Norethisteron

44,50 

Was ist Norethisteron?

Bei Norethisteron handelt es sich um ein Gestagenhormon. Die Tabletten des Mittels enthalten dieses Hormon. Es ist, im Zusammenhang mit Östrogenhormonen, ein wichtiger Punkt im Kreislauf des Menstruationszyklus und dem monatlichen Eisprung. Bei Störungen des Hormonspiegels kann es, je nach Patienten, zu Menstruationsstörungen führen. Dabei unterstützt Norethisteron den Körper, diese Hormonbalance wiederherzustellen, wodurch sich die Beschwerden lindern lassen.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Norethisteron 5 mg 30 Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Norethisterone Informationen

Norethisteron Neutrale VerpackungSie erhalten Norethisteron in der Apotheke. Es stehen für den Verbraucher unterschiedliche Packungsgrößen bereit: zum Beispiel Norethisteron 5 Milligramm 30 Tabletten, Norethisteron 5 Milligramm 60 Tabletten und Norethisteron 5 Milligramm 90 Tabletten.

Für das Arzneimittel benötigen Sie ein Rezept. Dazu brauchen Sie einen Termin bei Ihrem Arzt. Zuerst wird eine Untersuchung durchgeführt. Das bestätigt Ihre gute körperliche Verfassung und schließt andere Gefahrenfaktoren aus. Sie können sich auch an unseren Online-Service wenden. Unser Arzt wird sich mit Ihrem Patientenfragebogen beschäftigen.

Dadurch schließt er Risiken für Sie aus und stellt klar, dass das Mittel etwas für Sie ist. Die Bestellung ist der letzte Schritt von Ihnen. Danach erhalten Sie ein neutral verpacktes Paket direkt nach Hause.

Preis Norethisteron in Deutschland

  • Norethisteron 5 mg 30 Tabletten – 44,50 €
  • Norethisteron 5 mg 60 Tabletten – 54,50 €
  • Norethisteron 5 mg 90 Tabletten – 64,50 €

Online Apotheke

Was genau versteht der Laie unter Norethisteron?

Norethisteron gehört zu dem Oberbegriff Sexualhormone. Es ist ein weibliches Gestagenhormon. Gestagene kommen bei dem monatlichen Eisprung und dem eigentlichen Menstruationsrhythmus zum Einsatz. Bei einem Absinken des Levels können unter anderem Menstruationsstörungen auftreten. Die zusätzliche Einnahme von Norethisteron stellt Ihre Hormonbalance wieder her und lindert dadurch die lästigen Beschwerden.

Anwendungsgebiete des Medikaments

Ärzte nutzen ein Rezept für Norethisteron bei unregelmäßigen Menstruationen, heftigen Schmerzen während der monatlichen Menstruation, bei einer ausbleibenden Menstruation, bei abnormalen Vaginalblutungen, zum Verschieben der Menstruation, bei einer Endometriose und bei Wechseljahrsbeschwerden.

Es existiert eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten für Norethisteron. Der Arzt klärt die persönlichen Umstände ab und entscheidet über die Dosierung und die richtige Einnahme. Machen Sie direkt einen Termin mit Ihrem Arzt aus.

Der Wirkstoff

Die einzelnen Tabletten enthalten den gleichnamigen Wirkstoff Norethisteron. Wie schon erwähnt, zählt der Wirkstoff zu den Gestagenhormonen. Der Wirkstoff nennt sich auch Norethindron und gehört in die Gruppe der synthetisch hergestellten Gelbkörperhormone. Es sind künstlich hergestellte Gestagene der 1. Generation. Grundsätzlich wird Norethisteron zur Empfängnisverhütung eingesetzt, kombiniert mit Östrogen in einer Antibabypille. Im Einsatz bei Menstruationsbeschwerden oder Wechseljahrsbeschwerden ist der Stoff bereits seit dem Jahre 1981 auf dem Markt.

