Zinnat

56,50 

Wozu kann Zinnat genutzt werden?

Mit dem Arzneimittel Zinnat macht die betroffene Person eine Antibiotikakur. Die einzelnen Tabletten enthalten den Wirkstoff Cefuroxim. Der Stoff gehört zu der Gruppe der Cephalosporin-Antibiotika. Dabei handelt es sich um ein Medikament gegen eine bakterielle Infektion. Die Aufnahme gelingt in den Blutkreislauf durch den Darm. Somit wandert der Wirkstoff in das Gewebe und den Harntrakt, womit eine Behandlung verschiedener Arten von bakteriellen Infektionen möglich ist.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke
Artikel: Zinnat 250 mg 10 Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Zinnat Informationen

Zinnat Neutrale VerpackungIn der Apotheke warten unterschiedlichen Varianten von Zinnat auf Sie: Zinnat mit einer Wirkstoffmenge von 250 Milligramm und einer Packungsgröße von 10 Tabletten, Zinnat Cefuroxim mit einer Wirkstoffmenge von 250 Milligramm und einer Packungsgröße von 14 Tabletten, Zinnat mit einer Wirkstoffmenge von 500 Milligramm und einer Packungsgröße von 10 Tabletten und Zinnat mit einer Wirkstoffmenge von 500 Milligramm und einer Packungsgröße von 15 Tabletten.

Fragen Sie Ihren Arzt, damit er Ihnen ein Rezept für die Bestellung aushändigt oder füllen Sie den Patientenfragebogen aus. Machen Sie ausführliche Angaben zu Ihrem Krankheitsbild und Ihrem Gesundheitszustand. Ein Arzt wird sich mit den Angaben beschäftigen. Mit dem Rezept können Sie Ihre Bestellung fortsetzen.

Was ist Zinnat?

Die Tabletten enthalten den Wirkstoff Cefuroxim. Das Medikament Zinnat ist ein Antibiotikum. Mithilfe der Tabletten lassen sich Bakterien abtöten, wodurch schnell eine Infektion behandelt wird. Ursprünglich wurde der Wirkstoff aus dem Pilz mit dem Namen Cephalosporium acremonium gewonnen. Der Wirkstoff gehört in die Gruppe der Cephalosporin-Antibiotika.

Ärzte nutzen Cefuroxim bei Infektionen der Harn- und Atemwege sowie bei einem Versagen mit einer Penicillin-Behandlung.

Wirkungsweise von Cefuroxim: Der Wirkstoff hemmt unwiderruflich ein wichtiges Enzym im Körper. Es handelt sich um ein Enzym, welches die Bakterien nutzen, um ihre Zellwand aufzubauen. Ist dieses Enzym nicht mehr für die Bakterien verfügbar, werden ihre Zellwände geschädigt, sodass Wasser in die Zellen der Bakterien einströmt. Als Folge des Wassers schwillt die gesamte Zelle an und zerfällt schließlich. Mediziner sagen, dass Cefuroxim eine bakterizide (bakterientötende) Wirkung hat.

Aufnahme /Abbau / Ausscheidung: Bei dem Medikament Zinnat wird der Wirkstoff Cefuroxim über den Mund verabreicht. So wandert der Wirkstoff über den Magen in den Darm. Mithilfe der Darmwand nimmt der Blutkreislauf den Wirkstoff auf. Von dort ist es ein Leichtes, in alle Ecken des Organismus zu gelangen. Manchmal wird auch eine direkte Verabreichung in die venösen Blutgefäße des Körpers ermöglicht.

Der Körper baut den Wirkstoff nicht ab, sondern scheidet ihn als eine antibakteriell aktive Form über die Nieren schnell wieder aus.

