Vardenafil Stada

30,48 

Eine Behandlung von Erektionsstörungen ist mit Vardenafil Stada möglich!

StadaVardenafil Stada gehört zu der Gruppe der PDE-5-Hemmer. Die Medikamente der Gruppe wirken zum Beispiel gegen Erektionsstörung. Vardenafil Stada ist ein Generikum, auf der Basis von Levitra von Bayer. In dem Generikum sind die gleichen Wirkstoffe verarbeitet. Sie erhalten Vardenafil Stada in drei verschiedenen Dosierungen, mit 5, 10 und 20 Milligramm. Die Einnahme erfolgt nach Bedarf, kurz vor einer sexuellen Aktivität. Grundsätzlich gilt Vardenafil Stada als gut verträgliches Mittel.

✔ Legal ✔ Einfach ✔ Zuverlässig ✔ Diskret ✔ Sicher

Kostenfreie Lieferung am folgenden Tag in der Online-Apotheke. Legal in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Online Apotheke

Artikel: Vardenafil Stada 5 mg - 10 mg - 20 Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Sie erhalten Vardenafil Stada bei uns nach einer Online-Beratung per Fragebogen

Für die Online-Beratung füllen Sie den einfachen Gesundheitsfragebogen aus, dort wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament aus. Zum Wählen ist eine Liste aufgeführt, die empfohlene Behandlungsoptionen für Ihre Krankheit vorschlägt. Der Online-Arzt überprüft die Antworten und stellt Ihnen ein Online-Rezept aus, sobald keine Rückfragen vorliegen. Wir liefern Ihnen das Medikament innerhalb kürzester Zeit.

Was genau ist Vardenafil Stada?

Vardenafil Stada gilt als ein PDE-5-Hemmer und enthält den aktiven Wirkstoff Avanafil. Ärzte verordnen den Wirkstoff zur Behandlung einer Erektionsstörung. Dafür muss zuvor eine erektile Dysfunktion diagnostiziert worden sein.

Vardenafil Stada trägt zur Bildung einer Erektion im männlichen Körper bei. Durch die sexuelle Stimulation entspannt sich zunächst die glatte Muskulatur des Penis, was einen erhöhten Bluteinstrom im Glied gewährleistet. So entsteht ein erigierter Penis. Ärzte empfehlen Vardenafil Stada zwischen 25 und 60 Minuten vor dem bevorstehenden Geschlechtsverkehr einzunehmen, die Wirkungsdauer betrifft rund fünf Stunden.

Inhaltsstoffe von Vardenafil Stada

Vardenafil Stada Neutrale VerpackungVardenafil Stada liegt in Form von Tabletten vor und nutzt den aktiven Wirkstoff Avanafil. Daraus resultiert eine Entspannung der glatten Muskulatur, was zu einem erhöhten Bluteinstrom im Penis führt und eine stabile und harte Erektion fördert.

Jede Tablette enthält 5, 10 oder 20 Milligramm Vardenafil, in Form von Vardenafilhydrochlorid-Trihydrat. Sonstige Bestandteile sind: mikrokristallin Cellulose, Crospovidon Typ A, hochdisperses Siliziumdioxid, Magnesium Stearat, Polyvinylalkohol, Titandioxid, Talk, Macrogol, Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer, gelbes Eisenoxid, Natriumhydrogencarbonat und Eisen(III)-Oxid.

Preis Vardenafil Stada in Deutschland

  • Vardenafil Stada 5 mg – 37,15 €
  • Vardenafil Stada 10 mg – 30,48 €
  • Vardenafil Stada 20 mg – 39,04 €

Online Apotheke

Wer kann Vardenafil Stada nutzen?

Vardenafil Stada eignet sich für Männer ab dem 18. Lebensjahr, wo der Arzt eine erektile Dysfunktion festgestellt hat. Vardenafil Stada ist ein rezeptpflichtiges Arzneimittel.

Unterschiedliche Dosierungen von Vardenafil Stada

Vardenafil StadaDer Pharmakonzern Stada bietet Vardenafil in drei Dosierungen an: 5 Milligramm, 10 Milligramm und 20 Milligramm. Mediziner empfehlen eine Tagesdosierung von 10 Milligramm. Allerdings gelten die Anweisungen von Ihrem Arzt. Bitte richten Sie sich nach seinen Angaben.

