Minisiston 20 fem

51,09 

Minisiston 20 fem eine neue Pille!

Minisiston 20 fem stammt aus der Herstellung des Unternehmens Jenapharm GmbH & Co. KG in Jena. Die Pille ist als eine Verhütungsmethode zu sehen. Minisiston 20 fem kombiniert Levonorgestrel und Ethinylestradiol miteinander. Beide Wirkstoffe, das Gestagen und das Östrogen, wurden für Minisiston 20 fem künstlich produziert.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Minisiston 20 fem Niedrig dosierte Östrogenpillen Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Minisiston 20 fem Informationen

Minisiston 20 fem Neutrale VerpackungDie Stoffe weisen starke Ähnlichkeiten mit den natürlichen Hormonen auf. Das bezieht sich auf den Aufbau und die Wirkung. Ethinylestradiol wurde bewusst niedrig verarbeitet, wodurch ein geringeres Thromboserisiko für die Patientinnen besteht. Andere Kombinationspillen weisen eine höhere Dosierung auf, wodurch das Risiko steigt. Allerdings kann eine Niedrigdosierung zu Zwischenblutungen führen. Nicht alle Frauen sind davon betroffen. In diesem Fall existiert eine mittlere Pille, die Minisiston 30 fem, welche Zwischenblutungen erfolgreich reduziert.

Minisiston 20 fem gilt als Einphasen-Mikropille, mit der Aufgabe einer Empfängnisverhütung. Zur Verhütung kombinierte Jenapharm Levonorgestrel und Ethinylestradiol miteinander. Dies sind zwei weibliche Geschlechtshormone, die von der Pubertät an in einer Frau wirken.

Die Minisiston 20 fem gehört zu den Mikropillen, weil das Östrogen niedrig gehalten wird. Mikropillen minimieren das Risiko an einer ungewollten Thrombose zu erkranken. Bei der herkömmlichen Dosierungsweise besteht ein höheres Risiko.

Stiftung Warentest fand heraus, dass Minisiston 20 fem, bei zeitlich korrekter Anwendung, mit ganzen 99 Prozent vor einer Schwangerschaft schützt. Bestehen Einnahmefehler Ihrerseits oder gesundheitliche Gründe liegen vor, sinkt der Wert um drei Prozent. Mit 97 Prozent ist es aber immer noch ein verlässlicher Schwangerschaftsschutz.

Preis Minisiston 20 fem in Deutschland

  • 63 St. (3X21 St.) – 51,09 €
  • 126 St. (6X21 St.) – 86,82 € (Spare 15,36 €)
  • 189 St. (9X21 St.) – 127,87 € (Spare 25,40 €)
  • 252 St. (12X21 St.) – 158,95 € (Spare 45,41 €)

Online Apotheke

Die Wirkstoffe in der Minisiston 20 fem

Aktive Wirkstoffe sind Levonorgestrel und Ethinylestradiol.

Levonorgestrel

Levonorgestrel steuert den Menstruationszyklus. Dieser Zyklus kann in zwei Abschnitte unterteilt werden, Follikel- und Lutealphase.

Die Follikelphase startet am ersten Tag der Menstruation, durch das Ausscheiden der nicht benötigten Schleimhautschicht der Gebärmutter. Zusammen mit der nicht genutzten Eizelle werden sie als Gemisch mit Blut aus dem Körper transportiert. Gleichzeitig reift in dem Eierstock ein neuer Ovarialfollikel heran. Darin befindet sich eine neue Eizelle. Die Ovulation läutet die zweite Hälfte ein. Lutealphase: Der Ovarialfollikel entlässt die Eizelle und gibt sie an den Eileiter weiter. Für rund 12 bis 24 Stunden wartet die Eizelle nun auf eine Befruchtung. Der leere Follikel verwandelt sich in einen Gelbkörper und startet mit der Produktion des Progesterons. Des Weiteren fördert das Hormon weitere Heranreifungen in den Eierstöcken. Gleichzeitig bereitet das Gelbkörperhormon die Gebärmutterschleimhaut auf eine mögliche Einnistung vor. Im Laufe der Zeit würde die Plazenta die Produktion übernehmen und somit die Schwangerschaft beibehalten.

