden, wie es der Arzt vorsieht.

Wann dürfen Sie Alopexy 5% auf keinem Fall anwenden?

  • Sie sind allergisch auf den Wirkstoff Minoxidil oder einen anderen enthaltenen Bestandteil des Mittels.
  • In der Vergangenheit haben Sie bereits auf die zweiprozentige Lösung mit dem Wirkstoff Minoxidil überreagiert.
  • Ihre Kopfhaut ist verletzt.
  • Sie haben eine Erkrankung auf der Kopfhaut.
  • Ihre Familie ist nicht für Haarausfall bekannt.
  • Der Haarausfall tritt plötzlich auf und ist sehr ungleichmäßig.
  • Der Grund für Ihren Haarausfall ist noch nicht geklärt.
  • Die Kopfhaut ist infiziert, gerötet, gereizt, schmerzt oder entzündet.
  • Sie sind eine Frau oder ein Kind.
  • Sie benutzten bereits andere Präparate auf der Kopfhaut.

Lesen Sie die Packungsbeilage vollständig durch, bevor Sie mit der Therapie beginnen. Bei Fragen wenden Sie sich an den Arzt oder Apotheker. Trifft ein Punkt von den oben erwähnten Punkten auf Sie zu, dann verzichten Sie eine Therapie mit Alopexy 5%. Besteht kein Grund zur Sorge, weil keiner von Punkten auf Sie zutrifft, steht der Behandlung mit Alopexy 5% nichts im Wege.

Ist es möglich, dass durch eine Behandlung mit Alopexy 5% Nebenwirkungen auftreten?

Wie bei anderen Arzneimitteln auch können durch eine Behandlung mit Alopexy 5% Nebenwirkungen auftreten. Bei Sorgen sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Allerdings leidet nicht jeder Anwender an Nebenwirkungen und es ist nicht vorauszusagen, wer an Nebenwirkungen und an welchen leiden wird.

Bemerken Sie Schwellungen im Gesicht, an den Lippen oder im Rachen, die das Atmen oder das Schlucken erschweren, dann rufen Sie direkt einen Arzt zur medizinischen Unterstützung.

Es kann zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • Kopfschmerzen
  • lokale Hautreaktionen an der Anwendungsstelle
  • Hautrötungen
  • Juckreiz
  • Hautentzündungen
  • allergische Hautreaktionen
  • Hauttrockenheit
  • entzündliche Hautreaktionen
  • Schmerzen am Bewegungsapparat
  • Akne-ähnliche Pusteln
  • Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe
  • Depressionen
  • Atembeschwerden

Auf dem Beipackzettel finden Sie eine ausführliche Liste aller Nebenwirkungen von Alopexy 5%, lesen Sie den Zettel vor der ersten Anwendung durch. Dort entnehmen Sie auch weitere Warnhinweise oder andere Informationen.

Achten Sie auf die Lagerbedingungen und meiden Sie die Versuchung, dass Kinder in Kontakt mit Arzneimittel kommen.

Alopexy Beipackzettel