Donepezil

58,70 

Warum Donepezil einnehmen?

Bei Donepezil handelt es sich um ein Arzneimittel gegen Demenz. Die Krankheit Alzheimer (Demenz) ist ein Spiegel der Menge des Neurotransmitters Acetylcholin im Gehirn. Befindet sich der Wert auf einem niedrigen Niveau, leiden die Personen stark an einer Demenz. Acetylcholin ist ein Botenstoff, der Reize und Signale zwischen den Zellen des Gehirns überträgt. Mit der Einnahme von Donepezil hemmen Sie den Abbau von Acetylcholin, woraufhin der Botenstoff wieder stärker wird.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke
Artikel: Donepezil 5 mg / 10 mg 28 Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Donepezil mit Rezept in der Apotheke

Donepezil Neutrale VerpackungSie haben die Möglichkeit, per Post ein Originalrezept von Ihrem Arzt einzureichen und das Medikament bei uns zu bestellen. Eine andere Variante ist, den Fragebogen auszufüllen und sich mit unserem Online-Arzt zu besprechen. Spricht nichts gegen die Einnahme von Donepezil, dann erhalten Sie ein Rezept, mit dem die Bestellung innerhalb kürzester Zeit funktioniert.

Es erwartet Sie:

  • 5 Milligramm Donepezil mit einer Einheit von 28 Tabletten
  • 5 Milligramm Donepezil mit einer Einheit von 30 Tabletten
  • 5 Milligramm Donepezil mit einer Einheit von 56 Tabletten
  • 5 Milligramm Donepezil mit einer Einheit von 100 Tabletten
  • 10 Milligramm Donepezil mit einer Einheit von 30 Tabletten
  • 10 Milligramm Donepezil mit einer Einheit von 56 Tabletten
  • 10 Milligramm Donepezil mit einer Einheit von 100 Tabletten

Ärzte setzen Donepezil ein, um die Symptome von Demenz zu bekämpfen. Mit der Hilfe des Mittels wird die Wirkung der Nervenzellen des Gehirns beeinflusst. Denken Sie daran, dass Donepezil nicht die Demenz heilen kann, aber die Einnahme wirkt sich positiv auf das Sprachvermögen und das Konzentrationsvermögen aus. Ärzte verschreiben Donepezil bei einer leichten bis mittelschweren Form der Krankheit.

Nähere Informationen zu Donepezil

Grundsätzlich ist Donepezil ein Arzneimittel, welches gegen die Symptome von Demenz ankämpft. Während der Krankheit reduziert sich im Gehirn der Spiegel des Neurotransmitters Acetylcholin. Dieser Botenstoff überträgt Signale zwischen den verschiedenen Zellen des Gehirns. Mit der Einnahme von Donepezil hemmen Sie den Abbau von Acetylcholin, was die Wirkung des Botenstoffs stärkt.

Wann verschreiben die Ärzte Donepezil?

Der Arzt stellt ein Rezept für Donepezil aus bei leichten bis mittelschweren Formen von Alzheimer. Diese Erkrankung ist mit Gedächtnisverlust gekoppelt, was zu folgenden Symptomen führt:

  • Vergesslichkeit
  • Unruhe
  • Probleme bei gewohnten Tätigkeiten, wie Kaffee machen, anziehen, Wäsche waschen oder Fernseher ein- und ausschalten
  • Sehstörungen
  • Dinge nicht an den gewohnten Platz ablegen
  • Dinge nicht mehr zu finden
  • Charakterveränderungen
  • Veränderungen im Verhalten
  • verirren
  • die Zeit vergessen

Warum leiden Menschen an Demenz? Die Störungen im Gedächtnis werden verursacht, weil die Gehirn-Nervenzellen nicht gut miteinander kommunizieren. Von Natur aus lässt diese Kommunikation im Alter nach, aber bei manchen Menschen schneller und anders. Ein Grund hierfür ist, dass der stetig sinkende Spiegel des Acetylcholins (Botenstoff) im Gehirn. Zudem sorgt Donepezil dafür, dass sich die Konzentration im Gehirn von Acetylcholin erhöht. Somit verbessert sich die Wirkung der Nervenzellen des Gehirns.

Trotz der Einnahme von Donepezil können Sie die Verschlechterung des Gedächtnisses nicht vollständig aufhalten. Mit der Therapie können Sie lediglich das Konzentrations- und Sprechvermögen verbessern. Nicht jeder Patient bemerkt die gleiche Wirkung von Donepezil.

Preis Donepezil in Deutschland

  • Donepezil 5 mg / 10 mg 28 Tabletten – 58,70 €

Online Apotheke

Wie wenden Sie Donepezil an?

DonepezilDer Arzt teilt Ihnen immer die Einnahme-Richtlinien mit. Bitte fragen Sie nach dem Erhalt des Rezeptes danach. Der Hersteller gibt in der Packungsbeilage nur allgemeingültige Richtlinien:

Direkt vor dem Schlafengehen nehme Sie abends eine Tablette ein. Jeden Abend zur gleichen Zeit ist das Ziel. Sie sollten die Tablette unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen.

Vergessen der Einnahme:

Nehmen Sie niemals zwei Dosen gleichzeitig ein, um eine vergessene Dosis auszugleichen. Nutzen Sie bei dem Vergessen einfach den nächsten Einnahmezeitpunkt.

Sie haben mehr als eine Woche, also mehrere Dosen, vergessen?

Fragen Sie Ihren Arzt, wie Sie weiter vorgehen sollen. Es kann sein, dass die Wirkstoffmenge erst wieder heruntergesetzt werden muss.

Sie möchten während der Therapie Auto fahren?