Fand keine Befruchtung statt, wird der Gelbkörper kleiner und bildet kein Progesteron mehr. Mit der nächsten Periode passiert das, was am Anfang erklärt wurde. Durch die Einnahme der Minisiston 20 fem wird dem Körper eine Schwangerschaft vorgetäuscht. Die Hirnanhangdrüse steuert den Zyklus einer Frau. Die Drüse sendet Signale aus, wodurch kein Eisprung nötig ist. Mithilfe des Hormons verdickt sich das Sekret am Eingang der Gebärmutter. Es ist eine verschlossene Tür für die männlichen Spermien. Die natürlichen Hormone leisten ihre Arbeit in den natürlichen Vorgängen. Als Verhütung sind die Naturhormone nicht geeignet. Die Hormone bauen sich zu schnell ab und können die Zyklus nicht überschreiben.

Ethinylestradiol

Dieses Östrogen reduziert die Zwischenblutungen und wirkt einer Schwangerschaft entgegen. Leider erhöht es zudem auch das Thromboserisiko.

Das Levonorgestrel leitet sich von den männlichen Testosteronen ab. Mit der Einnahme von Minisiston 20 fem können unreine Hauterscheinungen oder eine starke Gesichtsbehaarung aufhören.

Bestandteile der Minisiston 20 fem: Laktose-1-Wasser, Maisstärke, vorverkleisterte Maisstärke, Povidon K25 und K90, pflanzliches Magnesium Stearat, Saccharose, Macrogol 6000, Kalziumkarbonat, Talkum, Montanglycolwachs, Glycerol 85 %, Titandioxid, schwarzes Eisen(III) Oxidhydrat und Eisen(III) Oxid. Allergien und andere Krankheiten mit einem Diätplan müssen bedacht werden, wenn es um die Liste der Inhaltsstoffe geht. Lesen Sie aufmerksam die Packungsbeilage.

Die Eignung der Minisiston 20 fem

Minisiston 20 femÄrzte nutzen die Minisiston 20 fem gerne für Frauen, die die vierziger noch nicht überschritten haben. Allerdings nur, wenn die Patientinnen hormonell verhüten möchten. Minisiston 20 fem bietet die bekannten Vorteile einer Kombinationspille, ein reduziertes Thromboserisiko.

In Deutschland gilt die Rezeptpflicht für eine Menge an Arzneimitteln, so auch für die Minisiston 20 fem. Nachdem Sie die gynäkologische Untersuchung angetreten haben, erhalten Sie problemlos das Rezept von Ihrem Arzt. Auf Wunsch können Sie auch den Online-Fragebogen nutzen. Nach dem Ausfüllen überprüft unser Arzt die Angaben. Liegen keine außergewöhnlichen Risiken vor, stellt er Ihnen ein Rezept aus. Nach Beendigung des Bestellvorganges erreicht Sie das neutrale Paket innerhalb weniger Werktage.

Ist Minisiston 20 fem ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Minisiston 20 fem ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Dosierungen

Das Einphasenpräparat verfügt über 0,1 Milligramm Levonorgestrel und 0,02 Milligramm Ethinylestradiol, aktive Wirkstoffe, pro Tablette. Minisiston 20 fem wird über 21 Tage eingenommen. Die Tabletten sind: 5,7 Millimeter groß (Durchmesser), 3,8 Millimeter hoch und 93 Milligramm schwer.

Einnahmezeit: Sie bestimmen den Zeitpunkt selbst. Eine Zeit, die problemlos in den Alltag zu integrieren ist. Einnahmezyklus: alle 24 Stunden. Pause vor dem Neubeginn: Ist der Streifen zu Ende, erfolgt eine Woche Pause. In der Zeit erhalten Sie Ihre monatlichen Blutungen. Neubeginn: am achten Tag nach der Pause.

