Ihre Behandlung bei Haarausfall

OnlinemedikamentViele Männer leiden unter Haarausfall. Dieser kommt vor allem ab einem gewissen Alter vor. Heute hat man eine sehr große Auswahl von Mittel gegen Haarausfall Männer, die viel versprechend sind. So haben Sie hier zum Beispiel die Möglichkeit, sich für ein Mittel gegen Haarausfall Männer zu entscheiden, das genau auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen abgestimmt ist.

Wenn Sie noch auf der Suche nach einem passenden Mittel gegen Haarausfall Männer sind, dann können Sie hier im Internet in den unterschiedlichsten Online Apotheken schnell fündig wird. Hier wird Ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichen Mittel gegen Haarausfall Männer angeboten. Ebenfalls können Sie diese direkt in einer Online Apotheke bestellen und zu Ihnen nach Hause senden lassen. In der Regel dauert es nur wenige Tage, bis Sie das gewünschte Produkt erhalten. Mehr über Haarausfall Männer, welche Ursachen es gibt und welche Medikamente dabei am besten helfen können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Am meisten von Ärzten verschrieben

✔ Einfach ✔ Zuverlässig ✔ Diskret ✔ Sicher

Kostenfreie Lieferung am folgenden Tag in der Online-Apotheke:

Top 3 Online-Apotheken in Deutschland – Mittel gegen Haarausfall online anfordern:

  1. Ärztedienst
  2. Apothekenservice
  3. Gesundheitsversorgung

Was hilft gegen Haarausfall bei Männern?

Leiden Männer unter Haarausfall, dann kann dies viel unterschiedliche Gründe haben. Auch gibt es die unterschiedlichsten Mittel gegen Haarausfall Männer. Viele Männer entscheiden sich zum Beispiel auch für eine Operation. Jedoch bietet sich eine Operation auch nur dann an, wenn man sich diese leisten kann. Viele Männer verweigern eine Operation auch aus anderen Gründen. Es gibt auch Männer, die Hilfe mit einem speziellen Shampoo gefunden haben. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass es sehr viele unterschiedliche Mittel gegen Haarausfall Männer gibt. Damit Sie das Passende für Ihre Wünsche und Anforderungen finden, kann sich hier ein Vergleich der unterschiedlichen Mittel allemal lohnen. Auch wir möchten Ihnen die besten Mittel gegen Haarausfall Männer in diesem Beitrag vorstellen, mehr dazu später.

Mittel gegen Haarausfall Männer

Warum leiden Männer eigentlich unter Haarausfall?

Sobald Männer feststellen, dass ihre Haare dünner werden und auch ausfallen, machen sie sich auf die Suche nach einem passenden Mittel gegen Haarausfall Männer. Wichtig zu wissen ist es auch, dass nicht nur ältere Männer unter Haarausfall leiden, auch viele junge Männer sind davon betroffen. In den meisten Fällen handelt es sich beim Haarausfall um eine androgenetische Alopezie. Hier spricht man von einer Form des Haarausfalls, die aufgrund veränderter Hormone entsteht. Manchmal handelt es sich dabei um eine partielle Glatzenbildung. Diese auch aus genetischen Gründen entstehen.

Diese Glatzenbildung schreitet auch mit zunehmendem Alter fort und ist nur schwer zu bremsen. Viele Männer sind der Meinung, dass sie damit leben müssen und, dass es dafür kein passendes Mittel gibt. Solch ein Haarausfall ist natürlich völlig schmerzfrei. Jedoch kann sich negativ auf die Psyche des Mannes auswirken. Nicht immer muss der Grund für einen Haarausfall genetisch sein. Um Haarausfall zu behandeln ist es daher sehr wichtig, dass man zunächst feststellt, warum man eigentlich an Haarausfall leidet. Im Ernstfall kann Haarausfall auch darauf hinweisen, dass man unter einer schweren Krankheit leidet.

Wir möchten Ihnen in diesem Artikel auch die unterschiedlichen Ursachen nennen, warum Haarausfall entstehen kann. Auch, welche Männer am häufigsten davon betroffen sind, können Sie bei uns herausfinden. Auch im Internet gibt es viele Websiten und auch Artikel zu diesem Thema.

