Startseite / Erektile Dysfunktion / Viagra / Viagra Erfahrungen

Viagra Erfahrungen – Anwendung, Wirksamkeit & Bezugsquellen

OnlinemedikamentDer größte Teil der Männer, die sich für die Einnahme von Viagra entscheiden haben, haben sehr positive Viagra Erfahrungen gemacht. Meistens kann man in den Viagra Erfahrungen lesen, dass Männer von einer Erektion sprechen, die über mehrere Stunden hinweg erhalten bleibt. Es gibt viele Männer, ganz egal, in welcher Altersklasse, die keine Erektion bekommen oder nach dem ersten Geschlechtsverkehr nicht mehr weitermachen können. In den Viagra Erfahrungen ist dies jedoch ganz anders, denn hier können Männer auch mehrere Male hintereinander Sex haben. Wenn Sie sich für die Einnahme von Viagra entscheiden, müssen Sie hier keine Verschnaufpause machen, sondern können direkt weitermachen. Der Penis kann sofort wieder in seine standfeste Position gebracht werden. Doch sollten Sie auch wissen, dass dies nur dann möglich ist, wenn auch eine sexuelle Stimulation besteht. Eine Dauererektion ist nicht möglich, bei der Einnahme von Viagra.

Sieht man sich die Viagra Erfahrungen näher an, wird man auch erkennen können, dass sich für Viagra vor allem Männer im gehobenen Alter entscheiden. Diese leiden vermehrt auch an Potenzproblemen. Doch auch junge Männer lassen sich vermehrt das Potenzmittel Viagra entscheiden, jedoch in einer geringeren Dosierung. Wir möchten Ihnen die unterschiedlichen Viagra Erfahrungen in diesem Beitrag näherbringen.

Großes Angebot & Unsere Empfehlung

✔ Legal ✔ Einfach ✔ Zuverlässig ✔ Diskret ✔ Sicher

Kostenfreie Lieferung am folgenden Tag in der Online-Apotheke. Legal in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Weiter zu Online Apotheke

Viagra Erfahrungen sind sehr positiv

Viagra ErfahrungenDie Viagra Erfahrungen fallen im Großen und Ganzen sehr positiv aus. Sind Sie mit der Erektion unzufrieden oder kommt es immer wieder mal vor, dass gar keine Erektion entsteht, auch wenn Sie sexuell stimuliert sind, genau dann bietet sich die Einnahme von Viagra an. Generell haben Sie die Möglichkeit, sich zwischen mehreren unterschiedlichen Potenzmittel zu entscheiden. Jedoch handelt es sich bei Viagra, um das Potenzmittel, das es bereits am längsten auf dem Markt gibt. Dies ist auch der Grund, warum Männer diesem Medikament auch am meisten vertrauen schenken.

Bevor Sie Viagra kaufen, ist es nicht nur sinnvoll, wenn Sie sich die unterschiedlichen Viagra Erfahrungen genau durchlesen, auch sollten Sie hier auf die Inhaltsstoffe und auch Wirkstoffe achten. Gehen Sie vor der Einnahme unbedingt sicher, dass Sie diese auch vertragen und darauf nicht allergisch reagieren. Wenn Sie unter einer Überempfindlichkeit gegen einer der Stoffe leiden, dann sollten Sie von der Einnahme unbedingt absehen. Die Viagra Erfahrungen zeigen auch, dass die Einnahme ungefährlich ist und es kommt zudem auch nur sehr selten vor, dass Männer unter Nebenwirkungen leiden.

Das sollten Sie über Viagra wissen

Es handelt sich bei Viagra um das weltweit bekannteste Potenzmittel, das am Markt zu Kauf zur Verfügung steht. Viagra ist verschreibungspflichtig, da es auch Nebenwirkungen in manchen Fällen mitbringen kann. Aus diesem Grund können Sie dieses Arzneimittel ausschließlich mit einem Rezept in der Apotheke erwerbe. Möchten Sie das Medikament online erwerben, dann müssen Sie dafür ein Formular ausfüllen, um ein entsprechendes Rezept zu erhalten. Mit der Einnahme von Viagra kann Abhilfe für Männer geschaffen werden, die unter Erektionsstörungen leiden.

