Startseite / Adipositas / Wegovy / Wegovy Dosierung

Was ist die richtige Dosierung von Wegovy?

OnlinemedikamentWegovy ist ein wirksames Medikament, wenn Sie Übergewicht behandeln möchten. Es ist in der Form eines Injektionspen erhältlich. Sie können sich das Medikament Wegovy einfach selbst zu Hause unter die Haut injizieren. Wer effizient Gewicht bekämpfen möchte, der sollte jedoch darauf achten, dass Wegovy mit ausreichend Bewegung und mit einer gesunden Ernährung kombiniert wird.

Das Medikament Wegovy ist in mehreren Dosierungen erhältlich. Es wird dabei immer mit der geringsten Dosierung begonnen. Dabei handelt es sich um eine Dosierung von 0,25 mg. Nach 4 Wochen wird die Dosierung auf 0,5 mg Wegovy erhöht. Insgesamt stehen Ihnen 5 unterschiedliche Dosierungen zur Verfügung:

Bei Wegovy 2,4 mg handelt es sich zur gleichen Zeit auch um die höchste Dosierung. Sollten Sie diese Dosierung erreicht haben, dann wird diese nicht mehr erhöht. Lassen Sie die Dosierung immer von einem Arzt individuell erhöhen. Erhöhen Sie die Dosierung von Wegovy auf keinen Fall von selbst. Die langsame Erhöhung der Dosierung sorgt dafür, dass mögliche Nebenwirkungen und Beschwerden verringert werden.

E-Rezept Wegovy:

✔ Legal ✔ Einfach ✔ Zuverlässig ✔ Diskret ✔ Sicher

Kostenfreie Lieferung am folgenden Tag in der Online-Apotheke. Legal in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Weiter zu Online Apotheke

Die Wegovy Dosierung – Wissenswertes

Wegovy DosierungDas Medikament Wegovy kann von Ihnen zu Hause selbst in Form eines Injektionspen verabreicht werden. Das heißt, dass dieses Medikament subkutan angewendet wird. Die Dosierungen können sich dabei immer unterscheiden, wie es auch bei vielen anderen Medikamenten der Fall ist. Insgesamt wird von Ärzten empfohlen, dass das Medikament über 5 Monate hinweg regelmäßig angewendet wird. Sie müssen das Medikament einmal wöchentlich anwenden. Versuchen Sie Wegovy dabei immer am gleichen Tag zu injizieren. Suchen Sie sich von Beginn an einen passenden Wochentag für die Injektion aus.

Die Nebenwirkungen werden durch die langsame Erhöhung perfekt kontrolliert. Dennoch sollten Sie wissen, dass es bei der Anwendung von Wegovy in manchen Fällen auch zu Nebenwirkungen kommen kann. Die Nebenwirkungen sind meistens jedoch sehr gering und verschwinden nach wenigen Tagen von selbst wieder. Patienten, die unter schwerwiegenden Nebenwirkungen leiden, wird es empfohlen, dass sich diese sofort an einen Arzt wenden.

Die unterschiedlichen Farben des Wegovy Pens

Die Wegovy Pens sind in mehreren unterschiedlichen Farben erhältlich. Die Farbe zeigt Ihnen immer die aktuelle Dosierung an. Jede Dosierung wird mit einer anderen Farbe des Pens angegeben. So können Sie immer einfach die passende Dosierung für sich finden und es kommt zu keinen Verwechslungen.

Das Dosierungsschema des Medikamentes Wegovy

Bevor Sie mit der Anwendung von Wegovy beginnen, ist es wichtig, dass Sie über das Dosierungsschema genau Bescheid wissen. Auch in der Packungsbeilage finden Sie wichtige Informationen, was das Dosierungsschema von Wegovy betrifft. Ebenfalls wird Ihnen Ihr Arzt viele wichtige und hilfreiche Informationen zur Dosierung von Wegovy geben.

Es wird immer mit einer Dosierung von 0,25 mg begonnen. Über 5 Monate hinweg wird die Dosierung dann langsam erhöht, genauer gesagt, alle 4 Wochen. Die Dosierung wird so lang erhöht, bis Sie eine Dosierung von 2,4 mg erreicht haben. Dabei handelt es sich auch um die höchste Dosierung von Wegovy. Die Dosierungsvorschriften sehen dabei so aus:

  • Monat 1 – 0,25 mg Wegovy pro Woche – Grüner Injektionspen
  • Monat 2 – 0,5 mg Wegovy pro Woche – Rosa Injektionspen
  • Monat 3 – 1 mg Wegovy pro Woche – brauner Injektionspen
  • Monat 4 – 1,7 mg Wegovy pro Woche – blauer Injektionspen
  • Monat 5 – 2,4 mg Wegovy pro Woche – schwarzer Injektionspen

Im fünften Monat haben Sie dann auch die maximale Dosierung von Wegovy erreicht. Es handelt sich dabei auch um die sogenannte Erhaltungsdosierung. Die Dosierung von 2,4 mg wird dann auch bis zum Ende Ihrer Behandlung beibehalten.

