Fortacin Spray

81,66 

Fortacin, was steckt dahinter?

Fortacin ist ein Spray und gehört zu der Gruppe der Lokalanästhetika. Es wird von dem Unternehmen Recordati Pharma GmbH aus Ulm hergestellt. Fortacin können Männer nutzen, die an einer vorzeitigen Ejakulation leiden. Damit sie den Geschlechtsverkehr länger genießen können, bevor der Höhepunkt einsetzt. Dazu wird Fortacin unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr aufgetragen.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Fortacin Spray 5ml Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Fortacin Spray Informationen

Fortacin Neutrale VerpackungDas Spray enthält eine Wirkstoffkombination aus Prilocain und Lidocain. Beide Wirkstoffe betäuben die Eichel des Penis. Bedenken Sie, dass Sie das Präparat innerhalb von 24 Stunden nur maximal dreimal verwenden dürfen.

Das Medikament dient der äußerlichen Anwendung am männlichen Glied. Fortacin Spray ist für erwachsene Männer bestimmt. Durch einen Sprühstoß wird die Lösung vor dem Sex auf die Eichel aufgetragen. Diese Stelle wird mit dem Spray betäubt, so verhindert es einen vorzeitigen Samenerguss. Sie werden einen länger andauernden Sex genießen. Die Wirkstoffe Lidocain und Prilocain sind häufig in Lokalanästhetika enthalten und senken das Schmerzempfinden, das Empfinden für Wärme, Berührung, Kälte und Druck. Sprühen Sie das Mittel direkt auf die Spitze des männlichen Gliedes. Die Wirkungsentfaltung dauert in etwa fünf Minuten. Fortacin ist bereits seit dem Jahr 2013 in Deutschland auf dem Markt.

Preis Fortacin kaufen in Deutschland

  • 1 Spray – 81,66 €
  • 2 Sprays – 138,12 € (Spare 25,20 €)
  • 3 Sprays – 189,33 € (Spare 55,65 €)

Online Apotheke

Die Wirkstoffe und ihre Wirkungsweise

Fortacin kombiniert zwei Wirkstoffe miteinander, Lidocain und Prilocain. Die Stoffe sind einzuordnen in die Kategorie der Lokalanästhetika des Amid-Typs.

Lidocain

Viele Schritte sind notwendig, um einen Herzschlag auszulösen. Hauptsächlich sind daran Natriumkanäle beteiligt. Bei einer Erregung werden diese Kanäle für kleine, geladene Natrium-Ionen durchlässig. Dadurch kann eine Erregung durch die Nervenbahnen geleitet werden. Am Ende der Weiterleitung steht die Kontraktion der Herzmuskulatur. Leiden Sie an Herzrhythmusstörungen, kommt es zu kleinen Unregelmäßigkeiten und eine gute Durchblutung im Körper ist nicht gewährleistet. Ein Arzt entscheidet, eine Arrhythmie medikamentös zu behandeln oder nicht.

Ein Mittel dafür ist zum Beispiel Lidocain, denn es blockiert die Natriumkanäle und normalisiert den Herzschlag. Natriumkanäle sind ebenfalls an der Reizweiterleitung von Schmerzen beteiligt. Sie ermöglichen die Reizübertragung entlang der Nervenbahnen. Die Bahnen gehen durch den Körper, vom Rückenmark bis zum Gehirn. Worauf Sie auf Reize reagieren können, zum Beispiel die Hand von der heißen Platte zu ziehen. Lidocain sorgt für eine Blockade der Natriumkanäle. Somit wird die Weiterleitung gehemmt. Dadurch kommt es zu einer kurzfristigen Betäubung. Bei der Anwendung als Betäubungsmittel wird Lidocain äußerlich auf die Hautstelle aufgetragen. Der Abbau des Stoffs erfolgt in der Leber und die Nieren scheiden die Abbauprodukte aus.