Abhängig von der Verträglichkeit und der Wirksamkeit kann die Dosierung von Vardenafil auch auf 20 Milligramm erhöht werden oder auf 5 Milligramm reduziert werden. Die maximale Tagesdosis liegt bei 20 Milligramm. Nehmen Sie niemals mehr als diese Anzahl ein. Nutzen Sie nur eine Tablette am Tag.

Vermuten Sie, dass Vardenafil Stada bei Ihnen nicht ausreichend wirkt, setzen Sie sich erst mit Ihrem Arzt in Verbindung. Erhöhen Sie nicht einfach die Dosierung. Vor der ersten Einnahme sollte die Packungsbeilage komplett gelesen werden, dort hinterlässt der Hersteller alle nötigen Angaben.

Wie und wann ist Vardenafil einzunehmen?

Vardenafil Stada liegt als runde, hellgelbe Filmtablette vor, die Tablette besitzt einen Durchmesser von 7 Millimeter. Einseitig befindet sich eine Prägung mit einer Zahl, die Rückschlüsse auf die Wirkstoffmenge gibt. Es liegen zudem verschieden Packungsgrößen vor. Stada stellt Packungen mit 4 Tabletten, 12 Tabletten, 24 Tabletten, 36 Tabletten und 48 Tabletten her. Die Einnahme sollte in etwa 25 bis 60 Minuten vor dem geplanten Sex stattfinden. Nehmen Sie die Tabletten mit etwas Wasser ein. Die Tabletten dürfen nicht zerkaut werden und sollen als Ganzes geschluckt werden.

Die Wirkdauer von Vardenafil Stada beträgt rund fünf Stunden. Sie können Vardenafil Stada mit oder ohne eine Mahlzeit einnehmen. Denken Sie daran, dass die Einnahme nicht häufiger als einmal am Tag stattfinden sollte. Für die Wirkung von Vardenafil Stada ist eine sexuelle Stimulation unabdingbar. Sie erhalten ohne diese Stimulation keine Erektion.

Ist Vardenafil Stada ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Vardenafil Stada ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Wann dürfen Sie Vardenafil Stada nicht einnehmen?

Vardenafil Stada ist nicht für alle Menschen geeignet. Bestimmte Umstände oder Vorerkrankungen schließen eine Einnahme von Vardenafil Stada grundsätzlich aus. Bitte besprechen Sie dies ausreichend mit Ihrem Arzt. Nehmen Sie Vardenafil Stada nicht ein, wenn:

  • Sie überempfindlich auf den Wirkstoff Avanafil reagieren
  • Sie überempfindlich auf einen der anderen Bestandteile des Medikaments reagieren
  • Sie unter 18 Jahren sind
  • Sie eine Frau sind

Bestimmte Medikamente können Wechselwirkungen mit Vardenafil Stada herbeiführen. Welche Arzneimittel infrage kommen, kann Ihnen der Arzt beantworten, deswegen besprechen Sie Ihre Einnahme erst mit Ihrem Arzt. Nehmen Sie Vardenafil Stada nicht ein, wenn Sie bereits folgende Dinge nutzen oder folgende Vorerkrankungen aufweisen:

  • Nitrate
  • Riociguat
  • Stickstoffmonoxid-Donatoren
  • Schlaganfall
  • schwere Herzprobleme
  • Herzinfarkt
  • schwere Leberprobleme
  • Blutdruckerkrankungen
  • Penismissbildung
  • Penisverkrümmung
  • Alphablocker
  • Rifampicin
  • Clarithromycin
  • Erythromycin
  • Itraconazol
  • andere Arzneimittel zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion

Die vollständige Liste entnehmen Sie der Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Tragen Sie auf dem Gesundheitsfragebogen alle Medikamente ein, die Sie bereits einnehmen oder in letzter Zeit eingenommen haben.

Vardenafil Stada Beipackzettel

Vardenafil Stada im Zusammenhang mit anderen Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol:

Sie können Vardenafil Stada mit dem Essen oder ohne Essen einnehmen. Allerdings reduziert eine fettreiche Nahrung die Wirkung. Deswegen vermeiden Sie im Kontext der Einnahme schwere oder fettreiche Mahlzeiten.

