Clarithromycin

49,70 

Was ist unter Clarithromycin zu verstehen?

Bei dem Medikament Clarithromycin handelt es sich um ein Antibiotikum. In den Tabletten ist der gleichnamige Wirkstoff verarbeitet. Clarithromycin gehört zu der Arzneimittelgruppe der Makrolidantibiotika. Dabei sprechen Mediziner von Medikamenten, die eine Bildung bestimmter Bakterienarten hemmen. Als Folge können bakterielle Infektionen abheilen. Bitte beachten Sie, dass Clarithromycin ein rezeptpflichtiges Medikament ist. Sie erhalten ein Rezept bei Ihrem Arzt, nach einer eingehenden Untersuchung.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke
Artikel: Clarithromycin 250mg - 500 mg - 14 Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Clarithromycin Informationen

Clarithromycin Neutrale VerpackungSie können sich auch an den Online-Service der Apotheke wenden. Unser Online-Arzt macht sich mit Ihren Symptomen und anderen wichtigen Informationen betraut und verschreibt, wenn nötig, das Medikament. Danach können Sie die Bestellung tätigen. In der Apotheke warten unterschiedliche Varianten auf den Patienten. Dazu gehören: Clarithromycin mit einer Wirkstoffhöhe von 250 Milligramm und einer Packungsgröße von 14 Tabletten, Clarithromycin mit einer Wirkstoffhöhe von 500 Milligramm und einer Packungsgröße von 14 Tabletten und Clarithromycin mit einer Wirkstoffhöhe von 500 Milligramm und einer Packungsgröße von 16 Tabletten.

Was genau ist Clarithromycin?

Clarithromycin ist ein Antibiotikum. In den Tabletten steht der Wirkstoff Clarithromycin zur Verfügung. Damit gehört das Mittel in die Gruppe der Makrolidantibiotika. Diese Art der Medikamente hemmen die Bildung von Bakterienarten, was zu einer Abheilung der bakteriellen Infektion führt.

Wozu wird Clarithromycin verwendet?

Die Anwendungsgebiete liegen ganz unterschiedlich, aber beziehen sich nur auf bakterielle Infektionen, darunter:

  1. Lungenentzündungen
  2. Rachenentzündungen
  3. Nasennebenhöhlenentzündungen
  4. Mittelohrentzündungen
  5. Atemwegsinfektionen
  6. Hautinfektionen
  7. Weichteilinfektionen
  8. Magen- oder Darmgeschwüre
  9. Einige Geschlechtskrankheiten wie zum Beispiel Gonorrhoe

Preis Clarithromycin in Deutschland

  • Clarithromycin 250mg 14 Tabletten – 49,70 €

Online Apotheke

Der Wirkstoff und seine Wirkungsweise

Der Wirkstoff Clarithromycin wird über das Blut in den Körper aufgenommen. Das bedeutet, Sie schlucken oral die Tabletten. Dann wandert diese Tablette über den Magen bis in den Darm. Von dort aus gelangt er durch die Darmwand in den Blutkreislauf. Auf diesem Weg erreicht der Wirkstoff den Großteil der Organe und das Körpergewebe.

Sinn des Wirkstoffes ist es, die infektionsverursachenden Bakterien abzutöten, wodurch die lästigen und schmerzhaften Beschwerden nachlassen. Nach und nach heilt die Entzündung ab.

Clarithromycin hemmt die Eiweiß-Biosynthese durch eine Bindung an die 50S-Untereinheit des Ribosoms der Bakterien. Daraus ergibt sich die bakteriostatische Wirkung. Zusätzlich besitzt Clarithromycin eine bakterizide Wirkung, welche besonders für atemwegspathogene Erreger ausreichend Wirkung zeigt und gut dokumentiert ist.

Verwendung von Clarithromycin

Fragen Sie Ihren Arzt nach der entsprechenden Dosierung. Die Hinweise sind von dem Mediziner auf Ihren Gesundheitszustand angepasst. Verändern Sie nicht eigenmächtig die Therapieweise.

