Rasilez

105,90 

Warum ist es gut, Rasilez zu nutzen?

Das Mittel mit dem Namen Rasilez steht dafür, Ihren Blutdruck zu senken. Die Tabletten enthalten den Wirkstoff Aliskiren, der als sogenannter Renin-Inhibitor eingestuft wird. Der Erhalt von Rasilez ist abhängig von einem Rezept. Sie können das Rezept bei uns beantragen, indem Sie den Fragebogen auf unserer Seite ausfüllen. Die Angaben gehen an unseren Online-Arzt weiter. Bestehen keine Risiken für Sie, wird das Rezept ausgestellt und Sie erhalten nähere Informationen über die Einnahmeweise. Fühlen Sie sich frei, das Mittel bei uns zu bestellen.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Rasilez 150 mg 28 Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Nähere Information zu Rasilez: warum das Mittel nehmen und wie funktioniert es?

Rasilez Neutrale VerpackungMit dem Gebrauch von Rasilez senken Sie Ihren Blutdruck. In den Tabletten ist der Wirkstoff Aliskiren enthalten, mit einem Anteil an 150 Milligramm. Der Stoff zählt zu den Renin-Inhibitoren.

Wirkungsweise

Für die Steigerung des Blutdrucks schütten die Nebennieren ein Hormon aus, es heißt Renin. Dieses Hormon veranlasst, dass sich Angiotensin I aus der Vorstufe bildet, auch Angiotensinogen genannt. Kurz danach bildet sich auch Angiotensin II, beide Teile zusammen sorgen für die Steigung des Blutdrucks und führen zu einer starken Verengung Ihrer Blutgefäße. Weniger Platz in den Gefäßen lässt den Blutdruck ansteigen, weil mehr Kraft benötigt wird, um das Blut durch zu pumpen.

Der Wirkstoff Aliskiren unterscheidet sich von den anderen Wirkstoffgruppen, welche zur Senkung des Blutdrucks am System der Nebennierenhormone genutzt werden. Diese Wirkstoffe nutzen die ACE-Hemmer, damit die Tätigkeit des Enzyms blockiert wird. Das Enzym würde sonst Angiotensin I in II umwandeln. Allerdings besetzen die Angiotensin-II-Rezeptorblocker die Bindungsstelle für das Angiotensin II in Ihren Blutgefäßen. In dieser Gruppe taucht als Reaktion auf die Wirkung eine gesteigerte Renin-Ausschüttung auf, weil der Körper diese Unwirksamkeit ausgleichen möchte.

Aliskiren

Bei Aliskiren handelt es sich um einen direkten Hemmstoff des Hormons Renin. Der Stoff beeinflusst den Ausgangspunkt der Steuerung des Blutdrucks im menschlichen Körper. Mediziner werten es als Vorteil, dass es nun zu keinem ausgleichenden Anstieg des Renin-Hormons mehr kommt. Gemäß einigen Studien zeigen Bluthochdruck-Patienten erhöhte Renin-Werte auf, jedoch können auch Personen mit einem normalen Blutdruck ein Risiko für vermehrte Schäden im menschlichen Herz-Kreislauf-System aufweisen. Der Stoff Aliskiren ist kein Eiweiß, im Gegensatz zu Renin, was belegt, dass es eingenommen werden kann.

Anwendungsgebiete

Ärzte verschreiben Rasilez Patienten mit einem erhöhten Blutdruck. Stellt der Körper zu viel Angiotensin II her, ist dies ein Zeichen, dass diese Krankheit besteht. Durch Angiotensin II verengen sich die Blutgefäße, wodurch sich der Blutdruck erhöht. Bitte bedenken Sie, dass über längere Zeit ein Bluthochdruck gefährlich für Ihre Organe und Ihre Blutgefäße ist. Deswegen besteht ein hohes Risiko auf Herzkrankheiten, einem Schlaganfall oder auf Nierenerkrankungen. Mit einer Therapie mit Rasilez reduzieren Sie den Angiotensin-II-Spiegel im Blut, sodass Ihr Blutdruck sinkt. Sie schwächen das Risiko auf schwere Schäden im Körper erheblich ab.

Preis Rasilez in Deutschland

  • Rasilez 150 mg 28 Tabletten – 105,90 €

Online Apotheke

Die richtige Einnahme von Rasilez!

In erster Linie ist Ihr Arzt dafür verantwortlich, die richtige Beschreibung zu geben, wie Sie das Medikament einnehmen. Bitte richten Sie sich immer nach den Hinweisen. Liegen keine anderen Angaben vor, dann gelten die des Herstellers.

Die Tabletten sollen unzerkaut mit etwas Wasser eingenommen werden. Aber es muss auf jeden Fall Wasser sein, kein Fruchtsaft oder andere pflanzliche Getränke, wie Kräutertee. Mit dieser Vorgehensweise würden Sie die Wirkung des Mittels negativ beeinflussen.

Nutzen Sie für die Einnahme einen festen Zeitpunkt am Tag, halten Sie sich täglich daran. Mit diesem Gedanken im Kopf ist eine regelmäßige, tägliche Einnahme gesichert und der Körper kann sich auf die Zufuhr des Wirkstoffes einstellen.

