Valette

62,28 

Was ist Valette?

Valette ist recht populär unter den Pillen und dient als Schutz vor ungewollten Schwangerschaften. Warum ist Valette so beliebt? Valette ist gut verträglich, durch die niedrige Kombination der Hormone. Dabei handelt es sich um Dienogest und Ethinylestradiol, welche den Eisprung unterbinden. Ein weiterer Pluspunkt ist der heilsame Einfluss auf die Haut. Unreine Haut verliert ihre Beschwerden. Valette ist eine Mikropille, die unbedingt täglich zur gleichen Tageszeit verabreicht werden muss. Die Einnahme erfolgt oral.

Online Apotheke

Artikel: Valette Niedrig dosierte Östrogenpillen Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Valette, eine niedrig dosierte Pille!

Valette Neutrale Verpackung

Die beschriebene Antibabypille ist in Deutschland eine gerne verschriebene Pille. Ihr Hormongehalt ist sehr gering.

Wirkstoffmenge von Valette: Die zwei Wirkstoffe sind von der Pharmaindustrie gut kombiniert worden. Dabei sprechen wir von 2 Milligramm Dienogest und 0,03 Milligramm Ethinylestradiol je Tablette. Beide Hormone wurden mit viel Aufwand künstlich hergestellt und basieren auf der Grundlage der weiblichen Hormone, Gestagen und Östrogen. Diese Sexualhormone regeln den Monatszyklus und den möglichen Schwangerschaftsverlauf. Neben der verhütenden Funktion kann Valette auch zur zusätzlichen Behandlung von Hautproblemen eingesetzt werden. Sie werden Ihre Akne damit verlieren.

Preis Valette in Deutschland

63 St. (3X21 St.) – 62,28 €
126 St. (6X21 St.) – 89,95 €

Online Apotheke

Wirkungsweise Valette

Das Kontrazeptivum, basiert hauptsächlich auf dem Gelbkörperhormon Dienogest und in geringer Dosierung auf das Östrogen Ethinylestradiol. Diese synthetisch hergestellten Wirkstoffe tauchen bereits im Körper einer Frau auf. Mittlerweile sind diese künstlichen Hormone heute in fast allen Verhütungspillen vorhanden, denn sie gelten als äußerst zuverlässig.

Die Einnahme einer Antibabypille greift in den Hormonhaushalt einer Frau ein. Die natürliche Vorgehensweise verändert sich. Es besteht immer noch ein monatlicher Zyklus, doch abgeändert. Valette wirkt durch Gestagen und ein Östrogen. Normalerweise bereitet sich der Körper einer Frau jeden Monat auf eine Schwangerschaft vor. Mit Valette werden diese Vorbereitungen unterbunden. Die hohe Konzentration der Hormone im Körper lässt den Organismus im Glauben einer bestehenden Schwangerschaft. Somit wird keine neue Eizelle benötigt und die Entstehung unterbunden. Dazu bleibt über den gesamten Monat die Gebärmutterschleimhaut dünn, sodass keine befruchtete Eizelle aufgenommen werden könnte. Als Letztes verdickt sich der Zervixschleim am Eingang der Gebärmutter, wodurch die Spermien ferngehalten werden. Selbst, wenn eine Eizelle Ihren Weg gefunden hätte, könnte keine Befruchtung stattfinden oder anders herum.

Vorteile für Sie:

  • Verbesserte Hautoberfläche
  • Zuverlässiger Schwangerschaftsschutz
  • Gut verträglich für Raucher oder andere Risikopatienten

Beachten Sie Folgendes:

  • Lavette schützt nicht vor Krankheitsübertragungen wie HIV.
  • Lavette kann anfänglich zu kleinen Unregelmäßigkeiten führen. Nach kurzer Zeit lassen diese Beschwerden nach.
  • Lavette stammt von dem Pharmakonzern: Jenapharm GmbH & Co. KG.
  • Inhaltstoffe: aktiver Wirkstoff: Dienogest und Ethinylestradiol. Sonstige Bestandteile: mikrokristalline Cellulose, Maisstärke, vorverkleisterte Maisstärke, Maltodextrin, Saccharose, Magnesium Stearat, Glukose und Lösung, Kalziumkarbonat, Povidon K90, Macrogol 35000, Povidon K25, Macrogol 6000, Karnaubawachs, Talkum und Titandioxid.
  • Abmessung: Der Durchmesser liegt bei 5,6 Millimeter, die Höhe bei 3,5 Millimeter und das Gewicht bei 77 Milligramm.