Generelle Wirkungsweise des Hormons:

NorethisteronNorethisteron unterstützt das Wachstum der Milchbildungszellen der Brüste und die Uterusmuskulatur. Diese synthetisierte Substanz fördert die Sekretionsphase der Gebärmutterschleimhaut und hemmt die Zellproliferation dieser Haut. Dazu kommt, dass Norethisteron die Bildung des zähflüssigen Schleims Gebärmuttermund unterstützt, um den Weg für Spermien undurchdringbar zu machen. Der Eisprung wird von Norethisteron unterdrückt aufgrund einer Hemmung der Ausschüttung des luteinisierenden Hormons aus den Vorderlappen der Hirnanhangsdrüse. Wegen der Strukturverwandtschaft mit Nortestosteron besitzt Norethisteron eine androgene Wirkung.

Wirkungsweise in Verbindung mit den Wechseljahrsbeschwerden:

Norethisteron wird oft zusammen mit Estrogenen für eine Hormonersatztherapie eingesetzt. Es soll Hormonstörungen bei Frauen behandeln, deren Menopause bereits länger als ein Jahr zurückliegt.

Zusammen mit Estradiol lindert es die typischen Wechseljahrsbeschwerden wie zum Beispiel Hitzewallungen, Herzjagen, Schlaflosigkeit, Schwindel, Abnahme der Knochenmasse und seelische Verstimmungen. Als eine verbeugende Maßnahme gegen Knochenschwund kommt Norethisteron nur zum Einsatz, wenn andere Ostereoporose-Mittel nicht verabreicht werden können. Mit Norethisteron besteht die Möglichkeit, die Beschwerden bei einer Erkrankung der Eierstöcke oder nach einer Entfernung dieser zu lindern. Des Weiteren mindert das Mittel das Krebsrisiko bei Frauen mit intakter Gebärmutter.

Abbau:

Norethisterinacetat und Norethisteron werden aus dem Magen-Darm-Trakt schnell resorbiert, denn die Esterverbindung wird schnell hydrolysiert. Dabei entsteht das pharmakologisch aktive Norethisteron.

Wie muss Norethisteron eingenommen werden?

Die Einnahmeweise ist abhängig von den Beschwerden und dem Grund des Einsatzes. Nur der Arzt bestimmt, wie Sie das Mittel anwenden sollten. Richten Sie sich immer nach seinen Anweisungen. Dies hilft, Risiken zu vermeiden. Erhöhen Sie nicht eigenmächtig die Dosierung. Sie könnten dann an Problemen einer Überdosierung leiden. Es wären Schwindel und andere Beschwerden die Folge.

Bei den meisten Patienten wird Norethisteron ausschließlich im zweiten Teil des Menstruationszyklus verwendet. Sind keine Angaben von Arzt gemacht worden, dann nutzen Sie wie folgt:

Sobald es um eine Verschiebung der Menstruation geht, dann nutzen Sie eine Einnahme drei Tage vor der eigentlichen Periode. Die Einnahmedauer beträgt maximal zwei Wochen.

Nutzen Sie Norethisteron bei lästigen Beschwerden in den Wechseljahren oder bei einer Endometriose, sollte das Mittel kontinuierlich und langanhaltend genommen werden. Die einzelnen Tabletten sollten unzerkaut geschluckt werden. Nutzen Sie etwas Wasser zum Schlucken. Hilfreich ist es Norethisteron in Verbindung mit einem Essen einzunehmen.

Dosierung:

Es zählt immer die Anweisung Ihres Arztes als ausschlaggebend. Liegen keine anderen Angaben vor, dann nehmen Norethisteron folgendermaßen: Es ist möglich, dass Sie ein- bis dreimal am Tag eine Tablette von Norethisteron 5 Milligramm einnehmen. Solange wie der Arzt es Ihnen verschreibt.

Halten Sie sich immer an die empfohlene Dosierung. Das Arzneimittel ist nur für Frauen bestimmt. Es sollten keine Kinder, Jugendliche oder Männer das Mittel einnehmen. Lesen Sie vor dem Beginn der Therapie immer vollständig die Packungsbeilage. Die Hinweise werden direkt vom Hersteller erstellt und enthalten wichtige Informationen.

