Sildenafil Ratiopharm

57,90 

Was ist Sildenafil Ratiopharm?

Sildenafil Ratiopharm ist ein Arzneimittel, welches ausschließlich mit Rezept in einer Apotheke zu erhalten ist. Zum Ausstellen eines Rezeptes benötigen Sie eine vorangehende ärztliche Untersuchung. Nach dem Ausschluss aller Risiken erfolgt die Verschreibung von Ihrem Arzt. Eine Zusatzmöglichkeit besteht im Online-Service. Dazu füllen Sie den Patientenbogen aus. Ihre Informationen gelangen zu dem kompetenten Online-Arzt. Nach einer eingehenden Prüfung der Angaben wird über das Rezept entschieden.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Sildenafil Ratiopharm 25mg - 50mg -100mg Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Sildenafil Ratiopharm Informationen

Sildenafil Ratiopharm Neutrale VerpackungSildenafil Ratiopharm gehört zu den Arzneimitteln der Phosphodiesterase Typ 5 Hemmer, auch PDE-5-Hemmer genannt. Sildenafil Ratiopharm behandelt Erektionsstörungen. In der Apotheke sind unterschiedliche Dosierungen vorhanden. Dabei stellt der Hersteller Ratiopharm die Stärke 25 Milligramm, 50 Milligramm und 100 Milligramm her. Das Rezept muss mit der Dosierung des Mittels übereinstimmen. Sildenafil Ratiopharm enthält einen Wirkstoff, der ursprünglich einmal als Herzmittel zum Einsatz kommen sollte.

Vor der Zulassung eines neuen Arzneimittels sind Studien und Nachforschungen nötig. Dabei fiel auf, dass noch andere Anwendungsmöglichkeiten bestehen. Mit der Einnahme von Sildenafil berichteten die Testpersonen über eine erhöhte Potenz. Somit entstand das Potenzmittel Viagra. 2013 war die Zeit des Patents abgelaufen und nun sind einige Generikas auf dem Markt. Dazu gehört auch Sildenafil Ratiopharm. Der günstige Preis ist ein Vorteil eines Generikums. Die Forschungskosten wurden bereits bei Viagra auf die Käufer weitergegeben und können nun eingespart werden. Wirkstoff und die Inhaltsstoffe sind ähnlich.

Preis Sildenafil Ratiopharm in Deutschland

Sildenafil Ratiopharm 25mg – 50mg – 100mg:

  • 4 St. – 57,90 €
  • 12 St. – 73,90 € (Spare 99,80 €)
  • 24 St. – 99,90 € (Spare 247,50 €)
  • 36 St. – 120,90 € (Spare 400,20 €)
  • 48 St. – 144,90 € (Spare 549,90 €)

Online Apotheke

Funktionsweise

Sildenafil Ratiopharm wirkt als ein Hemmer für Enzyme im männlichen Körper. Für eine Erektion weitet der Mann die Blutgefäße, besonders im Bereich des männlichen Glieds. Mit der besonderen Durchblutung entspannen sich die Muskeln. Mehr Blut fließt in den Penis ein und lässt ihn hart werden. Nach der Erektion schüttet der Körper Signale aus, damit diese Weitung der Blutgefäße zurückgeht. Dazu nutzt der Körper sogenannte PDE-5-Enzyme. Sildenafil Ratiopharm hemmt die Freisetzung der Enzyme. Der Wirkstoff bindet die Stoffe und sorgt für eine längere Durchblutung. Die Folge ist eine verbesserte und längere Erektion. Natürlich muss eine sexuelle Stimulation vorausgehen, damit sich eine Erektion bildet. Ohne ein Vorspiel wirkt Sildenafil Ratiopharm nicht. So können Sie selbst eingerostete Beziehung in Schwung bringen.

Klappt es einmal nicht mit einer Erektion, dürfen Sie sich nicht unter Druck setzen. Selbst bei der Anwendung von Sildenafil Ratiopharm kann es zu kleinen Aussetzern kommen, die ganz natürlich sind.