Wann erfolgte die allererste Einnahme?

Bei einem absoluten Neustart nutzen Sie den ersten Tag Ihrer Periode.

Veränderung im Präparat legt eine Absprache mit Ihrem Arzt zugrunde. Abhängig von vielen Umständen und der Art der vorigen Pille bestimmen einen geeigneten Wechselzeitpunkt.

Was ist mit Alkohol und Minisiston 20 fem?

Alkohol in hohen Mengen kann Erbrechen oder Durchfall fördern. Im Zusammenhang mit einer Pille sind diese Krankheitssymptome nicht gewünscht. Kurz nach der Einnahme könnte es dazu führen, dass die Wirkstoffe unverarbeitet ausgeschieden werden. Die Wirksamkeit wäre beeinträchtigt. Ansonsten in Alkohol in Kombination mit der Pille nicht störend. Zu hohe Mengen Alkohol schädigen, unabhängig der Pille, den Körper.

Einnahme der Minisiston 20 fem vergessen!

Minisiston 20 fem: Innerhalb von 36 Stunden nach der letzten Pille ist ein Vergessen nicht schlimm. Sie nehmen die vergessene Pille nach. Der Schutz ist nicht gefährdet. Anders sieht es aus, wenn Ihnen das Vergessen öfters passiert. Der Körper reagiert auf die Hormonschwankungen. Vorsicht ist geboten, was einen sicheren Schwangerschaftsschutz angeht.

Bemerken Sie erst nach den 36 Stunden, dass Sie die Pille vergessen haben: In dem Fall bietet die Pille keinen sicheren Schutz mehr. Nutzen Sie ein zweites Verhütungsmittel, zum Beispiel ein Kondom.

Nebenwirkungen, die mit der Einnahme einhergehen

Anfänglich können Hormonschwankungen eintreten, die zu Zwischenblutungen oder anderen kleineren Beschwerden führen. Ganz von alleine lassen diese Beschwerden nach, wenn der Körper sich auf die zusätzliche Hormonmenge eingestimmt hat. Andere Nebenwirkungen sind wesentlich stärker. Achten Sie auf Probleme wie:

  • Veränderungen im Gewicht
  • Stimmungsschwankungen bis hin zu Depressionen
  • Kopfschmerzen bis hin zur Migräne
  • Brustschmerzen
  • Ausbleiben der Periode
  • Empfindlichkeit der Brüste oder ein Spannungsgefühl
  • Schmerzhafte Regelblutung

Vor dem Antritt einer Behandlung mit Minisiston 20 fem lesen Sie die Informationen aus der Packungsbeilage.

Wann ist eine Einnahme der Minisiston 20 fem nicht ratsam?

Denken Sie daran, dass ein Arzt davon abrät die Pille zu nutzen, wenn:

  • Stillzeit
  • Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile
  • Schwangerschaft
  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Thrombose
  • Ungeklärte vaginale Blutungen
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Ausbleiben der Monatsblutungen
  • Rauchen
  • Übergewicht
  • Depressionen
  • Migräne
  • Epilepsie
  • Herzerkrankungen

Risiken und Lagerung

Lassen Sie Arzneimittel niemals unbeaufsichtigt liegen. Dritte, unberechtigte Personen oder Kinder dürfen nicht die Pille einnehmen.

Lagern Sie das Mittel kühl und trocken.

Mit einer Kombinationspille wie Minisiston 20 fem erhöht sich leicht die Gefahr auf eine Thrombose. Mit der Einnahme einer Pille besteht eine erhöhte Gefahr einer Beinvenenthrombose oder einer Lungenembolie. Fünf bis sieben Frauen, von 10.000 Anwenderinnen, erkranken jährlich daran. Im Gegensatz zu 10.000 Frauen, die nicht mit der Pille verhüten, erkranken nur zwei Frauen jährlich an einer Beinvenenthrombose. Allerdings ist die niedrige Indikation ein Pluspunkt in der Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Minisiston 20 fem Beipackzettel