Prilocain

Der Wirkstoff gehört auch zu der Gruppe der Lokalanästhetika vom Amid-Typ. Hauptsächlich wird der Stoff in der Leitungsanästhesie eingesetzt. Die Wirkung tritt rasch ein. Dabei liegt es im Blut, mit bis zu 50 Prozent an Plasmaproteine gebunden, vor. Prilocain verändert die Permeabilität der Zellmembran für die Natrium-Ionen. Wodurch ein Einstrom und das damit verbundene Aktionspotential nicht möglich sind. Die Erregungsbildung bleibt aus, somit entsteht kein Schmerzempfinden in der betroffenen Gegend.

Eine Dosis besteht aus drei Sprühstößen. Diese Stöße tragen Sie unmittelbar vor dem Sex auf die Eichel auf. Innerhalb von fünf Minuten ist die Penisspitze taub und es gelingt die vorzeitige Ejakulation zu verhindern und den Orgasmus hinauszuzögern.

Beide Wirkstoffe wirken lokal und zeitlich begrenzt. Die Erregbarkeit der Schmerzrezeptoren und die Reizweiterleitung werden gehemmt. Daraufhin sinkt Ihr Empfinden für Wärme, Schmerzen, Kälte, Druck und Berührungen in der Gegend. Die Schmerzlinderung ist eine Folge der verringerten Durchlässigkeit von Natrium in den Nervenzellen.

Wer kann Fortacin nutzen?

FortacinFortacin ist grundsätzlich für jeden Mann über 18 Jahre geeignet, der Probleme mit einem vorzeitigen Samenerguss hat. Fortacin wird mit dem Ziel angewendet, die Ejakulation beim Sex hinauszuzögern. Damit der Sex zum positiven Erlebnis für beide Geschlechtspartner wird. Dazu tragen Sie Fortacin unmittelbar vor dem geplanten Geschlechtsverkehr auf. Die Einwirkzeit beträgt ungefähr fünf Minuten. Die Dauer der Betäubung ist von Patient zu Patient unterschiedlich. Fortacin ist verschreibungspflichtig. Das Rezept erhalten Sie von Ihrem Arzt oder unserem erfahrenen Online-Arzt. Tragen Sie dazu die Informationen in den Fragebogen ein. Der Arzt wird sich mit Ihnen darüber beraten. Im Anschluss erhalten Sie ein Rezept, mit dem Sie die Bestellung vollenden können.

Welche Dosierungen von Fortacin sind verfügbar?

Fortacin ist in einer Dosierung von 150 Milligramm Lidocain pro Milliliter, in Kombination mit 50 Milligramm Prilocain auf einen Milliliter, Spray erhältlich. Die geeignete Dosis für Sie wird Ihnen Ihr Arzt mitteilen. Die Hinweise enthalten nur allgemeingültige Dosierungen, welche nicht auf Ihren Gesundheitszustand abgestimmt sind.

In der Regel beträgt die Dosis drei Sprühstöße in einer Anwendung. Verteilen Sie die Lösung über die gesamte Eichel. An einem Tag, also innerhalb von 24 Stunden, dürfen Sie Fortacin maximal dreimal in Abständen von vier Stunden nutzen. Tragen Sie Fortacin stets so auf, wie es Ihr Arzt verordnet hat. Ändern Sie nicht die Dosierung ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Schütteln Sie den Behälter vor dem Auftragen. Zum Testen sprühen Sie in die Luft. Danach sprühen Sie dreimal auf die Eichel, die Penisspitze. Das bedeutet, dass Sie am besten die Vorhaut zurückziehen, sodass die Eichel freiliegt. Beim Sprühen die Dose aufrecht halten, mit dem Ventil nach oben. Jeder Sprühstoß sollte zu einem Drittel die Eichel bedecken. Nach der Einwirkzeit von fünf Minuten wischen Sie das überschüssige Spray ab.

