Elocon

69,90 

Informationen zu Elocon!

Elocon dient als eine Hilfe bei der Behandlung von unterschiedlichen Hautkrankheiten, dazu gehören Schuppenflechte, Reizekzeme, allergisches Kontaktekzeme oder Neurodermitis. Es ist eine Salbe, die den Wirkstoff Glucocorticoid nutzt.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Elocon Creme 0,1% - Lotion - Salbe Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Elocon Informationen

Elocon Neutrale VerpackungÄrzte verschreiben Elocon zur äußeren Anwendung. Die Salbe wirkt, indem bestimmte Ausschüttungen, chemische Entzündungsstoffe, gehemmt und so die Symptome wie Rötungen, Brennen, Schmerzen oder Juckreiz gelindert werden. Elocon ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich, Lotion für die Kopfhaut, Creme oder Salbe. Fragen Sie Ihren Arzt nach dem Rezept.

Wie bekommen Sie ein Rezept? Vereinbaren Sie einen Besuch bei Ihrem Hausarzt. Dort erhalten Sie ein herkömmliches Rezept, welches Sie per Post uns zusenden. Danach können Sie die Bestellung vornehmen. Der einfachere Weg ist es, dass Sie den Fragebogen auf unserer Seite ausfüllen. Dort geben Sie Ihr Krankheitsbild detailliert an und Vorerkrankungen oder andere wichtige Hinweise. Unser Online-Arzt beschäftigt sich mit den Angaben und entscheidet, ob Elocon für Sie geeignet ist. Danach können Sie die Bestellung vornehmen.

Welche Vorteile bietet es, Elocon zu bestellen?

  • Es mindert die Entzündungen der Haut.
  • Sie erhalten das Medikament als Creme, Lotion oder Salbe, je nach Bedarf.
  • Es dient zur effektiven Behandlung bei einer Schuppenflechte.

Preis Elocon in Deutschland

Hintergrund Informationen zur Behandlung mit Elocon

Schuppenflechte ist eine Hauterkrankung, die sich äußert durch eine Reizung, eine Entzündung, silbrige Schuppenbildung und Rötung der Haut. Manche Patienten leiden zusätzlich noch an Hautinfektionen, die sich als Pusteln äußern. Meisten zeigen sich die Symptome an allen Körperstellen, jedoch vorzugsweise am unteren Rücken, den Knien, den Ellenbogen und der Kopfhaut.

Sie brauchen sich nicht zu wundern, denn rund zwei Millionen Menschen leiden in Deutschland unter einer Schuppenflechte. Dabei spricht der Arzt von einer chronischen Hauterkrankung, die immer wieder aufflammt und wieder abklingt. Einige Patienten weisen nur leichte Symptome auf, wohingegen andere an starken Ausbrüchen leiden. In der Regel zeigt sich diese Krankheit bei den Menschen vor dem Erreichen des 35. Lebensjahrs. Von den Forschern wird vermutet, dass eine genetische Veranlagung die Ursache für Psoriasis ist.

Grund der Symptome

Patienten weisen eine schnelle Hautzellenneubildung auf. Dies führt zu einem Übermaß an Haut. Sie sehen die bekannten, erhabenen Hautstellen oder auch Reizungen. Die Wissenschaft hat diese Hautkrankheit noch nicht vollständig erforscht, aber es besteht ein großer Zusammenhang mit einem überaktiven Immunsystem.

Auslöser sind oft persönlich oder Umwelt-bedingt. Dazu gehören Stress, Hautverletzungen, eine Reaktion auf bestimmte Medikamente, übermäßiger Alkoholgenuss, Rauchen, Veränderungen im Hormonhaushalt und Infektionen.

Der Wirkstoff Glucocorticoid: Die synthetischen Glucocorticoide und das endogene Cortisol sind im Blickwinkel von drei Gründen das Hormon des Lebens. Während der aktiven Tagesphase bildet der Körper ständig Cortisol. Woraufhin der Körper es nutzt, als ein kataboles Hormon, denn es stellt die Energie für psychische und körperliche Aktivitäten bereit. Zusätzlich kontrolliert das Hormon das Immunsystem. Der Wirkstoff verfügt über eine immunsuppressiv-immunmodulatorische und antientzündliche Wirkung. Angesichts dessen sind, bei schweren allergischen Reaktionen, Organtransplantationen oder bei Auto-immunologischen Reaktionen, Glucocorticoide lebensrettend. Antientzündliche Glucocorticoide schützen das Gewebe, die Organe und die Gelenke vor einer Zerstörung.

Der Wirkstoff ist ein starkes Steroidhormon (Kortikosteroid), welches in der Nebennierenrinde gebildet wird.

Wie können Sie Elocon verwenden?

EloconAls Erstes muss erwähnt werden, dass nur ein Arzt Ihnen die richtigen Anweisungen für Ihre Situation bieten kann. Folgen Sie den Hinweisen bei der Rezeptvergabe und ändern Sie diese nicht eigenständig ab. Nur so erfahren Sie den bestmöglichen Erfolg im Laufe der Therapie. Liegen keine Angaben diesbezüglich vor, dann nutzen Sie die Hinweise des Herstellers. Beachten Sie auch die Hinweise der Packungsbeilage, so grenzen Sie das Auftreten von Nebenwirkungen ein.