Wegovy Dosierschema

Kann ich das Medikament Wegovy auch in der Schwangerschaft anwenden?

Das Medikament Wegovy darf von Frauen in der Schwangerschaft auf keinen Fall angewendet werden. Sollten Sie schwanger sein, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Es gibt bereits auch Studien, die zeigen, dass Wegovy dem Ungeborenen schaden kann. Wenn Sie eine Schwangerschaft planen, dann sollten Sie 2 Monate, bevor Sie versuchen, schwanger zu werden, das Medikament absetzen. In dieser Zeit ist dann auch der Wirkstoff Semaglutid abgebaut.

Doch auch stillende Mütter sind von der Einnahme des Medikamentes Wegovy ausgeschlossen. Es ist nicht bewiesen, ob der Wirkstoff Semaglutid in die Muttermilch übergeht.

Wann werde ich mit Wegovy an Gewicht verlieren?

In den meisten Fällen stellen Anwender bereits in den ersten 4 Wochen fest, dass sie auch an Gewicht verlieren. Es gibt viele Erfahrungsberichte, in welchen die Patienten erwähnen, dass Sie bereits in den ersten 4 Wochen an Gewicht verlieren konnten. Jedoch ist es immer individuell, wann Sie beginnen Gewicht zu verlieren. Ebenfalls ist es von Anwender zu Anwender verschieden, wie viel Gewicht verloren wird.

Wenn Sie sich vollständige Ergebnisse wünschen, dann sollten Sie wissen, dass dies auch mehrere Monate lang dauern kann. Die Ergebnisse können des Weiteren auch von einigen unterschiedlichen Faktoren beeinflusst werden. So spielt es hier zum Beispiel auch eine wichtige Rolle, dass Sie Ihren Lebensstil umstellen, wenn Sie Wegovy anwenden und an Gewicht verlieren möchten. Nur, wenn Sie sich während der Anwendung von Wegovy auch für ausreichend Bewegung und eine gesunde Ernährung entscheiden, können Sie perfekte Ergebnisse erwarten, wenn es um die Reduktion des Gewichtes geht.

Die Wegovy Wirkung ist bereits statistisch erwiesen. Es gibt eine 68 wöchige Studie, die zeigt, dass Erwachsene im Durchschnitt 15% des Ausgangsgewicht verloren haben. Patienten, die dabei Placebo angewendet haben, haben im Durchschnitt nur 2,5% an Gewicht verloren.

Welche Nebenwirkungen hat Wegovy?

Durch die Anwendung von Wegovy können Nebenwirkungen entstehen. Diese Nebenwirkungen treten jedoch nur selten auf. Zu möglichen Nebenwirkungen, die häufiger auftreten, gehört:

Sollten Sie an diesen Nebenwirkungen längere leiden und sie verschlimmern sich, dann empfiehlt es sich, dass Sie sich an einen Arzt wenden. Es kann auch sein, dass Sie dieses Medikament nicht vertragen und Ihnen ein anderes Medikament vom Arzt verschrieben werden muss.

Wann darf ich das Arzneimittel Wegovy nicht anwenden?

Einige Patienten sind von der Anwendung des Medikamentes Wegovy ausgeschlossen. Dazu gehören Patienten, die bereits älter als 75 Jahre als sind. Wie bereits erwähnt, dürfen auch schwangere oder stillende Mütter das Arzneimittel Wegovy nicht anwenden. Sollten Sie bereits Medikamente anwenden, die über den Wirkstoff Semaglutid verfügen, dann sind Sie von der Anwendung ebenfalls komplett ausgeschlossen. Während der Anwendung mit Wegovy sollten auch keine anderen Medikamente zur Gewichtsreduzierung angewendet werden. In der Packungsbeilage von Wegovy finden Sie eine vollständige Liste darüber, wann Sie von der Anwendung des Medikamentes ausgeschlossen sind. Wenn Sie nicht ganz sicher sin, ob Sie für die Anwendung von Wegovy geeignet sind, dann erkundigen Sie sich einfach bei einem Arzt oder Apotheker.

Informieren Sie diesen auch darüber, welche Medikamente Sie gerade zu sich nehmen oder vor Kurzem zu sich genommen haben, damit mögliche Wechselwirkungen ausgeschlossen werden können.

Quellen