Jentadueto

112,70 

Was ist Jentadueto?

Das Medikament Jentadueto ist ein Blutzucker-senkendes Mittel, welches Ärzte bei dem Diabetes Typ 2 verschreiben. Die Tabletten enthalten zwei wirksame Stoffe, es sind Linagliptin und Metformin. Sie erhalten Jentadueto in der Apotheke oder einfach online bei uns? Für die Bestellung füllen Sie bitte den Fragebogen aus. Unser Online-Arzt wird Ihre Angaben überprüfen und über ein Rezept entscheiden.

Kostenfreie Lieferung am Folgetag:

Online Apotheke

Artikel: Jentadueto 2.5 mg/1000 mg 60 Tabletten Kategorie:
Beschreibung

Beschreibung

Was genau ist Jentadueto?

Jentadueto Neutrale VerpackungDas Medikament gehört zu den Blutzucker-senkendes Arzneimitteln für Diabetes Typ 2 Patienten. Zwei Wirkstoffe enthalten die Tabletten, Linagliptin und Metformin.

Was ist passiert bei der Krankheit Diabetes Typ 2? Es handelt sich um eine Erkrankung, wo die Bauchspeicheldrüse nicht ausreichend Insulin produziert. Zusätzlich reagieren die Muskeln und die Leber nicht genügend auf Insulin. Dies ist der Grund, warum der aufgenommene Zucker, aus der Nahrung, nicht gut weiterverarbeitet wird und somit der Blutzuckerspiegel ansteigt. Häufig leiden die Patienten mit Diabetes Typ 2 an Beschwerden wie Durst, Müdigkeit, häufiger Harndrang, trockener Mund und eine schlechte Wundheilung.

Nach der Diagnose verschreiben die Ärzte häufig Metformin oder andere Medikamente, welche aus der Kategorie der DPP-4-hemmenden Medikamenten stammen, wie auch Linagliptin. In manchen Fällen kann es sein, dass diese Arzneimittel allein nicht ausreichen, dann kommen in der Regel Kombinationsmittel zum Einsatz. Unser Jentadueto enthält Linagliptin als auch Metformin. Mit diesen zwei Stoffen kann der Blutzuckerspiegel gesenkt werden, weil die Wirkstoffe das Insulinniveau kontrollieren. Hinzu kommt, dass Sie dafür sorgen, dass der menschliche Körper nach der Einnahme einer Mahlzeit weniger Glukose produziert. Mithilfe von Metformin kommt es zur Hemmung des Hungergefühls.

Wirkmechanismus Linagliptin:

Der Wirkstoff hemmt das menschliche Enzym Dipeptidylpeptidase-4, kurz auch DPP-4 genannt. Das Enzym ist an dem Abbau des Inkretin-Hormons Glucagon-like-Peptid-1 beteiligt, kurz auch GLP-1 genannt. In den L-Zellen des Darms bildet sich das Hormon GLP-1 und stimuliert so die Insulinsekretion. Allerdings ist die Insulinsekretion abhängig von der jeweiligen Nahrungsaufnahme. Anschließen wird es durch DPP-4 im Plasma abgebaut. Aufgrund einer Enzym-Hemmung wird die Zeitspanne des erhöhten postprandialen GLP-1-Spiegels verlängert. Zusätzlich verlängert sich damit auch die Freisetzung von Insulin aus den Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse. Damit sinkt der Blutzuckerspiegel bedarfsabhängig.

Der Mensch scheidet den Wirkstoff hauptsächlich über den Darm und die Galle aus. Das führt zu einer Unterscheidung von anderen Substanzen der Wirkstoffklasse.

Wirkmechanismus Metformin

Metformin ist ein Wirkstoff, der zu den oralen Diabetes-Medikamenten gehört. Ärzte nutzen den Wirkstoff bei Diabetes Typ 2. Es handelt sich um einen Stoff, der hervorragend untersucht wurde und am längsten verwendet wurde als Wirkstoff in der oralen Therapie bei Diabetes. Im Allgemeine gilt Metformin als gut verträglich. Trotzdem kann es zu Magen- und Darmbeschwerden kommen, besonders bei einem Therapiebeginn. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage gründlich durch.

