Startseite / Erektile Dysfunktion / Viagra / Viagra Alternativen

Alternativen zu Viagra

OnlinemedikamentViagra ist das bekannteste Potenzmittel, das man auf der ganzen Welt in Apotheken kaufen kann. Es handelt sich dabei um den ersten PDE-5-Hemmer, welcher sich perfekt zur Behandlung unterschiedlicher Potenzproblemen wie Erektionsstörungen anbietet. Über viele Jahre hinweg gab es für die meisten Männer nur Viagra. Doch hat man heute auch die Möglichkeit auf Alternativen zurückzugreifen. Es gibt einige Einzelfällen, in welchen sich die Alternativen zu Viagra auch besser als Viagra selbst eignen. Wenn man nach Alternativen zu Viagra sucht, stoßt man hier nicht nur auf Medikamente, sondern auch auf operative und mechanische Therapieformen. Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag mehr über die Alternativen zu Viagra erklären.

Am meisten von Ärzten verschrieben

✔ Einfach ✔ Zuverlässig ✔ Diskret ✔ Sicher

Kostenfreie Lieferung am folgenden Tag in der Online-Apotheke:

Was ist eigentlich Viagra?

ViagraViagra ist das erste Medikament auf den Markt, das sich zur Behandlung von Erektionsstörungen sehr gut anbietet. Generell kann es von Männern mit unterschiedlichen Arten von Potenzproblemen eingenommen werden. Viagra wurde von der Firma Pfizer im Jahre 1998 auf dem Markt gebracht. Seitdem ist dieser Wirkstoff bei vielen Männern auch nicht mehr wegzudenken. Es handelt sich bei Viagra um ein Medikament, das sich seit der Produktion auf der ganzen Welt sehr großer Beliebtheit erfreut. Mit Viagra haben Männer die Möglichkeit, eine vorübergehende Erektion aufrecht zu halten. Jedoch sollten Sie wissen, dass die ED dadurch nicht geheilt werden kann. Viagra bietet zudem auch den Vorteil, dass es sehr einfach in der Einnahme ist. Der Wirkstoff ist in Tablettenform erhältlich und muss vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden.

Viagra wirkt jedoch nur dann, wenn der Mann auch sexuell erregt ist. Ohne eine sexuelle Erregung kann Viagra nicht wirken. Dies ist natürlich ein Vorteil, denn so hat man die Möglichkeit, dass man die Wirkung einfach kontrollieren kann. Viagra ist ein Medikament, dass in wenigen Fällen auch Nebenwirkungen mit sich bringen kann. Deshalb ist dieses Medikament auch verschreibungspflichtig. Sie können Viagra entweder in einer normalen Apotheke oder auch in einer Online Apotheke kaufen. Online profitieren Sie von dem Vorteil, dass Sie sich sowohl den Weg zum Arzt als auch den Weg zur Apotheke sparen. Auch die vielen unangenehmen Gesprächen werden Ihnen durch einen Online Kauf erspart. Möchten Sie Viagra oder Alternativen zu Viagra online kaufen, dann besteht hier auch die Möglichkeit, dass Sie sich direkt online ein Rezept ausstellen lassen.

Welches ist das beste Potenzmittel für mich?

Mittlerweile ist die Auswahl an Potenzmittel sehr vielseitig. So findet man auf dem Markt auch einige Alternativen zu Viagra. Auf der Suche nach einem Potenzmittel stellt man sich hier auch immer die Frage, welches Potenzmittel das Beste für sich selbst ist. Bevor Sie sich für ein bestimmtes Potenzmittel entscheiden, ist es zuerst wichtig zu wissen, was der Auslöser für Ihre Potenzprobleme sind. So ist es hier auch am besten, wenn Sie sich von einem Arzt ausführlich beraten lassen. Auch ein Online Arzt kann Ihnen hier bei unterschiedlichen Fragen zur Verfügung stehen. Ein Online Arzt prüft auch, welche Medikamente Sie bereits einnehmen, und ob es zu Wechselwirkungen kommen kann, wenn Sie sich für ein bestimmtes Potenzmittel entscheiden. Auch kann bei einem Gespräch mit dem Arzt schnell herausgefunden werden, welche Präparate oder Wirkstoffe Sie eher vermeiden sollten.