Haarausfall bei Männern – die Ursachen

Die Ursachen für den Haarausfall bei Männern können sehr unterschiedlich sein. Welche Ursachen jedoch am häufigsten der Grund für einen Haarausfall bei Männern sind, haben wir hier für Sie zusammengefasst:

  • Genetische Veranlagung
  • Zunehmendes Alter
  • Eine schwere Erkrankung
  • Vorhandensein von Androgenen

Diese Faktoren sind bei Männern meistens ausschlaggebend, warum sie unter Haarausfall leiden. Bei einem Vorhandensein von Androgenen schrumpfen die Haarfollikel zusammen. Das bedeutet auch, dass hier viele kleine Hohlräume zu Beginn entstehen. Die Haarpracht wird immer feiner und auch dünner. Ist ein gewisser Punkt erreicht, wachsen absolut keine Haare mehr nach. Sollte es sich um eine androgenetische Alopezie handeln, dann sollte man hier auch wissen, dass nicht nur Männer davon betroffen sein können, sondern auch Frauen. In der heutigen Zeit leiden nämlich vermehrt auch Frauen an Haarausfall. Die Ergebnisse dabei sind bei Männern und Frauen komplett gleich.

Jeder zweite Mann mit einer hellen Haut bekommt irgendwann im Leben auch Haarausfall. Sehr häufig kommt es zudem auch zu einer Glatzenbildung. Sowohl die Gene spielen dabei eine bedeutende Rolle als auch das Alter. Doch nicht jeder Mann muss an Haarausfall leiden. Wenn Sie Verwandte haben, die bereits unter einer Glatzenbildung leiden, dann bedeutet dies auch für Sie ein erhöhtes Risiko, dass Sie das Gleiche erleiden. Es gibt bereits viele unterschiedliche Studien, die ergeben haben, dass rund 50% der hellhäutigen Männer im Alter von etwa 50 Jahren unter Haarausfall leiden.

Hat sich bei Ihnen bereits ein Haarausfall angekündigt, dann bietet sich die Möglichkeit an, dass Sie gleich zu Beginn einen Spezialisten aufsuchen. Dieser kann dann einen speziellen Test durchführen, um herauszufinden, welche Ursache bei Ihnen der Grund ist. Erst, wenn man der Grund für den Haarausfall weiß, kann nach dem passenden Mittel gegen Haarausfall Männer gesucht werden.

Welche Mittel gegen Haarausfall Männer gibt es?

Wie bereits erwähnt, gibt es auch sehr viele Männer, die den Haarausfall ganz natürlich empfinden. Jedoch sind nicht alle Männer der Meinung, dass ein Haarausfall zum Alter dazu gehört und dieser nicht behandelt werden sollte. Leiden Sie an Haarausfall, dann sollten Sie auch wissen, dass es sich hierbei nicht um eine schwere Krankheit handelt. Haarausfall ist hier, um auch behandelt zu werden. Nicht umsonst gibt es mittlerweile in diesem Bereich bereits eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Mittel gegen Haarausfall Männer.

Es gibt auch viele Studien, die bereits ergeben haben, dass Männer sehr an ihrer Psyche leiden, sobald sie feststellen, dass sie unter Haarausfall leiden. Männer, die an Haarausfall leiden, haben meistens auch ein sehr niedriges Selbstwertgefühl. Es gibt zudem auch Männer, die unter Depressionen leiden, wenn sie feststellen, dass Sie nun von Haarausfall betroffen sind. Die gute Nachricht hier ist es jedoch, dass es bereits viele verschiedene Mittel gegen Haarausfall Männer gibt, die Ihnen bei Haarausfall eine sehr große Hilfe sein können.

Minoxidil-Lösungen

Wenn Sie sich bereits auf die Suche nach unterschiedlichen Mittel gegen Haarausfall Männer gemacht haben, dann sind Sie bestimmt auch auf die sogenannten Minoxidil-Lösungen gestoßen. Diese Lösungen werden direkt auf der Kopfhaut aufgetragen. Jedoch sollten man bei der Anwendung solcher Lösungen auch wissen, dass die Ergebnisse nicht immer umstritten sind. Nur sehr wenige Männer können nach der Anwendung solcher Lösungen feststellen, dass die Haare wieder nachwachsen.