Donepezil kann Beschwerden wie Müdigkeit oder Schwindel verursachen. Leiden Sie an diesen Nebenwirkungen, dann verzichten Sie auf die Teilnahme am Straßenverkehr. Sobald die Nebenwirkungen weg sind, können Sie wieder am Straßenverkehr teilnehmen.

Sie möchten während der Therapie Alkohol konsumieren?

Lesen Sie die Nebenwirkungen. Mit der Einnahme Donepezil kann es zu Schwindel oder Müdigkeit kommen. Mit der gleichzeitigen Einnahme von Alkohol können sich die Nebenwirkungen verstärken.

Weitere Informationen zur Anwendung finden Sie auf dem Beipackzettel des Medikaments.

Welche Dosierungen sind erhältlich?

Donepezil steht in der Dosierung mit je 5 Milligramm und 10 Milligramm zur Verfügung. Der Arzt entscheidet über eine geeignete Wirkstärke. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt. Die übliche Dosierung lautet folgendermaßen:

Erwachsene Patienten nehmen einmal am Tag eine Tablette mit je 5 Milligramm Wirkstoff ein. Der Arzt erhöht die Dosierung möglicherweise nach mehreren Wochen auf einmal am Tag je 10 Milligramm. Nehmen Sie nicht mehr als 10 Milligramm am Tag ein.

Der Hersteller hat die Einnahme von Donepezil nicht für Kinder vorgesehen. Lesen Sie vor dem Beginn der Therapie den Beipackzettel durch.

Donepezil Beipackzettel

Liegen mögliche Nebenwirkungen von Donepezil vor?

Es ist wahrscheinlich, dass bei Medikamenten Nebenwirkungen auftauchen. Dies kann auch der Fall sein, bei einer Behandlung mit Donepezil. Folgende Beschwerden gehören dazu:

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Kopfschmerzen
  • Durchfall
  • Müdigkeit
  • Muskelkrämpfe
  • Schlafstörungen
  • Schwindel
  • langsamer Herzschlag

Im Allgemeinen lassen die Nebenwirkungen nach einiger Zeit wieder nach. Der Körper muss sich erst an eine erhöhte Dosis gewöhnen und dann verschwinden die Nebenwirkungen meistens.

Sie finden eine vollständige Übersicht aller möglichen Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel des Herstellers. Leiden Sie allerdings unter starken oder anderen Nebenwirkungen als die aufgeführten, wenden Sie sich an einen Arzt.

Ist Donepezil ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Donepezil ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Wann dürfen Sie Donepezil nicht anwenden?

Donepezil ist nicht für jeden Patienten geeignet. Sprechen Sie erst mit Ihrem Arzt über mögliche Risiken. Nehmen Sie Donepezil nicht, bei:

  • einer Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoff Donepezil
  • einer Überempfindlichkeit gegenüber anderen Stoffen in dem Medikament
  • Sie schwanger sind
  • Sie stillen
  • einer Überempfindlichkeit gegenüber Wirkstoffen, die von Piperidin abgeleitet werden

Vorsicht in der Anwendung von Donepezil ist geboten, bei:

  • aktuellen Geschwüren im Magen oder bei überstandenen Geschwüren
  • aktuellen Geschwüren im Zwölffingerdarm oder bei überstandenen Geschwüren
  • bestimmten Herzfunktionsstörungen, besonders Herzrhythmusstörungen
  • epileptische Krämpfe oder Anfälle
  • Asthma
  • anderen langfristigen Lungenerkrankungen
  • Hepatitis
  • anderen Leberkrankheiten
  • leichten Nierenerkrankungen
  • Störungen beim Wasserlassen

Lesen Sie die ausführlichen Informationen auf dem Beipackzettel. Kontaktieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie Donepezil anwenden oder besondere Vorsicht walten lassen sollten.

In Kombination mit anderen Medikamenten ist es möglich, dass es mit Donepezil zu Wechselwirkungen kommt!

Es ist bekannt, dass einige Arzneimittel sich gegenseitig beeinflussen. So können manchmal vermehrt Nebenwirkungen auftreten oder eine schwere Wirkungsweise auftreten. Andernfalls kann die Wirkung auch abgeschwächt werden. Es kommt bei Donepezil zu Wechselwirkungen in Verbindung mit folgenden Arzneimitteln:

  • andere Medikamente gegen Demenz
  • entzündungshemmende Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Diclofenac
  • bestimmte Antibiotika
  • Antidepressiva
  • Antipilzmitteln wie Ketoconazol
  • antiepileptische Medikamente
  • anticholinerge Medikamente wie spezielle Medikamente gegen Harninkontinenz
  • muskelentspannende Medikamente wie Diazepam
  • bestimmte Herzmedikamente wie Betablocker

Nutzen Sie zusätzlich noch andere Arzneimittel oder nutzen Sie pflanzliche Mittel, dann wenden Sie sich mit Fragen an Ihren Arzt. Der Mediziner weiß, wie und ob Sie diese Mittel mit Donepezil kombinieren können. Mehr Informationen finden Sie auf dem Beipackzettel.

Inhaltsstoffe von Donepezil

Inhalt der Packung: Die Tabletten enthalten den Wirkstoff Donepezilhydrochlorid. Bei einer 5 Milligramm Tablette sind 5 Milligramm Donepezilhydrochlorid verarbeitet. Dies entspricht 4,56 Milligramm Donepezil. Bei einer 10 Milligramm Tablette sind 10 Milligramm Donepezilhydrochlorid verarbeitet. Dies entspricht 9,12 Milligramm Donepezil.

Sonstige Bestandteile sind: mikrokristalline Cellulose, Lactosemonohydrat, Magnesium Stearat, Hypromellose, Talk, Polyethylenglykol 8000 und Titandioxid. Zusätzlich enthält die 10 Milligramm Tablette auch gelbes Eisenoxid.