Capval

24,90 

Nehmen Sie Capval für folgende Probleme!

Bei dem Arzneimittel Capval handelt es sich um ein Mittel gegen Reizhusten. Die Lösung enthält den Wirkstoff Noscapin und lindert Ihren Hustenreiz. Mit einer regelmäßigen Einnahme husten Sie weniger. Das Arzneimittel ist als Saft, Dragees und Tropfen erhältlich. Fragen Sie Ihren Arzt, welche Variante für Sie die Richtige ist.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Capval 100 ml Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Capval Informationen

Capval Neutrale VerpackungSie erhalten Capval auf Rezept. Füllen Sie das Formular auf unserer Seite aus. Die Informationen werden von unserem Online-Arzt geprüft. Besteht kein Risiko, verschreibt er Ihnen das Mittel und Sie können Capval bestellen. Selbst Kinder und Säuglinge ab dem 6. Monat können Capval nutzen.

Was ist unter dem Namen Capval zu verstehen?

Das Arzneimittel Capval enthält den Wirkstoff Noscapin. Mit der Einnahme wird Ihr Hustenreiz gedämpft. Wann können Sie das Arzneimittel einnehmen?

Bitte nutzen Sie das Mittel Capval bei einem trockenen Reizhusten. Sie können das Medikament nicht für einen festsitzenden Husten nutzen oder wenn Sie Schleim produzieren. Bitte beachten Sie, dass ein festsitzender oder verschleimter Husten nicht unterdrückt werden darf.

Das Arzneimittel ist in unterschiedlichen Darreichungsformen erhältlich. Es ist immer wichtig, vor der Therapie die Anwendung des Beipackzettels zu lesen. Der Hersteller ist gesetzlich dazu verpflichtet Ihnen die Hilfestellung zu geben.

Der Wirkstoff Noscapin ist unter dem internationalen Freinamen α-Narcotin bekannt. Es ist ein Hauptalkaloid von Opium, das als ein Arzneistoff eingesetzt wird, um Husten zu stillen.

Preis Capval in Deutschland

  • Capval 100 ml – 24,90 €

Online Apotheke

Wie kann Capval eingenommen werden?

Die eigentlichen Anweisungen kommen von Ihrem Arzt. Bitte geben Sie das Rezept nicht an eine dritte Person weiter. Die Dosierung nimmt der Arzt ebenso vor. Ändern Sie nicht die Vorgehensweise.

Die allgemeinen Richtlinien für die Anwendung von Capval lauten folgendermaßen:

Sie nutzen Capval Dragees

Es ist wichtig, dass Sie die Dragees unzerkaut mit genügend Wasser schlucken.

Der Arzt verschreibt die Dragees in der Regel dreimal am Tag einzunehmen. Denken Sie daran, die Einnahme in etwa eine Stunde vor der Mahlzeit vorzunehmen.

Sie haben die Einnahme im Laufe des Tages vergessen? Lassen Sie sich nicht beirren. Fahren Sie mit der normalen Einnahme fort. Nutzen Sie keine doppelte Menge, um die vergessene Dosis auszugleichen.

Es ist wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt in Kommunikation bleiben. Ist der Husten nach zwei Wochen noch nicht abgeklungen, dann sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Vielleicht müssen weitere Schritte unternommen werden.

Capval Saft

Schütteln Sie die Flasche vor jeder Anwendung kräftig. In der Packung befindet sich ein mitgelieferter Messbecher. Damit dosieren Sie den Saft nach den Angaben des Arztes. Nehmen Sie den Saft dreimal am Tag in etwa eine Stunde vor der Mahlzeit ein. Es ist wichtig zu wissen, dass der Saft nicht begrenzt haltbar ist. Nach dem Öffnen des Saftes kann die Flasche noch drei Monate genutzt werden. Danach muss der restliche Saft entsorgt werden. Die Entsorgung muss fachgerecht stattfinden. Sie haben eine Einnahme vergessen? In diesem Fall gilt das Gleiche wie bei den Dragees. Stellt sich keine Besserung nach zwei Wochen ein, dann sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Eventuell muss eine andere Behandlung gewählt werden.

Capval Tropfen

Die Tropfen müssen vor der Einnahme mit etwas Wasser gemischt werden. Danach trinken Sie die Mischung. Nehmen Sie die Tropfen nicht unverdünnt zu sich. Nutzen Sie die Capval Tropfen dreimal am Tag in etwa eine Stunde vor der Mahlzeit. Über die Haltbarkeit lässt sich Ähnliches sagen, wie bei dem Saft. Nach dem Öffnen können die Tropfen drei Monate lang verwendet werden. Sie haben eine Einnahme vergessen? Nehmen Sie die Dosis nicht mehr. Lassen Sie die verpasste Menge ausfallen. Fahren Sie mit dem regulären Anwendungsplan fort. Es darf niemals eine doppelte Menge eingenommen werden, um die vergessene Dosis auszugleichen. Bemerken Sie keine Verbesserung, kontaktieren Sie Ihren Arzt.

