Rizatriptan

59,20 

Nutzen Sie Rizatriptan!

Nutzen Sie Rizatriptan zur Behandlung von lähmenden Kopfschmerzen oder Migräne. Sie erkennen diese Schmerzen durch ein starkes und anhaltendes Pochen und oft begleitet von Übelkeit und Lichtempfindlichkeit. Rizatriptan hat die Wissenschaft in die Medikamentengruppe der selektiven Serotoninagonisten eingruppiert, kurz auch SSRAs genannt. Diese Gruppe bewirkt eine vorübergehende Verengung der Blutgefäße, überwiegend im Gehirn, dämpft die Empfindlichkeit der Neurotransmitter, wodurch eine Weiterleitung der Schmerzsignale ins Gehirn gehemmt wird.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Rizatriptan Tabletten 10 mg Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Rizatriptan Informationen

Rizatriptan Neutrale VerpackungZusätzlich hemmen diese Arzneimittel die Produktion bestimmter Substanzen, die verantwortlich sind für Schmerzen. Das Mittel wird in hoher Zahl eingenommen. Eine Vielzahl von Menschen bestätigen, dass Rizatriptan eine wirksame Behandlungsmethode bei Migräne ist, wenn Sie die Tabletten direkt zu Beginn des Anfalls einnehmen. So können Sie mit Rizatriptan die Migräneattacken verhindern und reduzieren, aber leider heilt das Medikament keine Migräneattacke.

Die Darreichungsform von Rizatriptan sind Tabletten, bei einer Wirkstärke von 10 Milligramm je Tablette. In einer Packung sind vorzugsweise sechs Tabletten enthalten.

Nähere Beschreibung von Rizatriptan?

Vorzugsweise empfehlen Ärzte Rizatriptan zur Behandlung von Migräne und lähmenden Kopfschmerzen. Die Tabletten müssen frühzeitig eingenommen werden, oftmals bei den kleinsten Anzeichen einer Attacke.

Die einzelnen Tabletten enthalten den Wirkstoff Rizatriptan und ist ein 5-HT1-Rezeptor-Agonist. Alle Vertreter der Wirkstoffgruppe verengen die Blutgefäße im Gehirn, wodurch die Ausschüttung von schmerzfördernden Stoffen gemindert wird.

Rizatriptan bindet sich an die 5-HT1D-Rezeptoren der Nerven. Dies löst eine Hemmung der Freisetzung der schmerzvermittelnden Nerveneiweiße aus, auch Neuropeptide genannt. Normalerweise würden diese Nerveneiweiße aus den Nervenenden des Trigeminusnervs stammen. Diese Hemmung lindert schnell die Entstehung des Schmerzes.

Einige Untersuchungen haben gezeigt, dass Rizatriptan auch bei der Behandlung von einer menstruellen Migräne wirkt. Diese Art der Migräne tritt oft innerhalb der ersten drei Tagen der Monatsblutung auf.

Preis Rizatriptan in Deutschland

  • 10 mg Tabletten – 59,20 €

Online Apotheke

Die richtige Einnahme von Rizatriptan

RizatriptanBei der richtigen Einnahme gelten immer die Anweisungen des Arztes. Bitte richten Sie sich immer erst nach den ärztlichen Hinweisen. Liegen Ihnen keine anderen Richtlinien vor, dann nehmen Sie Rizatriptan wie folgt eine:

Nutzen Sie für die Einnahme der Tabletten reichlich Wasser, sobald Sie erste Symptome bemerken. Nehmen Sie Rizatriptan jedoch nicht ein, wenn Sie erst nur eine Aura bemerken. Eine Aura ist ein Anzeichen, dass in Kürze eine Migräne beginnt, aber noch nicht vollständig ausgebildet ist. Nehmen Sie zu dem Zeitpunkt Rizatriptan ein, kann es passieren, dass das Mittel eventuell noch nicht wirkt.

Eine Einnahme von Rizatriptan wirkt am besten, sobald Sie die Tabletten auf nüchternen Magen einnehmen. Sie können die Einnahme auch nach dem Essen durchführen, allerdings dauert der Wirkungseintritt dann länger. Lesen Sie für weitere Informationen die Packungsbeilage des Herstellers.

Die richtige Dosierung: Nehmen Sie Rizatriptan so ein, wie der Arzt das Mittel verordnet hat.

Nehmen Sie eine Tablette mit 5 Milligramm oder 10 Milligramm ein. Verbessern sich die Symptome nicht nach ein paar Stunden und die Migränesymptome halten an, dann können Sie noch eine zweite Tablette einnehmen. Stellen Sie auch nach der zweiten Einnahme keine Besserung fest, dann nehmen Sie erst Rücksprache mit einem Arzt. Vielleicht handelt es sich bei Ihnen, um andere Kopfschmerzen oder die Schmerzen sind auf eine andere Ursache zurückzuführen.

Beachten Sie, dass Sie für Rizatriptan ein Rezept benötigen, deswegen konsultieren Sie vor der Bestellung erst einen Arzt. Vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem persönlichen Arzt oder füllen Sie den Fragebogen auf unserer Seite aus. Hinterlassen Sie auf dem Dokument alle wichtigen Hinweise zu Ihrer Person. Der Online-Arzt überprüft die Angaben und stellt fest, ob Rizatriptan für Sie geeignet ist.

Der Arzt teilt Ihnen mit, wie viele Tabletten Sie innerhalb von 24 Stunden einnehmen können, ohne sich selbst zu gefährden. Die tägliche maximale Dosis beträgt 30 Milligramm innerhalb von 24 Stunden. Nehmen Sie niemals mehr als die vorgeschriebene Höchstdosis ein.

