Minulet

53,42 

Minulet ist eine Antibabypille mit niedrigem Östrogengehalt!

Minulet findet vorrangig bei Frauen Anwendung, die bereits einen hohen Östrogenhaushalt haben und nur wenige Östrogene benötigen. Minulet fällt genau in diese Art von Antibabypille. Ihre Hauptaufgabe liegt in der Verhütung einer Schwangerschaft. Zusätzlich tauchen mit der Einnahme von Minulet einige positive Nebeneffekte auf. Die Hormone können Sie von Regelschmerzen befreien und von Akne. Minulet nutzt eine Kombination aus zwei Hormonen.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Minulet Niedrig dosierte Östrogenpillen Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Minulet Informationen

Minulet Neutrale VerpackungMinulet nutzt das Sexualhormon Gestoden und Ethinylestradiol. Aufbau: Minulet enthält 0,075 Milligramm Gestoden und 0,03 Milligramm Ethinylestradiol als aktiven Wirkstoff pro Tablette.

Beide Hormone ähneln den natürlich produzierten Hormonen im Körper einer Frau. Für Minulet hat das Pharmaunternehmen die Hormone künstlich kopiert.

Anbieter: EurimPharm Arzneimittel GmbH in Saaldorf-Surheim

Wie wirkt Minulet?

Minulet nutzt zwei Wirkstoffe in einer Pille, Gestoden und Ethinylestradiol. Was bewirkt eine zusätzliche Aufnahme im Körper?

Gestoden: Es ist ein Gestagen. Gestoden verändert den Schleimpfropf am Eingang der Gebärmutter, also am Muttermund. Dadurch wird es den Spermien erschwert, die Eizelle zur Befruchtung zu finden. Des Weiteren sorgt das Gestagen für eine Hemmung des Umbaus der Gebärmutterschleimhaut. Wären die Spermien zum Ei vorgedrungen, um es zu befruchten, könnte sich die Eizelle nicht einnisten. Die Schleimhaut ist nicht auf eine Schwangerschaft vorbereitet.

Ethinylestradiol: Ethinylestradiol ist ein künstliches Östrogen. Das Hormon basiert auf dem Aufbau und der Wirkungsweise des echten Hormons. Allerdings hemmt das künstliche Östrogen das Heranreifen der Eizelle. Zum zweiten unterdrückt Ethinylestradiol die Hormone, welche den Eisprung begünstigen. In dem meisten Fällen wird das Hormon nur in Zusammenhang mit einem Gestagen zur Verhütung genutzt.

Preis Minulet in Deutschland

  • 63 St. (3X21 St.) – 53,42 €
  • 126 St. (6X21 St.) – 80,26 € (Spare 26,58 €)
  • 189 St. (9X21 St.) – 123,75 € (Spare 36,51 €)
  • 252 St. (12X21 St.) – 145,82 € (Spare 67,86 €)

Online Apotheke

Anwendung von Minulet!

Minulet bietet nur dann eine sichere Schwangerschaftsverhütung, wenn Sie sich an die Anweisungen des Arztes halten und die Einnahme regelmäßig stattfindet. Lesen Sie, bevor Sie mit der Therapie beginnen, die Packungsbeilage gründlich durch. Ein Arzt verschreibt die Pille und Sie müssen die Tabletten oral einnehmen.

Ist es Ihr erstes Mal, dass Sie eine hormonale Verhütung nutzen? Dann nehmen Sie Minulet erstmalig am ersten Tag Ihrer monatlichen Blutungen. Ein Monatsstreifen der Minulet enthält 21 Tabletten. Diese nutzten Sie bis zum Ende. Auf der Rückseite des Streifens hat der Hersteller Wochentage und Pfeile gedruckt. Diese kleinen Helfer verbessern die Regelmäßigkeit der Einnahme. Ist der Monatsstreifen leer, entsteht eine siebentägige Pause.

Minulet muss unbedingt im 24-Stunden-Rhythmus genommen werden. Damit Sie den Rhythmus einhalten können, legen Sie am Anfang der Therapie eine bestimmte Uhrzeit fest. An diese Zeit halten Sie sich dann regelmäßig, jeden Tag. Während der siebentägigen Pause bekommen Sie Ihre Periode. Die Blutungen fallen verkürzt und schmerzfreier aus. Am Ende der Pause, also der Tag acht, starten Sie mit dem neuen Monatsstreifen.