Wie genau funktioniert die Anwendung des Potenzmittels Viagra?

Die Anwendung von Viagra funktioniert im Vergleich zu anderen Potenzmittel sehr einfach. Wird Viagra eingenommen, dann muss man maximal 1 Stunde abwarten, bis die Wirkung eintritt. Die Dauer der Wirkung beträgt dabei maximum 5 Stunden. Für viele Männer ist dieses Zeitfenster etwas eng, und für die anderen wiederum perfekt. Wenn Sie von einer schnellen Wirkung profitieren möchten, dann sollten Sie Viagra ohne eine Mahlzeit einnehmen, vor allem auf fettreiche Mahlzeiten sollte in dieser Zeit verzichtet werden, denn in diesem Fall kann es auch sein, dass Sie 2 Stunden oder noch länger warten müssen, bis die gewünschte Wirkung eintritt.

Es ist immer wichtig, dass Sie sich bei der Einnahme von Viagra genau an die Anweisungen Ihres Arztes halten. Generell gibt Ihnen dieser auch vor, welche Dosierung sich für Sie und Ihre Anforderungen am besten anbietet. Generell sollte mit einer geringeren Dosierung angefangen werden, welche mit der Zeit auch erhöht werden kann. Doch sollten Sie die Stärke der Dosierung nicht selbst erhöhen, auch hier empfiehlt es sich, wenn Sie sich an einen Arzt wenden. Denn eine zu hohe Dosierung, welche sich für Sie nicht eignet, kann die Nebenwirkungen deutlich verstärken. Auch unerwartete Reaktionen sind in einem solchen Fall nicht ausgeschlossen.

Wie muss Viagra eingenommen werden?

Wie bereits oben in unserem Beitrag erwähnt wurde, muss die Viagra Tablette ungefähr 60 Minuten vor Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Sollten Sie im Vorfeld eine fettreiche Nahrung zu sich genommen haben, dann ist es wichtig zu wissen, dass es auch 2 Stunden dauern kann, bis die Viagra Wirkung einsetzen kann. Die Tabletten sollten zudem im Ganzen eingenommen werden, zerkauen Sie diese nicht, denn auch dies kann die Wirkung beeinflussen. Nehmen Sie ein Glas Wasser zu sich und schlucken Sie die Tablette im Ganzen runter.

Ebenfalls ist zu beachten, dass das Potenzmittel Viagra in 3 unterschiedlichen Dosierungen erhältlich ist. Sie können sich hier entweder für Viagra 25 mg, Viagra 50 mg oder auch Viagra 100 mg entscheiden. Viagra empfiehlt sich zudem nicht für Männer, die unter 18 Jahren sind. Frauen sind von der Einnahme von Viagra ebenfalls komplett ausgeschlossen. Ebenfalls sollten Sie Viagra bei unterschiedlichen Erkrankungen nicht zu sich nehmen. Dies ist vor allem auch dann der Fall, wenn Sie allergisch auf den Wirkstoff Sildenafil oder auf andere Inhaltsstoffe reagieren, die sich in Viagra befinden. Ebenfalls sollte Viagra nicht von Männern eingenommen werden, die unter Herzproblemen leiden oder vor wenigen Monaten einen Herzinfarkt erlitten haben. Auch Männer, die vor weniger als 6 Monaten einen Schlaganfall erlitten haben, ist das Medikament nicht für die Einnahme geeignet. Des Weiteren sollte man auf Viagra verzichten, wenn:

  • Sie einen zu niedrigen Blutdruck haben
  • Sie an einem Magengeschwür leiden
  • Sie an einer schweren Lebererkrankung leiden
  • Sie unter einer Lungenerkrankung leiden

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Viagra einnehmen dürfen oder nicht, dann lohnt sich auch ein Blick in die Packungsbeilage. Des Weiteren empfiehlt es sich auch, wenn Sie sich an einen Arzt oder Apotheker wenden.

Viagra Dosierungsstärke von 25 mg, 50 mg und 100 mg

Viagra 25 mg Erfahrungen

Viagra 25 mgViagra mit einer Dosierungsstärke von 25 mg wird in den meisten Fällen von jüngeren Männern eingenommen. Der Grund dafür ist, dass es sich hier meistens um eine sehr leichte Erektionsstörung handelt. Meistens ist bei jüngeren Männern zudem die Psyche sehr oft schuld. Sie stehen unter Leistungsdruck oder sind in der Partnerschaft nicht mehr glücklich. In diesem Fall kann auch ein Potenzmittel nicht helfen. Jedoch kann Viagra 25 mg dennoch eine unterstützende Wirkung haben.