Doch auch sogenannte Propecia Tabletten bieten sich perfekt gegen Haarausfall an. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Finasterid-Generikum. In diesen Tabletten befindet sich der Wirkstoff Finasterid. Diese sorgt im Körper dafür, dass das Hormon Testosteron zu Dihydrotestosteron stoppt. Sollte Ihr Haarausfall androgenetisch bedingt sein, dann reagiert Ihre Haarwurzel auf DHT sehr empfindlich. Wenn Sie sich für die Einnahme von Propecia entscheiden, dann wird automatisch auch weniger DHT produziert. Zur gleichen Zeit bedeutet dies auch, dass der Haarausfall bei Männern dadurch gestoppt werden kann. Jedoch ist es auch wichtig, dass die Tabletten regelmäßig eingenommen werden. Die Tabletten fangen erst nach 3 Monaten an zu wirken, so ist es wichtig, dass Sie hier auch viel Geduld haben. Jedoch Minoxidilkann sich diese Geduld allemal lohnen. Es empfindet sich, dass die Tabletten mindestens für 6 Monaten eingenommen werden.

Mittel gegen Haarausfall Männer im Überblick:

Minoxidil Shampoo

Es handelt sich bei Minoxidil um eine Lösung, die in die Kopfhaut eingerieben werden muss. Die Lösungen sind in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Sowohl Männer als auch Frauen können diese Lösung problemlos anwenden. Es empfiehlt sich, wenn die Lösung 2 Mal am Tag angewendet wird. Es dauert etwa 3 bis 4 Monaten, bis Sie sichtbare Ergebnisse feststellen können.

Propecia® Tabletten

PropeciaBei den Propecia Tabletten handelt es sich um ein Medikament, das Sie mit einem Rezept kaufen können. Diese Tabletten müssen einmal am Tag eingenommen werden. Die Wirkung dieser Tabletten ist sehr gut. 9 von 10 Männern sind mit den Ergebnissen dieser Tabletten sehr zufrieden. So können Sie hier von einer Wirkung profitieren, dass der Haarausfall entweder komplett gestoppt wird oder die Haare wachsen wieder langsam nach. Wie bereits erwähnt, sollten die Tabletten mindestens 3 Monaten eingenommen werden, bis erste sichtbare Ergebnisse festgestellt werden können. Die Tabletten sollten mindestens über einen Zeitraum von 6 Monaten eingenommen werden.

Wenn Sie die Tabletten erwerben möchten, bietet sich dafür eine Versandapotheke sehr gut an. Auch das Rezept können Sie hier von einem zuständigen Arzt verschrieben bekommen. Sie müssen Sie dafür nur einen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Der Arzt entscheidet anschließend, ob Sie für die Einnahme dieses Medikamentes geeignet sind oder nicht.

Plastische Chirurgie

Sollte absolut nichts helfen von den unterschiedlichen Mittel gegen Haarausfall Männer, dann haben Sie letztendlich auch noch die Möglichkeit, sich für eine plastische Chirurgie zu entscheiden. jedoch sollte dies wirklich als letzte Lösung angesehen werden. Generell kann man sagen, dass sich eine plastische Chirurgie sehr gut gegen Haarausfall anbietet. Auch die Effektivität eines solchen Eingriffes ist sehr hoch. Jedoch sollten Sie wissen, dass diese auch sehr teuer ist. Dies ist auch der Grund, warum sich viele Männer nicht dafür entscheiden können.

Sollten Sie an Haarausfall leiden, dann ist es auch wichtig zu wissen, dass Sie hier nicht allein sind. Haarausfall ist keine Krankheit, kann sich jedoch sehr auf die Psyche auswirken. Die gute Nachricht hier ist es, dass Sie unterschiedliche Möglichkeiten haben, diesen Haarausfall in den Griff zu bekommen.