Es kann sich schnell herausstellen, dass Sie einen Wirkstoff oder ein Präparat gar nicht vertragen. Dies sind Gründe, warum sich ein Vorgespräch mit einem Arzt allemal lohnen kann. Welche Alternativen zu Viagra erhältlich sind, können Sie jetzt in diesem Artikel herausfinden:

Alternative zu Viagra – Sildenafil

Sildenafil 1A PharmaMittlerweile kann man viele unterschiedliche Viagra Generika in einer Online Apotheke finden. Es befindet sich in einem generischen Medikament immer ein Nachahmerpräparat. Dieses Präparat stimmt mit dem zugelassenen Arzneimittel, hier Viagra, überein und kann dadurch auch auf dem Markt zugelassen werden. Das bedeutet, dass das Generikum die gleiche Wirkung als auch das Originalmedikament aufweist. Auch die Sicherheit bei der Einnahme bleibt Ihnen gewährleistet. Der Vorteil an den Alternativen zu Viagra ist es zudem auch, dass diese zu einem günstigeren Preis erhältlich sind, da das Zulassungsverfahren hier viel einfacher ist. Auch wurden in die Forschung keine großen Ausgaben bezahlt.

Sildenafil Präparate sind sehr beliebt und weisen auch im Bereich unterschiedlicher Potenzstörungen viele positive Bewertungen auf. Ebenfalls bietet sich das Medikament Sildenafil auch sehr gut für Menschen an, die unter zu hohen Blutdruck leiden.

Alternative PDE-5-Hemmer

Es handelt sich bei den PDE-5-Hemmer um eine spezielle Gruppe von Wirkstoffen, welche zur Behandlung unterschiedlicher Potenzproblemen wie auch einer erektilen Dysfunktion, angewendet werden können. Sie sorgen dafür, dass sich die Muskulatur in den Blutgefäßen entspannt. Das bedeutet, dass sich die Gefäße erweitern, wodurch mehr Blut in den Penis fließen kann. So wird automatisch auch das Entstehen einer Erektion erleichtert. Ebenfalls wird die Dauer einer Erektion durch die Einnahme von PDE-5-Hemmer erhöht.

Cialis®

CialisCialis enthält den Wirkstoff Tadalafil. Es handelt sich dabei um eine perfekte Alternative zu Viagra und wird neben Viagra als Potenzmittel auch am zweithäufigsten verkauft. Cialis wirkt nach 30 bis 60 Minuten nach der Einnahme. Das heißt zur gleichen Zeit auch, dass Sie dieses Medikament etwa 1 Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einnehmen müssen. Im Vergleich zu Sildenafil bietet Ihnen Cialis eine noch längere Wirkungsdauer. Die Wirkung hier beträgt bis zu ganzen 36 Stunden. Diese Dauer kann Ihnen bis heute noch kein anderes Potenzmittel auf dem Markt bieten und deshalb gehört Cialis auch zu den beliebtesten Alternativen zu Viagra auf dem Markt. Mit diesem Medikament sind Sie nun nicht mehr an ein sehr strenges Zeitfenster gebunden. Der große Vorteil an diesen Wirkstoff ist es, dass so auch ein spontaner Sex einfach möglich ist. Cialis kann auch in der Online Apotheke einfach bestellt werden.

Spedra®

SpedraSpedra enthält den Wirkstoff Avanafil und ist bereits seit dem Jahre 2013 auf dem Markt erhältlich. Es handelt sich bei Spedra um das neueste Arzneimittel auf dem Markt und ist deshalb noch nicht als Generika verfügbar. Das Arzneimittel Spedra kann sich vor allem durch eine sehr schnelle Wirkung auszeichnen. Es reicht zum Beispiel vollkommen aus, wenn dieses Medikament nur 15 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen wird. Als Alternative zu Viagra weist dieses Arzneimittel zudem auch viel geringere Nebenwirkungen auf, was ein weiterer Vorteil ist. Wenn auch Sie sich für die Einnahme von Spedra entscheiden möchten, haben Sie die Möglichkeit, dieses Arzneimittel ebenfalls direkt online in der Versandapotheke zu bestellen.