Ist Norethisteron ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Norethisteron ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Mögliche Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Einnahme von Norethisteron

Es ist bekannt, dass Norethisteron in manchen Fällen Nebenwirkungen verursacht. Nicht bei jedem Patienten wird dies der Fall sein, denn die einzelnen Organismen sind unterschiedlich. Dennoch kann es beispielsweise zu Folgendem kommen:

  • Ein leichter Blutverlust
  • Ein unregelmäßiger Blutverlust
  • Vorübergehendes Ausbleiben der Periode, wenn Sie die Therapie unterbrochen haben. Ganz besonders ist dies der Fall, wenn Sie Norethisteron über einen langen Zeitraum eingenommen haben.
  • Verstopfung, Bauchschmerzen, Durchfall, Übelkeit oder andere Magen-Darm-Beschwerden
  • Schmerzen oder spannende Brüste
  • Kopfschmerzen

Bitte nehmen Sie direkt Kontakt zu Ihrem Arzt auf, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die Ihnen zu stark vorkommen oder nach einer gewissen Zeit noch nicht von alleine verschwunden sind. In dem Beipackzettel finden Sie eine vollständige Liste über die eventuellen Nebenwirkungen.

Norethisterone Beipackzettel

Unter welchen Umständen sollte von einer Einnahme von Norethisteron abgesehen werden?

Einige Vorerkrankungen können die Nebenwirkungen verschlimmern oder andere Risiken bergen. Das Mittel ist nicht für jede Frau geeignet. Dazu können Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten die Wirkung beeinflussen oder selbst die Nebenwirkungen verstärken. Nutzen Sie Norethisteron nicht, wenn Sie:

  • Allergisch auf den Wirkstoff oder einen anderen Inhaltsstoff reagieren
  • Stillen
  • An Brustkrebs erkrankt sind oder erkrankt waren
  • Schwanger sind
  • An einer ernsten Lebererkrankung erkrankt sind oder erkrankt waren
  • An einer Krebserkrankung leiden oder gelitten haben, die speziell auf Hormone reagiert
  • Eine ungeklärte Vaginalblutung haben.
  • Diabetes im Zusammenhang mit beschädigten Blutgefäßen
  • An einer Embolie erkrankt sind oder erkrankt waren
  • An einer Thrombose erkrankt sind oder erkrankt waren

Leiden Sie an anderen Gesundheitsbeschwerden, dann konsultieren Sie Ihren Arzt bezüglich der Einnahme von Norethisteron.

Teilen Sie dem Online-Arzt bitte genau mit, welche Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente Sie regelmäßig oder unregelmäßig nutzen. Norethisteron kann Wechselwirkung mit diesen Medikamenten hervorrufen, die Ihre Gesundheit schaden beziehungsweise beeinflussen können.

Schwangerschaft / Alkohol / Verkehrstüchtigkeit

Norethisteron ist nicht dafür gedacht während einer Schwangerschaft oder der Stillzeit zum Einsatz zu kommen. Teilen Sie Ihrem Arzt mit, sobald Sie vermuten schwanger zu sein oder es planen. Setzen Sie die Therapie ab, wenn Sie stillen.

Norethisteron hat keine Warnungen oder anderen Hinweise, die eine Verkehrstüchtigkeit bezweifeln.

Norethisteron in Kombination mit Alkohol sind keine Einschränkungen bekannt.

Aufbewahrung von Norethisteron

Bewahren Sie die Tabletten außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Nutzen Sie Norethisteron nicht nach dem, auf der Verpackung angegebenen, Verfallsdatum. Das Datum bezieht sich auf den letzten Tag im Monat. Lagern Sie Norethisteron nicht über 25 °C und nutzen sie die Originalverpackung.

Entsorgen Sie keine Arzneimittel über Haushaltsabfälle oder Abwasser. Informieren Sie sich bei Ihrem Apotheker, wie Sie die Entsorgung vornehmen können. Diese Maßnahmen unterstützen den Umweltschutz.