Die Einnahme von Capval Saft, Dragees oder Tropfen können das Reaktionsvermögen beeinträchtigen. Bemerken Sie Schwindel oder Müdigkeit, dann nehmen Sie nicht am Straßenverkehr teil. Zudem können sich diese Nebenwirkungen in Verbindung mit Alkohol verstärken. Denken Sie während der Therapie an einen eingeschränkten Alkoholkonsum. Außerdem ist zu viel Alkohol immer schädlich für Ihre Gesundheit. Weitere Details entnehmen Sie dem Beipackzettel des Herstellers.

Welche Dosierungen ist in der Apotheke möglich?

Sie erhalten Capval in drei Darreichungsformen:

  1. Capval Dragees mit 25 Milligramm Noscapin pro Dragee
  2. Capval Saft mit 25 Milligramm Noscapin pro 5 Gramm Saft
  3. Capval Tropfen mit 25 Milligramm Noscapin pro 1 Gramm Flüssigkeit (in etwa 33 Tropfen)

Wie lauten die Dosierungsempfehlungen?

Capval Dragees: Erwachsene, Kinder und Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr nehmen die Dragees maximal dreimal am Tag mit maximal zwei Dragees ein. Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren nehmen die Dragees maximal dreimal am Tag mit einem Dragee ein.

CapvalCapval Saft: Erwachsene, Kinder und Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr nehmen den Saft maximal dreimal am Tag mit jeweils 10 Milliliter ein. Kinder zwischen drei und zwölf Jahren nehmen den Saft maximal dreimal am Tag mit 5 Milliliter ein. Kinder im Alter von sechs Monaten bis zu drei Jahren nehmen maximal zweimal am Tag 2,5 Milliliter ein.

Capval Tropfen: Erwachsene, Kinder und Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr nehmen die Tropfen maximal sechsmal am Tag mit jeweils 30 Tropfen ein. Kinder zwischen drei und zwölf Jahren nehmen die Tropfen maximal sechsmal am Tag mit 15 Tropfen ein. Kinder im Alter von sechs Monaten bis zu drei Jahren nehmen maximal sechsmal am Tag acht Tropfen ein.

Beachten Sie, dass Kinder unter dem 6. Lebensjahr die Capval Dragees nicht einnehmen dürfen. Nur der Capval Saft und die Tropfen sind nicht für Säuglinge unter sechs Monaten geeignet. Lesen Sie die zusätzlichen Informationen über die Dosierung auf dem Beipackzettel.

Mögliche Nebenwirkungen mit der Anwendung von Capval?

Mit der Einnahme von Arzneimitteln kann es immer mal wieder zu Nebenwirkungen kommen. Meistens sind es keine schwerwiegenden Nebenwirkungen. Die positiven Effekte übertrumpfen in der Regel die kleineren negativen Begleiterscheinungen.

Zu den möglichen Beschwerden gehören:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Müdigkeit
  • Übelkeit
  • Benommenheit
  • Erbrechen
  • Brustschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Überempfindlichkeitsreaktionen wie zum Beispiel, Hautausschlag

Die vollständige Übersicht aller Nebenwirkungen entnehmen Sie dem Beipackzettel. Bemerken Sie schwere Nebenwirkungen oder nicht aufgeführte Nebenwirkungen, setzten Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung.

Ist Capval ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Capval ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Wann dürfen Sie Capval nicht anwenden?

Capval ist nicht für alle Patienten geeignet. Manche Umstände machen eine Einnahme unmöglich oder gebieten größere Vorsicht. Unter anderem darf Capval nicht angewendet werden, bei:

  • Sie leiden an einer Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Noscapin.
  • Sie leiden an einer Überempfindlichkeit gegen einen der Hilfsstoffe von Capval
  • Sie haben einen festsitzenden Husten
  • Sie sind schwanger
  • Sie husten Schleim ab

Entnehmen Sie alle zusätzlichen Informationen oder Warnhinweise zur Verwendung von Capval dem Beipackzettel. Bei Zweifeln fragen Sie immer Ihren Arzt, ob das Mittel für Sie geeignet ist. Bei dem Gespräch ist wichtig, ehrlich über alle Krankheiten oder andere Vorerkrankungen zu sprechen.

Können Sie Capval in Verbindung mit anderen Arzneimitteln anwenden?

Gemäß einigen Studien ist bekannt, dass unterschiedliche Stoffe sich beeinflussen können. Gerade bei Arzneimitteln kann die Wirkungsweise stark beeinflusst werden. Auch mit dem Mittel Capval können Wechselwirkungen auftreten. Besondere Vorsicht sollten Sie walten lassen, wenn es um bestimmte Gerinnungshemmer geht. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie solche Medikamente bereits einnehmen.

Mehr Hinweise zu Wechselwirkungen gibt Ihnen Ihr Arzt oder lesen Sie die Packungsbeilage. Sie sollten in dem Gespräch auch erwähnen, wenn Sie eventuell frei verkäufliche Mittel nutzen oder Drogerieprodukte anwenden.

Aufbewahrung

Nutzen Sie für Arzneimittel einen abschließbaren Schrank, sobald Kinder in der Nähe sind. Medikamente sind nichts für Kinderhände.

Lagern Sie Capval bei einer normalen Raumtemperatur. Nutzen Sie die Originalverpackung, damit das Arzneimittel dunkel und trocken lagert.

Capval Beipackzettel