Levitra®

Zu den Alternativen von Viagra gehört zudem auch Levitra. Dieses wird von der bekannten Firma Bayer hergestellt und kann in seiner schnellen und einfachen Wirkungsweise ebenfalls überzeugen. In diesem Arzneimittel befindet sich der Wirkstoff Vardenafil, welcher bereits seit dem Jahre 2003 auf dem Markt erhältlich ist. Hier findet man ebenfalls bereits unterschiedliche Arten vonGenerika auf dem Markt, die eine unterschiedliche Dosierung aufweisen. Ein Beispiel hier ist zum Beispiel die Firma Stada, welche ebenfalls Alternativen zu Viagra herstellt. Die Wirkung dieses Arzneimittels ist sehr schnell. Es reicht vollkommen aus, wenn Sie das Arzneimittel nur 10 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einnehmen. Levitra ist nicht nur in Tablettenform erhältlich, sondern auch als Schmelztabletten. Diese Tabletten lösen sich in nur wenigen Sekunden in Ihrem Mund ein und können ebenfalls durch eine sehr einfache Einnahme überzeugen.

Levitra

Wichtig zu wissen ist es bei den Alternativen zu Viagra auch, dass man diese auf keinen Fall zur gleichen Zeit mit Viagra einnehmen kann.

Weitere Alternativen zu Viagra

Akupunktur

Neben Medikamenten greifen Männer immer wieder zu anderen Methoden. So bietet sich hier zum Beispiel auch eine Akupunktur an, wenn Sie an Potenzstörungen leiden. Generell kann man eine Akupunktur bei vielen unterschiedlichen Beschwerden einsetzen. Viele Menschen vermuten zudem auch, dass die Akupunktur gegen eine erektile Dysfunktion helfen kann, dies ist bis heute jedoch noch nicht erwiesen. Es gab auch bereits mehrere unterschiedliche Prüfungen. Jedoch konnte es nicht nachgewiesen werden, ob sich eine Akupunktur auch wirklich gegen Erektionsproblemen eignet.

SKAT

Wenn Sie sich bereits auf die Suche nach Alternativen zu Viagra gemacht haben, dann sind Sie hier mit Sicherheit auch auf die Schwellkörper-Autoinjektionstherapie (SKAT) gestoßen. Es handelt sich hierbei um eine spezielle Behandlungsform, die bereits vor Viagra angewendet worden ist. Bei dieser Therapie muss sich der Mann ungefähr 20 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr den Wirkstoff in den Schwellkörper des Penis spritzen. Bevor Sie sich für die Anwendung von SKAT entscheiden, ist es hier vor allem auch sehr wichtig, dass Sie sich an einen Arzt wenden. Welcher Ihnen zur Anwendung ganz genau Anweisungen gibt. Dadurch, diese Anwendung jedoch für sehr viele Männer kompliziert und unangenehm ist, wird SKAT heute nur noch sehr selten zur Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt. SKAT wirkt ungefähr nach 15 Minuten nachdem es gespritzt wurde und bietet eine Wirkungsdauer von insgesamt 60 Minuten.

Hormontherapie

Männer, die unter Potenzproblemen leiden, entscheiden sich häufig auch für eine bestimmte Hormontherapie. Doch auch hier ist es zum Beispiel sehr wichtig, dass Sie sich vorher an einen Arzt wenden. Immer wieder kann es zum Beispiel auch sein, dass ein Testosteronmangel für Potenzprobleme verantwortlich ist. Genau in diesem Fall würde sich eine Hormontherapie sehr gut anbieten. Bei dieser Therapie müssen Tabletten eingenommen werden. Ebenfalls müssen Männer ein Testosteron Pflaster anwenden. Des Weiteren muss bei einer Hormontherapie auch gespritzt werden.

