Doxycyclin (Malaria)

27,50 

Wie ist Doxycyclin (Malaria) zu verwenden?

Doxycyclin (Malaria) ist ein bekanntes Mittel, welches Ärzte zur Malariaprophylaxe verschreiben. Es handelt sich um ein Antibiotikum, was Malaria-Parasiten in der Leber und im Blut abtötet und so verhindert, dass sich die Krankheit weiterentwickelt.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Doxycycline (Malaria) 100mg 8 Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Doxycyclin (Malaria) Informationen

Ein fortgeschrittener Krankheitsstand würde Ihnen folgende Symptome bereitlegen:

  • Abgeschlagenheit
  • Gliederschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • unregelmäßige fieberhafte Temperaturen
  • Fieber
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • rhythmisches Wechselfieber

Doxycyclin (Malaria) Neutrale VerpackungDoxycyclin (Malaria) ist nur mit einem ärztlichen Rezept in der Apotheke erhältlich. Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt und erläutern Sie ihm Ihre Reisepläne. Zusätzlich ist Doxycyclin (Malaria) zu erhalten, wenn Sie den Fragebogen auf unserer Website ausfüllen. Unser Online-Arzt wird sich mit Ihren Daten beschäftigen und die Richtigkeit überprüfen. Gesetz dem Fall, dass alle Richtlinien eingehalten wurden, kann ein Rezept von dem Arzt ausgestellt werden, womit Sie die Bestellung tätigen können. Doxycyclin (Malaria) liegt in einer Wirkstoffmenge von 100 Milligramm bei uns vor. Zudem variiert die Packungsgröße zwischen 8 Tabletten und 64 Tabletten. Die Menge liegt an der Reisedauer, bitte sprechen Sie mit dem Arzt.

Sollten Sie Doxycyclin zur Chlamydien-Prävention bestellen wollen, können Sie dies hier tun.

Was ist unter Doxycyclin (Malaria) zu verstehen?

Doxycyclin ist ein wirksames Arzneimittel zur Malariaprophylaxe. Der Wirkstoff gehört zu der Gruppe der Antibiotika. Die Malaria-Parasiten lassen sich mit mithilfe des Stoffes im Blut und in der Leber abtöten.

Wirkungsweise: Doxycyclin ist ein Wirkstoff, der als Breitband-Antibiotikum bezeichnet wird. Das bedeutet, es ist ein Antibiotikum, welches gegen eine Vielzahl von verschiedenen Bakterien wirkt. Das Hauptanwendungsgebiet sind bakterielle Infektionen. Im zweiten Anwendungsgebiet nutzen die Ärzte den Wirkstoff Doxycyclin, um gegen krankmachende Einzeller zu kämpfen. Hier reden wir von den Malariaerregern.

Das Antibiotikum gehört in die Gruppe der Tetracycline. Alle Tetracyclin-Abkömmlinge wirken wachstumshemmend auf Bakterien, somit nennt der Wirkstoff sich auch ein bakteriostatischer Wirkstoff. Bakterien und andere Organismen benötigen Informationen aus dem Erbgut zum Wachsen. Dort lesen sie ab und stellen aus den gewonnenen Informationen Eiweiße her, welche für sie lebenswichtige Funktionen für jede Zelle erfüllen. Das Ablesen und Übersetzen der Erbinformation hemmt der Wirkstoff Doxycylin gezielt. So kommt es zum Wachstumsstopp der Erreger. Damit erhält der Körper die Gelegenheit, die Krankheit mittels einer Immunreaktion niederzukämpfen. Allerdings werden menschliche Zellen durch den Wirkstoff nicht im Wachstum behindert, denn das Antibiotikum wirkt nur selektiv auf Einzeller.

Preis Doxycyclin (Malaria) in Deutschland

  • 100 mg – Ab 27,50 €

Online Apotheke

Wofür wird Doxycyclin (Malaria) verwendet?

Doxycyclin (Malaria)Ärzte verschreiben Doxycyclin zur Malariaprophylaxe. Wo ist eine Ansteckung mit der Krankheit möglich? Eine Übertragung erfolgt durch Plasmodien, die durch einen Stich einer blutsaugenden weiblichen Stechmücke übertragen werden. Es handelt sich um die Gattung der Anopheles. Mithilfe des Speichels der Mücke gelangen Sporozoiten in die menschliche Blutbahn. Eine solche Ansteckung ist während einer Reise in tropische Gebiete möglich. Malaria, oftmals auch Sumpffieber genannt, muss unbedingt ernst genommen werden, denn ohne eine Behandlung kann die Krankheit tödlich sein. Mit dem Wirkstoff Doxycyclin werden die Parasiten abgetötet, welche durch Mückenstiche in das menschliche Blutsystem eindringen und von dort sich auf weitere Organe übertragen. So kann sich die Krankheit nicht weiter entwickeln.

Wie lauten die Anweisungen zur Anwendung von Doxycyclin (Malaria)?

Bitte fragen Sie immer Ihren Arzt, wie die Behandlung vorzunehmen ist. Durch ein Gespräch oder den Angaben Ihrer Daten ist es ihm möglich die individuelle Situation einzuschätzen. Ändern Sie nicht die Vorgehensweise eigenständig ab. Liegen keine anderen Hinweise vor, nutzen Sie die Informationen des Herstellers.

Zur Malariaprophylaxe: Nehmen Sie Doxycyclin (Malaria) jeden Tag ein. Eine Behandlung beginnt in etwa zwei Tage vor der Abreise ins tropische Gebiet und endet vier Wochen nach der Rückkehr aus dem Gebiet. Die Parasiten können eindringen und benötigen etwas Zeit in der Entwicklung. Schlucken Sie die Tabletten unzerkaut und nutzen Sie etwas Wasser dazu. Sie können Irritationen der Speiseröhre vermeiden, indem Sie Doxycyclin (Malaria) nicht kurz vor dem Schlafengehen einnehmen.

