Orgametril

141,50 

Warum verschreiben die Ärzte Orgametril?

Ärzte nutzen Orgametril bei Menstruationsbeschwerden oder Wechseljahrsbeschwerden. Dabei handelt es sich um ein Gelbkörperhormon. Diese Gestagene spielen eine wichtige Rolle im Menstruationszyklus.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Orgametril 5 mg 30 Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Orgametril Informationen

Orgametril Neutrale VerpackungEine Online-Bestellung des Mittels ist möglich. Entweder machen Sie einen Termin mit Ihrem Arzt aus, der Ihnen ein Rezept ausstellt, ansonsten wenden Sie sich an unseren Online-Arzt. Dieser beschäftigt sich mit Ihren persönlichen Angaben, um zu sehen, ob Orgametril etwas für Sie ist und das Mittel mit Ihren Vorerkrankungen übereinstimmt. Bestehen keine Risiken, verschreibt der Arzt Ihnen das Mittel und Sie können die Bestellung fortführen. Bei uns steht Orgametril in der Variante von 5 Milligramm und 30 Tabletten bereit.

Was genau ist Orgametril?

Orgametril ist ein Gelbkörperhormon und die Tabletten enthalten den Wirkstoff Lynestrenol. Beachtenswert ist die besondere Wirkung von Orgametril. Den Wirkstoff Lynestrenol nutzen die Mediziner zur Behandlung von Beschwerden während der Menstruation, Zyklusstörungen sowie von Endometriose. Des Weiteren hemmt der Wirkstoff Lynestrenol gutartige Umbauvorgänge im Brustgewebe und wirkt so der Mastopathie entgegen (Mastopathia fibrosa cystica). Eine weitere Möglichkeit ist, dass der Wirkstoff zur unterstützenden Therapie von Endometriumkarzinom (Gebärmutterkörperkrebs) eingesetzt wird, besonders wenn der Krebs bereits Metastasen (Tochtergeschwülste) in anderen Gewebeteilen gebildet hat.

Der enthaltene Wirkstoff ähnelt in der Wirkungsweise dem natürlichen Geschlechtshormon Progesteron. Einem Hormon, das großen Einfluss auf die Ausprägung der Gebärmutterschleimhaut besitzt.

Mögliche Anwendungsgebieten von Orgametril

Das Arzneimittel ist für unterschiedliche Gebiete einsatzfähig. Ärzte verschreiben gerne das Mittel bei:

  • Regelschmerzen
  • Zyklusstörungen und Zyklusbeschwerden
  • Endometriose

Informieren Sie sich in der Packungsbeilage über weitere Anwendungsgebiete. Lesen Sie auch die weiteren Informationen zu der Wirkstoffgruppe der Gestagene / Sexualhormone. Dazu gehört auch der Wirkstoff Lynestrenol.

Der Hersteller bewirbt folgende Anwendungsgebiete für das Arzneimittel:

  • Schmerzhafte Regelblutungen
  • Jegliche Störungen des Menstruationszyklus, wie Ovulationsschmerz, abnormale Blutungen oder das Ausbleiben der Menstruation
  • Gebärmutterschleimhaut-Wucherungen befinden sich außerhalb der Schleimhautschicht der Gebärmutterhöhle
  • Unterdrückung des Eisprungs und der Regelblutungen
  • Andere Störungen des Menstruationszyklus ohne Hinweise auf organische Erkrankungen als Ursache
  • Brustdrüsengewebsveränderung, die überwiegend blasenartig (zystisch) oder faserig (fibrös) ist
  • Unterstützende Behandlung bei einem fortschreitenden Gebärmutterkörperkrebs und damit zusammenhängenden Metastasen
  • Als eine Hormontherapie (zusammen mit einem Östrogenhormon) nach den Wechseljahren oder während der Wechseljahre

Preis Orgametril in Deutschland

  • Orgametril 5 mg 30 Tabletten – 141,50 €

Online Apotheke

Wie sollte Orgametril zum Einsatz kommen?