Liegen keine entsprechenden Anweisungen vor, nutzen Sie die allgemein üblichen Dosierungen. Nehmen Sie eine Tablette, bitte lassen Sie diese unzerkaut, und nutzen Sie ein Glas Wasser zum Schlucken. Die Tabletten können sowohl während der Mahlzeit als auch auf nüchternen Magen genommen werden.

Es handelt es sich um ein Antibiotikum. Brechen Sie eine Therapie niemals vorzeitig ab, auch wenn die Beschwerden bereits verschwunden sind. Im Falle einer vorzeitig abgebrochenen Therapie verbleiben eventuell Bakterien im Körper. Im Anschluss bricht die Infektionen erneut aus. Ein Arzt entscheidet über die Länge der Therapie. Im Durchschnitt beträgt die Dauer einer Therapie mit Clarithromycin, je nach Beschwerden, zwischen sechs und vierzehn Tage.

Mögliche Dosierung von Clarithromycin

ClarithromycinIhr Arzt wird Ihnen alle notwendigen Informationen zur Durchführung der Therapie mitteilen. Bei Fragen wenden Sie sich immer an Ihren Arzt. Verändern Sie nicht die Therapie auf eigene Faust.

Die allgemeinen Richtlinien zur Anwendung und Dosierung von Clarithromycin lauten folgendermaßen:

Ein Erwachsener oder Kind ab dem 12. Lebensjahr nimmt zweimal am Tag eine oder zwei Tabletten je 250 Milligramm Wirkstoff ein. Am besten eignet sich morgens und abends für die zweimal tägliche Anwendung. Je nach dem Schweregrad der Infektion kann die tägliche Dosis auf zweimal 500 Milligramm alle zwölf Stunden erhöht werden. Für eine solche Dosierung stehen auch Tabletten mit einer Wirkstoffmenge von 500 Milligramm zur Verfügung.

Kinder unter dem 12. Lebensjahr (oder unter einem Körpergewicht von 30 Kilogramm) nehmen Abstand von einer Therapie mit Clarithromycin. Für diese Personen sind andere Darreichungsformen besser geeignet.

Dosierung bei Personen mit einer eingeschränkten Leberfunktion: Patienten mit einer eingeschränkten Leberfunktion (aber normaler Nierenfunktion) benötigen keine Dosisanpassungen. Da jedoch die Substanz überwiegend von dem Körper, über die Leber eliminiert wird, sollten Patienten mit einer leichten bis mittelschwere eingeschränkte Leberfunktion vom Arzt gut überwacht werden. Patienten mit einer stark eingeschränkten Leberfunktion sollten mit Clarithromycin nicht behandelt werden.

Dosierung bei Personen mit einer eingeschränkten Nierenfunktion: Patienten mit einer schweren Nierenfunktionsstörung sollen ab einer Kreatinin-Clearance von unter 30 Milliliter pro Minuten nur die Hälfte der Standarddosierung einnehmen. Die tägliche Gesamtdosis von 250 Milligramm darf nicht überschritten werden. Bei einer schweren Infektion kann eine tägliche Dosis von 250 Milligramm, bis zu zweimal am Tag, verabreicht werden.

Dosierung bei älteren Menschen: Eine Änderung der Dosis ist normalerweise bei diesen Personen nicht nötig. Erst ab einer Kreatinin-Clearance von unter 30 Milliliter in der Minute sollte die Dosis angepasst werden (siehe oben).

Art der Anwendung: Clarithromycin sind Filmtabletten, die unabhängig von einer Mahlzeit morgens und abends eingenommen werden können. Die Tabletten sollten niemals zerkaut werden.

Bleiben Sie immer bei der Dosierung. Überschreiten Sie nicht die Dosierung oder brechen Sie die Therapie nicht frühzeitig ab. Informieren Sie sich immer erst mit dem Beipackzettel des Herstellers.