Eine Erektion setzt eine komplexe Kette im Körper frei. Signale für das Nervensystem und die Freisetzung von Botenstoffen wirken zusammen. Ein chemischer Botenstoff ist da zyklisches GMP. Dieser Stoff erweitert und entspannt Ihre Blutgefäße rund um das männliche Glied. So fließt mehr Blut herein und lässt ihn hart werden. Der Körper nutzt PDE-5, um das zyklische GMP abzubauen.

Nehmen Sie Sildenafil Ratiopharm frühzeitig ein. Das heißt, rund dreißig Minuten vor dem geplanten Sex, da die Wirkung langsam freigesetzt wird. Individuelle Dosierungen verschreibt der Arzt. Bitte nicht die verschriebene Dosis erhöhen. Mehr Wirkstoff bedeutet nicht mehr Erektion. Eine falsche Dosierung bringt unangenehme Folgen oder gesundheitliche Risiken mit sich.

Empfohlene Dosierung von Sildenafil Ratiopharm

Sildenafil RatiopharmAnfänglich verschreibt der Arzt eine Einnahme von 25 Milligramm. Möglicherweise erhöht sich die Dosierung. Beobachten Sie gut Ihren Körper und warten Sie auf Anweisungen von Ihrem Arzt.

Die Einnahme sollte eine halbe bis eine Stunde vor dem geplanten Sex stattfinden. Über eine Dauer von vier Stunden hält die Wirkung an. Sie dürfen Sildenafil Ratiopharm nicht mehrmals am Tag einnehmen.

Es macht grundsätzlich keinen Unterschied, wie Sie die Tabletten einnehmen. Die Wirkung ist auf leerem Magen schneller zu spüren. Im Zusammenhang mit einem fettreichen Essen verlangsamt sich die Wirkung. Nutzen Sie Wasser zum Schlucken der unzerkauten Tabletten. Vermeiden Sie zusammen mit Sildenafil Ratiopharm, Grapefruitsaft zu trinken. Der Obstsaft erhöht den Sildenafilspiegel im Blut. Sie würden das Risiko auf Nebenwirkungen steigern.

Alkohol und Sildenafil Ratiopharm?

Vermeiden Sie, viel Alkohol zu trinken, wenn Sie Sildenafil Ratiopharm einnehmen. Alkohol verringert die Fähigkeit, eine Erektion zu bekommen. Mit Alkohol würden Sie die gute Wirkung des Mittels zerstören. Davon abgesehen kann es zu Schwindel oder Erbrechen kommen. Alkohol verdünnt das Blut und lässt den Blutdruck senken. Sildenafil Ratiopharm senkt ebenfalls den Blutdruck.

Ist Sildenafil Ratiopharm ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Sildenafil Ratiopharm ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Wer kann von Sildenafil Ratiopharm profitieren?

Sildenafil Ratiopharm darf nicht genutzt werden, um Ihren Spaß zu erhöhen. Eine Krankheit muss in Verbindung mit der Einnahme stehen. Sildenafil Ratiopharm wird nur bei einer erektilen Dysfunktion verschrieben.

Vorsicht bei Patienten, die:

  • Eine schwere Niereninsuffizienz aufweisen.
  • Eine eingeschränkte Leberfunktion haben
  • Bereits regelmäßig Alphablocker einnehmen

Die oben erwähnten Personen, sollte eine Einnahme mit Ihrem Arzt absprechen. Es muss der Nutzen zuvor abgewogen werden. Falls Sie aus anatomischen Gründen keine Erektion bekommen, kann Sildenafil Ratiopharm Ihnen nicht helfen. Sildenafil Ratiopharm verlängert lediglich die Erektionsphase. Voraussetzung für eine Erektion ist die Stimulierung.