OrgametrilNehmen Sie die einzelnen Tabletten zu einem festgelegten Zeitpunkt. Diese Uhrzeit können Sie je nach Belieben festlegen, es ist egal ob morgens oder abends. Die Tabletten dürfen nicht zerkaut werden. Nutzen Sie ausreichend Flüssigkeit für die Einnahme. Die exakte Dosierung ist abhängig von Ihrer Krankheit und Ihrem Gesundheitszustand. Ein Arzt wird die Dosierung vornehmen. Richten Sie sich immer nach seinen Anweisungen und ändern Sie die Dosierung nicht.

Handelt es sich um eine Therapie bei Störungen des Menstruationszyklus, nutzen Sie in der Regel die Einnahme der Tabletten über einen festgelegten Zeitraum innerhalb des Menstruationszyklus. Ärzte empfehlen die letzte Hälfte des Zyklus, zum Beispiel zwischen dem 14. und 25. Tag der Menstruation.

Handelt es sich um eine Therapie zur Behandlung einer anderen Erkrankung, verwenden Sie eine tägliche Einnahme von Orgametril. Fragen Sie Ihren Arzt, der wird Ihnen darüber Auskunft geben. Folgen Sie stets den Anweisungen Ihres Arztes, damit Sie keine unnötigen Beschwerden bekommen.

Dosierung: Orgametril steht nur in einer Wirkstoffmenge bereit. Die Anweisungen des Arztes haben Vorrang. Ansonsten lesen Sie vor einer Therapie immer erst die Packungsbeilage.

Sofern keine anderen Anweisungen vorliegen, lautet die übliche Dosierempfehlung folgendermaßen:

Zur Therapie zu Störungen des Menstruationszyklus: Nehmen Sie jeden Tag eine bis zwei Tabletten, während des Zeitraumes vom 14. und 25. Tag des Zyklus, ein.

Bei einer Therapie aufgrund von lang anhaltenden oder abnormalen Blutungen: Nehmen Sie jeden Tag zwei Tabletten, über einen Zeitraum von zehn Tagen ein.

Nutzen Sie Orgametril zur Behandlung anderer Beschwerden, können die Empfehlungen abweichen. Fragen Sie Ihren Arzt. Das Arzneimittel ist nur für Frauen über dem 18. Lebensjahr geeignet. Lesen immer Sie vor dem Beginn der Therapie die Packungsbeilage.

Orgametril Beipackzettel

Mögliche Nebenwirkungen mit der Einnahme von Orgametril

Es kann wie bei der Verwendung von anderen Medikamenten zu Nebenwirkungen kommen. Einige Probleme lösen sich mit der Zeit von alleine. Anderen muss Beachtung geschenkt werden. Aber nicht jeder Mensch wird unter Nebenwirkungen zu leiden haben. Der Hersteller muss diese Warnung trotzdem aussprechen.

Während einer Therapie mit Orgametril kann es zu folgenden Nebenwirkungen kommen, wie zum Beispiel:

  • Gewichtszunahme
  • Fettige Haut
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Pickel
  • Veränderungen der Libido
  • Kopfschmerzen
  • Nach den Mahlzeiten leicht erhöhte Blutzuckerwerte
  • Schwindelgefühl
  • Hautausschlag

In dem Beipackzettel finden Sie nähere Informationen zu allen Wechselwirkungen, Nebenwirkungen und möglichen Beschwerden. Die vollständige Übersicht wird vom Hersteller erstellt. Leiden Sie an Nebenwirkungen, konsultieren Sie Ihren Arzt. Manchmal lassen die negativen Begleiterscheinungen im Laufe der Therapie nach.

Wann sollte auf die Einnahme von Orgametril verzichtet werden?