Ist Clarithromycin ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Clarithromycin ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Mögliche Nebenwirkungen mit der Einnahme von Clarithromycin

Viele Medikamente, um nicht zu sagen alle, besitzen Nebenwirkungen. Im Normalfall sind die Nebenwirkungen leichte Probleme, die nicht bei jedem Patienten auftauchen. Machen Sie sich Sorgen über mögliche Risiken, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt.

Bei einer genauen Anwendung reduzieren Sie das Risiko auf Nebenwirkungen. Trotzdem kann es zu folgenden Problemen kommen:

  • Besonders bei Kindern kann es zu Magen-Darm-Beschwerden kommen
  • Geschmacksveränderungen
  • Unangenehmer Geschmack im Mund
  • Kopfschmerzen
  • Schlaflosigkeit
  • Pilzinfektionen im Mund
  • Pilzinfektionen in der Scheide

Eine vollständige Liste der Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage des Herstellers. Lesen Sie den Zettel vor dem Beginn der Therapie durch.

Bemerken Sie andere Nebenwirkungen oder leiden Sie sehr stark an Nebenwirkungen, kontaktieren Sie Ihren Arzt. Er wird die weitere Vorgehensweise mit Ihnen besprechen.

Wann sollten Sie auf Clarithromycin verzichten?

Das Medikament Clarithromycin ist nicht für alle Patienten geeignet. Manch äußere Umstände oder Vorerkrankungen erhöhen das Risiko auf Nebenwirkungen. Verzichten Sie auf eine Therapie mit Clarithromycin, wenn Sie folgende Problem haben:

  • Sie reagieren überempfindlich auf den Wirkstoff Clarithromycin
  • Sie reagieren überempfindlich auf einen der übrigen Inhaltsstoffe
  • Sie reagieren überempfindlich auf weitere Medikamente der gleichen Arzneimittelgruppe (Makrolidantibiotika)
  • Sie leiden an Herzrhythmusstörungen
  • Sie haben an Herzrhythmusstörungen gelitten
  • Sie leiden gleichzeitig an ernsthaften Leberproblemen
  • Sie leiden gleichzeitig an ernsthaften Nierenproblemen
  • Sie weisen überdurchschnittlich niedrige Kalium-Werte auf

Es ist grundsätzlich wichtig, gesundheitliche Probleme vor dem Beginn einer neuen Therapie mit dem Arzt zu besprechen. Clarithromycin kann zur Wechselwirkung mit anderen Medikamenten führen. Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Mittel gleichzeitig oder kürzlich eingenommen haben. Dazu gehören alle Medikamente, auch rezeptfreie oder Naturmittel. Eine vollständige Liste aller Mittel, wo ein Verdacht auf Wechselwirkungen besteht, finden Sie in dem Beipackzettel.

Clarithromycin Beipackzettel

Was müssen Sie beachten bei einer Schwangerschaft, der Fahrtauglichkeit oder beim Genuss von Alkohol?

Wissen Sie über eine bestehende Schwangerschaft, sind Sie verpflichtet, dies Ihrem Arzt mitzuteilen. Mediziner raten von der Verwendung von Clarithromycin während der Schwangerschaft ab. Es bestehen vereinzelte Gründe, warum Mediziner während einer Schwangerschaft auf die Verwendung von Clarithromycin plädieren. Nur der Arzt entscheidet über die Verwendung. Bedenken Sie diese Hintergründe auch, wenn Sie stillen oder es bald vorhaben. Fragen Sie erst Ihren Arzt.

Bei der Fahrtauglichkeit gelten bei der Verwendung von Clarithromycin keine Warnhinweise oder Einschränkungen.

Bei dem Konsum von Alkohol gelten bei der Verwendung von Clarithromycin keine Warnhinweise oder Einschränkungen.