Für alle Nutzer der Pille stehen in der Apotheke verschiedene Packungsgrößen bereit. Werfen Sie einen Blick auf Ihr Rezept und die Packungsgröße. Die Zahlen müssen übereinstimmen.

Wie erhalten Sie ein Rezept?

MinuletMinulet wird von einem Arzt verschrieben. Bei einem Termin für eine Voruntersuchung fragen sie nach dem Rezept. Der Arzt entscheidet, gemäß den vermerkten Vorerkrankungen, über eine entsprechende Therapie. Vielleicht benötigen Sie auch eine andere Pille. Durch die Personalisierung werden gesundheitliche Risiken gering gehalten. Während einer Therapie müssen Sie fortlaufend zur ärztlichen Kontrolle.

Sie sind nicht in der Lage, einen Arzt aufzusuchen? Wenden Sie sich an unseren Online-Arzt. Auf unserer Seite steht für alle ein Patientenformular zur Verfügung. Dieses füllen Sie vollständig aus. Bei der nächsten Gelegenheit wird unser Online-Arzt alle Informationen überprüfen. Sind keine besonderen Gefahren bemerkt worden, wird er Ihnen ein Rezept für die Minulet ausstellen. Hauptsächlich sind wir für Folgerezepte zuständig. Der Versand erfolgt durch einen Paketdienst und in einer neutralen Verpackung innerhalb weniger Werktage.

Wer kann Minulet einnehmen?

Minulet ist besonders für Frauen geeignet, die einen hohen Anteil an männlichen Sexualhormonen im Blut aufweisen. Erkennbare Symptome sind eine ungewöhnliche starke Gesichtsbehaarung und eine unreine Haut mit Akne. Vielen Minulet-Nutzerinnen bestätigen, dass die Mikropille diese Probleme lindert.

Eine hormonale Verhütung birgt gewisse Risiken. Da schließt sich die Minulet nicht aus. Sie können an Symptomen leiden, wie hohen Blutdruck und eine erhöhte Gefahr auf Blutgerinnsel aufweisen, besonders in den Beinen. Der niedrige Östrogengehalt reduziert diese Risiken allerdings, aber sie fallen nicht gänzlich weg. Klären Sie im Voraus, ob bereits erblich bedingte Risiken bestehen.

Wer sollte auf Minulet verzichten?

Vorrangig Menschen mit Allergien sollten auf die Inhaltsstoffe achten. Manche Stoffe sind bekannt, dass sie Allergien auslösen können. Besteht das Wissen, verzichten Sie auf die Einnahme.

Bestandteile: Aktiver Wirkstoff: 0,075 Milligramm Gestoden und 0,03 Milligramm Ethinylestradiol pro Tablette; sonstige Bestandteile: Laktose-1-Wasser, Povidon, Maisstärke, Natriumkalziumedetat. Magnesium Stearat, Saccharose, Kalziumkarbonat, Macrogol 6000, Talkum und Montanglycolwachs.

Sind Sie im Wissen von anderen Vorerkrankungen? Informieren Sie Ihren Arzt, er wird überprüfen, ob ein Risiko mit der Einnahme von Minulet besteht. Vielleicht entscheidet er sich dann gegen die Therapie. Einige Vorerkrankungen wären: eine Veranlagung auf Blutgerinnseln, eine Bauchspeicheldrüsenentzündung, Bluthochdruck, Sie sind ein starker Raucher, Sie sind an Krebs erkrankt, eine Leberfunktionsstörung, unerklärte Blutungen aus der Vagina oder Sie sind schwanger.

Bei einer Einnahme von einer Antibabypille raten die Mediziner allen Nutzern, die Volljährigkeit erreicht zu haben. Der Körper hat dann genug Zeit sich vollständig zu entfalten, bevor er zusätzliche Hormone verarbeiten muss.

Minulet Beipackzettel

Dosierung

Minulet enthält 0,075 Milligramm Gestoden und 0,03 Milligramm Ethinylestradiol als aktiven Wirkstoff pro Tablette. Die Tabletten enthalten Laktose und Saccharose. Denken Sie an Allergien. Als Diabetiker muss Ihr Diätplan an die Einnahme angepasst werden.