Viagra 25 mg ansehen

Viagra 50 mg Erfahrungen

Sollte Viagra 25 mg keine Erfolge bringen, dann wird meistens Viagra 50 mg verschrieben. Lassen Sie sich die höhere Dosierung jedoch immer von einem Arzt verschreiben. Entscheiden Sie nicht selbst, die Dosierung zu erhöhen. Es handelt sich bei Viagra 50 mg um die Standarddosierung. In der Regel wird diese zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion zu Beginn verschrieben.

Viagra 50 mg ansehen

Viagra 100 mg Erfahrungen

Sollte Viagra 50 mg nicht die gewünschte Wirkung bringen, dann wird Ihnen Viagra 100 mg verordnet. Jedoch auch nur unter ärztlicher Rücksprache. Auch hier gilt, dass Sie die Dosierung auf keinen Fall selbst erhöhen. Es handelt sich bei Viagra 100 mg zur gleichen Zeit auch um die Höchstdosierung, welche eingenommen werden darf.

Viagra 100 mg ansehen

Viagra Erfahrungen mit Generika

Mittlerweile gibt es auf dem Markt viele unterschiedliche Generika. Doch auch diese werden in den gleichen Dosierungsstärken wie Viagra angeboten. Es gibt hier laut Wirkstoffangabe keine Unterschiede. Auch die Viagra Erfahrungen zeigen deutlich, dass Männer, die bereits andere Potenzmittel ausprobiert haben, letztendlich wieder zu Viagra gegriffen haben. Es handelt sich hierbei sozusagen nicht nur um das erste Potenzmittel auf dem Markt, sondern auch um das Beste.

Viagra Erfahrungen bei einer täglichen Einnahme

Viagra 50 mgEs gibt keine Viagra Erfahrungen zur täglichen Einnahme, denn es ist Ihnen nicht erlaubt, dieses Potenzmittel jeden Tag einzunehmen. Beachten Sie vor der Einnahme, dass sich Viagra nicht als Langzeitbehandlung anbietet, sondern nur über einen kurzen Zeitraum, bis man die Erektionsprobleme wieder in den Griff bekommen. Zar gibt es auch Männer, die sich für eine Langzeitbehandlung entschieden haben, wie man aus den Viagra Erfahrungen erkennen kann, jedoch bietet sich dies nicht an.

Viagra Erfahrungen – kann man Viagra auch online kaufen?

Immer mehr Männer entscheiden sich Potenzmittel online zu kaufen. Selbstverständlich steht Ihnen auch Viagra in vielen unterschiedlichen Versandapotheken zur Verfügung. Viagra lässt sich in jeder Online Apotheke einfach kaufen. Wie bereits oben erwähnt, müssen Sie sich vorab jedoch ein Rezept ausstellen lassen. Dieses Rezept können Sie ebenfalls online direkt von einem Online Arzt erhalten, indem Sie einfach ein Formular ausfüllen. Hier müssen einige Fragen beantwortet sein. Der Arzt überprüft das Formular anschließend. Sollten keine Gefahren bestehen oder können Nebenwirkungen ausgeschlossen werden, dann erhalten Sie auch ein Rezept. Dieses Rezept wird direkt an die jeweilige Versandapotheke weitergeleitet, in welcher Sie Viagra dann direkt zu sich nach Hause bestellen können.

Viagra und Alkohol – die Viagra Erfahrungen

Denken Sie, dass mit Alkohol Ihre Lust gesteigert wird, oder, dass Sie sich wohlerfühlen, beim Sex, dann haben Sie sich hier jedoch getäuscht. Wenn Sie Viagra einnehmen möchten, dürfen Sie zur gleichen Zeit auf keinen Fall Alkohol zu sich nehmen. Dieser kann nämlich Nebenwirkungen hervorrufen. Zur gleichen Zeit kann dieser auch unterschiedliche Gefahren mit sich bringen. Auch die Wirkung kann negativ durch Alkoholkonsum beeinflusst werden. Aus diesem Grund sollten Sie auf jeden Fall auf Alkohol verzichten, wenn Sie sich für die Einnahme von Viagra entscheiden möchten.