Informieren Sie Ihren Geschlechtspartner vor der Benutzung. Das Spray kann zu Reizungen der vaginalen Schleimhäute oder der analen Schleimhäute des Partners führen. Beachten Sie auch, dass Kondome aus Polyurethan mit dem Spray beschädigt werden können und nicht mehr sicher sind. Dies könnte eine ungewollte Schwangerschaft oder eine sexuell übertragbare Infektionen bedeuten. Offene Gespräch mit dem Partner und dem Arzt sorgen für gute Lösungen.

Ist Fortacin kaufen ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Fortacin ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Was ist mit Wechselwirkungen und der Anwendung des Fortacin Sprays?

Nutzen Sie Fortacin so wie Ihr Arzt es Ihnen verschreibt, sind keine Wechselwirkungen zu erwarten. Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosis. Bei einer Anwendung über längere Zeit und in einer höheren Dosierung kann eine gleichzeitige Einnahme von anderen Arzneimitteln den Abbau der Wirkstoffe hemmen. Als Folge könnte es zu einer toxischen Anreicherung kommen. Dies wäre der Fall, wenn Sie Medikamente mit dem Wirkstoff Cimetidin einnehmen.

Vorsicht ist auch geboten, wenn gleichzeitig andere Lokalanästhetika zum Einsatz kommen. Setzten Sie in dem Fall Fortacin nur mit Bedacht ein, da sich sonst die toxische Wirkung addiert. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie gleichzeitig Antiarrhythmika der Klasse III nutzen.

Mögliche Nebenwirkungen mit der Anwendung von Fortacin?

Ausführliche Informationen erhalten Sie in der Packungsbeilage. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie sich Sorgen über mögliche Risiken machen. Nicht jeder Patient wird an Nebenwirkungen leiden. Trotzdem muss auf alle Gefahren aufmerksam gemacht werden.

Es könnte zu folgenden Problemen kommen:

  • Brennen im Genitalbereich
  • Taubheit im Genitalbereich
  • Kopfschmerzen
  • Erektionsstörungen
  • Rachenreizungen
  • Hautreizungen
  • Veränderter Orgasmus
  • Penisschmerzen
  • Fieber
  • Rötung im Genitalbereich
  • Fehlende Ejakulation

Halten Sie Rücksprache mit dem Arzt, wenn Sie Nebenwirkungen vermuten oder das Spray nicht vertragen.

Alternative Medizin: Emla.

Wann sollten Sie Fortacin nicht anwenden?

Einige Situationen lassen den Schluss zu, dass Fortycin nicht angewendet werden sollte. Dazu gehören: Sie weisen eine Überempfindlichkeit gegen die zwei Wirkstoffe, oder nur einen Stoff, Lidocain und Prilocain auf oder Sie reagieren allergisch bei den anderen Bestandteilen. Sie wissen über eine Empfindlichkeit gegen ein Lokalanästhetikum des Amidtyps Bescheid. Sie leiden an starken Einschränkungen der Leberfunktion. Der Arzt hat eine Methämoglobinämie bei Ihnen diagnostiziert.

Fortacin Beipackzettel

Wie lange dürfen Sie die Anwendung mit Fortacin fortsetzen?

Sie dürfen Fortacin innerhalb von einem Tag höchstens dreimal anwenden. Dazwischen sollten immer mindestens vier Stunden liegen. Die Anwendungsdauer ist bei jedem Mann unterschiedlich. Es kann zu gewaltigen Unterschieden kommen und hängt stark von der Verträglichkeit ab. Bemerken Sie unangenehme Nebenwirkungen, setzen Sie die Behandlung ab. Merken Sie keine Nebenwirkungen, können Sie Fortycin auch über längere Zeit anwenden. Sind Sie unsicher, fragen Sie Ihren Arzt um Rat. Nur ein Arzt kann die Ursachen eines vorzeitigen Samenergusses feststellen. Das Mittel reduziert nur die Symptome.