Mögliche Nebenwirkungen

Nebenwirkungen existieren bei vielen Medikamenten. Lesen Sie immer erst die Informationen auf dem Beipackzettel. Es kann zu folgenden Erscheinungen kommen:

  • Kopfschmerzen
  • Verschwommenes Sehen
  • Schwindel
  • Blaustich der Sicht
  • Verdauungsstörungen
  • Verstopfte Nase
  • Müdigkeit
  • Ohrgeräusche
  • Reduzierte Schmerzempfindung
  • Bauchschmerzen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Trockener Mund
  • Muskelschmerzen
  • Ausschlag
  • Nasenbluten
  • Wässrige oder trockene Augen
  • Blut im Urin
  • Rote oder blutunterlaufene Augen
  • Bluthochdruck
  • Lichtempfindlichkeit
  • Niedriger Blutdruck
  • Herzrasen
  • Herzklopfen
  • Brustschmerzen
  • Lange andauernde Erektion
  • Ohnmacht
  • Tauber Mund
  • Engegefühl im Hals
  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Allergische Hautreaktionen

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Vor dem Verschreiben wird Ihr Arzt Sie über die Einnahme von anderen Medikamenten befragen. Antworten Sie wahrheitsgemäß, um mögliche Risiken zu unterbinden. Erwähnen Sie auch alle rezeptfreie Mittel oder Naturmittel.

In Kombination mit Sildenafil Ratiopharm dürfen keine Nitratmedikamente genommen werden. Es kommt zu einem starken Blutdruckabfall. Sie würden daraufhin an starkem Schwindel oder Ohnmachtsanfällen leiden. Es könnte auch zu einem Herzinfarkt kommen. Dazu gehören: Glyceryltrinitrat, Isosorbidmononitrat, Nicorandil, Isosorbiddinitrat und Amylnitrat.

Bei Sildenafil Ratiopharm in Kombination mit Alpha-Blockern beginnt der Arzt mit einer kleinen Dosierung, denn der Wirkstoff verstärkt die blutdrucksenkende Wirkung. Bemerken Sie Schwindel, legen Sie sich hin, bis die Symptome verschwunden sind. Zu den Alpha-Blockern gehören: Doxazosin, Indoramin, Alfuzosin, Tamsulosin, Terazosin und Prazosin.

Es gibt Medikamente, die den Wirkstoffgehalt im Blut zusätzlich erhöhen. Dazu gehören: Cobicistat, Diltiazem, Clarithromycin, Itraconazol, HIV-Proteasehemmer, Erythromycin, Ketoconazol oder Verapamil.

Achten Sie auf Mittel, welche den Wirkstoffgehalt im Blut von Sildenafil Ratiopharm senken. Dazu gehören: Bosentan, Carbamazepin, Etravirin, Fosphenytoin, Phenobarbital, Phenytoin, Rifampicin, Johanniskraut oder Primidon.

Wer sollte auf die Einnahme von Sildenafil Ratiopharm verzichten?

Sildenafil Ratiopharm ist nicht für alle Patienten geeignet. Ein Arzt entscheidet über die Eignung. Allerdings sprechen bestimmte Kriterien für sich. Sie sollten auf die Einnahme verzichten, wenn:

  • Sie Herzerkrankungen haben, wie zum Beispiel eine instabile Angina oder eine schwere Herzinsuffizienz.
  • Sie einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatten.
  • Sie an einem niedrigen Blutdruck leiden (niedriger als 90/50 mmHg).
  • Sie ein Nitratmedikament nehmen.
  • Sie eine stark verminderte Leberfunktion aufweisen.
  • Sie eine erblich bedingte Degeneration des Augapfels besitzen.
  • Sie eine Frau sind.

Lagerung

Sildenafil Ratiopharm darf nicht an Frauen ausgehändigt werden. Sildenafil Ratiopharm darf nicht an eine andere Person, als im Rezept vermerkt, gegeben werden.

Lagern Sie Sildenafil Ratiopharm kühl und trocken. Sildenafil Ratiopharm nicht in der Reichweite von Kindern lagern.

Sildenafil Ratiopharm Beipackzettel

Inhaltsstoffe:

Enthält 25 Milligramm Sildenafil pro Tablette. Sonstige Bestandteile sind: mikrokristalline Cellulose, Hypromellose, Magnesium Stearat, Croscarmellose Natrium, Kalzium Hydrogenphosphat, Talkum, Titandioxid, Macrogol 6000 und Eisen(III)-oxid.

Abmessungen und Gewicht. Eine Tablette weist eine Höhe von 3,4 Millimeter, eine Breite von 5,2 Millimeter, eine Tiefe von 9,6 Millimeter und ein Gewicht von 160 Milligramm auf.