Metformin gilt als ein Blutzuckersenker. Die Wirkungsweise und die Nebenwirkungen ergeben sich aus einigen Effekten, welche der Arzneistoff im menschlichen Körper auslöst und ausübt: Sobald Sie eine kohlenhydratreiche Mahlzeit zu sich nehmen, schüttet die Bauchspeicheldrüse ein Hormon aus, welches sich Insulin nennt. Das Hormon sorgt dafür, den Blutzuckerspiegel im normalen Bereich zu halten. Der Zucker aus der Nahrung verdaut der Darm und gibt ihn in Form von Glucose an das Blut ab.

Nun zirkuliert im Blut Glucose, was mithilfe von dem ausgeschütteten Insulin in alle Zielzellen gelangt und dort zur Energiegewinnung bereitsteht. Zusätzlich können die Muskeln und die Leber überschüssige Glucose speichern und später je nach Bedarf ans Blut abgeben. Des Weiteren bildet die Leber Glucose auch aus anderen Nährstoffen wie beispielsweise Aminosäuren, das sind die Bausteine für die Eiweiße, und Fette.

Die wichtigste Wirkung von Metformin ist die Hemmung der Neubildung von Glucose in der Leber. So kann der typisch hohe Blutzuckerspiegel bei Diabetes, im nüchternen Zustand vermieden werden. Zusätzlich verzögert Metformin die Glucose-Aufnahme des Darms, sodass der Blutzuckerspiegel nach einer Mahlzeit weniger ansteigt. Zum anderen steigert der Wirkstoff die Insulinsensitivität. Was bedeutet das Wort? Metformin sorgt dafür, dass Ihre Zielzellen stärker auf das Insulin ansprechen und sich so die Glucose-Aufnahme in die Zellen verbessert.

Vorzugsweise nutzen Ärzte ein Rezept für den Wirkstoff Metformin bei übergewichtigen Patienten, da es sich günstig auf den Fettstoffwechsel auswirkt.

Preis Jentadueto in Deutschland

  • Jentadueto 2.5 mg/1000 mg 60 Tabletten – 112,70 €

Online Apotheke

Wie lauten die Einnahme-Richtlinien für Jentadueto?

JentaduetoDie Tabletten müssen mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden. Nehmen Sie die Tabletten im Ganzen ein. Vorzugsweise sollte die Einnahme während oder kurz nach der Mahlzeit stattfinden, wodurch Sie Magen- und Darmbeschwerden vermeiden. Bitte beachten Sie, dass Sie das Medikament nur in Verbindung mit einem Diätplan und genügend Bewegung einnehmen.

Die richtige Dosierung von Jentadueto

Der Arzt legt die richtige Dosierung fest. Richten Sie sich immer nach seinen Anweisungen. Ändern Sie die Vorgehensweise nicht ab. Bekannt ist, dass Jentadueto in verschiedenen Stärken in der Apotheke zur Verfügung steht. Die Stärke richtet Sie nach Ihrem Krankheitsverlauf und wird vom Arzt bestimmt. Liegen keine Anweisungen vom Arzt vor, dann richten Sie sich nach den allgemeinen Dosierungsempfehlungen von Jentadueto:

Erwachsene Patienten nehmen zweimal am Tag eine Tablette, zur Mahlzeit, ein.

Vor einem Therapiebeginn sollte immer erst die Packungsbeilage vollständig gelesen werden. Bitte beachten Sie, dass Jentadueto nicht für Kinder unter dem 18. Lebensjahr geeignet ist.

Mögliche Nebenwirkungen mit der Einnahme von Jentadueto

Einige Arzneimittel führen zu Nebenwirkungen. Nicht jeder Patient wird von Nebenwirkungen negativ beeinflusst, denn der menschliche Organismus ist bei jedem Patienten anders. In manchen Fällen kann es zu Nebenwirkungen kommen, wie:

  • Magen- und Darmprobleme wie Übelkeit, Durchfall, Erbrechen oder Appetitlosigkeit
  • Erkältungssymptome
  • Hautausschlag inklusive Juckreiz

Sobald Sie stärkere Nebenwirkungen bemerken oder Dinge, die in der Liste der Packungsbeilage nicht aufgeführt sind, konsultieren Sie einen Arzt. Die ausführliche Liste aller Nebenwirkungen entnehmen Sie der Packungsbeilage.