Preis Zinnat in Deutschland

  • Zinnat 250 mg 10 Tabletten – 56,950€

Online Apotheke

Verschiedene Anwendungsgebiete von Zinnat

Der Arzt verschreibt eine Kur mit dem Zinnat-Antibiotikum bei vielen Beschwerden. Dazu gehören:

  • Infektionen der Atemwege
  • Ohrenentzündung
  • Mandelentzündungen
  • Hautinfektionen
  • Zystitis
  • STD Gonorrhöe
  • Lyme-Krankheit

Ein Arzt wird sich erst mit Ihrem Krankheitsbild vertraut machen und dann genaue Anweisungen für eine Therapie geben.

Ärzte nutzen Zinnat auch bei Kindern über dem 12. Lebensjahr oder Erwachsenen zur Behandlung des Frühstadiums einer Lyme-Krankheit und für die Prävention der Entwicklung eines fortgeschritteneren Stadiums der Erkrankung.

Ziemlich schwere Infektionen der Atemwege, beispielsweise eine Lungenentzündung oder Bronchopneumonie, werden meistens über zwei bis drei Tage parenteral behandelt. Sobald sich der Zustand des Patienten ändert und er die Tabletten einnehmen kann, findet ein Übergang zur oralen Einnahme statt. Dabei muss der Mediziner daran denken, dass bei der gleichen Dosierung es zu einem geringeren Plasmaspiegel kommt.

Wie wird Zinnat verwendet?

ZinnatBitte fragen Sie Ihren Arzt nach der richtigen Vorgehensweise. Die Einnahme eines Antibiotikums erfolgt nach einem Plan, damit die Bakterien vollständig abgetötet werden können. Somit ist auch eine Resistenz ausgeschlossen. Ändern Sie nicht selbstständig die Dosierung oder die Vorgehensweise.

Nehmen Sie die Tabletten während oder unmittelbar nach einer Mahlzeit ein. Nutzen Sie dazu etwas Wasser. Zerkauen Sie die Tabletten nicht, denn sie schmecken sehr bitter. Deswegen verschreiben Ärzte Zinnat nur für Kinder ab fünf Jahre. Bitte bedenken Sie, dass die Tabletten als Ganzes eingenommen werden.

Achtung: Nutzen Sie immer die gesamte Antibiotika-Kur, auch wenn Ihre Symptome schon deutlich nachgelassen haben. Beenden Sie die Behandlung zu früh, kann die Infektion erneut auftreten.

Die richtige Dosierung von Zinnat

Die Dosierung von Zinnat nimmt der Arzt vor. Folgen Sie diesen Anweisungen. Liegen keine anderen Informationen vor, dann nutzen Sie folgende Hinweise des Herstellers:

Eine Tablette enthält 250 Milligramm Cefuroxim. Die richtige Dosierung hängt von Ihren Beschwerden ab. Der Arzt informiert Sie über die richtige Dosierung und Einnahmezeit.

Kinder ab dem 5. Lebensjahr und erwachsene Menschen nehme eine Tablette zweimal am Tag ein. Die Dauer der Therapie variiert zwischen fünf und zehn Tagen. Dies ist abhängig von den jeweiligen Beschwerden. Mediziner weisen darauf hin, dass nach dem Abklingen der Beschwerden, die Tabletten noch über zwei oder drei Tage weiter eingenommen werden müssen. Lesen Sie die detaillierten Hinweise in der Packungsbeilage für weitere Informationen.

Eine Dosierung für Gonorrhöe und Lyme-Borreliose ist von der normalen Dosierung abweichend. Fragen Sie Ihren Arzt um Rat.

Sie haben eine Dosis vergessen: So können Sie die vergessene Dosis zu einem späteren Zeitpunkt einnehmen. Außer es ist der Zeitpunkt für die nächste Dosis bereits näher gerückt. Ist das der Fall, dann hängen Sie die vergessene Dosis ans Ende der Therapie. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass die gesamte Therapie zum Einsatz kam.

Ist Zinnat ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Zinnat ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Mögliche Nebenwirkungen durch die Einnahme von Zinnat

Es können während einer Therapie mit Zinnat Nebenwirkungen auftreten. Die meisten Patienten vertragen die Tabletten jedoch gut. Hauptsächlich vergehen kleinere Nebenwirkungen schnell mit dem Fortschreiten der Therapie.