Viagra Erfahrungen – Nebenwirkungen

Viagra 100 mgAuch im Bereich der Nebenwirkungen spielen die unterschiedlichen Viagra Erfahrungen eine bedeutende Rolle. Es kann jedoch immer sehr unterschiedliche sein, was die Nebenwirkungen betrifft, denn jeder Mann reagiert auch anders darauf. Am besten ist es, wenn Sie sich vor der Einnahme von einem Arzt gründlich untersuchen lassen. Dieser kann dann entscheiden, welche Dosierung sich am besten für Sie eignet und ob Sie Viagra überhaupt einnehmen dürfen. Männer, die an einer eingeschränkten Erektion leiden, wünschen sich nichts anderes im Leben, als wieder Geschlechtsverkehr zu haben. Vor allem jüngere Männer sind davon sehr hart betroffen und leiden sehr darunter. Doch nun möchten wir uns mit den Nebenwirkungen befassen, welche bei der Einnahme von Viagra entstehen können. Auch dafür haben wir uns die unterschiedlichen Viagra Erfahrungen etwas näher unter die Lupe genommen. Männer berichten im Bereich von Nebenwirkungen meistens über:

  • Kopfschmerzen
  • Erbrechen
  • Übelkeit
  • Schwindel
  • Sehstörungen und
  • Hautausschlag

Es gibt jedoch nur wenigen Männer, die unter Nebenwirkungen leiden und davon berichten. Auch, wenn Nebenwirkungen bei Viagra auftreten können, sind diese sehr mild. Sie gehen auch nach ein paar Tagen in den meisten Fällen von alleine wieder weg.

Viagra Erfahrungen – Wechselwirkungen

Auch die Viagra Erfahrungen im Bereich Wechselwirkungen sind sehr unterschiedlich. Wenn Sie sich an einen Arzt wenden, bevor Sie Viagra einnehmen, dann wird Ihnen dieser auch über die unterschiedlichen Wechselwirkungen aufklären und auch, wie man diese am besten vermeiden kann. Hier ist es vor allem sehr wichtig, dass Sie den Arzt sagen, welche Medikamente Sie genau einnehmen, auch wenn Sie diese nicht regelmäßig einnehmen, sollten Sie diese unbedingt erwähnen. Diese Tabletten oder Wirkstoffe können in Kombination mit Viagra Wechselwirkungen mit sich bringen:

  • Ciprofloxacin (Antibiotikum)
  • Clarithromycin (Antibiotikum)
  • Erythromycin (Antibiotikum)
  • Cimetidin (Magenmittel)
  • Itraconazol (Antipilzmittel)
  • Ketoconazol (Antipilzmittel) und auch
  • Voriconazol (Antipilzmittel)

Werden diese Medikamente in Kombination mit Viagra eingenommen, kann hier die Wirkung deutlich verstärkt werden, denn die Sildenafil-Menge erhöht sich dadurch. Auch sollte Viagra auf keinen Fall mit anderen Potenzmittel kombiniert werden. Die Gefahr der Nebenwirkungen kann sich dadurch schnell verdoppeln.

Welche Faktoren können die Viagra Erfahrungen beeinflussen?

Es gibt einige unterschiedliche Faktoren, welche die Viagra Erfahrungen deutlich beeinflussen können.

Dosierung:

Ein Faktor kann zum Beispiel die Dosierung sein, welche entweder zu hoch oder zu niedrig gewählt wird. Viagra ist in 25 mg, 50 mg und auch 100 mg erhältlich. Der Arzt sollte über die Stärke der Dosierung entscheiden. Dieser stellt Ihnen nach einer gründlichen Untersuchung auch ein Rezept für das Medikament aus. Welche Dosierung sich für Sie am besten anbietet, kommt zum einen auf das Ausmaß Ihrer Erektionsstörung an und zum anderen kann dabei auch Ihr Körpergewicht eine Rolle spielen. Die Dosierung kann vom Arzt später auch individuell angepasst werden.