Bei der Minulet handelt es sich um eine Einphasenpille. Also sind alle 21 Tabletten mit der gleichen Dosierung bestückt. Drei Wochen lang müssen Sie jeden Tag eine Tablette einnehmen.

Sie haben Minulet vergessen zu nehmen!

Haben Sie heute vergessen Minulet einzunehmen? Das ist kein Problem, solange Sie nicht über eine Zeit von zwölf Stunden hinausgehen und die Tablette nachholen. Denken Sie an eine Überdosierung. Deswegen nehmen Sie nie mehr als zwei Tabletten gleichzeitig. Überdosierungssymptome von Minulet: Schläfrigkeit, unerwünschte Zwischenblutungen oder Erbrechen.

Damit die Pille wirklich wirkt, darf nur maximal eine Tablette im Streifen vergessen werden. Liegen mehr als zwölf Stunden zwischen dem Vergessen? In diesem Fall ist der Schutz erloschen. Tätigen Sie trotzdem weiterhin die Einnahme, um Ihren Körper den Rhythmus anzugeben. Aber nutzen Sie in der nächsten Zeit eine zweite Verhütung, zum Beispiel ein Kondom.

Haben sich Durchfall oder Erbrechen bei Ihnen breitgemacht? Diese Krankheitssymptome tauchen direkt, innerhalb zwei Stunden, nach dem Verabreichen auf? Dann kann Minulet nicht wirken. Die Wirkstoffe sind zu früh aus dem Körper ausgetreten. Für eine vollständige Verarbeitung benötigt der Körper zwei Stunden. Die Stoffe werden von dem Darm in den Blutkreislauf gesandt. Die Symptome stören den Verarbeitungsprozess. Haben Sie nur einmalig erbrochen? Dann nehmen Sie direkt eine neue Tablette ein. Ihr Schutz bleibt somit erhalten. Erbrechen Sie aber über einen längeren Zeitraum, dann nutzt Minulet nichts mehr. Nutzen Sie eine weitere Verhütung. Bei dem Punkt „Vergessen“ können Sie weitere Informationen finden.

Generell gilt: Gerade zwei Gruppen von Menschen, junge oder ältere, bedürfen einer gewissenhaften Dosierung. Ist eine gewissenhafte Dosierung nicht garantiert, fragen Sie Ihren Arzt. Vielleicht bestehen Möglichkeiten, um dem nachzuhelfen.

Möglicherweise erteilt Ihr Arzt Ihnen andere Anweisungen, als hier vermerkt oder in der Packungsbeilage. Das ist kein Problem, der Arzt richtet sich nach Ihrem persönlichen Gesundheitszustand und Umständen. Richten Sie sich nach den Ratschlägen Ihres Arztes.

Ist Minulet ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Minulet ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Mögliche Nebenwirkungen von Minulet

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie in der Packungsbeilage. Der Hersteller ist verpflichtet, alles genau zu dokumentieren. Nebenwirkungen sollten Sie nicht abschrecken, denn nicht jeder Nutzer wird an ihnen leiden.

Mögliche Nebenwirkungen:

  • Unregelmäßige Monatsblutungen
  • Veränderte Stimmungslage
  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Akne
  • Gewichtszunahme
  • Brustschmerzen
  • Haarausfall
  • Schmerzhafte Monatsblutungen
  • Vaginale Infektion
  • Eierstockzysten

Lagerung

Minulet darf nicht in der Nähe von Kindern gelassen werden. Nutzen Sie entweder einen abschließbaren Schrank oder legen Sie die Arzneimittel außerhalb der Reichweite der Kinderhände.

Beachten Sie, dass Minulet Ihnen verschrieben wurde. Geben Sie Minulet nicht an andere Personen weiter.

Minulet muss kühl, dunkel und trocken lagern. Achten Sie auf das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Verpackung. Nutzen Sie Minulet nicht nach dem Ablauf des Datums. Die Wirkung wird vom Hersteller nicht mehr garantiert.

Entsorgen Sie Minulet niemals in den Abwässern oder im Hausmüll. Apotheken bieten oftmals eine medizinische Entsorgungsmöglichkeit an.