Vakuumpumpe

Es handelt sich bei einer Vakuumpumpe um einen Zylinder, welchen Sie auf den Penis gestülpt werden muss. Ein Vakuum wird hier anschließend manuell erzeugt. Dadurch werden die Schwellkörper ausgedehnt, wodurch das Blut zur gleichen Zeit besser durch den Penis fließen kann. Sobald die Erektion steht, muss ein Gummiring um den Penis gelegt werden. Dadurch wird verhindert, dass das Blut wieder abfließt. Es ist dabei darauf zu achten, dass der Ring nach spätestens 30 Minuten wieder entfernt wird. Diese Alternative zu Viagra bietet Ihnen jedoch den Nachteil, dass es sich dabei um eine Methode handelt, die alles andere als erotisch ist oder sich gut anfühlt. Sowohl für Männer als auch für Frauen kann diese Alternative zu Viagra eher unangenehm sein.

Alternativen zu Viagra – psychologische Therapie

Immer wieder kann es auch der Fall sein, dass eine Erektionsstörung eine seelische Ursache hat. Davon sind vor allem immer mehr junge Männer betroffen. Sollte auch bei Ihnen eine Potenzstörung eine seelische Ursache haben, dann kann sich hier eine psychologische Therapie allemal auszeichnen. Den Leistungsdruck und den Stress verspüren vor allem immer mehr junge Männer. Jedoch müssen Sie sich auch hier sicher sein, dass bei Ihnen eine seelische Ursache vorliegt. So empfiehlt es sich auch in diesem Fall, dass Sie sich vorher an einen Arzt wenden.

Wo kann ich Alternativen zu Viagra kaufen?

Alternative zu Viagra können Sie einfach in nur wenigen Schritten in einer Online Apotheke kaufen. Heute ist die Auswahl an Versandapotheke besonders vielseitig. Ein Grund dafür ist es mit Sicherheit auch, dass sich immer mehr Menschen für den Medikamentenkauf im Internet entscheiden. Vor allem dann, wenn es um Potenzmittel geht, ist eine Online Apotheke hier sehr gefragt. Sie bietet Ihnen sehr viele unterschiedliche Vorteile im Vergleich zu einer normalen Stadtapotheke. Sie können sich den Weg zum Arzt als auch das unangenehme Gespräch hier einfach ersparen.

Möchten Sie sich für einen Online Kauf entscheiden, dann sollten Sie wissen, dass Sie hier auch auf einige Dinge achten sollten. Hier sollten Sie vor allem auch sichergehen, dass Ihnen die Versandapotheke ein Rezept ausstellt. Außerdem empfiehlt es sich, dass Sie alle Informationen über die jeweilige Apotheke genau prüfen. Es ist sehr wichtig, dass Sie sich hier für einen seriösen Anbieter entscheiden. Nur dann können Sie auch sichergehen, dass Sie ein Originalmedikament erhalten werden. Achten Sie darauf, wo das Unternehmen registriert ist und wo sich die Firma genau befindet. Mit diesen Informationen können Sie auch schnell herausfinden, ob es sich bei Ihrer gefunden Apotheke, um eine seriöse oder unseriöse Online Apotheke handelt.

Alle Produkte ansehen

Kundenbewertungen

Ebenfalls können Sie sich unterschiedliche Testseiten als auch Vergleichsseiten im Internet ansehen. Auch Kundenbewertungen zu den jeweiligen Online Apotheke können Ihnen bei der Entscheidung nach einer seriösen Online Apotheke eine sehr große Hilfe sein. Wenden Sie sich zudem auch an den Kundenservice der jeweiligen Apotheke. Achten Sie darauf, welche Erfahrung dieser mitbringt und ob auch wirklich all Ihre Fragen beantwortet werden können.

Ein Online Kauf bietet unterschiedliche Vorteile für Käufer. So können Sie auch von dem Vorteil profitieren, dass die Medikament in den meisten Fällen online auch günstiger angeboten werden, als in einer herkömmlichen Apotheke. Ein Kauf von Alternativen zu Viagra kann in einer Online Apotheke sehr schnell und vor allem auch einfach abgewickelt werden.