Ernährung:

Auch die Ernährung gehört zu den Faktoren, welche die Viagra Erfahrungen beeinflussen kann. Wenn Sie vor der Einnahme von Viagra zum Beispiel zu fettigen Speisen zu sich nehmen, dann kann die Wirkung dadurch eingeschränkt werden. Auch müssen Sie dann länger warten, bis eine Erektion überhaupt eintritt. Es wird von Ärzten aus diesem Grund auch immer geraten, dass man vor der Einnahme von Viagra nur eine sehr leichte Nahrung oder gar keine zu sich nicht. Nur dann ist es auch möglich, dass Sie von der vollen Wirkung von Viagra profitieren können.

Alkohol:

Ärzte raten immer ab, Viagra in Kombination mit Alkohol einzunehmen. Vor allem dann, wenn Alkohol in großen Mengen zu sich genommen wird, kann dies die Wirkung von Sildenafil deutlich einschränken. Ebenfalls kann Alkohol dazu beitragen, dass Nebenwirkungen hervorgerufen werden und diese auch verstärken. Aus diesem Grund sollten Sie an dem Tag, an welchem Sie Viagra einnehmen möchten, auf keinen Fall Alkohol konsumieren.

Viagra Erfahrungen – wann wirkt das Medikament und wie lange wirkt es?

Männer, die sich auf die Suche nach einem bestimmten Potenzmittel machen, suchen hier vor allem nach einem Potenzmittel, das schnell und vor allem auch gut und lange wirkt. Viagra hat sich auf dem Markt bereits seit vielen Jahren bewährt und gehört aus diesem Grund auch zu den beliebtesten Potenzmittel, die es gibt. Es ist auf der ganzen Welt bekannt, es bringt so gut wie keine Nebenwirkungen mit sich, wodurch Männer mit Erektionsstörungen auch vertrauen finden. Auch die vielen Viagra Erfahrungen zeigen deutlich, dass Männer sehr positiv berichten und von diesem Medikament überzeugt sind. Es gibt auch Männer, die bereits schon viele andere Potenzmittel ausprobieren haben, die zum Beispiel günstiger waren, jedoch keinen Erfolg hatten. Mit Viagra sind Ihnen Erfolge im Bereich von Erektionsstörungen jedoch garantiert.

Viagra wird vom Hersteller Pfizer produziert. Der Hersteller empfiehlt Betroffenen, dass Sie das Medikament 30 bis 60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einnehmen. Es gibt bereits mehrere Forschungsergebnisse, die ergeben haben, dass der Wirkstoff Sildenafil nach 60 Minuten den Höchststand erreicht hat. Wenn Sie zu wenig oder zu lange warten, können Sie nur einen Teil dieser Wirkung richtig auskosten. Der große Vorteil an Viagra ist es jedoch, dass die Wirkung danach noch mehrere Stunden vorhanden bleibt. So schreibt der Hersteller hier zum Beispiel, dass die Wirkung bis zu 4 oder auch manchmal 6 Stunden anhalten kann.

Viagra Erfahrungen – wo sollte ich das Medikament kaufen?

Sie können Viagra entweder in einer lokalen Apotheke oder auch in einer Versandapotheke kaufen. Die meisten Männer entscheiden sich jedoch für einen Kauf in der Online Apotheke. Den meisten Männer, die an Erektionsstörungen leiden, fällt der Weg zum Arzt und mit diesen darüber zu sprechen sehr schwer. Zwar müssen Sie auch, wenn Sie in einer Online Apotheke das Medikament bestellen möchten, sich an einen Online Arzt wenden, jedoch bleiben Sie hier völlig anonym und müssen den Arzt auch nicht gegenübersitzen. Dies sind Gründe, warum sich immer mehr Menschen für den Online Kauf entscheiden. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, sich dadurch auch jede Menge Zeit zu sparen. In den meisten Fällen finden Sie das Medikament Viagra im Internet zudem auch günstiger vor als in einer lokalen Apotheke.

Wenn auch Sie sich für einen Online Kauf entscheiden, haben Sie bestimmt keine falsche Entscheidung getroffen. Nachdem Sie das Medikament eingenommen haben, können Sie auch Ihre Viagra Erfahrungen im Internet mit anderen Betroffenen teilen.

Weiter zu Online Apotheke