Die richtige Dosierung für Sie

RasilezMit dem Rezept teilt der Arzt Ihnen die richtige Dosierung mit. An dieser Verschreibung halten Sie sich und ändern diese nicht eigenständig ab. Der Mediziner weiß genau, welche Stärke und Verfahrensweise für Sie richtig ist. Fragen Sie bei Unsicherheiten auch Ihren Apotheker.

Liegen keine Anweisungen vom Arzt vor, dann trifft die allgemeine Dosierung von Rasilez auf Sie zu:

Erwachsene Menschen nutzen Rasilez einmal am Tag mit einer Wirkstoffmenge zwischen 150 und 300 Milligramm. Für Kinder ist das Mittel nicht geeignet. Bei älteren Patienten kann der Arzt die Dosierung anpassen.

Menschen mit einer eingeschränkten Nierenfunktion: Bei leichten bis mäßige Einschränkungen in der Nierenfunktion ist keine Anpassung der Dosierung erforderlich. Allerdings empfehlen Ärzte Aliskiren nicht bei Patienten mit einer stark eingeschränkten Nierenfunktion (GFR kleiner als 30 ml/min/1,73 m2).

Menschen mit einer eingeschränkten Leberfunktion: Patienten mit einer leichten bis stark eingeschränkten Leberfunktion bedürfen keine Anpassung der Dosierung.

Wichtig ist, dass Sie während der Behandlung regelmäßig von Ihrem Arzt den Blutdruck kontrollieren lassen. Möglicherweise passt der Arzt die Dosierung nach einiger Zeit an. Eine Anpassung erfolgt, wenn der Blutdruck nicht ausreichend sinkt oder zu schnell sinkt. Vor dem Beginn der Therapie mit Rasilez lesen Sie erst gründlich die Packungsbeilage.

Ist Rasilez ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Rasilez ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Mögliche Nebenwirkungen bei Rasilez

Allgemein bekannt ist, dass Medikamente Nebenwirkungen verursachen. In einigen Fällen sind Vorerkrankungen oder andere Mittel schuld an Nebenwirkungen. Reduzieren Sie das Risiko, indem Sie ein aufschlussreiches Gespräch mit Ihrem Arzt führen. Es gilt auch bei Rasilez, dass es zu Nebenwirkungen kommen kann. Allerdings gilt Rasilez für die meisten Patienten als gut verträglich. Es kann passieren, dass einige Menschen an folgenden Beschwerden leiden:

  • Gelenkschmerzen
  • Durchfall
  • Schwindel
  • ein hoher Kalziumgehalt im Blut
  • geschwollene Hände
  • geschwollene Füße

Die vollständige Übersicht aller Nebenwirkungen entnehmen Sie der Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt. Bemerken Sie Beschwerden, die nicht aufgeführt werden, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Rasilez Beipackzettel

Wann dürfen Sie Rasilez nicht einnehmen?

Rasilez eignet sich nicht für jedermann. Einige Umstände können gegen die Einnahme von Rasilez sprechen. Bitte nutzen Sie Rasilez nicht, wenn Sie:

  • empfindlich auf den Wirkstoff Aliskiren oder sogar allergisch reagieren
  • empfindlich auf einen der anderen Inhaltsstoffe oder sogar allergisch reagieren
  • schwanger sind
  • eine bestimmte Form von Angio-Ödem hatten
  • am Stillen sind
  • bereits Arzneimittel mit dem Wirkstoff Kinidin, Ciclosporin oder Itraconazol einnehmen
  • bereits Medikamente einnehmen, die gegen einen hohen Blutdruck sind und gleichzeitig an Diabetes leiden
  • bereits Medikamente einnehmen, die gegen einen hohen Blutdruck sind und gleichzeitig an einer Nierenfunktionsstörung leiden

Für mehr Informationen lesen Sie die Packungsbeilage. Nutzen Sie noch andere Arzneimittel? Weisen Sie noch andere Gesundheitsprobleme auf? Bitte, fragen Sie erst Ihren Arzt, ob eine Therapie mit Rasilez für Sie geeignet ist. Ausführliche Informationen sind in der Packungsbeilage des Herstellers bereitgestellt.

Was ist bei einer Schwangerschaft?

Rasilez ist nicht für Frauen geeignet, die schwanger sind. Rasilez ist nicht für Frauen geeignet, die stillen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie eine Schwangerschaft vermuten oder bereits schwanger sind.

Was ist bei einer Therapie mit Rasilez und der Verkehrstüchtigkeit und Alkohol zu sagen?

Rasilez kann Nebenwirkungen hervorrufen, dazu gehören unter anderem Schwindelgefühle, wodurch sich die Verkehrstüchtigkeit stark reduziert. Nehmen Sie Abstand von der aktiven Teilnahme am Verkehr, sobald Sie solche Beschwerden erfahren. Sie bringen sich und andere in Gefahr.

Alkohol kann Nebenwirkungen verstärken oder diese hervorrufen, beispielsweise Schwindel. Gehen Sie deswegen während einer Therapie mit Rasilez mit Alkohol vorsichtig um.

Inhaltsstoffe von Rasilez

Die Tabletten enthalten: Crospovidon, Magnesium Stearat, mikrokristalline Cellulose, hochdisperses Siliziumdioxid, Povidon, Hypromellose, Talkum, Macrogol, Eisen(II, III)-oxid und Titandioxid.

Bitte bewahren Sie Rasilez nicht bei hohen Temperaturen und einem feuchten Klima auf. Achten Sie darauf, dass Sie das Arzneimittel außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.