Trotzdem kann es zu möglichen Nebenwirkungen kommen, dazu gehören:

  • Pilzinfektionen der Schleimhaut im Mund
  • Pilzinfektionen der Schleimhaut im Rachenraum
  • Magen und / oder Darm-Beschwerden (das kann Übelkeit, Durchfall, Erbrechen oder Bauchschmerzen bedeuten)
  • Abweichungen im Blutbild
  • Pilzinfektionen der Schleimhaut der Vagina
  • Pilzinfektion der Schleimhaut des Anus

In der Packungsbeilage finden Sie eine vollständige Liste aller möglichen Nebenwirkungen mit der Einnahme von Zinnat.

Konsultieren Sie den Arzt, wenn Sie stark an den Nebenwirkungen leiden.

Zinnat Beipackzettel

Was ist zur Schwangerschaft oder Stillzeit zu sagen?

Vor dem Beginn der Therapie müssen Sie Ihren Arzt informieren, dass Sie schwanger sind oder stillen. Die Einnahme muss zuvor abgesprochen werden. Nur wenn es unbedingt nötig ist, dürfen in dieser Zeit Arzneimittel eingenommen werden. Denken Sie an die Gesundheit Ihres Kindes.

Was muss vor der Einnahme von Zinnat beachtet werden?

Sie dürfen Zinnat nicht einnehmen, wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff Cefuroxim, beziehungsweise Cephalosporine oder einen der anderen Bestandteile sind.

Zinnat, speziell die Tabletten, dürfen nicht bei Kindern unter dem 5. Lebensjahr angewendet werden. Es ist besondere Vorsicht geboten bei einer Therapie mit Zinnat, wenn Sie wissen, dass Sie allergisch gegen Cephalosporine oder Penicillin sind.

Damit eventuelle Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Arzneimitteln vermieden werden, informieren Sie bitte Ihren Arzt genau über jede laufende Behandlung. So können unnötige Risiken oder mögliche Einbuße in der Wirkungsweise ausgeschlossen werden.

Verschlechtert sich Ihr Zustand oder Sie bemerken keine Besserung, nachdem die Therapie beendet wurde, informieren Sie schnell Ihren Arzt. Die Lage muss unbedingt untersucht werden, um andere Krankheiten auszuschließen.

Bitte bedenken Sie, dass bei einer Zuckeruntersuchung des Urins falsche positive Reaktionen zu beobachten sein können. Das ist der Fall, wenn das Labor ein Verfahren verwendet, welches auf eine Eisenreduktion beruht (Benedict, Fehling, Clinitest). Deswegen sollte das Labor ein enzymatisches Verfahren nutzen.

Inhaltsstoffe

Die Filmtabletten mit 250 Milligramm oder 500 Milligramm enthalten: Der enthaltene Wirkstoff ist Cefuroxim. Jede Tablette enthält 250 Milligramm oder 500 Milligramm Cefuroxim in Form von Cefuroximaxetil.

Sonstige Bestandteile: mikrokristalline Cellulose, Natriumdodecylsulfat, Croscarmellose-Natrium, hochdisperses Siliziumdioxid, Hypromellose, hydriertes Pflanzenöl, Propylenglycol, Propylparahydroxybenzoat, Methylparahydroxybenzoat und Opaspray M-1-7120J.

Granulat zur Herstellung einer Suspension mit einer Wirkstoffmenge von 250 Milligramm auf 5 Milliliter: Der enthaltene Wirkstoff ist Cefuroxim. 5 Milliliter der rekonstituierten Suspension enthält 250 Milligramm Cefuroxim in Form von Cefuroximaxetil.

Sonstige Bestandteile: Stearinsäure, Tutti-Frutti-Aroma, Saccharose, Acesulfam-Kalium, Povidon K30, Aspartam und Xanthangummi.