Weitere Informationen liegen Ihnen in dem Beipackzettel vor. Bitten lesen Sie alle Angabe gründlich vor der Einnahme durch. Im Voraus sollten Sie sich einer gründlichen Untersuchung des Gynäkologen unterziehen. Dort wird die körperliche und psychische Tauglichkeit überprüft.

Bestehen diese Möglichkeiten aus irgendwelchen Gründen nicht, wenden Sie sich an den Online-Service. Nach dem Ausschluss aller Risiken wird Ihnen ein entsprechendes Rezept ausgestellt. Die Weitergabe an eine unbefugte, dritte Person ist verboten.

Für wen ist Valette geeignet?

Grundsätzlich können alle Patienten auf Valette zurückgreifen. Allerdings besteht ein wenig Vorsicht bei Personen, die einen der Punkte aufweisen:

  • Blutgerinnsel in Arterien und Venen
  • Schlaganfallrisiko oder bereits hatten
  • Starke Nikotinabhängigkeit
  • Zuckerkrankheit
  • Bluthochdruck
  • Leberfunktionsstörung
  • Migräne
  • Intoleranz auf einen oder mehrere Bestandteile
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Antibabypillen besitzen den Ruf, das Risiko auf eine Thrombose zu fördern. Aufgrund dessen sollten Sie auf den Genuss von Nikotin während der Behandlung verzichten.

Dosierung

ValetteDie geeignete Tageszeit für die Einnahme hängt von Ihren persönlichen Umständen ab, selbst der persönliche Zeitpunkt zum Einnahmestart. Bitte fragen Sie Ihren Arzt nach dem geeigneten Zeitpunkt.

Allgemeine Empfehlungen (Tag 1 – 21):

  • Einzeldosis eine Tablette und die Gesamtdosis täglich eine Tablette
  • Zeitpunkt: unabhängig von den Mahlzeiten, jeden Tag zur gleichen Zeit
  • Art der Anwendung: mit etwas Wasser

Bei Erbrechen oder Durchfall weichen die empfohlenen Dosen ab. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten.

Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis darf nicht Rücksprachen überschritten werden.

Dauer der Anwendung: Täglich eine Tablette auf 21 aufeinander folgenden Tagen einnehme. Danach warten Sie für sieben Tage mit der Einnahme, sozusagen eine Pause setzt ein. In dieser Zeit sind Sie weiterhin geschützt. Sie wiederholen den Rhythmus, solange Sie an Ihrem Hautbild arbeiten oder eine Schwangerschaft verhindern wollen. Prinzipiell ist die Länge der Anwendung nicht zeitlich begrenzt. Lavette kann langfristig benutzt werden.

Ist eine Überdosierung möglich?

In diesem Fall kann es zu einer Schläfrigkeit, Erbrechen oder einer vaginalen Blutung kommen. Besteht ein Verdacht auf eine Überdosierung, nehmen Sie Kontakt zu einem Arzt auf.

Einnahme vergessen

Sie haben eine Tablette vergessen, dann nehmen Sie innerhalb der nächsten zwölf Stunden eine Tablette ein. Falls dies nicht möglich ist, nutzen Sie eine andere Verhütungsmethode. Die Zahl Zwölf spielt eine große Rolle bei der Einnahme von Lavette. Besteht eine Überfälligkeit von mehr als zwölf Stunden, ist kein Schutz garantiert.