Möglicherweise verordnet ein Arzt Kindern Rizatriptan pädiatrisches, aber nur solange die Kinder über 40 Kilogramm wiegen. In dem Fall berechnet der Arzt die richtige Dosierung für das Kind.

Kann es mit der Einnahme von Rizatriptan zu Nebenwirkungen kommen?

Alle Arzneimittel können Nebenwirkungen verursachen, dies lässt sich nicht für jeden Patienten individuell vorhersagen. Bitte wenden Sie sich mit Fragen an Ihren Arzt. Lesen Sie auch die Packungsbeilage des Herstellers.

Die richtige Einnahme reduziert möglich Nebenwirkungen, dennoch kann es bei Rizatriptan zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • Übelkeit
  • Schwindel
  • Krämpfe
  • Muskelschmerzen
  • Tremores
  • Schläfrigkeit
  • Herzklopfen
  • Müdigkeit
  • Durchfall
  • trockener Mund
  • verlangsamter Herzschlag
  • allergische Reaktionen
  • Anfälle
  • Sehstörungen
  • Kribbeln (Parästhesie)
  • verminderte Berührungsempfindlichkeit der Haut
  • schneller Herzschlag
  • verminderte Aufmerksamkeit
  • Hitzewallungen oder Schwitzen
  • Schmerzen im Bauch

Verspüren Sie Nebenwirkungen nach der Einnahme von Rizatriptan, dann informieren Sie Ihren Arzt. Möglicherweise rät Ihr Arzt Ihnen, die Therapie abzubrechen. Bitte richten Sie sich nach seinen Anweisungen und nehmen Sie nicht mehr als verschrieben ein.

Die Ärzte raten von dem täglichen Gebrauch von Rizatriptan ab. Sie dürfen Rizatriptan auch nicht innerhalb eines Tages, 24 Stunden, vor oder nach der Einnahme eines anderen Kopfschmerzmittels einnehmen.

Ist Rizatriptan ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Rizatriptan ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Wann sollten Sie von der Einnahme von Rizatriptan Abstand nehmen?

Rizatriptan ist nicht für alle Patienten geeignet. Bestimmte Umstände oder Vorerkrankungen können die Einnahme von Rizatriptan unmöglich machen. Nehmen Sie Rizatriptan nicht ein, wenn Sie überempfindlich gegen einen der Inhaltsstoffe reagieren oder unter folgenden Erkrankungen leiden:

  • Bluthochdruck
  • Durchblutungsstörungen
  • koronare Herzerkrankungen

Lesen Sie die Packungsbeilage vor der ersten Einnahme durch, um alle Risiken auszuräumen. Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie:

  • in den letzten zwei Wochen bereits einen MAO-Hemmer eingenommen haben
  • so etwas wie Propranolol einnehmen müssen
  • ein Risikofaktor der koronaren Herzerkrankung vorliegt: Übergewicht, Wechseljahre, Diabetes oder etwas davon in der Familiengeschichte auftrat
  • an einer Lebererkrankung leiden
  • an einer Nierenerkrankung leiden

Die Packungsbeilage enthält die vollständige Liste aller Nebenwirkungen und Warnhinweisen. Teilen Sie Ihrem Arzt alle Arzneimittel mit, die Sie bereits einnehmen, um Wechselwirkungen zu vermeiden. Manche Wirkstoffe können sich in der Wirkung beeinflussen oder aushebeln. Diese Angaben machen Sie bitte auch auf dem Patientenfragebogen.

Rizatriptan Beipackzettel

Schwangerschaft / Stillen / Fahren / Alkoholkonsum

Zurzeit liegen keine Meldungen vor, ob Rizatriptan die Entwicklung eines Fötus schädigt. So teilen Sie bitte Ihrem Arzt mit, ob Sie schwanger sind, stillen oder eine Schwangerschaft planen. Es müssen alle Gesundheitsrisiken unter die Lupe genommen werden.

Es ist bekannt, dass Rizatriptan die Reaktion und Reaktionszeit verlangsamt. Fahren Sie in der Zeit der Wirkung kein Auto oder lenken Sie schwere Maschinen. Dies gilt so lange, bis alle Symptome abgeklungen sind.

Bitte achten Sie darauf, in der Zeit der Einnahme keinen Alkohol zu trinken, weil dies die Symptome verschlimmern und ebenfalls Kopfschmerzen auslösen kann.

Die Tabletten von Rizatriptan enthalten den Wirkstoff Rizatriptan. Jede Schmelztablette nutzt 14,53 Milligramm Rizatriptanbenzoat, was 10 Milligramm Rizatriptan entspricht. Sonstige Bestandteile sind: mikrokristalline Cellulose, Mannitol, vorverkleisterte Maisstärke, Crospovidon (Typ A), Pfefferminz-Aroma, Aspartam und Natriumstearylfumarat.

Inhalt der Packung: In der Packung sind Schmelztabletten enthalten. Sie sind weiß bis cremefarben, rund, bikonvex und unbeschichtet. Auf der einen Seite prangt eine Prägung „F25“. Es existieren unterschiedliche Packungsgrößen: mit 3, 6, 12 und 18 Tabletten.

Bewahren Sie Rizatriptan für Kinder unzugänglich auf. Es gelten für dieses Arzneimittel keine besonderen Lagerungsbedingungen. Entsorgen Sie Rizatriptan nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Finden Sie bei Ihrer Apotheke heraus, wie Sie vor Ort Arzneimittel entsorgen können. So tragen Sie zum Schutz der Umwelt bei.