Trinken Sie keinen Grapefruitsaft, wenn Sie Vardenafil Stada verwenden, denn diese Kombination kann die übliche Wirkung des Mittels beeinträchtigen.

Alkoholische Getränke stehen im Verdacht, Erektionsschwierigkeiten zu verschlimmern. Leiden Sie an einer erektilen Dysfunktion, vermeiden Sie den Genuss von Alkohol.

Schwangerschaft und Stillzeit: Vardenafil Stada ist nicht zur Anwendung bei Frauen bestimmt.

Fahren und Bedienen von Maschinen: Vardenafil Stada kann bei manchen Patienten zu Schwindel oder einer Beeinträchtigung des Sehvermögens führen. Fühlen Sie sich nach der Einnahme von Vardenafil Stada schwindelig oder Ihr Sehvermögen ist beeinträchtigt, dann führen Sie kein Fahrzeug oder bedienen Sie keine Maschinen oder Werkzeuge.

Sind mit der Einnahme von Vardenafil Stada Nebenwirkungen möglich?

Fast alle Arzneimittel stehen im Verdacht, Nebenwirkungen auszulösen, allerdings muss nicht jeder Patient an diesen Nebenwirkungen leiden. Die meisten negativen Wirkungen sind mild oder moderat.

Wenige Patienten berichteten darüber, dass es zu einer plötzlichen, dauerhaften oder vorübergehenden Abnahme oder zu einem Verlust des Sehvermögens. Bitte beenden Sie in dem Fall die Einnahme sofort und suchen Sie einen Arzt auf.

Es können Nebenwirkungen wie folgende entstehen:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • verstopfte oder laufende Nase
  • Hautreaktionen
  • Verdauungsstörungen
  • Schwellung von Haut, einschließlich Schwellung von Lippen, Gesicht oder Rachen
  • Schwellungen von Schleimhäuten, einschließlich Schwellung von Lippen, Gesicht oder Rachen
  • Schlafstörung
  • Schläfrigkeit
  • Taubheit und beeinträchtigte Wahrnehmung von Berührungen
  • Auswirkungen auf das Sehvermögen
  • Augenrötung
  • Augenschmerzen
  • Augenbeschwerden
  • Auswirkungen auf das Farbsehen
  • Lichtempfindlichkeit
  • Atemnot
  • Klingeln in den Ohren
  • Herzklopfen
  • Schwindel
  • schneller Herzschlag
  • Gastritis
  • Sodbrennen
  • Bauchschmerzen
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Mundtrockenheit
  • Ausschlag
  • erhöhte Blutwerte von Leberenzymen
  • gerötete Haut
  • Rückenschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Muskelsteifheit
  • Anstieg eines Muskelenzyms
  • längere Erektion
  • Unwohlsein
  • Augenentzündung
  • Angst
  • allergische Reaktion
  • Ohnmacht
  • Anfall
  • Herzinfarkt
  • Erhöhung des Augeninnendrucks
  • veränderter Herzschlag
  • vermehrter Tränenfluss
  • Bluthochdruck
  • niedriger Blutdruck
  • Nasenbluten
  • Empfindlichkeit der Haut gegenüber UV-Licht
  • schmerzhafte Erektionen
  • Brustschmerzen
  • Hämaturie
  • Hämatospermie
  • Penisblutung

Lagern Sie Arzneimittel für Kinder unzugänglich. Bei einer fälschlichen Einnahme suchen Sie bitte direkt einen Arzt auf. Sie dürfen Vardenafil Stada nach dem, auf der Verpackung oder dem Karton, angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Datum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Lagern Sie Arzneimittel nur bei gewöhnlicher Raumtemperatur. Vardenafil Stada muss nicht in den Kühlschrank.

Müssen Arzneimittel entsorgt werden, dann fragen Sie Ihren Apotheker nach der örtlichen Entsorgung. Bitte nutzen Sie nicht das Abwasser oder den Haushaltsabfall. Diese Vorsichtsmaßnahme trägt zum Umweltschutz bei.