Behandlung von Schuppenflechte

Kinder und Erwachsene nehmen Elocon einmal am Tag auf den betroffenen Stellen. Nutzen Sie nicht mehr als 30 bis 60 Gramm Creme, Salbe oder Lotion in der Woche.

Nutzen Sie eine dünne Schicht Salbe oder der Creme einmal am Tag. Tragen Sie Elocon auf die betroffene Hautstelle auf und reiben Sie die Salbe oder Creme sanft ein. Leiden Sie an einer Schuppenflechte auf der Haut? So nutzen Sie wahrscheinlich die Lotion. In dem Fall tragen Sie einige Tropfen der Lotion auf die Kopfhaut auf. Massieren Sie die Lotion auf die betroffenen Stellen ein.

Nach dem Auftragen waschen Sie sich bitte gründlich die Hände. Sorgen Sie dafür, dass Elocon nicht in Kontakt mit Schleimhäuten oder den Augen kommt. Denken Sie daran, dass die eingecremte Haut mindestens eine halbe Stunde nicht mit Wasser in Berührung kommen darf, damit Sie das Medikament nicht abspülen.

Beachten Sie, dass die Behandlungen nur kurzzeitig stattfinden sollte. Eine Therapie über mehrere Wochen oder Monaten ist nicht vorgesehen.

Nutzen Sie Elocon zur Behandlung von betroffenen Gesichtsteilen, dann sollte die Anwendungsdauer von fünf Tagen nicht überschritten werden.

Die Lotion von Elocon ist nur für eine Verwendung auf der Kopfhaut vorgesehen. Überschreiten Sie, bei keinem der Darreichungsformen, die verschriebene Menge.

Verpassen der Anwendung: Sie haben eine Anwendung vergessen, dann holen Sie diese rasch nach. Tun Sie dies, sobald Sie sich erinnern, danach fahren Sie wie gewohnt mit der Behandlung fort.

Bedenken Sie, dass wir Ihnen hier nur einführende Hinweise liefern. Die Packungsbeilage ist immer vor der ersten Nutzung zu lesen. Fragen stellen Sie Ihren Arzt.

Können Sie bei einer Therapie mit Elocon an Nebenwirkungen leiden?

Nicht jeder Patient wird an Nebenwirkungen leiden. Es ist immer wichtig, dass Sie sich an die Anweisungen des Arztes halten, dadurch können Sie unnötige Nebenwirkungen vermeiden. Leiden Sie an starken Nebenwirkungen, suchen Sie ärztliche Hilfe. Besonders bei allergischen Reaktionen müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Wir sprechen von Beschwerden wie: Schwellungen der Lippen, Schwellungen im Gesicht, Schwellungen im Mund oder Hals oder Nesselsucht.

Meistens treten Nebenwirkungen häufig auf, wenn Sie die Behandlung über eine lange Zeit durchführen. Dann leiden diese Patienten an: bakteriellen Hautinfektionen, Akne, Entzündung der Haarfollikel, Verdünnung der Haut, stechendes Hitzegefühl, rote Stellen, Verlust der Haarfarbe, Juckreiz, brennendes Stechen, Prickeln, weichere Haut, übermäßiger Haarwuchs oder Dehnungsstreifen. Entnehmen Sie weitere Informationen der Packungsbeilage des Herstellers. Bemerken Sie nach ein paar Wochen keine Verbesserung, dann fragen Sie Ihren Arzt um Rat. Schlägt die Therapie mit Elocon jedoch gut bei Ihnen an, dann können Sie bei der Therapie mit Elocon einige Zwischenpausen einlegen. Die Pausen sind ratsam, immer wenn die Symptome zurückgehen. Sie können unter anderem die Creme, Salbe oder Lotion in dem Fall lediglich drei Tage in der Woche verwenden.

Sie erhöhen das Risiko auf Nebenwirkungen, wenn Sie die behandelte Stellen mit einem Pflaster, einem Verband oder einer Windel abdecken.Ist

Elocon ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Elocon ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Können Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftreten?

Bei dem ersten Gespräch mit dem Arzt sollten Sie ihn darüber informieren, welche Arzneimittel bereits auf Ihrer Einnahmeroutine stehen. So können Sie Wechselwirkungen vermeiden. Andere Arzneimittel sollten Sie auch auf dem Fragebogen angeben. Es ist eine eingeschränkte Wirkungsweise zu erkennen oder negative Beschwerden.

Bei folgenden Beschwerden sollten sie Elocon nicht verwenden:

  • Rosazea
  • Athropodermia vermiculata
  • Akne
  • Dermatitis im Bereich am Mund
  • Juckreiz an den Genitalien
  • Lippenherpes
  • Windelausschlag
  • Windpocken
  • Warzen
  • Gürtelrose
  • Hautgeschwüre
  • Hautinfektionen
  • Wunden

Schwangerschaft, Verkehrstüchtigkeit oder Alkohol: Verwenden Sie Elocon während der Schwangerschaft oder des Stillens nur auf ausdrückliche ärztliche Empfehlung. Es existieren keine Hinweise oder Warnungen, was die Verkehrstüchtigkeit oder den Alkoholkonsum betrifft, in Verbindung mit Elocon. Eine vollständige Liste entnehmen Sie dem Beipackzettel.

Elocon Beipackzettel