Monatsblutung verschieben

Möchten Sie aus irgendeinem Grund die monatlichen Blutungen verschieben, können Sie die Pause weglassen. Allerdings ist ein Gespräch mit Ihrem Arzt darüber empfehlenswert.

Stillen

Verzichten Sie während des Stillen auf die Einnahme von Lavette. Entweder fragen Sie nach einer anderen Pille oder nutzen eine andere Verhütungsmethode.

Leiden Sie unter Erbrechen oder Durchfall, dann müssen Sie zum späteren Zeitpunkt eine zusätzliche Pille nehmen. Dieser Hinweis gilt, wenn die Krankheitserscheinungen innerhalb zwei Stunden nach der Einnahme erfolgen. Bei einer längeren Dauer der Krankheit besteht für Sie kein Schutz vor einer Schwangerschaft, selbst wenn Sie weiterhin die Tablette einnehmen.

Valette Beipackzettel

Gegenanzeigen

Denken Sie bei der ersten Verschreibung an die Liste der Inhaltsstoffe. Besteht eine Unverträglichkeit von Glukose oder anderen Bestandteilen? Lassen Sie sich eine andere Pille verschreiben. Bei Diabetespatienten gilt, dass die Tabletten in die Berechnung des Zuckergehaltes einfließen müssen.

In einigen Fällen sind Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten möglich. Klären Sie dies vorab mit Ihrem Arzt ab. Am besten erwähnen Sie alle Medikamente, die Sie zurzeit einnehmen. Dazu gehören auch pflanzliche Arzneimittel oder Ähnliches. Zum einen können verstärkt Nebenwirkungen auftreten oder die Wirkung der Pille beeinflussen. Zum anderen kann die Wirkung der anderen Medikamente beeinflusst werden.

Es kann zu folgenden Gegenanzeigen kommen:

  • Depressionen
  • Gewichtszunahme / Gewichtsverlust
  • Harnwegsinfektionen
  • Kopfschmerzen
  • Scheideninfektionen
  • Stimmungsschwankungen
  • Erbrechen
  • Kreislaufbeschwerden
  • Zysten
  • Müdigkeit
  • Augenbeschwerden
  • Hitzewallungen
  • Muskelkrämpfe, besonders Wadenkrämpfe
  • Venenbeschwerden

Allgemeine Warnungen gelten auch bei Lavette: Die hormonelle Verhütung kann das Risiko auf Thrombose oder einer Krebsdiagnose erhöhen. Die Werte sinken erst nach einem Einnahmestopp von zehn Jahren.

Wie hoch ist das Risiko trotz der Einnahme von Valette schwanger zu werden?

Bei einer korrekten Einnahme von Valette besteht nur ein äußerst geringes Risiko, trotzdem schwanger zu werden. Gemäß Studien wird eine 99-prozentige Garantie auf eine Schwangerschaftsvermeidung gegeben. Umstände wie Durchfall, unregelmäßige Einnahme oder Erbrechen senken die Garantie. Gemäß dem Pearl-Index liegt diese Methode der Schwangerschaftsvermeidung bei einem Wert von 0,3 bis 0,9. Je niedriger der Wert, desto höher die Chance nicht schwanger zu werden.

Lagerung

Valette kann im Kühlschrank aufbewahrt werden, ist aber kein Muss. Es ist wichtig, dass die Tabletten trocken liegen. Lassen Sie Medizin niemals unbeaufsichtigt in der Nähe von Kindern liegen. Sie könnten die Tabletten versehentlich schlucken.

Geben Sie das Rezept oder auch die einzelnen Tabletten niemals an eine unbefugte Person weiter. Das Rezept wurde persönlich auf Sie ausgestellt. Nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum verzichten Sie auf die Einnahme. Die Wirkung könnte negativ belastet sein. Entsorgen Sie alte Medikamente an dafür vorgesehenen Möglichkeiten, nicht im Hausmüll oder Abwasser.