Das Hormonmittel, Orgametril, ist definitiv nicht für alle Patienten geeignet. Einige Vorerkrankungen erhöhen das Risiko auf Nebenwirkungen und führen zu schwerwiegenden Krankheiten. Fragen Sie vor der Einnahme immer Ihren Arzt danach. Teilen Sie immer mit, wenn Ihnen Vorerkrankungen bekannt sind oder erbliche bedingte Probleme bestehen. Sie sollten auf Orgametril verzichten, wenn:

  • Sie leiden an einer Allergie gegenüber dem Wirkstoff Lynestrenol
  • Sie leiden an einer ernsthaften Lebererkrankung. Dies könnten sein: Gelbsucht, Leberschwellungen, Hepatitis oder andere seltene Lebererkrankungen, wie zum Beispiel das Rotor-Syndrom oder Dubin-Johnson-Syndrom.
  • Während Ihrer letzten Schwangerschaft / Hormonbehandlung hatten Sie eine Krankheit, die infolge der Schwangerschaft verstärkt wurde (das könnte eine Gelbsucht betreffen, Taubheit, Hautausschlag oder Porphyrien)
  • Sie leiden an einer Thrombose (kann auch in der Vergangenheit der Fall gewesen sein)
  • Sie haben unerwartete Unterleibsblutungen
  • Während einer Schwangerschaft
  • Sie lassen bald eine Operation durchführen
  • Sie leiden an einer Allergie gegenüber einem anderen Inhaltsstoff

Klären Sie vor der Therapie alle Bedenken mit Ihrem Arzt ab. Orgametril kann manche Krankheiten begünstigen. Sehen Sie in der Packungsbeilage bezüglich Thrombose und Krebs nach. Klären Sie mit Ihrem Arzt frühzeitig, alle Medikamente, die Sie einnehmen, ab. Dazu zählen alle rezeptfreien Mittel, Naturheilmittel oder andere Arzneimittel. So können Sie ausschließen, dass es zu Wechselwirkungen kommt.

Wechselwirkungen

Achten Sie darauf, dass bei der Einnahme von Orgametril es nicht zu Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln kommen kann. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Mittel einnehmen beziehungsweise vor Kurzem eingenommen haben. Andere Arzneimittel können die Wirkung des Mittels beeinflussen oder anders herum. Sie müssen besondere Vorsicht walten lassen, bei:

  • Aktivkohle wie zum Beispiel Norit
  • Hydantoinderivate, das sind Arzneimittel gegen Epilepsie. Dazu gehören zum Beispiel Rifampicin (ein Mittel gegen bakterielle Infektionen)
  • Barbiturate, das sind Arzneimittel gegen Epilepsie und Schlafstörungen, einschließlich Primidon
  • Ciclosporin, das sind Mittel, die nach einer Transplantation angewendet werden
  • Betablocker, Mittel gegen Bluthochdruck
  • Insulin, Mittel gegen Diabetes

Ist Orgametril ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Orgametril ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Was ist zu beachten bei einer Schwangerschaft, in Bezug auf die Fahrtauglichkeit oder dem Genuss von Alkohol?

Orgametril darf nicht zum Einsatz kommen, wenn Sie schwanger sind. Bei dem ernsten Verdacht sprechen Sie direkt mit Ihrem Arzt. Befinden Sie sich in der Stillzeit, dann nutzen Sie Orgametril nur auf Anraten des Arztes. Die Vorteile müssen überwiegen.

Orgametril steht im Verdacht Schwindelgefühle auszulösen. Diese Nebenwirkung ist gefährlich im Straßenverkehr. Bedenken Sie dies, wenn Sie ein Fahrzeug führen. Ansonsten sind keine Einschränkungen im Straßenverkehr bekannt.

Im Zusammenhang mit Alkohol sind mit dem Mittel Orgametril keine Warnhinweise bekannt. Allerdings ist selbstverständlich, dass zu viel Alkohol die Gesundheit gefährdet.

Lagerung

Lassen Sie Arzneimittel niemals unbeaufsichtigt in der Nähe von Kindern liegen. Die Tabletten müssen kühl, trocken und dunkel gelagert werden.