Ist Jentadueto ohne Rezept möglich?

Nein, für die Verwendung von Jentadueto ist immer ein Rezept erforderlich. Dies kann durch eine Beratung über die (Online-) Apotheke angefordert werden.

Wann dürfen Sie Jentadueto nicht einnehmen?

Wie bei vielen anderen Arzneimitteln ist Jentadueto nicht für jeden Menschen ein geeignetes Arzneimittel. Bestimmte Umstände oder äußere Einflüsse bestimmen darüber, ob das Arzneimittel für Sie geeignet ist. Nehmen Sie Abstand von Jentadueto, wenn Sie:

  • ein Herzleiden haben
  • allergisch auf die Wirkstoffe Linagliptin oder Metformin reagieren
  • allergisch auf einen der anderen Inhaltsstoffe reagieren
  • ein Leberleiden haben
  • an Nierenproblemen leiden
  • eine erste Entzündung aufweisen
  • irgendwann schon einmal in ein diabetisches Präkoma verfallen sind
  • ein unregulierter Diabetes haben
  • an einer diabetischen Ketoacidose leiden
  • täglich größere Mengen Alkohol konsumieren oder ab und zu viel trinken
  • dehydriert sind
  • ein Patient mit Diabetes Typ 1 sind, denn Jentadueto ist nur für eine Behandlung für Diabetes-Typen 2 vorgesehen

Bitte seien Sie vorsichtig, wenn es um Wechselwirkungen geht. Ärzte weisen auf Wechselwirkungen hin, wenn Sie bereits andere Arzneimittel verwenden. Seien Sie vorsichtig, fragen Sie Ihren Arzt und lesen Sie die Packungsbeilage vor dem Beginn der Therapie. In der Packungsbeilage finden Sie jegliche Medikamente aufgelistet, die zu Wechselwirkungen in Kombination mit Jentadueto führen können.

Schwangerschaft: Es ist nicht vorgesehen, Jentadueto in einer Schwangerschaft zu verwenden oder wenn Sie stillen. Fragen Sie Ihren Arzt nach der richtigen Vorgehensweise. Die Einnahme darf in diesem Fall nur nach einer ärztlichen Beratung stattfinden.

Verkehrstüchtigkeit: Mit der Einnahme oder auch in Verbindung mit der Krankheit kann es zu negativen Wirkungen kommen, die Ihr Reaktionsvermögen beeinflussen. Nehmen Sie während dieser Beschwerden Abstand von der Teilnahme am Straßenverkehr.

Alkohol: Es ist nicht vorgesehen, Jentadueto mit Alkohol zu kombinieren. Beides zusammen kann zu ernsten Nebenwirkungen führen. Bitte fragen Sie Ihren Arzt für mehr Hinweise.

Jentadueto Beipackzettel

Inhaltsstoffe

Die Tabletten enthalten die Wirkstoffe Linagliptin und Metformin. Jede Tablette verfügt über 2,5 Milligramm und 850 Milligramm Wirkstoff. Das bedeutet, die Filmtablette enthält 2,5 Milligramm Linagliptin und 850 Milligramm Metforminhydrochlorid.

Bei der Wirkstoffmenge 2,5 Milligramm und 1.000 Milligramm enthält die Filmtablette 2,5 Milligramm Linagliptin und 1.000 Milligramm Metforminhydrochlorid.

Sonstige Bestandteile: Arginin, Magnesium Stearat, Copovidon, Maisstärke, hochdisperses Siliziumdioxid, Hypromellose, Titandioxid, Talkum und Propylenglycol.

Wirkstoffstärke 2,5 Milligramm und 850 Milligramm enthält zusätzlich noch Eisen(III)-oxid und Eisen(III)-Hydroxid-Oxid x H₂O.

Die Wirkstoffstärke 2,5 Milligramm und 1.000 Milligramm enthalten zusätzlich noch Eisen(III)-oxid.