Trotz der Einnahme von Doxycyclin (Malaria) sollten andere, zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden. Gemäß Studien ist das Schlafen unter einem Moskitonetz unerlässlich, um so wenig Berührungspunkte mit diesen Mücken zu bekommen wie eben möglich. Zudem nutzen Sie regelmäßig Insektenspray, wenn Sie sich nach Sonnenuntergang oder vor Sonnenaufgang im Freien aufhalten. Schließen Sie alle Türen und Fenster in dieser Zeit, um die Mücken draußen zu lassen. DEET ist ein gutes Mittel, um Mückenstiche auf dem Körper abzuhalten. Tragen Sie Kleidungsstücke mit langen Ärmeln oder langen Hosenbeinen.

Anweisungen zur richtigen Dosierung

Der Arzt wird Ihnen die Dosierung mitteilen. Bitte halten Sie sich an seine Anweisungen. Ansonsten gelten für Doxycyclin (Malaria) zu prophylaktischen Zwecken folgende Dosierungsempfehlungen:

Erwachsene Personen nehmen einmal am Tag eine Kapsel mit je 100 Milligramm ein. Der Zeitraum bezieht sich auf zwei Tagen vor der Abreise und bis zu vier Wochen nach der Rückkehr aus dem Tropengebiet.

Kinder ab dem Alter von acht Jahren dürfen Doxycyclin (Malaria) zu prophylaktischen Zwecken ausschließlich auf ärztlichen Rat einnehmen. Der Arzt kann in diesem Fall die Dosierung anpassen oder auch ein anderes Mittel verschreiben. Bitte sprechen Sie dies mit dem Arzt ab.

Bitte beachten Sie: Doxycyclin (Malaria) ist nicht für Kinder unter dem 8. Lebensjahr geeignet.

Können durch die Einnahme Nebenwirkungen auftauchen?

Alle Arzneimittel greifen in den natürlichen Kreislauf eines Menschen ein, deswegen muss jeder Mensch mit gewissen Nebenwirkungen rechnen. Dies ist aber nicht die Regel. So kann es auch bei einer Einnahme von Doxycyclin (Malaria) zu möglichen Nebenwirkungen kommen. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder lesen Sie die ausführliche Beschreibung des Beipackzettels durch. Es kann zu folgenden Nebenwirkungen kommen Magen- und Darmbeschwerden, wie Durchfall, Übelkeit, Bauchschmerzen oder Erbrechen. Dabei kann es Ihnen helfen, wenn Sie in dem Fall der Nebenwirkungen die Kapsel nach dem Essen einnehmen. Des Weiteren können bei manchen Menschen eine schwarze Verfärbung der Zunge auftauchen, eine Überempfindlichkeit der Haut gegenüber den UV-Strahlen der Sonne oder eine Pilzinfektion an den Schleimhäuten.

Lesen Sie die hilfreichen Informationen in der Packungsbeilage und bei Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Doxycyclin (Malaria) Beipackzettel

Ist Doxycyclin (Malaria) ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Doxycyclin (Malaria) ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Wann dürfen Sie Doxycyclin (Malaria) nicht anwenden?

Nicht alle Personen können ohne Weiteres alle Medikamente nutzen, die auf dem Markt sind. Bitte sprechen Sie dies immer erst mit Ihrem Arzt ab. Ähnliches trifft auch auf Doxycyclin (Malaria) zu. Beachten Sie, dass Doxycyclin (Malaria) nicht genommen werden sollte, wenn Sie eine Allergie gegen den Wirkstoff Doxycyclin aufweisen oder gegen einen der anderen Inhaltsstoffe. Fragen Sie vor der Nutzung des Mittels nach den Inhaltsstoffen und sprechen Sie diese Allergien mit Ihrem Arzt ab. Vorsicht sollten Sie auch bei Doxycyclin (Malaria) walten lassen, wenn Sie stillen oder schwanger sind. Es könnte negative Folgen haben. Bitte sprechen Sie dies mit Ihrem Arzt ab.

Achten Sie auch darauf, dass Sie mit Ihrem Arzt vor der Behandlung sprechen, wenn Sie unter Blutgerinnungsstörung leiden. Es ist möglich, dass bei der Einnahme von Doxycyclin (Malaria) Wechselwirkungen mit anderem Arzneimittel, die Sie bereits einnehmen, auftreten können. Vor einer Behandlung sollte bei dem Gespräch mit dem Arzt offengelegt werden, was Sie bereits für Medikamente nutzen. Lesen Sie zusätzlich die Packungsbeilage, um genaustens informiert zu sein.

Es gelten keine Warnungen von dem Hersteller, was die Einnahme von Doxycyclin (Malaria) in Verbindung mit der Verkehrstüchtigkeit betreffen. Sie können wie gewohnt am Straßenverkehr teilnehmen.

Sie können zudem während einer Behandlung mit Doxycyclin (Malaria) alles wie gewohnt essen und trinken.

Inhaltsstoffe: Die Tabletten enthalten den Wirkstoff Doxycyclin. Jede einzelne Tablette verfügt über 100 Milligramm von dem Wirkstoff. Die sonstigen Bestandteile lauten: mikrokristalline Cellulose, Talkum, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A), Magnesium Stearat, gereinigte Wasser und hochdisperses Siliziumdioxid. Die Tabletten sind grünlich-gelb, rund und gewölbt mit einer einseitigen Bruchkerbe zum Teilen der Portion.